Autor Thema: zurück aus Garabandal  (Gelesen 52154 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Armer Sünder

  • **
  • Beiträge: 107
  • Country: 00
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:zurück aus Garabandal
« Antwort #70 am: 23. Februar 2016, 08:25:25 »
Mein nächster Besuch in Garabandal ist fertig geplant!  :)
Mit dem Flieger geht die erste Etappe von Basel-Mulhouse nach Barcelona und von dort ein Anschlussflug zum Zielflughafen Santander. Mit einem Mietwagen sind es dann noch etwa 90 km bis Garabandal. Ich wohne wieder beim Bruder von der Seherin Jacinta, bei Miguel Gonzales.
Vom 11. bis 14 September darf ich wieder in diesem friedlichen und stillen Ort verweilen.
Wer sich mit dem Gedanken trägt, auch einmal dort hinzugehen, darf sich gerne mir anschließen!
Jesus - Verzeihung und Barmherzigkeit

Christiane

  • Gast
Antw:zurück aus Garabandal
« Antwort #71 am: 03. Oktober 2016, 23:21:24 »
 kz12) kz12)
Mein nächster Besuch in Garabandal ist fertig geplant!  :)
Mit dem Flieger geht die erste Etappe von Basel-Mulhouse nach Barcelona und von dort ein Anschlussflug zum Zielflughafen Santander. Mit einem Mietwagen sind es dann noch etwa 90 km bis Garabandal. Ich wohne wieder beim Bruder von der Seherin Jacinta, bei Miguel Gonzales.
Vom 11. bis 14 September darf ich wieder in diesem friedlichen und stillen Ort verweilen.
Wer sich mit dem Gedanken trägt, auch einmal dort hinzugehen, darf sich gerne mir anschließen!
kz12) Hallo Reisender. Gerne würde ich 2017 nach Garabandal reisen. Für Reisetips mit Flügen sowie auch Unterkünften vor Ort würde ich mich sehr freuen über Email Kontakt. Oder auch die Möglichkeit sich mit anzuschliessen. Herzlichen Dank und eine gesegnete Zeit. Christiane

Offline Armer Sünder

  • **
  • Beiträge: 107
  • Country: 00
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:zurück aus Garabandal
« Antwort #72 am: 14. Oktober 2016, 22:51:13 »
Liebe Christiane,

schick mir doch einfach eine email, dann können wir persönlichen Kontakt aufnehmen.
Ich bin nun wieder aus Garabandal zurück und durfte dort wieder einen unbeschreiblichen Frieden erleben, den ich sonst nirgendwo auf der Welt verspüre.
Die Tage, die ich dort war haben sich wieder tief in meinem Herzen eingeprägt, es ist einfach nicht in Worte zu fassen, man muss es erleben. Ich wohnte wieder bei Miguel, dem Bruder von der Seherin Jacinta, mit dem ich mich wieder stundenlang über die damaligen Ereignisse unterhalten habe. Er hat die Erscheinungen seiner Schwester damals quasi miterlebt und berichtete mir noch über ganz andere persönliche Begebenheiten, die bisher in keinem Buch über Garabandal aufgeschrieben wurden.
Nach dem Gottesdienst wurde den Anwesenden ein Kreuz zur Verehrung gezeigt, das damals während der Erscheinungen von der Jungfrau Maria geküsst wurde, zudem 2 goldene Behälter, in denen Reliquien vom hl. Pater Pio und der hl. Mutter Teresa aufbewahrt werden.
Mein Gastgeber Miguel und sein Sohn Mario werden zur Weihnachtszeit New York besuchen und auch höchstwahrscheinlich mit der Seherin Conchita zusammentreffen. Wusstet ihr eigentlich, dass die hl. Mutter Teresa die Taufpatin von der Tochter von Conchita war? Und wer hatte den Taufgottesdienst gehalten? ....der ehemalige Bischof von Fatima! Jeder möge sich hierzu mal seine eigenen Gedanken machen.

Nächstes Jahr werde ich wieder dort sein.
Jesus - Verzeihung und Barmherzigkeit

Offline DerFranke

  • .
  • ***
  • Beiträge: 320
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:zurück aus Garabandal
« Antwort #73 am: 15. Oktober 2016, 20:44:37 »
Leider habe ich Ihren Beitrag zu spät gelesen , ich wäre gern mitgekommen. Vielleicht klappt es ja das nächste mal.  Woher kommen Sie wenn ich fragen darf ?

Ich bin ein sehr großer Freund von Garabandal , es war der erste Marienerscheinungsort mit dem ich mich näher beschäftigt habe.

Offline Armer Sünder

  • **
  • Beiträge: 107
  • Country: 00
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:zurück aus Garabandal
« Antwort #74 am: 19. Oktober 2016, 07:44:55 »
Hallo Christian,

ich denke, wir können Du zueinander sagen, ich hätte kein Problem damit.
Ich komme bzw. wohne in der südwestlichsten Ecke von Deutschland, im Dreiländereck Frankreich - Schweiz - Deutschland, ca. 10 min von Freiburg entfernt.
Ja, Garabandal hat es mir angetan, ich habe mich seit etwa 10 Jahren intensiv damit beschäftigt und konnte mit Zeitzeugen sprechen, die die damaligen Ereignisse quasi noch live miterlebt haben.
So gut wie alle Literatur, die es über Garabandal gibt, habe ich gründlich durchgeackert. Bis jetzt konnte ich nichts entdecken, was der Echtheit widerspräche, ganz im Gegenteil. Mit dem Bruder von der Seherin Jacinta, bei dem ich immer wohne wenn ich Garabandal besuche, durfte ich mich stundenlang unterhalten. Er erzählte mir sehr persönliche Dinge, die in keinem Buch aufgeschrieben sind. All diese Dinge, die ich erfahren durfte, haben mich auch im Glauben an Garabandal bestärkt.
Immer wieder hört man von Kritikern, dass Garabandal nicht "echt" sei, da es von der katholischen Kirche nicht anerkannt ist. Dazu muss man entgegnen, dass die Kirche diese Erscheinungen schlichtweg noch nicht anerkennen kann, weil die eigentliche Prophetie noch gar nicht erfüllt bzw. eingetroffen íst. Mir scheint jedoch, dass es wohl gar nicht mehr allzu lange dauern wird, bis das Vorausgesagte eintreffen wird.
Die Päpste Paul VI, Johannes Paul II und Benedikt XVI wissen sehr wohl um die Geschehnisse um Garabandal und haben diese bis jetzt auch nicht als "unecht" erklärt, ganz im Gegenteil, die Vorliebe von Papst Paul VI für Garabandal war bekannt. Er liess Conchita, eine der Seherinnen, zweimal in den Vatikan holen. (vom 12. bis 19. Januar 1966 und im Februar 1968).
Sie wurde offiziell vom Kardinal Alfredo Ottaviani eingeladen, dem Präfekt der Glaubenskongregation. Conchita wurde während zwei Stunden durch den Kardinal Ottaviani befragt, und dieser war sehr zufrieden mit den erhaltenen Antworten. Papst Paul Vl. empfing sie anschliessend auch.
Ihre Heiligkeit segnete sie, und sagte zu ihr: "Conchita, ich segne dich, und die ganze Kirche segnet dich mit mir."
Der Papst hatte das Buch "La Estrella en la Montana" gelesen, ("Der Stern über den Berg"),- über die Marien-erscheinungen von Garabanbal, und war sehr angetan über diese wunderbaren Ereignisse.
Paul VI, sprach den Apostolischen Segen, am 12. Juli 1967, der "Legion Blanca del Carmelo de Garabandal", (Die Weisse Legion), mexikanisches Werk für die Verbreitung der Botschaften von Garabandal, so wie den Vollkommenen Ablass, "in articolo mortis", allen deren Mitglieder.
Die Erscheinung und ihre Protagonisten wurden diffamiert und verfolgt. Trotz der vielen Zeugnisse, der gnadenvollen Ereignisse, Bekehrungen, Gebete, Beichten, u.s.w., wie die vielen übersinnlichen Phänomene die in Garabandal stattfanden, Levitationen, unerklärliche Heilungen, Wunder, u.s.w.
Und nicht zuletzt, die Unschuld der Kinder, die in ihrem alter (zwischen 10 und 12 Jahre), ja gar nicht so etwas komplexes und umfangreiches erfinden und aufrechtzuerhalten konnten. So kamen nach Rom viele verwirrende, nicht wahrheitsgerechte Information, bittend, dass der Heilige Stuhl eingreifen möge, und dem Ganzen ein Ende setzen.
Papst Paul VI., ganz im Gegenteil, erließ ein Dekret über Erscheinungen für die ganze Kirche, durch den es allen Gläubigen erlaubt ist, über Erscheinungen und Privatoffenbarung zu berichten, zu veröffentlichen und verbreiten.
Er erließ den Canon 1399, der es verbat, aufzuheben, und seitdem ist dieser, außer Kraft.
Papst Johannes Paul II empfing einmal eine Gruppe junger Priester im Vatikan. Auf seine Frage hin, woher diese denn kämen, antworteten sie,  aus der Diözese Santander (zu der Garabandal gehört). Daraufhin sagte der Papst: "aaah, Garabandal ! ". Er zeigte sich jedoch verwundert, dass diese jungen Priester nichts von den Geschehnissen aus Garabandal wussten.
Auch Papst Benedikt XVI weiß über Garabandal bestens Bescheid. Als er noch Kardinal war, empfing er die Seherin Conchita auch. Zudem weiß ich aus sicherer Quelle, dass auf seinem Schreibtisch das Buch über Garabandal  "O Children, Listen to Me" von Fr. François Turner, lag. Und dies hatte er bestimmt nicht nur von außen angeschaut.
Conchita kennt das Datum des Wunders, das in Garabandal, genaugenommen oben bei den Pinien zu sehen sein wird. Sie wird es 8 Tage vorher bekannt geben. Dieses Datum kennt auch der Vatikan. Sie hat es im Gehorsam beim Empfang des Papstes ihm anvertraut. Wäre also das Datum bereits verstrichen, so hätte es Vatikan Garbandal sofort für falsch erklärt.
Was mich in der letzten Zeit ein bisschen nachdenklich gemacht hat, ist folgendes: Der Flughafen von Santander (Zielflughafen für Garabandal) wurde neu ausgebaut, obwohl am Tage etwa nicht mehr wie 12 Flieger landen. Die Straße von Cosio nach Garabandal wurde mit erheblichem Aufwand verbreitert und neu gemacht, obwohl es eine Sackgasse ist und dort nur noch etwa etwas über 100 Einwohner leben. Die Kirche wurde innen neu renoviert und erhielt ein neues Dach, sowie aufwändige statische Maßnahmen. Doch wie sagte die Jungfrau einmal bezüglich Garabandal: "Kümmert euch um nichts, ich werde rechzeitig für alles sorgen!".
Jeder möge sich nun seine eigenen Gedanken machen....
Ich habe euch noch im Anhang ein paar Bilder aus meinem Archiv rausgekramt, die folgende Personen zeigen, die eng mit Garabandal in Zusammenhang stehen:
Conchita mit der hl. Mutter Teresa, Papst Johannes Paul II mit dem blinden Amerikaner Joe Lomangino, Papst Johannes Paul II mit der Seherin Marie Loli.
Jesus - Verzeihung und Barmherzigkeit

Offline DerFranke

  • .
  • ***
  • Beiträge: 320
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:zurück aus Garabandal
« Antwort #75 am: 19. Oktober 2016, 10:58:05 »
Wieviel hat den Flug gekostet , also generell deine ganze Anreise ?  Kannst du darüber etwas Auskunft geben.  Ich war dieses Jahr in Medjugorie und bin mit dem Auto gefahren.

Direkt bei dir wohnt ein Studienkollege und der Bruder meines Freundes wohnt in Basel. Wir wollten nächstes Jahr mit dem Auto nach Garabandal fahren und genau bei dir vorbeikommen um die beiden zu besuchen. Eine Autofahrt ist sehr beschwerlich im vergleich zum Fliegen, aber ich würde mir auch gern die Gegend um Garabandal ansehen.  Wobei ich eine Autofahrt  generell  für besser halte da man  mehr mitbekommt von Land und Leuten.  Wir hatten auch die Idee einen Teil des Jakobswegs zu gehen aber das ist eher eine untergeordnete Frage.

Für mich sind Wallfahrten  eher Buß und Bittwallfahrten. 


Der Grund meines Besuchs ist außerdem auch , weil ich mir die Gegend um Garabandal bzw. Nordspanien ansehen will , da ich bei dem Wunder bzw. der Warnung , mir ist gerade die Reihenfolge nicht so bewusst garantiert hinfahren will. 

Offline Armer Sünder

  • **
  • Beiträge: 107
  • Country: 00
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:zurück aus Garabandal
« Antwort #76 am: 08. November 2016, 07:41:56 »
Die Flüge sind relativ billig. Der erste Teilflug von Basel nach Barcelona etwa 36 €, der Anschlussflug von Barcelona nach Santander ca. das gleiche. Die Rückflüge auch in diesem Rahmen. Am Flughafen Santander kostete mich der Mietwagen für 5 Tage ca. 100 €. Für eine Übernachtung mit Frühstück plus reichhaltigem Abendessen zahlte ich 40 €
Jesus - Verzeihung und Barmherzigkeit

Offline Armer Sünder

  • **
  • Beiträge: 107
  • Country: 00
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re: zurück aus Garabandal
« Antwort #77 am: 29. Oktober 2017, 21:24:18 »
Nun bin ich wieder zurück von meiner Reise nach Garabandal.
Es waren wieder sehr schöne und friedliche Tage, die ich erleben durfte.
Ich kenne keinen friedlicheren Ort auf der Welt. Man hat das Gefühl, dass in diesem Ort die Uhr schon seit Jahrhunderten stehen geblieben ist.
Ich saß oft stundenlang in der kleinen Kirche und hatte Zeit, über Gott und die Welt nachzudenken.
Seit diesem Jahr befinden sich 2 neue Statuen in der Kirche. Eine von Mutter Teresa und die andere von Pater Pio.
Unterhalb dieser Heiligen sind in einem goldenen Gefäß deren Reliquien aufbewahrt.
Ich habe euch davon ein paar Bilder eingestellt.
Jesus - Verzeihung und Barmherzigkeit

Offline DerFranke

  • .
  • ***
  • Beiträge: 320
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re: zurück aus Garabandal
« Antwort #78 am: 30. Oktober 2017, 19:18:08 »
Ich war auch dort und hab einige Bilder gemacht, leider nur für einen halben Tag abend um 20:00 - 10:00 morgens, da wir dann weiterfahren mussten.
Werde das nächste mal doch das Auto nehmen.
Nur ohne spanisch / franz Kenntnisse  - Englisch mögen die Leute ja nicht so gern bzw. sprechen auch nicht viele in Spanien.

Offline Armer Sünder

  • **
  • Beiträge: 107
  • Country: 00
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re: zurück aus Garabandal
« Antwort #79 am: 18. August 2018, 11:58:37 »
Hallo ihr Lieben,

nächsten Samstag ist es wieder soweit! Ich fliege für ein paar Tage nach Garabandal.

habe von meinen letzten Reisen 2009 - 2017 einige Bilder zusammengestellt und als Film auf Youtube hochgeladen:


https://www.youtube.com/watch?v=wm-0ZAkIBic&feature=youtu.be
Jesus - Verzeihung und Barmherzigkeit

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
0 Antworten
2023 Aufrufe
Letzter Beitrag 11. Februar 2013, 16:17:47
von Eglantine
41 Antworten
21917 Aufrufe
Letzter Beitrag 18. Februar 2013, 13:11:32
von velvet
876 Antworten
203768 Aufrufe
Letzter Beitrag 14. Februar 2017, 20:00:33
von Wilhelmina
0 Antworten
4311 Aufrufe
Letzter Beitrag 18. November 2014, 15:49:13
von Lutz
2 Antworten
5893 Aufrufe
Letzter Beitrag 15. Dezember 2015, 13:09:47
von gemütlich

www.infrarot-heizungen.info

Sakraments- Dankes- Gedächtnis- und Friedenskirche von Schippach

Jesus zu Barbara Weigand am 12. Januar 1919
„Nicht eher wird der volle Friede einziehen,
bis auf der Kuppel der Sakramentskirche die goldene Monstranz erglänzt.“


Vollbild doppelklicken im Video    Play anklicken  69 Min.  14 Sept. 2018
Download-Version 960x540  video.sakramentskirche.mp4  657 MB   TV Version

www.barbara-weigand.de


Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit www.herzmariens.de www.pater-pio.de
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de www.sievernich.eu
www.barbara-weigand.de www.adoremus.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.de www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.de - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com - www.pater-pio.de - www.herzmariens.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW