Autor Thema: Erlösung  (Gelesen 20963 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Marias Kind

  • Gast
Erlösung
« am: 06. Oktober 2011, 16:22:38 »
Hallo!

Die Kirche und die Heilige Schrift lehren, dass wir Menschen nur durch Jesus Christus erlöst werden können. Doch der Mensch kann sich auch selbst erlösen! Welche Meinung habt ihr dazu?

Gottes Segen!

Marias Kind

Offline Marcel

  • ***
  • Beiträge: 486
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Erlösung
« Antwort #1 am: 06. Oktober 2011, 17:08:22 »
Doch der Mensch kann sich auch selbst erlösen!

Wie soll das vonstatten gehen?

Jesus sagt doch: »Niemand kommt zum Vater außer durch mich« (Joh 14,6).

Marcel
In te, Domine, speravi:
non confundar in aeternum.

Mianfu

  • Gast
Re:Erlösung
« Antwort #2 am: 06. Oktober 2011, 17:46:47 »
Hallo!

Es gibt nur einen Weg und der heißt Jesus Christus.

Liebe Grüße

Offline Marcello

  • **
  • Beiträge: 91
  • Geschlecht: Männlich
Re:Erlösung
« Antwort #3 am: 06. Oktober 2011, 19:28:20 »
Hallo ihr lieben!

Selbsterlösung ist eine Irrlehre, ein Irrweg man hat nicht den erkannt der GESANDT wurde!
Wer glaubt sich selbst erlösen zu können, stellt sich über die Gottesordnung, stellt sich über den
Heilsplan Gottes, er glaubt an einen eigenen Heilsplan, dass hieße unser Herr hat sich für die Katz
geopfert und der Teufel hätte Macht über unseren Herrn.
Wer das glaubt, braucht viele GEBETE um sich aus dem zu befreien der sich ihn GEFÜGIG gemacht hat.

Der Mensch der das glaubt, stellt sich und seinen Thron über den Thron GOTTES, wie der Vater der LÜGE es versuchte.
Den wir lesen:

Jesaja 14,13
Du aber hattest in deinem Herzen gedacht: Ich ersteige den Himmel,
dort oben stelle ich meinen Thron auf über den Sternen GOTTES,
auf den Berg der GÖTTER-versammlung setze ich mich, im äußersten Norden.
Ich steige weit über die Wolken hinauf, um den HÖCHSTEN zu gleichen.


Also ihr lieben, laßt euch nicht in die IRRE führen.

Für eine ERLÖSUNG benötigt man die Gnade GOTTES, dass führt zu der ERKENNTNIS das man in der SÜNDE lebt,
es öffnet einem die Augen, wie bei Adam und Eva.
Dieser Anfang von Erkenntnis und Gottesfurcht führt zu seinem Sohn Jesus Christus, und der Herr führt uns dann zum VATER,
man legt den alten Menschen ab und zieht den neuen Menschen an!

Sprichwörter 1,7
Gottesfurcht ist der Anfang der Erkenntnis, nur Toren verachten Weisheit und Zucht!

Johannes 14,6
Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben, niemand kommt zum Vater außer durch mich.


Ohne die Gnade und das Erbarmen Gottes findet keiner ERLÖSUNG!
Denn zu Mose sagte ER: Römer 9,15-16
ICH SCHENKE ERBARMEN, WEM ICH WILL, UND ERWEISE GNADE, WEM ICH WILL.
Also kommt es nicht auf das WOLLEN und STREBEN des Menschen an, sondern auf das ERBARMEN GOTTES.


Schwestern und Brüder, wer den WILLEN des VATERS tut handelt Gerecht.

Alles LIEBE euer Bruder Marcello.
Der Friede des Herrn sei alle Zeit mit euch, AMEN

 ;kreuz+
Amen, Lob und Herrlichkeit, Weisheit und Dank,
Ehre und Macht und Stärke unserem Gott in alle Ewigkeit.

Offline Winfried

  • ****
  • Beiträge: 682
  • Geschlecht: Männlich
Re:Erlösung
« Antwort #4 am: 06. Oktober 2011, 19:32:26 »
Lieber MariasKind,

schön, wieder von Dir zu hören, aber wie kommst Du auf diese Idee? Eine Selbsterlösung gibt es nicht, außer bei den Esoterikern. Wie diese aussehen soll, ist mir allerdings schleierhaft.


War diese Frage ironisch gemeint?
In hoc signo vinces.

Schear-Jaschub

  • Gast
Re:Erlösung
« Antwort #5 am: 06. Oktober 2011, 20:38:27 »
War diese Frage ironisch gemeint?
Die Frage ist durchaus ernst zu nehmen. Wie du schon sagst ist Selbsterlösung in der Esoterik gang und gebe. Und wenn man betrachtet welch großen Einfluss jene heute bekommen hat...

Aber das ganze finden wir doch schon in der Bibel verurteilt. Nur leider finden wir es auch in manchen katholischen Kreisen vor... (man tue das richtige, und schon sei man gerecht... oder wer dies und das tut, wird in den Himmel kommen... mach was du willst, aber bete jeden tag dies, und gott muss sich deiner erbarmen... denn er ist ja auf dich angewiesen.... oder so ähnlich...)

Selbstvertrauen ist das. (vor kurzem durfte ich die Fürbitte in der Kirche hören: "Erbarme dich jener, die nicht auf sich selbst vertrauen..." oder so ähnlich.) Und da sagt aber Johannes vom Kreuz: "Wer auf sich selbst vertraut, ist schlimmer als der Teufel."
Die so hoch - selbst von Christen - gepriesene Tugend des Selbstvertrauens, des aus sich selbst etwas machen, des aus sich selbst gut werden.... wird von ihm verdammt.

Recht schön veranschaulicht uns dies dieses Gleichnis:
Lk 18,11-14: Der Pharisäer stellte sich hin und sprach leise dieses Gebet: Gott, ich danke dir, dass ich nicht wie die anderen Menschen bin, die Räuber, Betrüger, Ehebrecher oder auch wie dieser Zöllner dort. Ich faste zweimal in der Woche und gebe dem Tempel den zehnten Teil meines ganzen Einkommens.
Der Zöllner aber blieb ganz hinten stehen und wagte nicht einmal, seine Augen zum Himmel zu erheben, sondern schlug sich an die Brust und betete: Gott, sei mir Sünder gnädig!
Ich sage euch: Dieser kehrte als Gerechter nach Hause zurück, der andere nicht. Denn wer sich selbst erhöht, wird erniedrigt, wer sich aber selbst erniedrigt, wird erhöht werden.


Man darf nicht darüber hinweglesen: Der Pharisäer ist nach menschlichem Ermessen wahrhaft gerecht, wahrlich gut! Er tut das richtige, ist keiner der oben genannten, nicht einmal ein Zöllner, welche wucherten und oft schlechten Lebenswandel pflegten. Ja sogar den zehnten Teil seines Einkommens gibt er her...

Wer weiß wie schlimm die Sünden dieses Zöllners waren? Wissen wir es wirklich das er schlecht ist und deshalb spricht: "Gott, sei mir Sünder gnädig!" Wir wissen es nicht. Sogar ein Pater Pio ließ kein gutes Haar an sich.

Wir wissen somit nur: wer sich verdemütigt vor dem Herrn, "der wird gerecht". Denn es ist die Demut, die den Herrn verzückt. Demut ist die wohl schönste und wichtigste Tugend, denn sie lässt uns ein zentrales Geheimnis erkennen:
Lk 18,19: Jesus antwortete: Warum nennst du mich gut? Niemand ist gut außer Gott, dem Einen.
Daraus wird deutlich, dass nur der gut sein kann, in dem der Herr ist, wobei ich - denke ich - weiter gehen muss: Nur der kann gut sein, der sich selbst stirbt, wie Paulus sagt: Gal 2,20: nicht mehr ich lebe, sondern Christus lebt in mir.
« Letzte Änderung: 06. Oktober 2011, 21:05:02 von Schear-Jaschub »

Marias Kind

  • Gast
Re:Erlösung
« Antwort #6 am: 07. Oktober 2011, 08:51:58 »
Guten Morgen,

danke für Eure Ausführungen!

Aber wie ist das, wenn die Menschen ihre Religionen, z.B. den Buddhismus oder den Islam gut leben? Können sie sich so selbst erlösen?

Auch hierzu wüsste ich gerne Eure Meinung.

Liebe Grüße und Gottes Segen,
Marias Kind

LoveAndPray85

  • Gast
Re:Erlösung
« Antwort #7 am: 07. Oktober 2011, 09:06:35 »
Lieber MariasKind,

leider habe ich die Befürchung, dass Du uns hier
Fangfragen stellen willst, um im Anschluss daran
wieder meinst, Privatoffenbarungen etc. widerlegen
zu können.
So eine Art und Weise finde ich einfach unfair.

Falls ich mich täusche, Verzeihung! Aber ich weiß einfach,
dass DU das alles selbst schon weißt, von daher
finde ich Deine Fragen merkwürdig.

Lb. Gruß

Offline Winfried

  • ****
  • Beiträge: 682
  • Geschlecht: Männlich
Re:Erlösung
« Antwort #8 am: 07. Oktober 2011, 09:27:05 »
Lieber MariasKind,

leider habe ich die Befürchung, dass Du uns hier
Fangfragen stellen willst, um im Anschluss daran
wieder meinst, Privatoffenbarungen etc. widerlegen
zu können.
So eine Art und Weise finde ich einfach unfair.

Falls ich mich täusche, Verzeihung! Aber ich weiß einfach,
dass DU das alles selbst schon weißt, von daher
finde ich Deine Fragen merkwürdig.

Lb. Gruß



Lieber MariasKind,

da stimme ich mit LoveAndPray voll und ganz überein. Deshalb auch meine Frage wegen der Ironie. Wir kennen Dich doch und Deine zurückliegenden Beiträge. Deshalb die Frage von mir: Was soll das? Soll das eine Umfrage sein, für wen und was auch immer?

Dass es keine Selbsterlösung gibt, trifft natürlich auch auf die Buddhisten, die Hindus, den Islam und alle anderen Gruppierungen und Einzelpersonen zu. Welche Antworten erwartest Du von uns?
In hoc signo vinces.

Marias Kind

  • Gast
Re:Erlösung
« Antwort #9 am: 07. Oktober 2011, 11:56:19 »
Hallo!

Nein, eine Fangfrage sollte das nicht sein! Das wäre gewiss nicht fair und auch nicht gut. Mir geht es einfach nur darum, die Unbefangenheit zu bewahren! Keiner sollte von irgendwem oder durch irgendwas bei der Beantwortung beeinflusst werden!

Ich wollte also erst einmal schauen, wie das von Euch hier beantwortet wird. Und Eure Antwort ist:

Zitat
Der Mensch kann sich nicht selbst erlösen, auch dann nicht wenn er seine Religion, z.B. den Hinduismus, den Buddhismus oder den Islam gut lebt.

Nun aber sieht die Muttergottes das anders als ihr, die Kirche und die Heilige Schrift. Sie sagt

Zitat
Jesus sei der Erlöser, aber der Mensch könne sich selbst erlösen, wenn er seine Religion (z.B. den Hinduismus) gut lebt!


Liebe Grüße und Gottes Segen,
Marias Kind

 

La Salette 1846

 

Chef von LifeSiteNews an Kardinal Marx:

"Das Feuer der Hölle erwartet sie"

John Henry Westen, der Mitgründer und Chefredakteur von LifeSiteNews.com wandte sich am Samstag in München auf Deutsch direkt an Kardinal Marx: "Sie haben Blut an den Händen."

 

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW