Autor Thema: Marsch für das Leben  (Gelesen 5103 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Tomek86

  • **
  • Beiträge: 56
  • Geschlecht: Männlich
Marsch für das Leben
« am: 04. September 2011, 16:47:45 »
Marsch für das Leben Berlin • 17.09.2011

Menschenrechte gelten für alle –
auch für ungeborene Kinder.

Abtreibung löst keine Probleme,
sondern schafft neue. Wir fordern
Schutz und wirksamere Hilfen für
Schwangere und Familien in Not.

Mit dem „Marsch für das Leben“  gedenken wir der Kinder, die Tag
für Tag in Deutschland noch vor ihrer Geburt getötet werden. Gleichzeitig
 erinnern wir an die unzähligen Frauen, Mütter, Männer, Väter und
Familien, die darunter leiden.

Wir laden Sie ein zu einem
entschiedenen Ja zum Leben !

13.00 Uhr: Kundgebung
vor dem Bundeskanzleramt (Willy-Brandt-Straße, 10557 Berlin),
anschließend Beginn des
Marsches

15.30 Uhr: Ökumenischer
Gottesdienst in der St.-Hedwigs-
Kathedrale (Bebelplatz)

Aktuelle Hinweise unter:
www.marsch-fuer-das-leben.de

Niemand kann sagen: „Wir haben von nichts gewusst.“ Wir fordern Politik und Gesellschaft auf, das schreiende Unrecht der Abtreibung zu beenden, Tötung durch Selektion zu verhindern und das erneute Aufkommen der Euthanasie zu stoppen.
Bitte werden Sie aktiv. Unterstützen Sie den öffentlichen Protest! Wir laden Sie ein zu einem entschiedenen Ja zum Leben!
Eigene Transparente und Logos bitte
nur nach Genehmigung.
Es gilt die Charta für das Leben

Facebook- Einladung:
http://www.facebook.com/event.php?eid=153759471310940
« Letzte Änderung: 05. September 2011, 12:54:25 von Admin »

Offline Tomek86

  • **
  • Beiträge: 56
  • Geschlecht: Männlich
Re:M.... für das Leben
« Antwort #1 am: 09. Oktober 2011, 18:17:27 »
Im nächsten Jahr findet der Marsch für das Leben 2012 vermutlich am Samstag, 22.09.2012, in Berlin statt. http://www.marsch-fuer-das-leben.de/

Offline Tomek86

  • **
  • Beiträge: 56
  • Geschlecht: Männlich
Marsch für das Leben 2013
« Antwort #2 am: 03. Mai 2013, 01:46:59 »
Herzliche Einladung zum Marsch für das Leben 2013 am Samstag, 21.09.2013 in Berlin!
http://www.marsch-fuer-das-leben.de/
https://www.facebook.com/events/299055993533696/?ref=ts&fref=ts

Offline Tomek86

  • **
  • Beiträge: 56
  • Geschlecht: Männlich
Marsch für das Leben 2013
« Antwort #3 am: 27. August 2013, 21:46:59 »
Nicht vergessen bald ist es soweit:

Offline geringstes Rädchen

  • '
  • *****
  • Beiträge: 2133
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • WER IST WIE GOTT? - NIEMAND IST WIE GOTT!
    • Herz Jesu - Wegzehrung der Restarmee
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Abtreibung unnötig machen
« Antwort #4 am: 26. Dezember 2016, 21:20:50 »
Marsch fürs Leben Wien
– Abtreibung unnötig machen

veröffentlicht am 22.12.2016
von kathstern.net


Jugendliche fordern Modernisierung der Fristenregelung und bessere Unterstützung für Schwangere

Wien/Linz (OTS) – Gestern, Samstag fand in Wien der fünfte „Marsch fürs Leben“ statt. Knapp 400 Personen demonstrierten für eine Modernisierung der Fristenregelung und einen Ausbau der Unterstützungsangebote für Frauen im Schwangerschaftskonflikt. Gefordert wurde unter anderem eine mehr-tägige Bedenkzeit vor einem Schwangerschaftsabbruch und die Abschaffung der in Österreich praktizierten Spätabtreibung, bei der Kinder, die schon außerhalb des Mutterleibs überlebensfähig wären, durch eine Giftspritze ins Herz getötet werden.

Auch die psychischen Komplikationen der Abtreibung wurden thematisiert und die Tabuisierung von Abtreibungsfolgen kritisiert.


Betroffene einer Abtreibung nicht verurteilen

Bei dem Marsch, der aufgrund aggressiver Gegendemonstranten kurzfristig zu einer Standkundgebung umgewandelt werden musste, kamen verschiedene
Personen zu Wort, die ihre persönlichen Erfahrungen mit dem Thema Abtreibung schilderten. Carina Eder, Pressesprecherin der Jugend für das Leben, betonte in ihrer Ansprache, dass keiner der Marschteilnehmer Betroffene einer Abtreibung verurteilen würde, weil ein Schwangerschaftskonflikt tatsächlich eine Ausnahmesituation darstellen würde. „Abtreibungsbetroffene müssen über die Folgen ihrer Entscheidung sprechen dürfen, ohne Tabuisierung“, so Eder und unterstrich: „Wir müssen als Gesellschaft die grundlegenden Probleme im Schwangerschaftskonflikt beseitigen, nicht das Kind“. Ausbildung und Kind dürften beispielsweise kein Widerspruch sein, Wohnungsnot und finanzielle Sorgen müssten staatlich abgefedert werden, sodass Frauen nicht zur Abtreibung gedrängt würden. „Schließlich“, so Eder, „will keine Frau wirklich über Leben oder Tod ihres eigenen Kindes entscheiden müssen“.


Linkextremisten randalierten über Nacht in der Wiener Innenstadt
In der Nacht zum Samstag beschädigten Linksextremisten mehrere Gebäude. Unter anderem wurde die Peterskirche und Gebäude auf dem Fleischmarkt beschmiert, bei dem der Marsch beginnen sollte. Außerdem wurden ganze Straßenzüge im Fleischmarkt mit kryptischen Symbolen besprüht. Es wurden mehrere Anzeigen gestellt. Während der Kundgebung am Petersplatz musste die Polizei einschreiten, nachdem intolerante Linksextremisten die Teilnehmer der Versammlung zu provozieren versuchten.


Weihbischof Turnovszky feierte Hl. Messe zum Abschluss

Weihbischof Turnovszky feierte im Anschluss an den Marsch eine hl. Messe in der Peterskirche in der Wiener Innenstadt. In seiner Predigt forderte er die Christen auf, konsequent daran festzuhalten, „anderen Menschen Mut zu machen, zu leben und zu lieben.“ Christen sollten der Welt „eine Ahnung schenken können, mit dem Umgang mit diesem großen Thema, das momentan so gut wie alle beschäftigt“, betonte der Weihbischof und bedankte sich für den Einsatz aller Teilnehmer.


Finale der fünf Märsche fürs Leben in Österreich

Der Marsch fürs Leben Wien war der letzte in einer Serie von fünf Märschen fürs Leben, die in Innsbruck, Linz, Salzburg und Graz stattgefunden haben. Organisator aller Märsche war die Jugend für das Leben, die sich für das Recht auf Leben von der Empfängnis bis zum natürlichen Tod einsetzt.


http://www.gottes-warnung.de/Hintergrund/Archiv/Beitraege/Marsch%20fürs%20Leben%20Wien%20–%20Abtreibung%20unnötig%20machen.pdf
GOTTES HANDELN IST IMMER LIEBE,
AUCH WENN WIR IHN NICHT VERSTEHN.

ÖFFNET AUGEN, OHREN, HERZ UND SEELE
FÜR GOTTES HERRLICHKEIT!

ANGEBETET SEI OHNE END JESUS CHRISTUS
IM ALLERHEILIGSTEN ALTARSAKRAMENT!

GLAUBEN IST MACHT DES GEISTES!

AVE MARIA,
VOLL REINHEIT UND
OHNE SÜNDE EMPFANGEN
BITTE FÜR UNS.

Offline geringstes Rädchen

  • '
  • *****
  • Beiträge: 2133
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • WER IST WIE GOTT? - NIEMAND IST WIE GOTT!
    • Herz Jesu - Wegzehrung der Restarmee
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Marsch für das Leben
« Antwort #5 am: 31. Januar 2017, 14:23:37 »

Hunderttausende bei Marsch für das Leben: „Werden nicht haltmachen, bis Kultur des Lebens wiederhergestellt ist“ – Kardinal Burke ausgezeichnet

28. Januar 2017

Marsch für das Leben 2017 in Washington

(Washington) Hunderttausende US-Amerikaner, vor allem junge Menschen, nahmen gestern in Washington D.C. am Marsch für das Leben der US-Lebensrechtsbewegung teil. Unter den Teilnehmern befand sich erstmals seit 43 Jahren auch der Vizepräsident der USA, dessen Ehefrau seit 16 Jahren am Marsch teilnimmt. Am Vorabend wurde Kardinal Raymond Burke von der US-Lebensrechtsbewegung für seinen Einsatz „für den Glauben, das Leben und die Familie“ aufgezeichnet.

weiter siehe Link:
http://www.katholisches.info/2017/01/28/hunderttausende-bei-marsch-fuer-das-leben-werden-nicht-haltmachen-bis-kultur-des-lebens-wiederhergestellt-ist-kardinal-burke-ausgezeichnet/
 


Im Zeitraffer:
Soviele Leute waren beim "MarchforLife" USA

Ein Video der "Students for Life" - das ist der gesamte Marsch, der kein Ende zu nehmen scheint. Washington D.C., 27.01.2017

(1:27 Min)
GOTTES HANDELN IST IMMER LIEBE,
AUCH WENN WIR IHN NICHT VERSTEHN.

ÖFFNET AUGEN, OHREN, HERZ UND SEELE
FÜR GOTTES HERRLICHKEIT!

ANGEBETET SEI OHNE END JESUS CHRISTUS
IM ALLERHEILIGSTEN ALTARSAKRAMENT!

GLAUBEN IST MACHT DES GEISTES!

AVE MARIA,
VOLL REINHEIT UND
OHNE SÜNDE EMPFANGEN
BITTE FÜR UNS.

Offline Tomek86

  • **
  • Beiträge: 56
  • Geschlecht: Männlich
Gebetszug - 1000 Kreuze für das Leben - Münster 17.03.2018
« Antwort #6 am: 08. März 2018, 22:41:18 »
.

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
64 Antworten
44764 Aufrufe
Letzter Beitrag 09. Oktober 2011, 10:37:50
von Schear-Jaschub
Gebete für das Leben

Begonnen von Anemone Gebete

0 Antworten
2730 Aufrufe
Letzter Beitrag 05. Oktober 2011, 21:33:34
von Anemone
1 Antworten
6096 Aufrufe
Letzter Beitrag 25. März 2012, 18:59:24
von boettro
0 Antworten
2071 Aufrufe
Letzter Beitrag 29. Oktober 2014, 19:42:31
von Admin
0 Antworten
2782 Aufrufe
Letzter Beitrag 08. Juli 2015, 10:16:59
von Wüste000

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW