Autor Thema: Offenbarte Rosenkränze  (Gelesen 10678 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline sceptic

  • **
  • Beiträge: 98
Re:Offenbarte Rosenkränze
« Antwort #10 am: 08. Oktober 2011, 19:56:25 »
Und wenn man nun einfach auf Nummer Sicher geht und schlicht das "Vater unser" betet - immerhin hat Jesus gesagt, wir sollen so beten.
Und als Ergänzung dazu einfach, wenn ich mal so sagen darf "frei Schnauze" mit unserem himmlischen Vater sprechen, alle Sorgen und Anliegen einfach so vor ihn tragen. Welches Risiko ginge man ein oder wogegen verstieße man dann?!

Offline Winfried

  • ****
  • Beiträge: 682
  • Geschlecht: Männlich
Re:Offenbarte Rosenkränze
« Antwort #11 am: 09. Oktober 2011, 16:01:54 »
Und wenn man nun einfach auf Nummer Sicher geht und schlicht das "Vater unser" betet - immerhin hat Jesus gesagt, wir sollen so beten.
Und als Ergänzung dazu einfach, wenn ich mal so sagen darf "frei Schnauze" mit unserem himmlischen Vater sprechen, alle Sorgen und Anliegen einfach so vor ihn tragen. Welches Risiko ginge man ein oder wogegen verstieße man dann?!



Lieber sceptic,

natürlich ist es gut, das Vater Unser zu beten, aber hier geht es um den ROSENKRANZ und seine besondere Bedeutung, d.h. letztendlich um die besondere Position der Gottesmutter in der Heilsgeschichte (hier: Endzeit).


Nur einmal ein Beispiel aus der Praxis: Wenn man bei einem Exorzismus ein Vater Unser betet, tobt der Dämon, ebenfalls bei Gebeten, die Jesus Christus betreffen. Ihm ist von Gott erlaubt, Ihn selber und Seinen Sohn zu beschimpfen und zu schmähen. Maria gegenüber hat er das nicht erlaubt. Wenn man ihren Namen nennt, gerät der Teufel außer sich (deshalb empfiehlt es sich, während der Beschwörungen den Rosenkranz zu beten). Ihren Namen kann er nicht nennen und wenn er dazu gezwungen wird, dann nur unter schwierigsten Bedingungen (Höchststrafe).

Ähnliches gilt auch bei Umsessenheit und Infestationen (Bedrängnissen). Wenn man ihn direkt angreift, ist das erträglich. Bei Anrufungen Gottes tobt er. Bei Anrufungen der Gottesmutter gerät er in Weißglut und weicht dann zurück. Bei der MARIENWEIHE kehrt nach einer gewissen Zeit Ruhe ein.


Lieber sceptic,

ich wollte damit nur aufzuzeigen versuchen, welchen Stellenwert die Gottesmutter und damit der Rosenkranz auch und gerade in der heutigen Zeit einnehmen.



 ()*kjht545


In hoc signo vinces.

Offline sceptic

  • **
  • Beiträge: 98
Re:Offenbarte Rosenkränze
« Antwort #12 am: 09. Oktober 2011, 17:57:40 »
Mag sein (ich glaube nicht an Besessenheit, aber das ist ein anderes Thema), aber was Du schilderst, sind ja quasi pathologische Fälle.

Hier geht es doch um die Frage, welche Mariengebete die richtigen sind oder ob es Rosenkränze gibt, die nicht gebetet werden sollten. Auch die Frage halte ich gelinde gesagt für grenzwertig, aber nun gut.
Wenn man sich WIRKLICH Gedanken macht über solche Fragen, dann betet man das Vater unser und gut ist.

Offline Andreas777

  • **
  • Beiträge: 162
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Offenbarte Rosenkränze
« Antwort #13 am: 10. Oktober 2011, 00:13:47 »
Mag sein (ich glaube nicht an Besessenheit, aber das ist ein anderes Thema), aber was Du schilderst, sind ja quasi pathologische Fälle.

Tja verehrter Zweifler dann hättest du halt das Angebot von Winfried damals annehmen sollen als er sagte er würde dich zu einem Exorzismuß mitnehmen. Du erinnerst dich sicher  ;) Vielleicht hätte sich deine Meinung dann geändert..wer weiß.

Aber ansonsten hast du Recht wenn du schreibst das ein Rosenkranz beten nicht heilsnotwendig ist. Er ist glaubensförderlich und auch hilfreich aber nicht Verplichtend. Muß eben jeder selber wissen ob er ihn beten will oder nicht.
Perdiger 1
9, Was geschehen ist, wird wieder geschehen, was man getan hat, wird man wieder tun: Es gibt nichts Neues unter der Sonne.

Offline JSH

  • **
  • Beiträge: 124
  • Country: 00
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Offenbarte Rosenkränze
« Antwort #14 am: 10. Oktober 2011, 03:02:03 »
Der Rosenkranz ist in gewisser Weise ja auch meditativ und kann auch mit der eucharistischen Anbetung verknuepft werden. Sicherlich auch etwas fuer Esoteriker zum Umkehren wenn sie auf der falschen Meditationsschiene fahren ...
In gewisser Weise verstehe ich auch einige Argumente von Marias Kind, aber man sollte halt nicht zu arg den notorischen Glaubenswaechter spielen wollen, dafuer sind andere zustaendig und verantwortlich. Sonst geht es in Richtung rechthaberische Pharisaeer und Schriftgelehrte, und die waren nicht unbedingt hoch angesehen bei Jesus.
Beim Exorzisten ist es natuerlich auch wichtig, dass es ein echter ist, denn es gibt auch ein paar selbsternannte, das ist dann als wenn man den Teufel mit dem Beelzebub austreiben will.

Schear-Jaschub

  • Gast
Re:Offenbarte Rosenkränze
« Antwort #15 am: 10. Oktober 2011, 10:02:16 »
Mag sein (ich glaube nicht an Besessenheit, aber das ist ein anderes Thema), aber was Du schilderst, sind ja quasi pathologische Fälle.

Hier geht es doch um die Frage, welche Mariengebete die richtigen sind oder ob es Rosenkränze gibt, die nicht gebetet werden sollten. Auch die Frage halte ich gelinde gesagt für grenzwertig, aber nun gut.
Wenn man sich WIRKLICH Gedanken macht über solche Fragen, dann betet man das Vater unser und gut ist.

Ich pflichte dir bei. Wer sich darüber Gedanken macht, soll ein Vater unser beten. Dann aber noch ein Ave Maria!
Vor einiger Zeit habe ich einen Priester der Petrusbrüder predigen gehört, dass sich der wahre Glaube an Maria scheidet. Wer Maria abtut, tut auch Christus ab. Dasselbe finden wir bei den Heiligen, wie dem Hl. Bernhard oder Hl. Bernardin. Der Hl. Ludwig Maria unternimmt folgende Unterscheidung: Wie erkennt man, ob jemand Christus wirklich liebt? Ob jemand wahrer jünger Christi ist? Daran, ob er Maria und das Ave Maria liebt, es oft betet und verbreitet.

Friede!

Offline sceptic

  • **
  • Beiträge: 98
Re:Offenbarte Rosenkränze
« Antwort #16 am: 10. Oktober 2011, 10:48:25 »
Wobei man natürlich die Frage stellen kann, warum Jesus uns so zu beten lehrte, wie er es tat und nicht direkt noch das Ave Maria einführte... Ich glaube, daraus läßt sich daher auch nicht eine solche Unterscheidung treffen. Aber wie ich oben schon ausdrücken wollte: gegen ein Ave Maria ist bestimmt auch nix einzuwenden

Ulrike Kuhn

  • Gast
Antw:Offenbarte Rosenkränze
« Antwort #17 am: 14. März 2013, 00:13:49 »
Hallo,
es gibt einen Rosenkranz, der gemieden werden sollte: Endzeitrosenkranz. Dieser Rosenkranz enthält Namen von Engeln, die nicht in den Büchern der guten Engeln aufgeführt werden. Die Namen von 4 Engeln sind okay: Michael, Gabriel, Raphael und Barachiel. Wurde der Endzeitrosenkranz von der kath. Kirche überprüft ?

Gottes Segen

Goldbaerle

Offline Martial

  • **
  • Beiträge: 138
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Offenbarte Rosenkränze
« Antwort #18 am: 14. März 2013, 09:08:00 »
http://gloria.tv/?media=256465
Hier mal ein Link zum Text dieses Rosenkranzes.
Verwerfliches kann ich darin nicht finden...
Offiziell geprüft wird er auch noch nicht sein schätze ich.
Er stammt angeblich aus einer Privatoffenbarung.
Von Verheißungen halte ich persönlich nicht so viel.
Sie versprechen angeblich Dinge die nicht zu überprüfen sind und setzen den gläubigen Hintergründig unnötig unter "Druck". Unbekümmertheit und Freiwilligkeit leiden darunter. Ist aber meine persönliche Meinung.
Bete halt die anderen Formen des Rosenkranzes; die, die auf der ganzen Erde gebetet werden. Dann bist du auf der sicheren Seite und machst alles richtig und nichts falsch.
Was sind Worte denn mehr als nur Worte? Sie fliegen wie Messer durch die Luft, können aber niemanden verletzen.

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
20 Antworten
16350 Aufrufe
Letzter Beitrag 24. Oktober 2015, 02:05:30
von Misericordia
0 Antworten
2422 Aufrufe
Letzter Beitrag 10. Oktober 2013, 19:59:28
von Johann
0 Antworten
1394 Aufrufe
Letzter Beitrag 21. Mai 2015, 09:00:24
von BiBella

Pfarrer Sterninger (2005-2010)

Warum muss das Kreuz weg
Pfr. Sterninger: Das Kreuz erinnert an
den Gottesdienst und an das Sühneopfer.


Das Gericht Gottes kennt keinen Dialog
Pfr. Sterninger: In dem Moment wo der Blick
Gottes mich trifft, erkenne/lese ich das Urteil.


Das Opfer und der Priester
Pfarrer Sterninger über das
heilige Opfer der Messe.


Der Teufel hasst die Messe
Pfarrer Sterninger über den

Hass des Teufels.

Die drei Pforten der Hölle!
Pfarrer Sterninger spricht über den
Zusammenbruch der Kirche.


Die Vernichtung des Priesters!
Pfarrer Sterninger über die Vernichtung
des Priesters und des Opfers.


Die Waffe der Katholiken!
Pfarrer Sterninger über den
heiligen Rosenkranz.


Über die Trauer
Pfarrer Konrad Sterninger spricht über
die Trauer und die Auferstehung.


Eine Minute über den Rosenkranz
Pfr. Sterninger über das Rosenkranzgebet

Über den Schuldbegriff !
Schuldbekenntnisse haben ihren Wert!

Was ist da los???
Pfarrer Sterninger über die Mißbräuche
in der Kirche nach dem 2. Vatikanum


Wer das Credo verfälscht
Pfarrer Sterninger: Wer das Credo verfälscht
ist nicht mehr katholisch


Was wollte das Konzil?
Pfarrer Sterninger spricht über
das 2. Vatikanum


Der Exorzismus im alten Ritus
Pfarrer Sterninger über Glockengeläute
und Wirkung des Weihwassers.


Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW