Autor Thema: Deutschland pro Papa- Solidarität mit Papst Benedikt  (Gelesen 55560 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline peanutbecker

  • '
  • ****
  • Beiträge: 788
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Deutschland pro Papa- Solidarität mit Papst Benedikt
« Antwort #20 am: 28. Oktober 2011, 05:15:40 »
Danke, Marcel!

Offline peanutbecker

  • '
  • ****
  • Beiträge: 788
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Deutschland pro Papa- Solidarität mit Papst Benedikt
« Antwort #21 am: 11. November 2011, 18:00:21 »
Jetzt abstimmen: 1.000 Euro für ProPapa-Solidarität mit Papst Benedikt XVI e.V

Tipp dazu:
Jeder kann mit seinen Mailadressen 3 mal abstimmen!

Bitte für DpP abstimmen!!  Noch bis 15.11. möglich.

https://verein.ing-diba.de/kirche/71638/propapa-solidaritt-mit-papst-benedikt-xvi-ev

Offline peanutbecker

  • '
  • ****
  • Beiträge: 788
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Deutschland pro Papa- Solidarität mit Papst Benedikt
« Antwort #22 am: 03. Dezember 2011, 21:53:57 »
Sendung einer DpP-Veranstaltung auf K-TV:

Vom Buch zur Bewegung - der Youcat; Bernhard Meuser
Der Geschäftsführer des Sankt-Ulrich-Verlags, Bernhard Meuser, spricht über Entstehung und Zukunft des Youcat. Aufzeichnung aus einer Veranstaltung von 'Deutschland pro Papa' am 8. Oktober 2011 in Berlin.
Sendezeiten: 3.12. um 11.30 Uhr, 4.12. um 23 Uhr, 5.12. um 10.30 Uhr, 6.12. um 13.30 Uhr, 7.12. um 17.30 Uhr und 9.12. um 21.30 Uhr

Offline peanutbecker

  • '
  • ****
  • Beiträge: 788
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Deutschland pro Papa- Solidarität mit Papst Benedikt
« Antwort #23 am: 22. Dezember 2011, 20:17:56 »
Wer noch in letzter Sekunde ein wertvolles Weihnachtsgeschenk braucht ... und dabei "Deutschland pro Papa" unterstützen will:

Gemälde Papst Benedikt XVI von Angerer, numeriertes und signiertes Exemplar!
Siebdruck, limitiert, handsigniert
http://www.ebay.de/itm/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=200691124981

Offline peanutbecker

  • '
  • ****
  • Beiträge: 788
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Deutschland pro Papa- Solidarität mit Papst Benedikt
« Antwort #24 am: 22. Dezember 2011, 20:36:48 »
Danke an alle die uns unterstützt haben




Wir sind dankbar für die vielen fruchtbaren Begegnungen und für die Aufbrüche in der Neuevangelisierung im Jahr der Seligsprechung von Johannes Paul II. und im Jahr des Besuches unseres Heiligen Vaters in Deutschland.
 


Wir freuen uns auf neue Aufgaben, insbesondere im Hinblick auf das von Papst Benedikt XVI. ausgerufene „Jahr des Glaubens“.
 


Ein gnadenreiches Weihnachtsfest

und Gottes reichen Segen für das neue Jahr 2012
 


wünscht
 


„Deutschland pro Papa“
Pro Papa-Solidarität mit Papst Benedikt XVI.e.V.

Offline peanutbecker

  • '
  • ****
  • Beiträge: 788
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Deutschland pro Papa- Solidarität mit Papst Benedikt
« Antwort #25 am: 23. Dezember 2011, 18:03:34 »
Liebe Freunde, Förderer, Unterstützer und Mitglieder,

das Jahr 2011 war für Deutschland pro Papa ein sehr ereignisreiches Jahr.

Im Folgenden möchten wir Ihnen einen kleinen Rückblick über unsere Tätigkeiten geben:

Im März bekamen wir vom päpstlichen Hilfswerk KIRCHE IN NOT den Pater-Werenfried-Preis verliehen. Mit dieser Auszeichnung werden Katholiken für ihr besonderes Engagement ausgezeichnet. Die Vorsitzende von Kirche in Not, Antonia Willemsen, sagte in ihrer Laudatio an die Vorsitzende Sabine Beschmann, DpP habe gezeigt, wie Neuaufbrüche in der Kirche möglich seien, "ohne rückwärts zu schauen, andere zu verletzen und ohne die Priester vom Altar zu vertreiben".

Diesen Preis für unser satzungsgemäßes Ziel, welches Frau Willemsen hier formulierte, ist eine besondere Ehre für uns und eine große Motivation, im Sinne von Pater Werenfried weiterzumachen.

Am 7. Mai fand wieder eine Solidaritätskundgebung für den Heiligen Vater, die diesmal unter dem Motto "Solidarität mit verfolgten Christen" stand, in München statt.Die Schirmherrschaft hatte Prinz Erich von Lobkowicz übernommen. Nach einem feierlichen Hochamt in St. Ludwig unter der Leitung von Prof. Dr. Dr. P. Stephan Haering OSB begrüßte unser Moderator Maximilian Lobkowicz bei strahlendem Sonnenschein auf dem Odeonsplatz u.a. die Papstautoren Peter Seewald und Michael Hesemann, Bertold Pelster von Kirche in Not und Prinz Alexander zu Sayn-Wittgenstein. Zum Abschluß erscholl die von Tobias Neumann gesungene Bayernhymne über den Platz,´hunderte Menschen fielen ein und sangen andächtig und unter weißblauem Fahnenschwingen ihre Landeshymne.

Nach einem arbeitsreichen Sommer im Hinblick auf den Papstbesuch in Deutschland, fand im Rahmen des Kongresses Freude am Glauben am 11.September in Karlruhe wieder eine Kundgebung statt, bei der wir u.a. Prof. Dr. Werner Münch, Ministerpräsident a.D., S.E. Weihbischof Laun und Michael Hesemann als Redner begrüßen durften. Wiederum bei "römischem Wetter" herrschte Festtagsstimmung, bildreich bereichert durch viele gelb-weiße Fahnen aus unseren "Pilgerpaketen".

Keine zwei Wochen später war es soweit: Nach einigen Problemen hinsichtlich der Eintrittskarten konnten doch noch alle knapp 3900 Teilnehmer, die über DpP Karten gebucht hatten, zur Hl. Messe mit dem Hl. Vater ins Olympiastadion einziehen. Am Tag vor der Ankunft Papst Benedikts XVI., veranstalteten wir in Zusammenarbeit mit der Initiative Nightfever und der Agentur Ragg eine Vorveranstaltung. Neben Glaubenszeugnisse von bekannten und unbekannten Katholiken und der Aussetzung des Allerheiligsten, war es bestimmt die Heilige Messe, die vom neuen Erzbischof von Berlin, Rainer Maria Woelki, zelebriert wurde, die vielen Pilgern in Erinnerung bleiben wird.

Im Anschluss veranstaltete DpP eine Nacht der Musik und der Anbetung in der St. Hedwigs-Kathedrale, untermalt mit Musikstücken von Prof. Dr. Wolfgang Seifen und gekrönt mit einer Abschlußmesse morgens um 6 Uhr, wachten und beteten die ganze Nacht über Menschen u.a. am Grad des Seligen Bernhard Lichtenstein - einem Seligen, den unser Hl Vater sehr verehrt.

Zum "Dessert" des Ganzen ließ sich DpP dann noch etwas ganz besonderes einfallen: es verlagerte die nächste Veranstaltung, die "Nachlese" kurzerhand in das ehemalige Ostberlin, wo in Hohenschönhausen auf einmal ein Kinoprogramm der anderen Art auf die Menschen wartete: gemäß der Weisung des Hl. Vaters, "andere Steppen zu beackern" und nicht immer nur in fromme Kuschelecken zu gehen, suchte DpP nun ein neues Wirkungsfeld. Im K-Motion Kino traten unter dem Motto "das katholische Abenteuer geht weiter" erstmals die drei großen katholischen Autoren Michael Hesemann, Matthias Matussek und Peter Seewald auf einem Podium zusammen. Moderiert von Michael Ragg, fand die Veranstaltung bei allen Teilnehmern ein begeistertes Echo.

So können wir auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken - jedoch wäre dies alles nicht möglich gewesen ohne die Hilfe unserer Schirmherrschaft, bei der wir uns hiermit recht herzlich bedanken wollen: Antonia Willemsen, Constantin von Brandenstein-Zeppelin und Gabriele Kuby - für ihre rat- und tatkräftige Unterstützung in jeglicher Hinsicht.

Ein besonderer Dank auch derer, die ungenannt bleiben möchten - ohne die es auch nicht so gut geklappt hätte! Allen Spendern und Unterstützern ein herzliches Vergelts Gott!

Wir sind dankbar für die vielen fruchtbaren Begegnungen und für die Aufbrüche in der Neuevangelisierung im Jahr der Seligsprechung von Johannes Paul II. und im Jahr des Besuches unseres Heiligen Vaters in Deutschland.

Wir freuen uns auf neue Aufgaben, insbesondere im Hinblick auf das von Papst Benedikt XVI. ausgerufene „Jahr des Glaubens“.

Ein gnadenreiches Weihnachtsfest und Gottes reichen Segen für das neue Jahr 2012

Wünscht Ihnen

„Deutschland pro Papa“
Pro Papa – Solidarität mit Papst Benedikt e.V.

Sabine Benedikta Beschmann Stefan Rochow
Vorsitzende Öffentlichkeitsarbeit .. .

Offline peanutbecker

  • '
  • ****
  • Beiträge: 788
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Deutschland pro Papa- Solidarität mit Papst Benedikt
« Antwort #26 am: 28. Dezember 2011, 20:39:14 »
Aufzeichnung Zeugnisse und Musik vom DPP-Gebetsabend für Papst Benedikt
in St. Bonifatius Berlin, nun auf K-TV.


Sendezeiten K-TV:
31.12.11 um 20 Uhr
02.01.12 um 18 Uhr
03.01.12 um 9 Uhr
05.01.12 um 13 Uhr
06.01.12 um 22.30 Uhr


Offline peanutbecker

  • '
  • ****
  • Beiträge: 788
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Deutschland pro Papa- Solidarität mit Papst Benedikt
« Antwort #27 am: 08. Januar 2012, 20:31:06 »
Deutschland pro Papa gratuliert Erzbischof Woelki zur Kardinalsernennung

Sehr geehrte Eminenz,

sehr geehrter Herr Erzbischof Woelki!

Zu Ihrer Berufung in das Kardinalskollegium durch den Hl. Vater senden wir Ihnen persönlich im Namen der Mitglieder von Deutschland pro Papa ganz herzliche Grüße und unsere besten Glück- und Segenswünsche!

Als eine Aktionsgemeinschaft von Katholiken, die ihre Kirche liebt, haben wir Ihre Erklärung im Hinblick auf Ihre Berufung mit Freude und Zustimmung gehört: „Die rote Farbe erinnert an das Blut der Märtyrer, an die, die als Zeugen für ihren Glauben an den gekreuzigten und auferstandenen Christus gestorben sind. „Nos sumus testes“, habe ich mir zum Wappenspruch gewählt, daran wird mich künftig auch das Kardinalsrot erinnern.“

Ihre Berufung nehmen wir daher gerne als Gelegenheit wahr, Ihnen herzlich für Ihr Wirken für die Katholische Kirche in Deutschland zu danken, verbunden mit den besten Segenswünschen und der Zusicherung unserer Unterstützung im Gebet. Wir bitten unseren Herrn Christus und unsere Gottesmutter Maria, sie mögen Ihnen immer Licht und Freude sein, damit Sie uns Katholiken mit Ihrem Glaubenszeugnis und Ihrem Wirken weiterhin helfen, Jesus Christus auch in der Diaspora unter die Menschen zu tragen. Machen Sie bitte den Gläubigen auch weiterhin Mut, sich offen zu unserer Katholischen Kirche in voller Verbundenheit mit dem Bischofskollegium und dem Nachfolger auf dem Stuhl Petris, Benedikt XVI. zu bekennen.

Wir wünschen Ihnen Weisheit, Segen und Gottes Kraft, um als Kardinal für das Evangelium Jesu Christi und seine Kirche glaubwürdig Zeugnis abzulegen.

Möge Gott, unser barmherziger Vater, Sie auch in Zukunft in Ihrem bischöflichen Dienst mit allem Segen begleiten und Jesus Christus Ihnen allezeit Hirt und Bischof Ihrer Seele sein und Ihnen in Ihrer schweren Aufgabe beistehen!

Mit freundlichen Grüßen

Sabine Benedikta Beschmann
Vorsitzende

Quelle:
http://www.d-pro-papa.de/

Offline peanutbecker

  • '
  • ****
  • Beiträge: 788
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Deutschland pro Papa- Solidarität mit Papst Benedikt
« Antwort #28 am: 16. Januar 2012, 17:58:06 »
DpP-Veranstaltungsinfo: 18.01. in Karlsruhe - Johannes Paul II.: Erbe und Charisma

Termin

Mi. 18.01.2012, 20:00-21:30 Uhr



Beschreibung

Millionen von Pilgern aus aller Welt waren am 1. Mai 2011 zur Seligsprechung von Papst Johannes Paul II. in Rom.



Aus diesem Anlass hat der renommierte Bestsellerautor, Historiker und Journalist Michael Hesemann eine Biografie des großen Papstes vorgelegt, der mehr als 26 Jahre im Amt war und Geschichte gemacht hat wie kein Papst vor ihm; von der Kindheit und Jugend in Polen über seine Zeit als Priester, Bischof und Professor bis hin zum wegweisenden Pontifikat. Ergänzt durch viele Bilder und Erinnerungen von Arturo Mari, der als päpstlicher Leibfotograf Johannes Paul II. so nah gekommen ist wie sonst niemand, wird dieses Buch einzigartig. Michael Hesemann präsentiert an dem Abend die zentralen Inhalte seines Buches. Was machte das Charisma von Johannes Paul II. aus? Worin besteht sein zu bewahrendes Erbe?



Pressestimmen:
"Das Buch ist weit mehr als eine einfache Lebensbeschreibung. Indem die Autoren persönliche Erlebnisse einstreuen, indem sie Weggefährten und Zeitgenossen zu Wort kommen lassen, begeben sie sich auf die Spur dieses Mannes und erklären, was sein Charisma ausmachte." (Paulinus)



"Es ist die ideale Form, dieses zweitlängste Pontifikat der Kirchengeschichte vorzustellen: in Wort und Bild." (Sendbote des heiligen Antonius)


Referent

Michael Hesemann

Veranstaltungsort

Roncalli-Forum, Heinrich-Hansjakob-Saal
Ständehausstraße 4 (Dekanatszentrum)
76133 Karlsruhe



Veranstalter
Roncalli-Forum Karlsruhe

Quelle: http://www.deutschland-pro-papa.de/

Offline peanutbecker

  • '
  • ****
  • Beiträge: 788
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Deutschland pro Papa- Solidarität mit Papst Benedikt
« Antwort #29 am: 22. Februar 2012, 21:33:46 »
Deutschland pro Papa - Freundeskreis

Der DpP- Freundeskreis ist eröffnet!

Ihm gehören Menschen an, die romtreu sind und zudem unsere Statuten unterstützen, als da wären, die Einheit innerhalb der katholischen Kirche zu fördern, nach den Worten und Botschaften des Hl. Vaters zu agieren und papsttreuen Katholiken ein Dach zu bieten. Gehorsam gegenüber Papst und Bischöfen sind unsere Prämisse. Gleichzeitig distanzieren wir uns von „Gegenhandlungen“ und antikirchlichen Tendenzen.

Wir sind „pro“, nicht „contra“.

Mehr Infos unter:
http://www.d-pro-papa.de/index.php/mitmachen

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
17 Antworten
13927 Aufrufe
Letzter Beitrag 22. Februar 2013, 17:21:43
von peanutbecker
0 Antworten
3051 Aufrufe
Letzter Beitrag 19. April 2011, 14:26:52
von kleineMaria
1 Antworten
3464 Aufrufe
Letzter Beitrag 14. Juli 2011, 22:23:46
von peanutbecker
14 Antworten
12503 Aufrufe
Letzter Beitrag 18. Februar 2012, 17:23:41
von velvet
10 Antworten
6557 Aufrufe
Letzter Beitrag 23. September 2011, 16:46:30
von Darla

Pfarrer Sterninger (2005-2010)

Warum muss das Kreuz weg
Pfr. Sterninger: Das Kreuz erinnert an
den Gottesdienst und an das Sühneopfer.


Das Gericht Gottes kennt keinen Dialog
Pfr. Sterninger: In dem Moment wo der Blick
Gottes mich trifft, erkenne/lese ich das Urteil.


Das Opfer und der Priester
Pfarrer Sterninger über das
heilige Opfer der Messe.


Der Teufel hasst die Messe
Pfarrer Sterninger über den

Hass des Teufels.

Die drei Pforten der Hölle!
Pfarrer Sterninger spricht über den
Zusammenbruch der Kirche.


Die Vernichtung des Priesters!
Pfarrer Sterninger über die Vernichtung
des Priesters und des Opfers.


Die Waffe der Katholiken!
Pfarrer Sterninger über den
heiligen Rosenkranz.


Über die Trauer
Pfarrer Konrad Sterninger spricht über
die Trauer und die Auferstehung.


Eine Minute über den Rosenkranz
Pfr. Sterninger über das Rosenkranzgebet

Über den Schuldbegriff !
Schuldbekenntnisse haben ihren Wert!

Was ist da los???
Pfarrer Sterninger über die Mißbräuche
in der Kirche nach dem 2. Vatikanum


Wer das Credo verfälscht
Pfarrer Sterninger: Wer das Credo verfälscht
ist nicht mehr katholisch


Was wollte das Konzil?
Pfarrer Sterninger spricht über
das 2. Vatikanum


Der Exorzismus im alten Ritus
Pfarrer Sterninger über Glockengeläute
und Wirkung des Weihwassers.


Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW