Forum ZDW

Prophetische Worte / Verschiedene Voraussagen / Botschaften => Prophezeiungen => Thema gestartet von: Botschafter am 11. März 2011, 09:56:32

Titel: x
Beitrag von: Botschafter am 11. März 2011, 09:56:32
y
Titel: Re:Erfüllung der Prophetien
Beitrag von: KleineSeele am 11. März 2011, 12:26:22
So gesehen gibt es und gab es immer schon viele Narren. Angefangen bei Noah. "Sie aßen und tranken und heirateten, bis die Flut kam."
Titel: Re:Erfüllung der Prophetien
Beitrag von: Andal am 11. März 2011, 12:50:43
Diese armen Menschen in Japan brauchen jetzt unser Gebet.
 
Ich habe einige Videos von dem Erdbeben und dem Tsunami gesehen.
Soetwas erschreckendes wie die alles mit sich reißende Flutwelle habe ich schon lange nicht mehr gesehen.

lg Andal
Titel: Re:Erfüllung der Prophetien
Beitrag von: Winfried am 11. März 2011, 18:30:33
"8 Doch das alles ist erst der Anfang der Wehen.
9 Dann wird man euch in große Not bringen und euch töten und ihr werdet von allen Völkern um meines Namens willen gehasst.
10 Dann werden viele zu Fall kommen und einander hassen und verraten.
11 Viele falsche Propheten werden auftreten und sie werden viele irreführen.
12 Und weil die Missachtung von Gottes Gesetz überhandnimmt, wird die Liebe bei vielen erkalten.
13 Wer jedoch bis zum Ende standhaft bleibt, der wird gerettet.
14 Aber dieses Evangelium vom Reich wird auf der ganzen Welt verkündet werden, damit alle Völker es hören; dann erst kommt das Ende."


(Mt 24, 8-14)


 ;jkgjkgj
Titel: Re:Erfüllung der Prophetien
Beitrag von: LoveAndPray85 am 11. März 2011, 20:18:22
Auch wenn mich einige als naiv bezeichnen mögen,
ich glaube jetzt an Manduria.
Gerade weil sich gerade jetzt auch viel bei mir verändert
und ich weiß, dass ich mich jetzt gegen alle entscheiden muss
und den Herrn nicht mehr warten lassen darf.
Titel: Re:Erfüllung der Prophetien
Beitrag von: KleinesLicht am 11. März 2011, 23:42:09
Danke lieber Wendelinus für die Worte von Kardinal Meisner; sie geben die Gedanken vieler Menschen wieder.

 
Nun droht auch noch ein atomarer Störfall (zumindest in einem Atomwerk ähnlich dem von Tschernobyl). Irgendwie ist es doch unglaublich. Man schult dort die Menschen wie sie sich im Falle eines Erdbebens verhalten sollen (eben weil Japan mit dieser Art Naturkatastrophe sehr viel Erfahrung hat) und dann nimmt man in einem solch gefährdeten Land Atomkraftwerke in Betrieb!?


@Botschafter
Markus ich gebe Dir Recht. Aber weiterhin gibt es Menschen, die ihre Augen fest verschließen (wollen!).
Wenn ich heut sagte, dass möglicherweise Pedro Regis bereits im Oktober letzten Jahres auf die Katastrophe hingewiesen haben könnte, folgt Schweigen und schließlich der Kommentar: "Wir leben hier im gelobten Land".

Nachricht 3.392 vom 28.10.10   
"...Tod wird durch Japan und Índien gehen und wird eine große Spur der Zerstörung hinterlassen. ..."



Im Gebet verbunden
KleinesLicht

Titel: Re:Erfüllung der Prophetien
Beitrag von: Hemma am 12. März 2011, 11:26:02


Pedro Regis
Nachricht 3.392 vom 28.10.10   
"...Tod wird durch Japan und Índien gehen und wird eine große Spur der Zerstörung hinterlassen. ..."




Danke liebes KleinesLicht für den Hinweis auf Pedro Regis.

Ich habe eben die letzten Berichte aus dem Katastrophengebiet gesehen und bin sehr erschüttert.

Nicht nur dass die Menschen ihre Häuser z. Teil verloren haben, droht ihnen jetzt auch noch die nahende Giftwolke; ein zweites Tschernobyl...



LG. Hemma

Titel: Re:Erfüllung der Prophetien
Beitrag von: Veritas1988 am 14. März 2011, 15:17:27
Es bedrückt mich dass auch Indien erwähnt wird in eine der Prophezeiungen. Meine Mutter befindet im Augenblick sich dort, sie kommt allerdings am Freitag wieder nach Deutschland. Ich habe dort auch Verwandtschaft. Indien ist zwar groß, aber ich sollte trotzdem für sie beten.
Titel: Re:Erfüllung der Prophetien
Beitrag von: Martial am 14. März 2011, 15:27:47
Gerade habe ich gelesen, dass Indien der größte   Waffenexporteur der Welt ist.
Vielleicht deswegen?
LG
Titel: Re:Erfüllung der Prophetien
Beitrag von: Anna-Maria am 15. März 2011, 12:23:36
Liebe Glaubensgeschwister,

ich finde es nicht einfühlsam darüber zu spekulieren, warum, welche Kathastrophe wo passiert und weise auf das Schriftwort in 13:2 ff hin.

Wir können von uns nicht sagen, dass wir weniger sündigen als das Japanische oder Indische Volk!

Wann kann ein normaler Inder schon gegen Waffenexporte tun?!
______________

Die Prophetien haben sich erfüllt.  Das ist kein Grund zur Freude. DENN:
Prophetien haben immer den Sinn, uns Menschen zur Umkehr zu rufen.
  Und das ist leider nicht gelungen. Wie würden sich Jesus und Maria freuen, wenn wir alle umkehren würden. Es wäre ein Jubel im Himmel.

Doch, was hätten die Menschen nun wirklich tun können, um den Tsunami und die Crashs der AKWs zu verhindern? Das einfache Volk Japans hat keine Macht hinsichtlich der Energiegewinnungsformen, die von Industrie und Politik entschieden werden und umkehren müssen nicht nur sie, sondern auch wir. Wer weiß, vielleicht fliegen uns die Teile auch noch um die Ohren, mal salopp gesagt.

Zudem sind diese Art von Prophetien gar nicht allen bekannt. Sie sind teilweise sog. Privatoffenbarungen.

Anders wäre es, wenn unsere Mutter Kirche in Person des Heiligen Vaters, diese an das Volk weitergibt, denn als Katholiken haben wir die Pflicht zu hören, was uns der Stellvertreter Gottes auf Erden kundtut. Aber diese Prophetien sind vom Vatikan nicht immer bestätigt.

Nun, meine Frage: Was hat denn diese Art von Prophetien für einen Sinn?

Bitte denkt nicht, das ich zweifle, aber das sind echte Fragen. Ich sitze viel da und weine im Gebete für die Menschen, die dort Sterben und unter großen Leiden leben müssen.  Mir geht es in meiner Spiritualität so sehr um die Rettung der Seelen, denn das ist der Sinn unserer geliebten Kirche und ich kleine Gläubige möchte daran ein klitzekleines bischen mithelfen. Wir sind nicht für unsere eingene Rettung kaktholisch.

Auf wohlwollende Antworten hoffend
Anna-Maria
Titel: Re:Erfüllung der Prophetien
Beitrag von: Winfried am 15. März 2011, 20:34:21
Liebe Anna-Maria,

da muss ich Dir Recht geben. Wir sollten diese Ereignisse nicht an bestimmten Regionen oder gar Personen fest machen. Das Problem ist aber auch, dass die Menschheit gar nicht merkt, dass es sich um ein direktes Eingreifen Gottes handelt. Gott bedient sich der Natur, um die Menschen auf ihre Verfehlungen und ihr gottloses Handeln hinzuweisen. Man ist nicht bereit, Gott selber hinter diesen Naturgewalten zu sehen. Man sagt, es ist die Natur, die rebelliert und ist nicht willens, hinter alldem den strafenden Zorn Gottes zu sehen.

Ein Problem bereitet natürlich die Tatsache, dass es oft Unschuldige bzw. die Ärmsten der Armen sind, die darunter zu leiden haben. Sollte es aber wirklich in absehbarer Zeit zu einer Fortsetzung dieser Apokalypse kommen (vgl. Mt 24, Offb), dann werden letztendlich alle davon betroffen sein. Die Aussagen der Bibel lassen sich nicht revidieren.



 ;jkgjkgj
Titel: Re:Erfüllung der Prophetien
Beitrag von: KleinesLicht am 15. März 2011, 21:27:20
Zitat Martial: "Gerade habe ich gelesen, dass Indien der größte Waffenexporteur der Welt ist. Vielleicht deswegen?"

Liebe Anna-Maria,

ich bin mir ganz sicher, dass Martial damit nicht sagen wollte, dass Indien als größter Waffenexporteur der Welt oder jetzt auch die Menschen in Japan mehr sündigen als wir. Ich glaube, so sollten wir seine Worte nicht verstehen. Wir wissen doch eigentlich alle, dass kein Land in die "Pilatusrolle" schlüpfen kann um zu sagen: Ich bin nicht schuld. Wenn es sich bewahrheitet, dass sich die Welt einer Strafe unterziehen muss, dann ist es eine Kollektivstrafe. Wir alle haben gesündigt und tun es bis heute. Ich denke ganz ehrlich, irgendwo fängt es an und ich glaube nicht, dass "der Kelch" auch nur an einem Land vorüber geht. Schaut man sich die Nachrichten von Pedro Regis einmal näher an erkennt man, dass kaum ein Land außen vor bleibt.

Die Bilder wie wir sie in diesen Tagen in den Medien sehen bewegen uns und da kommen solche Gedanken wie Martial sie geäußert hat zwangsläufig. Ich würde sie aber nicht als Schuldzuweisung werten wollen.


Zu Deiner Frage: Was hat denn diese Art von Prophetien für einen Sinn?

Es sind die mahnenden Worte einer Mutter. So wie wir Mütter unseren Kindern manchmal schlimme Dinge sagen in der Hoffnung, dass sie auf uns hören um das Richtige zu tun. Was wäre geschehen, hätten wir auf unsere Mutter früher gehört!? Aber was, wenn wir nun beginnen auf ihre Worte zu hören? Dafür ist es doch nie zu spät! Ich hoffe auch, dass wir uns durch diese Art von Nachrichten im Gebet noch mehr verbinden.


An dieser Stelle möchte ich aber auch einmal einige ihrer tröstenden Worte an Pedro Regis wiederholen:

Pedro Regis, Nachricht 3424 -vom 11. Januar 2011:
 
Liebe Kinder, vertraut auf die Macht Gottes und alles wird gut enden für euch. Wer mit dem Herrn ist, wird die Gnade des Sieges kennen. Sein Heiliger und Mächtiger Name ist das Boot, das euch in das Paradies bringen wird, auch wenn durch die Stürme dieser Welt. Es gibt keinen Sieg ohne Kreuz. Ich werde bei meinem Jesus Fürsprache halten für euch. Öffnet eure Herzen und das Morgen wird besser sein. Wenn alles verloren zu sein scheinen wird, wird für euch der große Sieg Gottes erscheinen. Die Erde wird verwandelt sein und die Menschen werden die machtvolle Hand Gottes wirken sehen. Die Zeichen des Todes die in dieser Welt gegenwärtig sind, wird es nicht mehr geben. Dies wird die Zeit des endgültigen Triumphes meines Unbefleckten Herzens sein. Die Auserwählten Gottes werden neue Himmel und eine neue Erde sehen. Habt Mut. Euer größter Reichtum sind die Talente die der Herr euch geschenkt hat. Nutzt sie gut für das Wohl eurer Brüder. Geht vorwärts, ohne Angst.


Pedro Regis, Nachricht 3268 -vom 19. Januar 2010:

Liebe Kinder, vertraut dem Herrn. Er ist Euer Höchstes Gut und kennt Euch beim Namen. Ihr lebt in der Zeit der großen Nöte. Die Menschheit wird den bitteren Becher des Leidens trinken, aber Gott wird Euch nicht verlassen. Er wird Euere Tränen trocknen und die Erde wird sich verwandeln in ein neues Paradies. Der Schöpfer wird die Erde restaurieren und Ihr werdet sehen, was das menschliche Auge noch nie sah. Lebt in Freude alle eure Nöte, denn Gott ist sehr in Eurer Nähe. Was ihr zu tun habt, tut gleich und verschiebt es nicht auf morgen. Vorwärts.


Gottes Segen
KleinesLicht

Titel: Re:Erfüllung der Prophetien
Beitrag von: Anna-Maria am 16. März 2011, 16:32:17
Liebes Kleines Licht, liebe LeserInnen,

das ist eine wohtuende schöne Antwort, weil sie so um das Wesentliche sich dreht. DANKE.

Bitte erlaubt mir, auf einige Sätze noch etwas zu sagen. Meine Sätze schreibe ich in blau und die Worte von Kleines Licht unterstreiche ich. Diese Zitiererei mit dem Programm ist mir zu schwierig. Deswegen so, weil ich auch nicht so gut sehen kann:

Ich bin nicht schuld. Wenn es sich bewahrheitet, dass sich die Welt einer Strafe unterziehen muss, dann ist es eine Kollektivstrafe. Wir alle haben gesündigt und tun es bis heute

Wozu muss man dann die Sünde Indiens denn anmerken? Sie hat keinen Erkenntniswert außer dem, was das Land für eine Sünde tut/tat, wie unser Land eben auch? Aber, lieber Martial, du meinst es bestimmt nicht negativ.
Sehen wir nunmehr das Leiden der Menschen und meditieren wir nur über unsere eigenen Sünden, sprich machen wir eine gründliche und schonungslose Gewissenserforschung und nehmen hernach das Sakrament der Versöhnung dankend in Anspruch.


Es sind die mahnenden Worte einer Mutter. So wie wir Mütter unseren Kindern manchmal schlimme Dinge sagen in der Hoffnung, dass sie auf uns hören um das Richtige zu tun

Da bestätigt du mich, liebe Schwester in Christus :-)  Ich meinte oben ja auch, dass alle Prophetie dazu da ist, um eine Umkehr herbeizuführen; also dass die Vorraussage nicht eintritt. Deswegen ist Mutter Maria traurig, dass diese Umkehr nicht geschah, so wie jede Mutter traurig ist, wenn ihre Kinder ins Verderben rennen, trotz Warnung..

Aber was, wenn wir nun beginnen auf ihre Worte zu hören? Dafür ist es doch nie zu spät! Ich hoffe auch, dass wir uns durch diese Art von Nachrichten im Gebet noch mehr verbinden.

Oh, ja. Es ist soooooooooooooo wichtig. Genau es ist nie zu spät. Weißt, wenn wir auch für die Sterbenden beten, können bestimmt auch noch viele Seelen gerettet werden. Siehe mein Beitrag unter Gebete. Du hast so liebevoll geschrieben. Ich bin dir sehr dankbar.

Ja!, nochmal JA zu deinen schönen Satz. Unsere Mission in Japan und anderswo möge auch verbesssert werden, damit viele Jesus kennenlernen. Beten wir auch für unsere Mutter Kirche in Japan.

Ein anderer Punkt, den ich ansprechen möchte ist noch:

Naturkatastrophen kommen nicht immer von Gott und sind ein Gericht. Gericht ist in der Bibel festgehalten. Wir müssen aufpassen, dass wir die Folgen DES MENSCHLICHEN HANDELNS OHNE GOTT UND GEGEN DIE NATUR, nicht verwechseln mit Gerichte Gottes. Gott kündigt für alle Menschen deutlich die Gerichte an. Glaubt ihr nicht, wenn Gott nun noch ein Gericht ankündigt, es nicht durch unseren Heiligen Vater, verkündet wird an Jesu Kirche. Eine göttliche Gerichtsandrohung, die außerhalb der Bibel steht, kann nur und einzig allein, so glaube ich durch den Papst verkündet werden, damit das ganze Volk Gottes es mitbekommt.

Diese Kathastrophen sind schlicht und ergreifend FOLGEN des MENSCHLICHEN Handelns aber kein explizites Gericht Gottes. Somit geschieht es unter der ZULASSUNG  aber NICHT VERANLASSUNG unseres Himmlichen Vaters.

Viel wichtiger ist aber, ihr lieben Geschwister:

Nicht zu vergessen für die Sterbenden zu beten. In Fatima wurde auch seinerzeit darauf hingewiesen, dass wir für die Sterbenden beten müssen. O, mir ist es so ein Anliegen, dass wir mithelfen, dass keine/r verlorengeht.

Eure Anna-Maria
Titel: Re:Erfüllung der Prophetien
Beitrag von: Winfried am 16. März 2011, 17:22:43
Glaubt ihr nicht, wenn Gott nun noch ein Gericht ankündigt, es nicht durch unseren Heiligen Vater, verkündet wird an Jesu Kirche. Eine göttliche Gerichtsandrohung, die außerhalb der Bibel steht, kann nur und einzig allein, so glaube ich durch den Papst verkündet werden, damit das ganze Volk Gottes es mitbekommt.


Liebe Anna-Maria,

wenn alle so denken und handeln würden wie Du, würden diese Katastrophen sicherlich ausbleiben. Leider ist dies nicht der Fall. Stattdessen nehmen die Sündhaftigkeit und damit die daraus folgenden Bestrafungen zu.

In Fulda, bei seinem Papstbesuch 1980 befragt, antwortete Johannes Paul II: "Wenn die Ozeane über die Ufer treten und zwar so, dass in kürzester Zeit ganze Landstriche bedeckt werden, sollten wir uns über die Frage des Eingreifens Gottes keine allzu großen Gedanken mehr machen." (sinngemäß zitiert)

Auf die Frage, was es mit der Apokalypse auf sich habe, antwortete derselbe Papst: "Wir befinden uns im 12. Kapitel der Geheimen Offenbarung."


 ;jkgjkgj
Titel: Re:Erfüllung der Prophetien
Beitrag von: Martial am 16. März 2011, 17:35:23
Ich denke insgesamt, dass wir nicht blauäugig über das Gericht denken sollten, obwohl auch das schon wieder von einer Vorrednerin relativiert wird.
Ausnahmslos ALLE Länder hätten ein besonders schlimmes Gericht verdient.
Soll ich aufzählen?
Der gesamte afrikanische Kontinent mit seinen vielen Mio. buchstäblich abgeschlachteter Toten.
China, Iran, Afghanistan, Amerika, Mexiko, Russland...man müsste jedes Land aufzählen, selbst Deutschland.
Folter, Abtreibungen, Todesstrafe und mehr als dubiose Gesetze werden schuld an der Strafe sein.
Priester die Lastern frönen und Christen die kein Ave Maria auf die Reihe bekommen.
Jede Weltstadt auf unserer Erde ist ein Geschwür voller Würmer und ein Sodom und Gomorrha geworden.
Jeder einzelne von uns, auch aus diesem Forum, wird dem Gericht unterworfen sein, weil niemand ohne Sünde ist!
Und wenn erst die vollständige Spaltung der Christenheit eingetreten ist, weiss gar niemand mehr wem oder was er glauben soll.
Es wird so kommen, dass es nur noch eine handvoll gläubiger Christen auf Erden geben wird.
Und dann wird es genug sein.
Was wir jetzt auf Erden erleben sind meiner Ansicht nur leicht Wehen.
Was ist eine 7m Welle die ein paar Häuser wegreißt?
Ohne Medien die täglich 24 Std. berichten, wäre das Beben bei den meisten schon lange vergessen.
Was würden wir jammern, wenn ein Asteroid die Erde treffen würde?
LG

Titel: Re:Erfüllung der Prophetien
Beitrag von: Anna-Maria am 17. März 2011, 18:30:15
Lieber Winfried,

auf unseren Papst sollten mindestens alle Katholiken hören.

Liebe Brüder, ich fühle mich in meinen Aussagen in meinem Post leider nicht widerlegt.

Ich sag schon nichts mehr. :-(  Eines nur zum Abschluss und dann ziehe ich mich zurück und nerve euch nicht mehr mit meinen differenzierten Beträgen, die nich blauäugig sind. Gerade das bin ich nicht.

Mal ernst gefragt: Welche Sünder, die ja immer mehr zunehmen, wie Winfried sagt, lesen denn schon Privatoffenbarungen? Wievile bekehren sich aber duch eine gute Mission, die auf den Menschen zugeht ihn annimmt und zur Umkehr er dann von der Liebe, vom Heiligen Geist gebracht wird? Und bei denen, wo Liebe nicht zieht, die werden ohnehin ihrem Gericht zum Opfer fallen.

Tut mir leid, so bekommen wir die Menschen nicht zur Umkehr, in dem Sinn, dass sie ihr Leben Jesus übergeben und mit Ihm leben wollen.

Nur Gebet und Aufopfern hilft wirklich, um Seelen zu erretten.

Wenn wir in der Differenzierung, was von Gott kommt und was wir Menschen uns eingebrockt haben ungenau werden, können wir eher noch ein falsches Bild von Gott herstellen.

Nur deshalb waren meine Beiträge gepostet.

In Alten Testament steht die Stelle, ich kann sie jetzt nicht raus suchen. Doch die Essenz ist: Wenn es nur einen Gerechten in dieser Stadt gibt, so bleibt diese verschont.

Also sollten wir uns zuerst an die eigene Nase fassen und dringend aufpassen, dass wir selber im Stande der Gnade sind.  So können vielleicht Gerichte oder die menschlichen Auswirklungen ihres sündhaften und meines sündhaften Verhaltens minimiert werden und da Gott Liebe ist, vielleicht abgewendet werden.

Gott segne euch und verzeiht, dass ich quer gedacht habe,

Anna-Maria
Titel: Re:Erfüllung der Prophetien
Beitrag von: Eisregen am 17. März 2011, 21:00:11
Hallo und guten Abend,

ich habe schon länger bei euch mitgelesen und auf Grund der aktuellen Ereignisse habe ich mich angemeldet, um meine Meinung zu den Dingen zu sagen und eure zu erfahren.

Ich habe die letzten Tage immer mehr das Gefühl, dass auch in diesem Portal die Sensationslust ausbricht.
Das Ziel dieser Ereignisse ist aber, dass der Mensch sich seiner besinnt und demütig wird.
Doch das ganze Gegenteil ist der Fall und wird offenbar ausgelöst.

Auch finde ich es recht eigenartig, dass jetzt jeder plötzlich alles vorher gewußt und angekündigt haben will (Bezug auf News Ticker).
Auffällig ist dabei vor allem, dass solche selbsternannte Botschafter nur das wissen, was überall gesendet wird und jeder selbst nach und sich anlesen kann.
Es gibt auch in anderen Erdteilen gravierende Ereignisse, die aber nicht dauerns im TV laufen und von denen daher offenbar keiner vorher eine Eingebung hatte.
Wann etwas passiert, was keiner. Nichteinmal der Sohn nur der Vater.
Auch das Wunder von Garabandal wird erst 8 Tage vorher angekündigt. Aber nicht, weil das Mädchen es schon weiß, sondern weil sie es erst erfährt, wenn es Zeit ist, dass die Menschen sich vorbereiten.

Die Natur gibt uns vor jeder Katastrophe Zeichen, um die Menschn darauf vorzubereiten.
Sie passierten auch vor dem Beben in Neuseeland und Japan.
Aber als diese Zeichen geschahen, blieben Experten ratlos, Propheten stumm und die Allgemeinheit hat es nicht einmal gemerkt.
Die meisten Menschen machen sich jetzt Sorgen um die Atomkatastrophe und deren evtl. Folgen. Dabei ist das eine ganz unwichtige Sorge.  Denn: "Wer sein Leben retten will, der wird es verlieren".
Wir sollten uns lieber Sorgen um unseren Seelenzustand machen und ob wir vorbereitet sind auf die Wiederkunft des Messias.

Die Menschen werden nichts aus dem lernen, was passiert. So schwer es auch kommen mag.
Und der Papst muß durch die Wunder von Garabandal überzeugt werden, ... (gelöscht von KleinesLicht, da Angriff gegen Papst und Kirche)

Die Umbrüche, die jetzt sind und noch kommen, werden kein Land verschonen.
Deutschland ist nur das Letzte.

Weint nicht über Japan, weint über euch und euere Kinder!

Titel: Re:Erfüllung der Prophetien
Beitrag von: KleinesLicht am 17. März 2011, 22:42:13
Liebe(r) Eisregen,

bevor ich einige Worte zu Deinem Beitrag schreibe, möchte ich Dich erst einmal in unserem Forum begrüßen.


Deinen Schreibstil solltest Du überdenken, weil er entweder Missverständnisse aufbringt, beleidigend wirkt oder versteckte Anspielungen aufweist.

Zitat Eisregen: "Auffällig ist dabei vor allem, dass solche selbsternannte Botschafter nur das wissen, was überall gesendet wird und jeder selbst nach und sich anlesen kann."

Ich bitte hier um Klärung Deinerseits, ob Du damit unseren User Botschafter meinst oder eher doch die Propheten unserer Zeit?

Zitat Eisregen: "..., dass auch in diesem Portal die Sensationslust ausbricht."
Diese Aussage grenzt für mich schon an Boshaftigkeit!
Gebannt sitzt man vor dem Fernseher, verfolgt die Bilder aus Japan und leidet mit, wenn Eltern nach ihren vermissten Kindern schreien. Man sieht mit an, wie Menschen ihre Verwandten beweinen und wie die Toten in Leichensäcken am Wegrand abgelegt werden und da willst Du von Sensationslust reden!? Ich würde mich an Deiner Stelle schämen, uns so etwas überhaupt zu unterstellen!

Dass wir uns hier im Forum über die schlimmen Ereignisse in Japan und die zu erwartenden Ereignisse austauschen hilft uns, mit derartigen Prophezeiungen richtig umzugehen. Wenn User wie Botschaften ihr Wissen mit uns teilen dann deshalb, weil sie uns vorwarnen wollen - aber leider scheinst Du das nicht richtig zu verstehen.


Zitat Eisregen: "Die Umbrüche, die jetzt sind und noch kommen, werden kein Land verschonen. Deutschland ist nur das Letzte."
Warst Du das nicht die sagte, dass nur der Vater die Stunde kennt?
Da frag ich mich doch allen Ernstes woher Du wissen willst, dass Deutschland als letztes Land betroffen sein wird!


Gottes Segen
KleinesLicht

 
Titel: Re:Erfüllung der Prophetien
Beitrag von: KleinesLicht am 17. März 2011, 23:45:55
Zitat Anna-Maria:
"Mal ernst gefragt: Welche Sünder, die ja immer mehr zunehmen, wie Winfried sagt, lesen denn schon Privatoffenbarungen? Wievile bekehren sich aber duch eine gute Mission, die auf den Menschen zugeht ihn annimmt und zur Umkehr er dann von der Liebe, vom Heiligen Geist gebracht wird?"


Liebe Anna-Maria,

ich sehe das auch so. Die Frohe Botschaft muss einen Menschen erst einmal erreichen. Eine gute Mission hat sicherlich auch zur Folge, dass sich die Menschen irgendwann mit den Prophetien beschäftigen und dies kann für die Entwicklung ihrer Spiritualität nur förderlich sein. Ich glaube sogar, dass die meisten Sünder gar nicht wissen, dass es Prophezeiungen wie die aus Fatima oder Garabandal gibt. Aber ich würde trotz allem nicht ausschließen wollen, dass Menschen durch Prophezeiungen zur Umkehr gelangen können.


LG
KleinesLicht
Titel: Re:Erfüllung der Prophetien
Beitrag von: Eisregen am 17. März 2011, 23:58:35
Danke für die Begrüßung.

@ Botschafter
kennst du den Witz von dem Hund, den man ruft "Komm her oder nicht" und er kommt her oder nicht?
Die Menschen sehen und sehen doch nichts.

Angriff auf Kirche und Papst? Findet ihr?
Es ist aber leider Tatsache, dass genau Herr Ratzinger als Chef der Glaubenskongregation die meisten Bedenken gegen so manche Anerkennung hatte, auch die von Garabandal.

>>Die abfällige Äußerung über einen Heiligen wurde gelöscht
Mfg Andal<<  

Und dass die Kirche - also er - G. erst anerkennen wird, nach dem Wunder und der Exhumierung des Paters.
Ihr wißt sicher alle, dass dies auch profezeit ist.
Verstehe nicht, was hier eine Beschimpfung sein soll.......

Ich bin wegen Japan genauso schockiert, wie jeder.
Ich spreche einzig offen aus, dass Japan erst der Anfang ist.
Zitat
Martial:
Ausnahmslos ALLE Länder hätten ein besonders schlimmes Gericht verdient.
Wie hast du das bitte gemeint?
Als Boshaftigkeit, Beschimpfung, Vorschlag oder Gütevereinbarung.

Zitat
KleinesLicht:
Zitat Anna-Maria:
"Mal ernst gefragt: Welche Sünder, die ja immer mehr zunehmen, wie Winfried sagt, lesen denn schon Privatoffenbarungen?

Das wäre natürlich schön, wenn alle Menschen allein durch Profezeihungen  Bekehrung erlangen würden.
Dann würde uns das Schreckliche ausbleiben.
Gerade in dem Buch über Garabandal steht aber, dass weder die Warnung noch das anschließnede Wunder die Massen von ihrem Weg abbringen werden.
Daraus folgt das Strafgericht.

Ich mache jetzt auch eine Vorhersage.
Nämlich die, dass "The Big One" in den USA in Kürze (unmittelbar) bevorsteht.




Gruß Eisregen.

Titel: Re:Erfüllung der Prophetien
Beitrag von: KleinesLicht am 18. März 2011, 00:21:57
@Eisregen,

dass Menschen alleine durch Prophezeiungen bekehrt werden ist Wunschdenken, das weiß wohl jeder.

Als Angriff gegen Papst und Kirche richteten sich die Worte, für die Du Dich vorab im Beitrag entschuldigt hast. Ich bin sicher, Du weißt genau welche ich meine.

Dein "Witz", den Du an Botschafter richtest, ist keine Antwort auf meine Frage!

Wenn Du schon länger bei uns mitliest, dann kannst Du Dich auch sicherlich an die eine oder andere Erklärung bezüglich der Ansichten von Kardinal Ratzinger und Papst Benedikt XVI erinnern, so dass sie hier nicht mehr im Detail aufgeführt werden müssen.

Um zu sagen, "dass "The Big One" in den USA in Kürze (unmittelbar) bevorsteht" muss man kein Prophet sein. Da reicht es aus die Politik- und Wirtschaftsnachrichten zu verfolgen.

Zitat Eisregen: "Ich bin wegen Japan genauso schockiert, wie jeder. Ich spreche einzig offen aus, dass Japan erst der Anfang ist."
Falsch! Lies am besten noch einmal Deinen eigen Beitrag. Du unterstellst uns Sensationslust am Leid von anderen und das ist einfach nur ekelhaft!


Gruß
KleinesLicht

Titel: Re:Erfüllung der Prophetien
Beitrag von: Eisregen am 18. März 2011, 09:51:43
Bitte nur das lesen, was ich schreibe und nichts zwischen die Zeilen dazudenken.

Zitat
KleinesLich:
Zitat Eisregen: "Ich bin wegen Japan genauso schockiert, wie jeder. Ich spreche einzig offen aus, dass Japan erst der Anfang ist." .....
Dieser Satz ist Tasache und hat nichts mit dem zu tun, was ich geschrieben und ausgesagt habe.
Sensationslust ist bei mir die Tatsache, dass jetzt immer mehr Leute aufstehen, die angeben Propheten zu sein und was jetzt passiert ist vorher gewußt zu haben. Nichts anderes habe ich auch geschrieben.

Zitat
KleinesLicht:
Dein "Witz", den Du an Botschafter richtest, ist keine Antwort auf meine Frage!
Doch! Bitte wieder nur das lesen, was da steht!
Zitat
Botschafter:
Wir werden sehen oder auch nicht.

Zitat
KleinesLicht:
Zitat Eisregen: "Die Umbrüche, die jetzt sind und noch kommen, werden kein Land verschonen. Deutschland ist nur das Letzte."
Warst Du das nicht die sagte, dass nur der Vater die Stunde kennt?
Da frag ich mich doch allen Ernstes woher Du wissen willst, dass Deutschland als letztes Land betroffen sein wird!
Antwort: Weil es so prophezeit ist und weil ich Prophezeiungen glaube. Inbesondere, wenn diese von Heiligen stammen.

Zitat
KleinesLicht:
.......solltest Du überdenken.....
Die Menschheit überdenkt grundsätzlich nichts und daher muss auch Gott sein Vorhaben nicht überdenken
Das Resultat wird das Strafgericht sein.
Traurig, aber wahr für uns alle.
Herr sei uns gnädig!


Abschließend noch diese Frage von mir zu folgendem:
Zitat
Botschafter:
Die Reinigung läuft, die Prophetien erfüllen sich.
Nur ein Narr kann dies übersehen.
Zitat
KleineSeele:
So gesehen gibt es und gab es immer schon viele Narren. Angefangen bei Noah. "Sie aßen und tranken und heirateten, bis die Flut kam."

Wer ist ein Narr und woran erkennt man ihn?

Liebe Grüße
Titel: Re:Erfüllung der Prophetien
Beitrag von: KleinesLicht am 18. März 2011, 10:44:48
@Eisregen,

Frage KleinesLicht: Woher willst Du wissen, dass Deutschland als letztes Land betroffen sein wird!

Antwort Eisregen: "Weil es so prophezeit ist und weil ich Prophezeiungen glaube. Inbesondere, wenn diese von Heiligen stammen."

O.K. Wenn es seriöse Prophezeiungen geben sollte die besagen, dass Deutschland als letztes Land betroffen sein wird (was ich ernsthaft bezweifle) dann gib bitte nachprüfbare Quellen an!


Zitat Eisregen: Die Menschheit überdenkt grundsätzlich nichts und daher muss auch Gott sein Vorhaben nicht überdenken

Ist das Dein Glaube? Gott macht etwas nicht, nur weil der Mensch das nicht macht!?


Ja, alles klar, netter Versuch @Eisregen, willkommen zurück!



Liebe Mitglieder,

Vorsicht! Ich habe den Verdacht, dass hier ein User à la Sucher, Theo, Nimbus, Procella ... am Werke ist!


Allen einen lieben Gruß
KleinesLicht
Titel: Re:Erfüllung der Prophetien
Beitrag von: Eisregen am 18. März 2011, 11:49:33
Zitat
, alles klar, netter Versuch @Eisregen, willkommen zurück!

?????

Ich dachte eigentlich, dass in einem kath-Forum der Forumtroll ein Fremdwort ist.
Man lernt nie aus.

Hier kommt es leider nicht darauf an, was der eine oder andere bezweifelt.
Dass Deutschland das letzte Land ist, dass dem Strafgericht verfällt sagen mehrere Heilige.
Unter anderem die Emmerich.
Ich dachte, dass ich das in einem Forum, wo so informiert diskutiert wird, nicht erwähnen muss.


Titel: Re:Erfüllung der Prophetien
Beitrag von: KleinesLicht am 18. März 2011, 12:15:58
@Eisregen,

wenn ich mit meinem Verdacht falsch liege, sorry! Aber das wird sich ja in nächster Zeit bewahrheiten oder nicht. Wenn Du, wie Du schreibst, schon lange bei uns mitliest, dann kennst Du ja auch die Hintergründe meines Verdachtes  ;)


Ich lerne gerne dazu und alle Prophetien sämtlicher Heiligen muss man nicht kennen. Es wird Dir ja nicht schwer fallen, mir die nachprüfbaren Quellen Deiner Aussage mitzuteilen. "Unter anderem die Emmerich" reicht mir da leider nicht aus, Deiner Aussage Vertrauen zu schenken. Wer sind also die mehreren Heiligen und wo finde ich hierüber Informationen?

Wie Du schon sagtest, nur Gott kennt Tag und Stunde; nicht einmal der Sohn (dafür aber die Heiligen?). Dass ich dies anzweifle ist doch berechtigt.

Gruß
KleinesLicht
Titel: Re:Erfüllung der Prophetien
Beitrag von: Eisregen am 18. März 2011, 15:59:16
Zitat
Deiner Larve

Alles sehr christlich und voller Nächstenliebe.
Das muss ich schon sagen.
Nur weiter so.
Titel: Re:Erfüllung der Prophetien
Beitrag von: KleineSeele am 18. März 2011, 22:24:50
@Eisregen
Die Bezeichung für Papst Benedikt XVI als "Herr Ratzinger" empfinde ich als respektlos. Damit gewinnst Du bei mir keinen Blumentopf.
Titel: Re:Erfüllung der Prophetien
Beitrag von: Eglantine am 19. März 2011, 10:58:38
Zitat
Eisregen:
Abschließend noch diese Frage von mir zu folgendem:
Zitat
Botschafter:
Die Reinigung läuft, die Prophetien erfüllen sich.
Nur ein Narr kann dies übersehen.
Zitat
KleineSeele:
So gesehen gibt es und gab es immer schon viele Narren. Angefangen bei Noah. "Sie aßen und tranken und heirateten, bis die Flut kam."

Wer ist ein Narr und woran erkennt man ihn?

Hallo Eisregen.

Ich habe grade das ganze Thema von dir gelesen und will versuchen dir zu antworten, denn was du da gesagt hast, dass ist schon nicht so dumm.
Was ist ein Narr?
Da möchte ich dir auch mit einem Witz antworten:
Wenn jemand ein Brett vor dem Kopf hat, dann ist es nicht so schlimm.
Aber wenn man anklopft und er sagt "Herein", dann ist es aus.
Ich möchte sogar noch weiter gehen (andere mögen mir das verzeihen, denn ich beziehe mich hier nur auf meine eigene Lebenserfahrung): Heutzutage haben die Leute nicht nur ein Brett vor dem Kopf, sondern sie wollen gar nicht dass jemand dort anklopft. Sie tragen es absichtich, um jedes Anklopfen zu vermeiden.
Das "Augenverschließen" scheint den Menschen in heutiger Zeit zu wenig zu sein.
Dieses Verhalten zeichnet für mich den echten Narren aus.

Vergangenen Sonntag saßen 4 Männer beim Sonntagsstammtisch im Bayerischen Fersehen zusammen und Herr Viereck sagte, er verstehe nicht, warum diese schlauen Japaner ein Atomkaftwerk direkt an die Küste bauen, wo sie wissen, dass sie in einem Erdbebegebiet leben. Sie hätten doch mit einem Tsunami rechnen können oder sogar müssen.
Insbesondere, da die Experten schon seit Jahren vor einem Megabeben warnen.
Jetzt eine Frage an dich:
Sind die jetzt besonders klug, oder sind es Narren?


Liebe Grüße von E.
Titel: Re:Erfüllung der Prophetien
Beitrag von: Eisregen am 19. März 2011, 21:04:44
@ Eglantine,

das ist der beste Witz, den ich je gehört habe. So traurig der Zusammenhang auch ist.
Aber es ist ganz meine Meinung.
Trotzdem zählt in meinen Augen jeder zu den Narren, der sich sperrt, sobald er andere Argumente hört.
Nur durch das ausdiskutieren kann man sich doch annähern, oder?
Der Mensch ist heute so vernagelt, dass er gar nicht mehr merkt, was er falsch macht.
Was mich besonders bewegt ist die Tatsache, dass nicht einmal ein Wunder und die Anerkennung von Garabandal so manchem die Augen öffnet.
Käme sonst ein Strafgericht?

Die Frage wegen den Japanern.....
Naja... da bin ich jetzt selber überfragt.
Ich verstehe überhaupt nicht, wie dort jemals ein Mensch bauen konnte, wo doch ständig die Erde bebt.
Die mussten sich total sicher sein, dass sie ihre Situation voll beherrschen können.
Stellt sich die Frage, ob die überhaupt etwas von unseren Prophezeiungen wissen?
Wieviele Katholiken gibt es eigentlich in Japan? Weiß das jemand?
Wahrscheinlich wieder so ein Punkt, warum ein Wunder geschehen muss, dass wirklich wie es heißt "Die ganze Welt sehen kann". Damit auch Menschen, die unserem Glauben fern sind zu Gott finden können.
Ich bin auch fest davon überzeugt, dass mit dem bevorstehenden "Ende der Zeit" die "Einheit im Glauben" Wirklichkeit wird.
"Ein Hirte und eine Herde" wird es dann geben.
Dürfte ein recht interessanter Prozess sein.
Ob wir ihn erleben, wird wohl Gott entscheiden.





Titel: Re:Erfüllung der Prophetien
Beitrag von: Andal am 19. März 2011, 21:17:59
Ich finde es immer interessant, wenn jemand Narren so gut einzukategorieren weiß.  ::)
Der "Profane" (Achtung: Insiderwitz!) wird so eine Kunst vermutlich nicht beherrschen...

MfG
Andal
Titel: Re:Erfüllung der Prophetien
Beitrag von: Martial am 04. April 2011, 12:19:03
Habe irgendwo die letzten Wochen einen Text gelesen, aus dem hervorgeht, dass irgendwann nur noch mit Gold und Silber bezahlt werden könne, weil das   Finanzsystem zusammengebrochen ist.
Kann sich jemand ebenfalls daran erinnern?
Muss irgendeine Botschaft gewesen sein, hier im Forum auf jeden Fall.
 hlczq hlczq
Habe heute einen passenden Artikel gefunden, der wie die Faust aufs Auge dazu passt.....
------
Inflationspanik treibt US-Politiker zu ungewöhnlichen Forderungen. Sie wollen Gold als Zahlungsmittel zulassen. Für die Notenbanker ein Schlag ins Gesicht.
Hier der link dazu:
http://www.20min.ch/news/ausland/story/Amerikaner-trauen-dem-Dollar-nicht-mehr-23947393 (http://www.20min.ch/news/ausland/story/Amerikaner-trauen-dem-Dollar-nicht-mehr-23947393)

LG Martial


Titel: Re:Erfüllung der Prophetien
Beitrag von: KleinesLicht am 05. April 2011, 23:44:02
Lieber Martial,

ein interessantes Thema, das Du hier aufgreifst.
Das mit dem Gold und Silber stand in einer der Botschaften der neuen Seherin, die anonym bleiben will (Thread "Warnung").

Gold und Silber als Zahlungsmittel nach dem Zusammenbruch der Weltwirtschaft!? Ja, das kann ich mir (leider) gut vorstellen. Die USA sollen einem Staatsbankrott gegenüber stehen und die Bonität der Euroländer gleicht einem Dominospiel. Die Auswirkungen in Japan sind noch nicht absehbar und dann der anhaltend hohe Ölpreis (Kriege). Hinzu kommt der "Traum" der Eine-Welt-Währung.

Ich habe mich gefragt, warum soll uns der Himmel eine solche "Prophezeiung" geben? Wäre dies schon ein eindeutiges Indiz dafür, dass diese Botschaften falsch sind (und ich stehe ihnen kritisch gegenüber). Aber über folgendes sollten wir einmal nachdenken:

2Mo 11,2: 
"Lass unter dem Volk ausrufen, jeder Mann und jede Frau soll sich von dem Nachbarn Geräte aus Silber und Gold erbitten."

2Mo 12,35/35:
"Die Israeliten taten, was Mose gesagt hatte. Sie erbaten von den Ägyptern Geräte aus Silber und Gold und auch Gewänder. Der Herr ließ das Volk bei den Ägyptern Gunst finden, sodass sie auf ihre Bitte eingingen. Auf diese Weise plünderten sie die Ägypter aus."


War das Gold und Silber der Ägypter für die Israeliten nicht auch überlebensnotwendig?

LG
KleinesLicht
Titel: Re:Erfüllung der Prophetien
Beitrag von: 3Rad am 07. April 2011, 11:36:53
...und wenn die Wirtschaft zusammenbricht,
was kaufst du dir dann mit deinem Gold und Silber?

Sollte die Wirtschaft kollabieren, so ist dafür doch schon längst vorgesorgt.

Ich werde es bewusst nicht ausführlich beschreiben, sondern nur umreißen, aber keine Sorge es wird trotzdem sehr lang:(

Erstens und das lernte man von den Deutschen, zwingend notwendig ist eine ausreichende Datengrundlage.

Zweitens: Die Verabschiedung von Gesetzen die es erlauben, die Macht zum Wohle des Volkes in einer Person zu vereinen.

Drittens: Abschaffung der Gerichtsbarkeit, Zwangsenteignungen und Inhaftierung von potentiell gefährlichen „Terroristen“

Vielmehr braucht es nicht –hust.

Aber welcher Idiot, würde solchen Gesetzen zustimmen, so etwas gibt es doch nicht, oder?

Na dann mal los:
Der Patriot ACT: Unter anderem konnte dadurch eines gemacht werden, ungehindert und ungeniert Daten über alles und jeden zu sammeln und auch zu speichern. Zweiteres ist ungleich wichtiger.

Military Commissions Act: Das ist die Grundlage um jeden US Bürger als feindlichen Kämpfer zu titulieren. Damit verbunden ist die Möglichkeit jeden diesen auf „unbestimmte“ Zeit ohne Aussicht auf Rechtsbeistand und ein Verfahren einzusperren.

John Warner Defense Authorization Act: Dies erlaubt es dem Präsidenten den Notstand nach eigenem ermessen auszurufen, im ganzen Land Militär einzusetzen, den Oberbefehl über die Nationalgarde zu übernehmenund erlaubt jeden „abtrünnigen“ Bürger einzusperren. Ohne und das ist bedeutend, ohne Zustimmung der jeweiligen Gouverneure.

Die nationale Sicherheitsdirektive NSPD-51:Das erlaubt es dem Präsidenten die drei Säulen (Exekutive, Legislative und Jurisdiktion) eines Staates in einer Person zu vereinen.

Der Violent Radicalization and Homegrown Terrorism Act: Ich bitte hier alle dies einfach mal selbst nachzulesen.

Fakt ist: Die USA hat in den letzten Jahren alles geschaffen um eine ordentliche Diktatur zu installieren. Ach fast vergessen,  die Gefängnisse gibt’s übrigens auch schon. Natürlich nur für illegale Einwanderer -hust.

Macht euch also bitte um Himmels Willen keine Sorgen über das Thema Staatsbankrott, über Gold und Silber oder über die eine Welt Währung, denn letzteres gibt es faktisch schon.

Ein Staat kann theoretisch nicht „Bankrott“ gehen, es gäbe nicht mal die Möglichkeit ihn zu pfänden (das ist ja das irrste an der Geschichte). Ein Staat kann jedoch zahlungsunfähig werden, solange aber die Bürger bereit sind brav ihre Abgaben zu leisten, so ist dies auch nicht möglich. Aber wer bezahlt schon gerne 100% Mehrwertsteuer?

Wie entsteht eigentlich Geld, wie verschuldet sich ein Staat? Sollte es hier jemand noch nicht wissen, ein keiner Exkurs:
Geld entsteht durch Schulden. Für jeden Euro der gedruckt wird, muss sich der Staat im gleichen Gegenwert verschulden. (Die Bilanz muss stimmen). Die Verschuldung erfolg über Staatsanleihen. Die Zinsen hierfür werden durch die Bonität bestimmt. Wird die Schuld beglichen, so verschwindet auch das Geld. Nur durch Neuverschuldung ist gewährleistet, das Geld überhaupt existiert.
Das Tolle daran ist aber:
Die Zinsen werden „nicht mitgedruckt“ und so vermehrt sich Geld ohne zutun in wunderbarer Weise. Wem gehören aber die Zinsen und wer bezahlt diese?
Bezahlen ist recht einfach: Du, ich, jeder Bürger im Land. So wird gewährleistet, dass das Geld von Arm zu Reich umverteilt wird.
In den USA emittiert Staatsanleihen das Finanzministerium und die US Notenbank. Also der Staat selbst und ein privates Unternehmen (ja die FED ist nicht verstaatlicht). Das Geld der Welt wird kontrolliert von EZB, FED, der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) und Co.

Ich weiß ich hole sehr weit aus, aber es ist gut gemeint. Es ist nicht unwichtig zu wissen wer euch verarscht. Daher versuche ich hier die Dinge ein wenig zu erläutern.
Eines erlaube ich mir noch. Nur ein kleines Beispiel.

Der liebe Staat leiht sich angenommen 1 Million Euro, bezahlt dafür 1,2 Millionen zurück.
Die 0,2 Mille (die nie gedruckt wurden) leihst du dir dann von einer Bank, damit du dein Häuschen finanzieren kannst. Das Problem dabei, die 0,2 Mille haben nie existiert. Du strampelst also dein Leben lang für rein fiktive Nullen und Einsen, genial oder?

Übrigens ich wäre auch dafür Gold wieder zuzulassen. Ich meine Gold war noch nie soviel wert wie heute, wer soll den das ganze überteuerte Edelmetall denn abkaufen, wenn nicht der verängstigte kleine Bürger der Sorge hat, dass seine Kinder morgen nichts mehr zu Essen haben. Mit positivem Nebeneffekt, die Inflation steigt nur noch schneller.
Glaubt mir egal was ihr mit Geld versucht anzustellen, die waren schon vorher da. Geld hat keinen Wert, es existiert zum großen Teil nicht einmal. Geld ist eine große, eine ganz große Lüge und so viele laufen dieser Lüge hinterher.

Sg
Das3Rad
Titel: Re:Erfüllung der Prophetien
Beitrag von: KleinesLicht am 08. April 2011, 22:31:57
Danke, lieber 3Rad, für Deine Ausführung.
Ich denke im Grunde wie Du, doch meine Gedanken richteten sich nicht nach der Frage Gold/Silber kaufen ja/nein? Mich beschäftigt die Frage, ob uns der Himmel auf die Notwendigkeit einer materiellen Vorsorge überhaupt hinweisen würde. Betrachtet man den Auszug der Israeliten kann man das zumindest nicht ausschließen.


Zitat Botschafter:
"... dazu später konkret, aber es wird nur über den Himmel gehen, ohne weltliche Vorsorge."

Lieber Botschafter,
ich musste bei diesen Zeilen an den Hl. Pfarrer von Ars und seine Kornkammer denken.


Gottes Segen
KleinesLicht




Titel: Re:Erfüllung der Prophetien
Beitrag von: Schear-Jaschub am 03. Mai 2011, 13:50:07
Friede!
Auch mich hat die Frage, ob wir nun wirklich vorsorgen sollen beschäftig... hier meine Gedanken:

Echte Botschaften werden nie von uns verlangen, uns in materieller Weise (Nahrung, Gold, Bargeld etc..) abzusichern oder uns Vorräte anzuschaffen!
 
DENN:
Mk 12, 42 - 44
Da kam auch eine arme Witwe und warf zwei kleine Münzen hinein.
Er (Jesus) rief seine Jünger zu sich und sagte: Amen, ich sage euch: Diese arme Witwe hat mehr in den Opferkasten hineingeworfen als alle andern.
Denn sie alle haben nur etwas von ihrem Überfluss hergegeben; diese Frau aber, die kaum das Nötigste zum Leben hat, sie hat alles gegeben, was sie besaß, ihren ganzen Lebensunterhalt.


Besser Nächsten- als vorsorgliche Eigenliebe üben. Denn diese Witwe hat alles gegeben, das heißt, sie hat am selben und nächsten Tag usw... nichts zu essen gehabt! Sie wäre verhungert, wenn da nicht GOTT wäre:

Lk 12,21 -  :
21 So geht es jedem, der nur für sich selbst Schätze sammelt, aber vor Gott nicht reich ist.
22 Und er sagte zu seinen Jüngern: Deswegen sage ich euch: Sorgt euch nicht um euer Leben und darum, dass ihr etwas zu essen habt, noch um euren Leib und darum, dass ihr etwas anzuziehen habt.
23 Das Leben ist wichtiger als die Nahrung und der Leib wichtiger als die Kleidung.
24 Seht auf die Raben: Sie säen nicht und ernten nicht, sie haben keinen Speicher und keine Scheune; denn Gott ernährt sie. Wie viel mehr seid ihr wert als die Vögel!
25 Wer von euch kann mit all seiner Sorge sein Leben auch nur um eine kleine Zeitspanne verlängern?
26 Wenn ihr nicht einmal etwas so Geringes könnt, warum macht ihr euch dann Sorgen um all das übrige?
27 Seht euch die Lilien an: Sie arbeiten nicht und spinnen nicht. Doch ich sage euch: Selbst Salomo war in all seiner Pracht nicht gekleidet wie eine von ihnen.
28 Wenn aber Gott schon das Gras so prächtig kleidet, das heute auf dem Feld steht und morgen ins Feuer geworfen wird, wie viel mehr dann euch, ihr Kleingläubigen!
29 Darum fragt nicht, was ihr essen und was ihr trinken sollt, und ängstigt euch nicht!
30 Denn um all das geht es den Heiden in der Welt. Euer Vater weiß, dass ihr das braucht.
31 Euch jedoch muss es um sein Reich gehen; dann wird euch das andere dazugegeben.
32 Fürchte dich nicht, du kleine Herde! Denn euer Vater hat beschlossen, euch das Reich zu geben.
33 Verkauft eure Habe und gebt den Erlös den Armen! Macht euch Geldbeutel, die nicht zerreißen. Verschafft euch einen Schatz, der nicht abnimmt, droben im Himmel, wo kein Dieb ihn findet und keine Motte ihn frisst.
34 Denn wo euer Schatz ist, da ist auch euer Herz.


Jesus ist das Wort GOTTES. Er hat nie anderes, als oben genanntes angeordnet. Jede Botschaft, die uns anweist, für uns selbst materiell vorzusorgen, kann nicht gut sein.
LG
Titel: Re:Erfüllung der Prophetien
Beitrag von: Schear-Jaschub am 03. Mai 2011, 14:23:57
AJA, glatt vergessen:
Zu der von KleinesLicht erwähnten Stelle

"Die Israeliten taten, was Mose gesagt hatte. Sie erbaten von den Ägyptern Geräte aus Silber und Gold und auch Gewänder. Der Herr ließ das Volk bei den Ägyptern Gunst finden, sodass sie auf ihre Bitte eingingen. Auf diese Weise plünderten sie die Ägypter aus."

Meine Gedanken dazu:
1. Es geht nicht um Selbstvorsorge. GOTT sorgt vor! ER lässt das Volk bei den Ägyptern Gunst finden! Wenn GOTT dies nicht täte, könnten die Israeliten in ihrer Not bitten was sie wollten, und sie bekämen gar nichts.

2. Es geht um eine Notsituation. Wir leben dagegen ja mehr oder weniger in Wohlstand! Was morgen ist, wissen wir nicht und braucht uns nicht zu kümmern: weil - Mt 6,34 "Sorgt euch also nicht um morgen; denn der morgige Tag wird für sich selbst sorgen. Jeder Tag hat genug eigene Plage."
Wenn wir also in Not kommen, DANN wird GOTT uns helfen, so wie er für die Israeliten beim Auszug aus Äypten vorgesorgt hat. 

Titel: Re:Erfüllung der Prophetien
Beitrag von: Fanny am 03. Mai 2011, 15:55:06
Was so ziemlich sicher scheint, das wir in den Drangsalen (Apokalypse) sind, das Deuten die Botschaften von verschiedenen Sehern von Manduria, Naju Korea, Maria Myrtha und anderen an.
Gott hat früher seine Propheten ausgesandt und sie haben nicht gehört und so scheint es wieder.
Strafe weil wir Gott nicht mehr alle anbeten, seine 10 Gebote nicht mehr halten, total versündigt sind, nicht beten, nicht Buße tun, nicht beichten, den Leib Christi nicht mehr ehrfurchtsvoll und sündenfrei empfangen...
Gott hat was gegen Materialismus, Geiz, Kommunismus, Rationalismus und Modernismus in der Kirche... (Fleisch, Satan und die Welt) Für Gott gibt es keinen Zeitgeist in der Kirche.
Gott hat gegen alles was, was die Liebe und Hilfe zu anderen Menschen ersterben läßt.


Wer zählt als Corona Toter?
Video 72 Sek.

 

 

La Salette 1846



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW