Autor Thema: 2017 Jubiläum für 100 Jahre Fatima.  (Gelesen 19826 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline sceptic

  • **
  • Beiträge: 98
Re:2017 Jubiläum für 100 Jahre Fatima.
« Antwort #10 am: 20. Oktober 2011, 16:05:17 »
In einer privaten Botschaft vom 2. Juli 2011 (Werk der Liebe der Immaculata vom Heiligen Geist, Marklkofen, "Der Mensch") heißt es:


"Weil die Mehrheit der westlichen Welt das Göttliche Herz Meines Sohnes abgelehnt und die Annahme der königlichen Herrschaft Meines Sohnes über sich verweigert hat, hat Gott sein großes Erbarmen gezeigt, als ER mich sandte, damit ich um die Weihe Russlands an mein Unbeflecktes Herz bitte.


Ich finde es ziemlich lustig, das Maria Russland zur "westlichen Welt" zählt... Mir scheint die Botschaft nicht stichhaltig zu sein... ::)
Außerdem: was ist denn mit der "östlichen Welt"? Da siehts doch noch viel schlechter aus?!? ???

Offline Winfried

  • ****
  • Beiträge: 682
  • Geschlecht: Männlich
Re:2017 Jubiläum für 100 Jahre Fatima.
« Antwort #11 am: 20. Oktober 2011, 19:51:18 »
In einer privaten Botschaft vom 2. Juli 2011 (Werk der Liebe der Immaculata vom Heiligen Geist, Marklkofen, "Der Mensch") heißt es:


"Weil die Mehrheit der westlichen Welt das Göttliche Herz Meines Sohnes abgelehnt und die Annahme der königlichen Herrschaft Meines Sohnes über sich verweigert hat, hat Gott sein großes Erbarmen gezeigt, als ER mich sandte, damit ich um die Weihe Russlands an mein Unbeflecktes Herz bitte.


Ich finde es ziemlich lustig, das Maria Russland zur "westlichen Welt" zählt... Mir scheint die Botschaft nicht stichhaltig zu sein... ::)
Außerdem: was ist denn mit der "östlichen Welt"? Da siehts doch noch viel schlechter aus?!? ???



Lieber sceptic,

bei den Erscheinungen in Fatima 1917 ging es ja bekanntlich um die mögliche Verhinderung eines 2. bzw. 3. Weltkriegs. Glaubt man den Botschaften von Fatima, dann wäre der 2. Weltkrieg durchaus zu verhindern gewesen, wenn die WEIHE RUSSLANDS (bzw. die WEIHE der gesamten Welt) damals schon nach den Vorgaben der Gottesmutter erfolgt wäre (vom Heiligen Vater in Verbindung mit den Bischöfen).
Pius XI hat diese Weihe allerdings nicht vollzogen, da er die Menschheit in dieser Beziehung für "unwürdig" hielt.
Pius XII vollzog am 8. Dez. (Fest der Unbefleckten Empfängnis) 1942 den Ansatz einer solchen Weihe, nach der die Wende des Krieges in Stalingrad (Feb. 1943) eingetreten sein soll. Das Resultat war allerdings das Vordringen der Sowjetarmee bis nach Deutschland.

An anderer Stelle wird behauptet, Russland sei die "Geisel Gottes", der er sich bediene, um den ungläubigen Westen (Ausnahme: Portugal; "Portugal wird seinen Glauben bewahren") zu züchtigen. Ob Gott davon auch nach der vollzogenen Weihe durch Johannes Paul II (1984) noch davon Gebrauch machen möchte, weiß ich nicht. Ich glaube zwar an die Verhinderung des 3. Weltkriegs durch die MARIENWEIHE Johannes Pauls II, bekehrt hat sich aber der Westen und der Osten seitdem aber nicht, es sei denn in kleineren Gruppen.



 kz12)
In hoc signo vinces.

KleinesLicht

  • Gast
Re:2017 Jubiläum für 100 Jahre Fatima.
« Antwort #12 am: 20. Oktober 2011, 21:48:30 »
Wie steht ihr dazu?
 


Lieber Winfried,

noch vor 2 Jahren war ich fest von einer gültigen Russlandweihe überzeugt. Heute habe ich daran erhebliche Zweifel (s. Zeitgeschehen und Pater Gruner).

Interessant ist auch die folgende Antwort von Conchita auf die Frage von Albrecht Weber, wann die Zeit der Verwirklichung der Prophetie anbricht: „Wenn der Kommunismus wieder kommt wird alles kommen (in Bewegung geraten)“. Diese Antwort gab sie 1965.


LG
KleinesLicht
« Letzte Änderung: 20. Oktober 2011, 21:50:05 von KleinesLicht »

Offline Marcel

  • ***
  • Beiträge: 486
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:2017 Jubiläum für 100 Jahre Fatima.
« Antwort #13 am: 20. Oktober 2011, 22:56:52 »
O mein Jesus, verzeih uns unsere Sünden! Bewahre uns vor dem Feuer der Hölle! Führe alle Seelen in den Himmel,
besonders jene, die deiner Barmherzigkeit am meisten bedürfen. Amen.

Dieses Gebet auf lateinisch*:

   O mi Iesu, indulge peccata nostra, conserva nos ab
   igne inferni, duc omnes ad caeli gloriam, praecipue
   tua misericordia egentes.

* aus dem Heft ORDO MISSAE (4. Auflage 2011, heraus-
gegeben von der Priesterbruderschaft St. Petrus), Nr. 48
(Seite 71), zu beziehen ➤ hier

Marcel
In te, Domine, speravi:
non confundar in aeternum.

Offline Mariae

  • **
  • Beiträge: 156
  • Country: de
Re:2017 Jubiläum für 100 Jahre Fatima.
« Antwort #14 am: 28. März 2012, 16:41:29 »


Lieber Winfried,

noch vor 2 Jahren war ich fest von einer gültigen Russlandweihe überzeugt. Heute habe ich daran erhebliche Zweifel (s. Zeitgeschehen und Pater Gruner).

Interessant ist auch die folgende Antwort von Conchita auf die Frage von Albrecht Weber, wann die Zeit der Verwirklichung der Prophetie anbricht: „Wenn der Kommunismus wieder kommt wird alles kommen (in Bewegung geraten)“. Diese Antwort gab sie 1965.


LG
KleinesLicht
[/quote]

Mariae
Wenn der Kommunismus wiederkommt : EU ? auch schon genannt E-UDSSR. Bereits jetzt sollen die länder Europa zu 80 % von Brussel (neues Moskau?) regiert werden . Immer mehr greift es auch in den Privatbereich ein : Regulierung durch Quotenvorgaben , Gleichstellung von Homoehen....
??
« Letzte Änderung: 28. März 2012, 16:43:23 von Mariae »
Statt das Evangelium in dem Geiste zu lesen, in dem es geschrieben wurde, beschränken sich die Jesusfans auf ihr selbst erfundenes Motto: „Jesus liebt dich“ und erklären sich die Welt so, als ob es keine Wiederkunft des Herrn gäbe, nach der die Spreu vom Weizen getrennt wird.

Offline Gnadenkind

  • **
  • Beiträge: 114
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
    • Gnadenkind
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:2017 Jubiläum für 100 Jahre Fatima.
« Antwort #15 am: 30. Mai 2012, 10:02:28 »
Ich glaube nicht, dass es zu einer Belebung des Kommunismus im westlichen Europa kommen wird.
Ich denke eher, dass der Islam hier in Europa die Herrschaft übernimmt und alles für sich vereinnahmt.
Hier ist höchste Aufmerksamkeit geboten!

Das, was an Pseudokommunismus bereits jetzt auf europäischer Ebene zu finden ist, ist nur dazu geeignet,
dem Islam den Weg zur Macht über Europa noch schneller zu bereiten.
Und wir alle sehen tatenlos zu, wie schon jetzt unsere europäische Kultur islamisiert wird.

(Im übrigen waren Homo-Ehen im realexistierenden Kommunismus nie ein Thema - das ist das Lieblingsthema
von Rotgrün - nicht wissend, dass sie sich bei der Machtübernahme durch den Islam schon lange selbst
abgeschafft haben werden.)

Gruß
Gnadenkind

Offline Gnadenkind

  • **
  • Beiträge: 114
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
    • Gnadenkind
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:2017 Jubiläum für 100 Jahre Fatima.
« Antwort #16 am: 30. Mai 2012, 10:05:14 »
Zitat
Statt das Evangelium in dem Geiste zu lesen, in dem es geschrieben wurde, beschränken sich die Jesusfans auf ihr selbst erfundenes Motto: „Jesus liebt dich“ und erklären sich die Welt so, als ob es keine Wiederkunft des Herrn gäbe, nach der die Spreu vom Weizen getrennt wird.

Warum schaust Du auf die Anderen, die sich die Liebe zu Jesus auf die Fahne geschrieben haben und sich zu ihm bekennen?
Wie sieht es mit Deiner Liebe zu Jesus aus?

Erwartest Du ihn auch? Vielleicht sogar heute noch?

Gruß
Gnadenkind

Offline Laus Deo

  • ***
  • Beiträge: 388
  • Country: ch
  • Geschlecht: Männlich
  • ORA ET LABORA. EHRE DEM DREIFALTIGEN GOTT
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:2017 Jubiläum für 100 Jahre Fatima.
« Antwort #17 am: 30. Mai 2012, 19:29:15 »
Wenn man jedoch die Regierungen in Europa anschaut muss man schon sagen dass die meisten Links ( Kommunistisch) sind. Dort wo linke Regierungen sind wird der Islam stärker das ist Tatsache! Siehe Deutschland, Frankreich oder Holland. Den Kosovo haben die muslimischen Albaner bereits erhalten obwohl es christliches serbisches Land ist, dank wem? Dank der Nato und dem Satan USA
Jesus sagte zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater außer durch mich.
Johannes 14,6

Ich aber sage dir: Du bist Petrus und auf diesen Felsen werde ich meine Kirche bauen und die Mächte der Unterwelt werden sie nicht überwältigen.
Matthäus 16,8

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
0 Antworten
3589 Aufrufe
Letzter Beitrag 25. Juni 2013, 15:43:11
von hiti
0 Antworten
21210 Aufrufe
Letzter Beitrag 05. Februar 2014, 15:17:05
von hiti
0 Antworten
1340 Aufrufe
Letzter Beitrag 02. Januar 2017, 10:30:05
von amos
1 Antworten
1133 Aufrufe
Letzter Beitrag 10. Februar 2017, 17:01:50
von Gottes Kind
100 Jahre Fatima!

Begonnen von Mary Fatima

0 Antworten
679 Aufrufe
Letzter Beitrag 01. Juli 2017, 10:40:06
von Mary

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW