Autor Thema: Drohende Abtreibung  (Gelesen 12352 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Marcel

  • ***
  • Beiträge: 486
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Drohende Abtreibung
« am: 21. August 2011, 00:28:01 »
Liebe Leserinnen und Leser,

ich bitte Euch, mit mir um die Verhinderung einer Abtreibung zu beten.

Vielen Dank und vergelt’s Gott!

Marcel
In te, Domine, speravi:
non confundar in aeternum.

CSPB

  • Gast
Re:Drohende Abtreibung
« Antwort #1 am: 21. August 2011, 10:36:29 »
Lieber Marcel,

Ja.

 ;ghjghg  ;qfykkg 

Offline Marcel

  • ***
  • Beiträge: 486
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Drohende Abtreibung
« Antwort #2 am: 20. September 2011, 21:59:42 »
Ich danke allen, die mitgebetet haben. Leider habe ich inzwischen erfahren,
daß das Kind doch abgetrieben wurde.

Meiner Meinung nach kommt es in den Limbus (Vorhimmel) und kann von
dort trotz Erbsünde durch unsere Gebete später evtl. doch noch in den Him-
mel kommen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Limbus_%28Theologie%29
http://www.kathpedia.com/index.php?title=Limbus

Ich weiß, daß die Theorie vom Limbus nicht zum eigentlichen Glaubensgut
gehört, glaube aber persönlich trotzdem daran, zumal sich die Kirche ja nicht
eindeutig zu diesem Thema äußert.

Eine Theologenkommission des Vatikans hat sich 2007 mit dem Thema
»Limbus« befaßt und mit Billigung des Hl. Vaters folgendes Dokument
veröffentlicht:

http://www.dbk.de/fileadmin/redaktion/veroeffentlichungen/arbeitshilfen/AH_224.pdf
(PDF, 298 KB)

Wie steht Ihr zu der Theorie vom Limbus und der Hoffnung auf Heil für
ungetauft verstorbene Kinder?

Marcel
In te, Domine, speravi:
non confundar in aeternum.

Offline sceptic

  • **
  • Beiträge: 98
Re:Drohende Abtreibung
« Antwort #3 am: 20. September 2011, 22:21:14 »
Ich hätte da ein Argument für Dich, von dem ich nicht weiß, ob schonmal jemand drauf gekommen ist:

Jesus sprach zu dem einen Schächer am Kreuz: Noch heute wirst du mit mir im Paradiese sein.
Der war auch nicht getauft.
Ergo?

Offline Marcel

  • ***
  • Beiträge: 486
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Drohende Abtreibung
« Antwort #4 am: 20. September 2011, 23:17:39 »
Ich hätte da ein Argument für Dich, von dem ich nicht weiß, ob schonmal jemand drauf gekommen ist:

Jesus sprach zu dem einen Schächer am Kreuz: Noch heute wirst du mit mir im Paradiese sein.
Der war auch nicht getauft.
Ergo?

Das ist ein interessanter Gedanke.

Allerdings glaube ich, daß hier eine andere Situation vorliegt als
bei den ungetauften Kindern, die noch nicht ihren Verstand ge-
brauchen können. Der Schächer hat seine Sünden vollkommen
bereut (Liebesreue) und wurde von Jesus von seinen Sünden los-
gesprochen. Die Kirche war jedoch noch nicht gegründet (wenn
man davon ausgeht, daß das am Pfingsttage geschah), so daß es
die Taufe eigentlich noch gar nicht gab (Jesus hat den Taufbefehl
– Mt 28,19 – erst nach seiner Auferstehung gegeben).

Insofern würde ich den Schächer eher noch den Gerechten des
Alten Bundes zurechnen, die ja im »Limbus patrum« am Kar-
samstag von Jesus gerettet und mit in den Himmel genommen
wurden.

Für die nach Gründung der Kirche lebenden Menschen ist die
Taufe nach Jesu Aussage heilsnotwendig (Joh 3,5).

Zu bedenken ist auch noch Folgendes aus dem Katechismus-
Kompendium:

262. Kann man ohne die Taufe zum Heil gelangen?

1258-1261

Da Christus für das Heil aller gestorben ist, können auch ohne
Taufe jene gerettet werden, die um des Glaubens willen sterben
(Bluttaufe), die Katechumenen sind und ebenso alle, die zwar
Christus und die Kirche nicht kennen, aber unter dem Antrieb
der Gnade aufrichtig nach Gott suchen und danach streben, sei-
nen Willen zu erfüllen (Verlangen nach der Taufe). Die ohne Taufe
verstorbenen Kinder werden von der Kirche in ihrer Liturgie der
Barmherzigkeit Gottes anvertraut.


Marcel
In te, Domine, speravi:
non confundar in aeternum.

LoveAndPray85

  • Gast
Re:Drohende Abtreibung
« Antwort #5 am: 21. September 2011, 06:35:38 »
Zu einer Aussage etwas genauer (KKK):

1260  "Da Christus ... für alle gestorben ist und da es in der Wahrheit nur eine
letzte Berufung des Menschen gibt, nämlich die göttliche, müssen wir festhalten,
dass der Heilige Geist allen die Möglichkeit anbietet, sich mit diesem österlichen
Geheimnis in einer Gott bekannten Weise zu verbinden" (GS 22).
Jeder Mensch, der ohne das Evangelium Christi und seine Kirche zu kennen nach
der Wahrheit sucht und den Willen Gottes tut, soweit er ihn kennt, kann gerettet
werden. Man darf annehmen, dass solche Menschen ausdrücklich die Taufe
gewünscht
hätten, falls ihnen deren Notwendigkeit bewusst gewesen wäre.

Offline sceptic

  • **
  • Beiträge: 98
Re:Drohende Abtreibung
« Antwort #6 am: 21. September 2011, 22:26:31 »
Zu einer Aussage etwas genauer (KKK):

1260 
Jeder Mensch, der ohne das Evangelium Christi und seine Kirche zu kennen nach
der Wahrheit sucht und den Willen Gottes tut, soweit er ihn kennt, kann gerettet
werden. Man darf annehmen, dass solche Menschen ausdrücklich die Taufe
gewünscht
hätten, falls ihnen deren Notwendigkeit bewusst gewesen wäre.

Ja, das möchte ich auch noch als weiteres Argument heranziehen:
Ich bin bei Marcel, wenn er sagt, die Taufe war im Kreuzigungszeitpunkt noch nicht statuiert (wobei ich eher nicht annehme, dass die Liebesreue die Erbsünde beseitigen kann; Reue kann ja nur persönliche Schuld tilgen).
Aber es hatten auch danach überall auf der Welt die Menschen nicht die Möglichkeit, davon zu wissen und getauft zu werden, nicht einmal in Israel selber. Da ab diesem Zeitpunkt der Neue Bund galt, hätten diese dann ja über den Limbus auch nicht hinauskommen können.
Das KANN nicht gottgewollt sein.

Ich mache mir um die ungeborenen Kinder eher keine Sorgen, muss ich sagen... fckjc fckjc

LoveAndPray85

  • Gast
Re:Drohende Abtreibung
« Antwort #7 am: 21. September 2011, 23:09:31 »
Zum Glück werden wir die Heilsordnung Gottes erst in der Ewigkeit verstehen,
und dann vielleicht auch nur teilweise. Sich über Details Gedanken machen,
ist sinnlos, weil wir es nie nie nie ganz begreifen können... weil wir einfach
Gottes Barmherzigkeit niemals ganz begreifen werden.

Bitte klammere Dich doch nicht so an das, was Du mit Deinem Verstand erfassen
kannst. Gottes Wirklichkeit lässt sich mit dem Verstand nichtmal ansatzweise erfassen...
Ich versichere Dir, wenn Du den Verstand loslässt und Dich Gott GANZ HINGIBST -
mit VERTRAUEN, dann wird ER selbst Dir die Wahrheit offenbaren.
Doch er verlangt, dass wir unsere Unfähigkeit, Dinge richtig zu erkennen, einsehen.
Bitte wage es, denn es wird sich so lohnen!!!  :)

Lb Grüße

~ Wer Gott hat, hat alles ~

 ;ghjghg
« Letzte Änderung: 21. September 2011, 23:13:19 von LoveAndPray85 »

Offline Marcel

  • ***
  • Beiträge: 486
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Drohende Abtreibung
« Antwort #8 am: 25. September 2011, 12:50:24 »
Zu einer Aussage etwas genauer (KKK):

1260 
Jeder Mensch, der ohne das Evangelium Christi und seine Kirche zu kennen nach
der Wahrheit sucht und den Willen Gottes tut, soweit er ihn kennt, kann gerettet
werden. Man darf annehmen, dass solche Menschen ausdrücklich die Taufe
gewünscht
hätten, falls ihnen deren Notwendigkeit bewusst gewesen wäre.

Ja, das möchte ich auch noch als weiteres Argument heranziehen:
Ich bin bei Marcel, wenn er sagt, die Taufe war im Kreuzigungszeitpunkt noch nicht statuiert (wobei ich eher nicht annehme, dass die Liebesreue die Erbsünde beseitigen kann; Reue kann ja nur persönliche Schuld tilgen).
Aber es hatten auch danach überall auf der Welt die Menschen nicht die Möglichkeit, davon zu wissen und getauft zu werden, nicht einmal in Israel selber. Da ab diesem Zeitpunkt der Neue Bund galt, hätten diese dann ja über den Limbus auch nicht hinauskommen können.
Das KANN nicht gottgewollt sein.

Nein, denn der Unterschied ist m. E., daß es sich hierbei um Erwachsene
handelt (die ihren Verstand schon gebrauchen können).

Zitat
Ich mache mir um die ungeborenen Kinder eher keine Sorgen, muss ich sagen...

Ich denke, wir sollten für die ungetauft verstorbenen/getöteten Kinder
genauso beten wie für die Armen Seelen im Fegefeuer. Das Thema
»Erbsünde« (und damit einhergehend die fehlende Gottesschau – zu-
mindest zunächst und prinzipiell) ist meines Erachtens nicht von der
Hand zu weisen.

Wenn es im Katechismus heißt, die Kirche vertraut die ungetauft ver-
storbenen Kinder der Barmherzigkeit Gottes an, dann bedeutet das für
mich, daß wir für sie beten sollen.

Marcel
In te, Domine, speravi:
non confundar in aeternum.

Offline Marcel

  • ***
  • Beiträge: 486
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Drohende Abtreibung
« Antwort #9 am: 25. September 2011, 12:53:40 »
Zum Glück werden wir die Heilsordnung Gottes erst in der Ewigkeit verstehen,
[...]
Bitte klammere Dich doch nicht so an das, was Du mit Deinem Verstand erfassen
kannst.
[...]

*zustimm*

Marcel
In te, Domine, speravi:
non confundar in aeternum.

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
0 Antworten
3660 Aufrufe
Letzter Beitrag 14. Oktober 2012, 17:29:37
von Silvie
1 Antworten
6280 Aufrufe
Letzter Beitrag 14. Februar 2013, 11:17:57
von orthoma
Gegen Abtreibung!

Begonnen von Sabi Abtreibung

1 Antworten
1093 Aufrufe
Letzter Beitrag 01. September 2017, 15:05:42
von Admin
0 Antworten
961 Aufrufe
Letzter Beitrag 25. Mai 2017, 21:30:45
von Baden-Württemberg
6 Antworten
1236 Aufrufe
Letzter Beitrag 06. Mai 2018, 22:16:56
von Sonntagsfahrer

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW