Autor Thema: Gebetsanliegen für mich (Versuchung durch den Teufel)  (Gelesen 4955 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Schmu

  • *
  • Beiträge: 17
Gebetsanliegen für mich (Versuchung durch den Teufel)
« am: 22. August 2011, 17:28:02 »
Bitte liebe Mitglieder, betet für mich

Nachdem ich vor einigen Monaten noch den festen Willen hatte, nach meinem Studium umzusatteln und einen geistlichen Beruf zu ergreifen (Pater), habe ich in den letzten Monaten ein schreckliches Leben geführt... Mit der Zeit hat sich ein Hass gegen die katholische Kirche und die Christen allgemein in mir eingeschlichen, ich habe angefangen satanischen BlackMetal zu hören und auf solche Festivals zu gehen, bei denen Satansanbetung und Exzesse an oberster Stelle standen. Ich habe Christus durch Worte und Gedanken geschändet, trug Kleidung mit schrecklichen Bildern und Darstellungen (sehr explizit). Ich dachte wer braucht Gott, wer braucht Jesus? Ich kann mein eigener Gott sein, ich will nicht schwach sein und zu etwas, das nicht existiert, beten.
Ich weiß nicht, wie es so weit mit mir kommen konnte, nach so vielen Jahren im (meist) festen Glauben... Doch vor einigen Tagen fing ich nachts plötzlich zu weinen an und bat unseren Herrn Jesus um Verzeihung und war in langer Verzweiflung und in tiefem Scham, als hätte mich etwas berührt oder aus diesem tiefen Tal gerissen. Bitte betet für mich, dass ich meinen Weg wiederfinde, dass ich den Versuchungen des Satans widerstehen kann und dass ich wieder die Kraft finde mich nach meinem Studium auf einen geistlichen Beruf vorzubereiten. Nächsten Samstag werde ich zur Beichte gehen und ich hoffe dass mir vergeben wird.

Gottes Segen für uns alle und Danke,

Flo
Actiones nostras, quaesumus, Domine, aspirando praeveni et adiuvando prosequere, ut cuncta nostra operatio a te semper incipiat, et per te coepta finiatur.

Andal

  • Gast
Re:Gebetsanliegen für mich (Versuchung durch den Teufel)
« Antwort #1 am: 22. August 2011, 17:46:23 »
Lieber Flo,
der Unglauben kann uns alle packen. Wir sind immer auf die Gnade des Herrn angewiesen. Ohne ihm wären wir nicht kräftig genug, an ihm zu glauben.
Du hast durch Deine Reue den Willen gezeigt, an ihm glauben zu wollen. Ich werde für Dich mitbeten, das Gott Dir weiterhin Kraft für die Wahrheit geben möge.

lg Andal

CSPB

  • Gast
Re:Gebetsanliegen für mich (Versuchung durch den Teufel)
« Antwort #2 am: 22. August 2011, 17:55:18 »
Lieber Florian,

Jesus ist sehr glücklich mit dir.

Und du kannst ihm danken, denn er hat dir die Gnade der Bekehrung geschenkt.
Du kannst auf seine Güte und Barmherzigkeit absolut vertrauen, und er wird dir weitere Ganden schenken. Wichtig ist, dass du nicht auf deine Sünden zurückblickst. Das ist eine Versuchung Satans. Nach der Beichte existieren deine Sünden vor Jesus nicht mehr. Vergeben und vergessen.

Nun darfst du den neu gewonnenen Glauben nicht mehr verlieren. Du hast ja selbst gesehen, wie schnell das gehen kann.
Ich kann dir nur sagen, wie sehr es nötig ist, täglich zu beten, vor allem den Rosenkranz.

Vielleicht ist diese Abkehr auch von Gott zugelassen gewesen, damit du ein besserer und erfahrener Priester wirst.

Auf jeden Fall bin ich mir sicher, dass Gott dir beisteht bei deinem Wunsch, Priester zu werden.

Gott segne dich, CSPB

Ich werde dich in mein Gebet einschließen.


Lukas 15

3 Da erzählte er ihnen ein Gleichnis und sagte: 4 Wenn einer von euch hundert Schafe hat und eins davon verliert, lässt er dann nicht die neunundneunzig in der Steppe zurück und geht dem verlorenen nach, bis er es findet? 5 Und wenn er es gefunden hat, nimmt er es voll Freude auf die Schultern, 6 und wenn er nach Hause kommt, ruft er seine Freunde und Nachbarn zusammen und sagt zu ihnen: Freut euch mit mir; ich habe mein Schaf wiedergefunden, das verloren war. 7 Ich sage euch: Ebenso wird auch im Himmel mehr Freude herrschen über einen einzigen Sünder, der umkehrt, als über neunundneunzig Gerechte, die es nicht nötig haben umzukehren. 8 Oder wenn eine Frau zehn Drachmen hat und eine davon verliert, zündet sie dann nicht eine Lampe an, fegt das ganze Haus und sucht unermüdlich, bis sie das Geldstück findet? 9 Und wenn sie es gefunden hat, ruft sie ihre Freundinnen und Nachbarinnen zusammen und sagt: Freut euch mit mir; ich habe die Drachme wiedergefunden, die ich verloren hatte. 10 Ich sage euch: Ebenso herrscht auch bei den Engeln Gottes Freude über einen einzigen Sünder, der umkehrt.

Fanny

  • Gast
Re:Gebetsanliegen für mich (Versuchung durch den Teufel)
« Antwort #3 am: 22. August 2011, 18:09:46 »
Es gibt nichts schöneres als Gott nahe zu stehen und Priester zu werden,
den Menschen das Evangelium zu lernen, sorge dafür zu tragen das die Seelen rein werden, die Fürsorge dafür zu tragen das die Menschen ihre Sünden los werden, wie der Pfarrer von Ars und Pater Pio die konnten alle Sünden sehen. Der Teufel hat sie dadurch stark bedrängt weil sie Seelen gerettet haben...
Weil viel Priester sind da nicht mehr so hinterher sie rufen nicht zur Beichte auf und lehren die Gebote Gottes nicht mehr so und sprechen  nicht über diese Dinge aber über sämtliche andere Dinge.. Wenn wir Menschen voller Sünden stecken werden wir schwer im Fegefeuer leiden oder noch schlimmer, daran denken die Priester auch nicht mehr so.. sie predigen vorwiegend nur die Liebe Gottes ...
Im Moment hört man nichts von solchen begnadeten Priestern, die Menschen stecken voller Sünden.
Es kann nichts schöneres geben als den Jesu bei jeder Eucharistie in das heiligste Sakrament zu konsegrieren (ihn jedesmal neu zur Geburt zu bringen).
Menschen durch die Taufe von Adamsschuld zu befreien und das ewige Leben dadurch zu geben.
Menschen vor Gott zu verheiraten..
Den Herrn im heiligsten Sakrament anzubeten im Tabernakel und in der Monztranz.
Die Welt und Ihre Reize sind vergänglich und der Fürst der Welt verführt zu allem möglichen weg von Gott. Wir sind nur einige Jahre auf Erden um Gutes zu tun und um uns zu bewähren wir werden ewig leben und wir müssen uns möglichst nicht zu diesen Dingen verführen lassen und Jesu und die Gottesmutter als Vorbild nehmen..,
Wir haben das Ewige Leben und müssen daraufhin Werke tun und vielen Weltlichen Dingen widersagen..

Fanny

  • Gast
Re:Gebetsanliegen für mich (Versuchung durch den Teufel)
« Antwort #4 am: 23. August 2011, 15:49:25 »
Das passt auch:
Von Jesus
Meine lieben Freunde, seid in Mir stark, tretet in Mein Herz ein um darin ständig zu bleiben, der Kampf gegen das Böse ist hart und schwierig, die Kraft der Verführung läßt nicht nach, sondern nimmt zu. Seid ganz Mein, der Feind sucht die Seelen um sie gefangen zu nehmen, nur in Meinem Herzen ist sicherer Schutz. Kommt zu Mir, Ich umhülle euch mit Meiner Barmherzigkeit, Ich reinige euch mit Meinem Blut und heilige euch, sucht Mich mit euren Gedanken, Ich werde Mich Selbst dem schenken, der sich glühend nach Mir sehnt.

Geliebte Braut, Mein Herz ist deine ständige Wohnstätte, weil du es gewollt hast, die Verlockungen der Welt hast du hinter dir gelassen; du suchst Mich, sehnst dich nach Mir, flehst Mich Tag und Nacht an, damit Meine Barmherzigkeit nicht ausbleibt, in Meinem glühenden Herzen ist Deine Ruhe und Dein Frieden.

Geliebte, um ständig in Mir zu leben, muß man eine Entscheidung treffen: wer der Welt den Rücken kehrt, kann Mich haben, in Mir leben, ständig in Meinem Herzen bleiben. Wer die Verlockungen der Welt wünscht und sucht, lehnt Meine Liebe ab. Diese beiden Dinge können nicht beieinander sein. Der heutige Mensch muß wählen: Mich Gott, oder die Welt mit ihrer Eitelkeit. Geliebte, Ich wiederhole dies, weil viele Christen mit ihren Lippen behaupten Mir zu gehören, aber mit dem Herzen suchen sie die Verlockungen und den Wahn der Welt. Sie loben Mich mit den Lippen und verraten Mich mit dem Herzen. Geliebte, jene die alle Tage „Herr, Herr“ sagen, aber Meinen Willen nicht tun, sind sehr zahlreich. Diese beleidigen Mich mit ihrem Verhalten, sie gleichen Judas, der Mich mit einem Kuß verraten hat.

Du sagst Mir: "Angebeteter Herr, führe Dein Volk mit Deinem Licht, damit es sich nicht täuschen läßt. Heute ist die Verführung groß und einschneidend, der Mensch mit einem schwachen Glauben fällt mit Leichtigkeit. Angebeteter Herr, Dein Feind ist schlau, er schlägt dort zu, wo die Schwachheit größer ist.“

Geliebte Braut, gerade deshalb sage Ich zu jedem Menschen, in Meinem Herzen ständigen Schutz zu suchen, und nach Meinen Geboten zu leben; Meinen Willen zu tun und nicht den eigenen. Der Mensch muß zuerst den Kampf gegen die schweren Sünde bestehen, dann muß er sich die läßlichen Sünden abgewöhnen, er muß sich anstrengen, es braucht dazu Entschlossenheit und einen festen Willen. Der Feind verführt den, der sich verführen läßt, er vermag nichts, wenn der Wille stark ist. Geliebte Braut, er kann nicht tun was er will, wenn es so wäre, hätte er bereits alles vernichtet. Er vermag nur das was Ich, Ich Gott erlaube, Ich erlaube das was zum Heil der Seelen dient. Auch der Fürst der Welt dient Mir mit seinem unheilvollen Wirken, er ist ein Knecht der sich als Herr fühlt. Er betrügt und versucht nur den, der sich betrügen und versuchen läßt. Wer sich nicht von Meiner Barmherzigkeit umhüllen läßt, fällt in seine Bosheit. Geliebte Braut, wie Ich in dieser Zeit oft wiederholt habe, heute erlaube Ich viel, weil Ich mehr erhalten will, der Glaube ist geprüft, er muß tiefer werden, jeder Mensch muß sich äußerst anstrengen um das Böse zu bekämpfen. Das Gute muß triumphieren und das geht nur, wenn das Böse gänzlich besiegt wird. Wer das Böse tut, wird Sklave des Bösen. Wer sich anstrengt in den kleinen Dingen die richtige Entscheidung zu treffen, wird auch in den wichtigen Dingen richtig entscheiden.

Geliebte, während der Hl. Eucharistie schenke Ich am meisten rettende Gnaden, schenke Ich die Kraft gegen das Böse zu kämpfen, Licht um das Gute zu unterscheiden und es zu tun. Während der Hl. Eucharistie, reinige Ich euch mit Meinem Blut, stärke euch und heilige euch.
Wer würdig Meinen Leib empfängt, wer es mit Liebe und Demut tut, wird stark und widersteht dem bösen Ansturm, er geht aus der Verführung siegreich hervor und bereitet sich gut auf die Begegnung mit Mir Jesus vor. Du sagst Mir: "Angebeteter Herr, was wird denen geschehen, die niemals die Hl. Eucharistie empfangen?“

Denke an einen Kämpfer der sich nicht vorbereitet, auch wenn er ständig aufgefordert wird. Er betrinkt sich,  um nicht darüber nachdenken zu müssen, er geht unbewaffnet und ohne jeglichen Schutz in den Kampf. Welches wird sein Schicksal sein? Jeder weiß die Antwort.
Du sagst Mir: "Jesus, Angebeteter Herr, wer Dich nicht aus eigenem Verschulden gekannt hat und die Hl. Eucharistie nicht empfängt, was wird dem geschehen?“ Liebe Braut, wer schuldlos ist, kann nicht verurteilt werden. Wer Mich nicht kennt, aber sich in seinem Herzen nach Mir sehnt, wird eine besondere Gnade erhalten. Wenn ein Herz sich nach Mir sehnt, aber niemand ihm von der Hl. Eucharistie erzählt hat, wenn diese Seele Mich ruft, gehe Ich, Ich Jesus zu ihr und umarme sie, Ich schenke Mich ihr, weil sie es wünscht.

Geliebte Braut, wer nicht schuldig ist, wird nicht verurteilt, sondern nur, wer nichts für die eigene Rettung getan hat, obwohl er es tun konnte.

Bringe der Welt Meinen Botschaft der Liebe, sie sucht den Frieden, will Frieden haben, sie fleht um Frieden, aber sie sucht nicht bei Mir, sie sucht, ohne sich an Mich zu wenden. Heute gleicht die Welt dem Kind, welches dem Luftballon nachschaut, der ihm entwischt ist und nun immer weiter wegfliegt. Wer nicht Mich im Herzen hat, kann nicht Frieden haben, wenn er nicht Frieden im Herzen hat, kann er Ihn nicht anderen geben.

Geliebte und treue Braut, auch heute gieße Ich Flüsse von Frieden in dein Herz: schenke sie der Welt, Ich gieße stürmende Bäche Freude hinein, biete sie den Brüdern an. Je mehr du schenkst, desto mehr wirst du haben. Lebe glücklich in Meinem Herzen, du bist ein wertvolles Werkzeug, welches Ich bis zuletzt gebrauchen werde.

Du sagst Mir: "Angebeteter Jesus, ich danke Dir, daß Du mich erwählt hast, rechne mit mir, immer. Was Du willst, will auch ich. Was Du nicht willst, will auch ich nicht. Mein Leben möge nur Anbetung sein, Mein Einziges Gut.“  So soll es sein.




Ich liebe dich.

Ich liebe euch.

Jesus
« Letzte Änderung: 23. August 2011, 15:51:50 von Fanny »

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
1 Antworten
3539 Aufrufe
Letzter Beitrag 30. September 2011, 21:21:19
von Winfried
0 Antworten
9636 Aufrufe
Letzter Beitrag 24. Januar 2012, 11:12:12
von Admin
1 Antworten
3302 Aufrufe
Letzter Beitrag 01. August 2012, 16:46:11
von hiti
4 Antworten
5288 Aufrufe
Letzter Beitrag 27. Februar 2014, 21:10:19
von HereticSith
0 Antworten
2432 Aufrufe
Letzter Beitrag 23. Oktober 2013, 06:33:20
von Hildegard51

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW