Autor Thema: zurück aus Garabandal  (Gelesen 58518 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Eglantine

  • Gast
Re:zurück aus Garabandal
« Antwort #35 am: 18. Januar 2012, 14:24:27 »
Ich möchte auch gerne einen Link zu dieser Zeitangabe.


Wir alle werden wohl kaum entscheiden könne, ob diesere Seher wirklich etwas sieht und erst recht nicht, was und schon gar nicht darüber entscheiden können, aus welcher Quelle diese Eigebungen kommen.
Tatsache ist, dass auch der Teufel mehr weiß, als wir Menschen. Immerhin war er einst Engel.

Die Beschreibung was Jesus betrifft, dürfte stimmen. So oder so ähnlich beschreiben ihm viele.
Faustina Kowalska  kz12)   abgesehen davon, dass das erste Bild anders aussah, aber nichtganz stimmte.

Aber dass jemand Gottvater sieht, ist mir neu.
Ich weiß keinen einzigen Seher, der Gottvater als Person gesehen hat. Immerhin ist er nie Mensch gewesen.
Wie sollte er also als Mensch zu sehen sein?


Offline Gnadenkind

  • **
  • Beiträge: 114
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
    • Gnadenkind
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:zurück aus Garabandal
« Antwort #36 am: 18. Januar 2012, 20:06:22 »
Johannesevangelium Kapitel 1, Vers 18 (EÜ)

Niemand hat Gott je gesehen. Der Einzige, der Gott ist und am Herzen des Vaters ruht, er hat Kunde gebracht.

Warum sollte jemand einer "Seherin" mehr glauben als der Hl. Schrift?
Wozu sollte das gut sein?

Auch Frau Annegret Mewis will den Menschen weis machen, dass sie Einsprechungen von Gott Vater erhält. Besonders bemerkenswert finde ich in diesem Zusammenhang, dass der angebliche GottVater von "Meine liebste Himmlische Mutter" spricht und auch Folgendes äußern soll:

"Und nun möchte Ich euch segnen in der Dreieinigkeit mit all Meinen Engeln, mit Meiner liebsten Mutter, mit dem kleinen Jesuskind in der Krippe, da die Weihnachtszeit noch nicht beendet ist, im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen."

Das "kleine Jesuskind" ist immerhin Sein auferstandener und erhöhter Sohn, der zu Seiner Rechten sitzt.

Da staunt der Laie und der Fachmann wundert sich doch sehr......

Gruß
Gnadenkind

Offline Armer Sünder

  • '
  • **
  • Beiträge: 130
  • Country: 00
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:zurück aus Garabandal
« Antwort #37 am: 18. Januar 2012, 22:20:10 »
Die Seite, auf der diese Zeitangabe der Warnung zu finden ist, ist auch über dieses Forum verlinkt.

Hier der Link: http://www.internetgebetskreis.com/

dann am linken Rand, obere Hälfte auf den Link "wörtliche Abschrift des Interviews mit Mary Divine Mercy" klicken

dann auf den Download-Link: "Interview 1 mit der Seherin vom 11.10.11 Die Warnung.doc (709Kb) klicken

nun könnt ihr diese Word-Datei entweder gleich öffnen oder zuerst speichern.

Hier ein Auszug daraus bezüglich der Nennung des Monats, von Jesus an diese Seherin geoffenbart, in dem die Warnung stattfinden soll:

Zitat:

R: Also Sie sagen, dass zuerst die Warnung stattfinden wird, und das wird in Kürze eintreffen, aber Sie wissen kein Datum...
M: Jesus hat mir den Monat mitgeteilt, wann es passieren wird, aber nicht mehr. Ich kenne kein genaues Datum, Er hat mir nie ein genaues Datum mitgeteilt, auf nichts bezogen.
R: Jesus hat Ihnen den Monat mitgeteilt, wann dies eintreffen wird?
M: Ja.
R: Und dürfen sie das mit uns teilen?
M: Nein!

Zitatende.

Lest dieses Interview mal genau durch. Hier werden elemetare Aussagen der Bibel auf den Kopf gestellt.
.....und dann behauptet diese Seherin doch, sie habe Gott Vater gesehen, ja sogar ihm direkt ins Gesicht geschaut!!!! Moses würde sich im Grab umdrehen, wenn er dies erfahren würde, denn sogar ihm war es nicht möglich, den Schöpfer direkt anzuschauen....

hier ein kurzer Auszug bezüglich der Gottesschau des Mose:

in der Bibel im 2. Buch Mose (Exodus) in Kapitel 33 wird beschrieben, wie Mose begehrt, die Herrlichkeit Gottes zu schauen:

Im Nachfolgenden ein kurzer Auszug von Vers 18 - 23:
Und Mose sprach: Laß mich deine Herrlichkeit sehen! Und er sprach: Ich will vor deinem Angesicht all meine Güte vorübergehen lassen und will vor dir kundtun den Namen des HERRN: Wem ich gnädig bin, dem bin ich gnädig, und wessen ich mich erbarme, dessen erbarme ich mich. Und er sprach weiter: Mein Angesicht kannst du nicht sehen; denn kein Mensch wird leben, der mich sieht. Und der HERR sprach weiter: Siehe, es ist ein Raum bei mir, da sollst du auf dem Fels stehen. Wenn dann meine Herrlichkeit vorübergeht, will ich dich in die Felskluft stellen und meine Hand über dir halten, bis ich vorübergegangen bin. Dann will ich meine Hand von dir tun, und du darfst hinter mir her sehen; aber mein Angesicht kann man nicht sehen.


Nun frage ich mich ernsthaft, wenn nun schon in diesem Interview Bibelaussagen auf den Kopf gestellt werden, wie ist es dann erst mit diesen angeblichen Warnungen-Botschaften?????

Das Forum hier nennt sich "Zeugen der Wahrheit" und nicht "Zeugen der Unwahrheit". Unterstützt doch nicht auf der Eingangsseite in BILD-Zeitungsmanier eine Verlinkung auf solche Irrlehren!!!

Jesus - Verzeihung und Barmherzigkeit

Andal

  • Gast
Re:zurück aus Garabandal
« Antwort #38 am: 18. Januar 2012, 23:14:22 »
Wir Moderatoren waren und sind nie müde geworden, die umstrittenen Passagen dieser Botschaften aufzuzeigen und zu benennen. Wir respektieren aber die Entscheidung des Betreibers dieser Website, die Verlinkung auf diese Botschaften vorzunehmen.

Bitte nutzt das Thema "Erscheinungsorte > Garabandal" nicht für die unablässige Diskussion um die Botschaften von "thewarning".
Wir hatten hierdurch schon genug Ärger im Forum und es gab auch eine ausdrückliche Info, auf die ich hiermit nochmals verweisen möchte:
http://kath-zdw.ch/forum/index.php/topic,196.510.html


Offline Andreas777

  • **
  • Beiträge: 162
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:zurück aus Garabandal
« Antwort #39 am: 19. Januar 2012, 00:32:04 »

Das Forum hier nennt sich "Zeugen der Wahrheit" und nicht "Zeugen der Unwahrheit". Unterstützt doch nicht auf der Eingangsseite in BILD-Zeitungsmanier eine Verlinkung auf solche Irrlehren!!!


Da kann ich dir nur 100 % Recht geben Armer Sünder.
Perdiger 1
9, Was geschehen ist, wird wieder geschehen, was man getan hat, wird man wieder tun: Es gibt nichts Neues unter der Sonne.

Offline Armer Sünder

  • '
  • **
  • Beiträge: 130
  • Country: 00
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:zurück aus Garabandal
« Antwort #40 am: 19. Januar 2012, 07:20:09 »
Es tut mir leid, wenn ich dieses Forumsteil Garabandal für meine Äußerungen, die ich öffentlich kundtun wollte, missbraucht habe. Es werden diesbezüglich auch meine letzten sein. Aber mir blieb leider nichts anderes übrig.

Anmerkung: Die Seherkinder von Garabandal berichteten ganz am Anfang der Erscheinungen von einem Dreieck, in dem sie symbolisch ein Auge gesehen haben. Sie interpretierten es als das "Auge Gottes". Auch hier sieht man im Gegensatz zu den Äußerungen von  Mary Divine Mercy rießige Unterschiede.

Sollte ich durch meine Äußerungen jemand zu nahe getreten sein, so bitte ich um Entschuldigung, es war nicht persönlich gemeint aber ich konnte aufgrund der von mir aufgezeigten Fakten nicht schweigen.
Jesus - Verzeihung und Barmherzigkeit

Offline Winfried

  • ****
  • Beiträge: 682
  • Geschlecht: Männlich
Re:zurück aus Garabandal
« Antwort #41 am: 19. Januar 2012, 08:44:19 »
Lieber Armer Sünder, liebe Leser,

auf Deine fundierten und überaus sachlichen Beiträge zu Garabandal möchten wir hier im FORUM keinesfalls verzichten. Bitte überdenke Deine Entscheidung noch einmal.


Was die "Warnung" betrifft, so sind wir uns als Moderatoren mit der Handhabung dieses Themas, wie beschrieben, vollkommen einig. Über die Gestaltung der website haben wir nicht zu entscheiden.



Ich selber befasse mich weiterhin mit den diesbezüglichen "Botschaften" und stehe auch mit den Betreibern dieser Seiten in Kontakt. Meine Kritik daran erstreckt sich auf die gleichen Argumente, wie sie von Dir, lieber Armer Sünder und anderen in diesem FORUM vorgetragen wurden. Was die Echtheit oder eben die Falschheit solcher Prophezeiungen betrifft, so kann uns meiner Meinung nach nur das Gebet zum HEILIGEN GEIST helfen, was die Verbreiter dieser "Botschaften" allerdings auch für sich beanspruchen. Ob dies so zutreffen wird, kann nur die Zukunft zeigen. Wer sich an die Vorgaben Gottes in der Heiligen Schrift (vgl. Mt 24) hält, hat sowieso nichts zu befürchten.



 ;ksghtr
In hoc signo vinces.

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
0 Antworten
2456 Aufrufe
Letzter Beitrag 11. Februar 2013, 16:17:47
von Eglantine
41 Antworten
25677 Aufrufe
Letzter Beitrag 18. Februar 2013, 13:11:32
von velvet
876 Antworten
253589 Aufrufe
Letzter Beitrag 14. Februar 2017, 20:00:33
von Wilhelmina
0 Antworten
5193 Aufrufe
Letzter Beitrag 18. November 2014, 15:49:13
von Lutz
2 Antworten
7147 Aufrufe
Letzter Beitrag 15. Dezember 2015, 13:09:47
von gemütlich


Wer zählt als Corona Toter?
Video 72 Sek.

 

 

La Salette 1846



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW