Forum ZDW

römisch-katholisch => Fragen und Themen zum katholischen Glauben => Thema gestartet von: vianney am 22. Oktober 2013, 19:36:46

Titel: Ist Papst Franziskus verdächtig der Falsche Prophet zu sein wie angekündigt
Beitrag von: vianney am 22. Oktober 2013, 19:36:46
Liebe Mitchristen

Mich quält seit Monaten ein Gedanke den ich auf einem anderen, Französischem, Forum gelesen habe. Dort haben sich die Mitglieder des Forums als Aufgabe gegeben den neuen Papst , der ihnen von Anfang an verdächtig vorkam, unter die Lupe zu nehmen um festzustellen ob er eventuell der falsche Prophet ist der den Antichrist vorbereiten soll. Nach 6 Monatiger Beobachtung sind sie zur Schlussfolgerung gekommen dass er es sehr wahrscheinlich sei! Dies hat mich natürlich ein wenig geschockt! Ihre Argumente: er gehöre der Freimaurerei an, fraternisiere zu sehr mit den Juden und Muslimen, habe vor eine Ein-Welt Religion einzuführen, will den tridentinischen Ritus abschaffen, verhält sich nicht wie ein Papst( er unterschreibt ohne das Zeichen PP hinter seinem Namen, desakralisiert die Rolle und Figur des Papstes),kniet nie und teilt die Kommunion nie aus,  dehnt seine Toleranz zu weit aus den Homosexuellen, Geschiedenen und Gottesgegnern entgegen, usw....Was haltet ihr davon? Meint ihr auch dies könnte der falsche Prophet sein, der Anti-Papst? Sache ist das Mary of the divin Mercy genau am 11/02/2012 um genau 11u30 den Rücktritt Benedikts angekündigt hat und somit das Kommen des AntiPapstes und Falschen Propheten und Tatsache ist dass auf die Minute ein Jahr danach Benedikt zurücktrat und dieser Rücktritt vielen verdächtig vorkam weil überstürtzt!

in Caritas Dei
Titel: Antw:Ist Papst Franziskus verdächtig der Falsche Prophet zu sein wie angekündigt
Beitrag von: Josefa am 22. Oktober 2013, 22:31:34
Lieber Vianney,

genau das sagt Mary Devine Mercy - dass es sich bei F. um den Falschen Propheten handelt. Dieser wurde ganz konkret schon einige Zeit vor seinem Antreten angekündigt.
Titel: Antw:Ist Papst Franziskus verdächtig der Falsche Prophet zu sein wie angekündigt
Beitrag von: Jesod am 22. Oktober 2013, 23:55:59
Lieber vianney,
ist dir bekannt wie oft und wer schon alles als der Antichrist oder dessen Vorgänger angekündigt wurde?
Alles Nonsens!
Niemand kennt Tag oder die Stunde, heißt es doch !?
Das, was heute passiert ist der Kampf  unkatholischer Kräfte, die den Papst, dem es erstmals zu gelingen scheint die Menschen wieder zu erreichen, am liebsten vernichten möchten.
Papst Franziskus will dass die Kirche für die Menschen da ist und nicht umgekehrt, die Menschen für die, die sich für die Kirche halten!                                                                                           
Mich quält die Vorstellung, dass die reaktionären Kräfte gewinnen könnten und sich die Menschen endgültig von Gott und der Religion abwenden!                                                                                                           

Wir sollten Papst Franziskus in seiner Arbeit unterstützen, statt derartig unnötige Destruktionen zu verbreiten!

Jesod
Titel: Antw:Ist Papst Franziskus verdächtig der Falsche Prophet zu sein wie angekündigt
Beitrag von: Christian28 am 23. Oktober 2013, 12:50:29

Es kann nur einen Papst geben -  Gott schütze Papst Benedikt.

Genauso wie ein Priester , ein getaufter , gefirmter und alle Katholiken von Gott ein unauslöschliches Siegel erhalten , das sie auf Ewigkeit ohne Rücknahme bekommen , ist auch der Papst auf Ewigkeit der gültige Papst.

Einen Priester , Bischof  egal was er macht wird seine Macht selbst durch die größten Todsünden nicht genommen ,  genauso ist es wohl auch mit dem Papst.  Nur das es eben nur einen geben kann.  Gott hat in der Warnung immer den gültigen Papst Benedikt betont.

Als weitere Quellen empfehle ich die Prophezeihungen
der von Johannes Paul II  seelig gesprochenen Anna Katharina Emmerick zum Thema
Die Zeit mit den zwei Päpsten, dies sollte alle Unklarheiten beseitigen.


Mein großes Anliegen betet für Papst Benedikt , wenn er den Kampf gegen Franziskus aufnehmen wird und auch unseren lieben Pfarrer Konrad Sterniger der aufs schändlichste verfolgt wird und vertrieben wurde , weil er treu zur Lehre Christi steht.
Konrad Sterninger ist einer der Leuchttürme von denen wir viel mehr benötigen wird , deshalb meine bitte schließt diese beiden auch auch Herrn Bischof van - Elst mit in euer Rosenkranzgebet ein.  Van-Elst hat sicher gesündigt - aber er wird verfolgt weil er die Lehre treu zu Christus verkündet und fördern möchte  , wäre er ein Modernist könnte tun was er will und keine würde etwas sagen.

Siehe Erzbischof Zollitsch - dieser Mann hebt das  Gebot  "Du sollst nicht ehebrechen " auf und erntet noch Beifall.
Titel: Antw:Ist Papst Franziskus verdächtig der Falsche Prophet zu sein wie angekündigt
Beitrag von: Tina 13 am 23. Dezember 2013, 13:50:59
"Wisst auch, dass diejenigen, die für sich in Anspruch nehmen, heilige Menschen zu sein, kenntnisreich in der Heiligen Schrift und in den Lehren Meiner Kirche, darauf warten und die ersten sein werden, euch zu verdammen, weil ihr der Wahrheit folgt." (Worte Jesu aus 949)

Christus wird einmal alle Seine Priester fragen : "Wart ihr Priester für Mich, oder wart ihr Priester für euch?" und da sie wissen was sie tun, kennen sie auch die Antwort.
Titel: Antw:Ist Papst Franziskus verdächtig der Falsche Prophet zu sein wie angekündigt
Beitrag von: Lang am 28. Januar 2014, 08:18:57
Liebe Mitchristen

Mich quält seit Monaten ein Gedanke den ich auf einem anderen, Französischem, Forum gelesen habe. Dort haben sich die Mitglieder des Forums als Aufgabe gegeben den neuen Papst , der ihnen von Anfang an verdächtig vorkam, unter die Lupe zu nehmen um festzustellen ob er eventuell der falsche Prophet ist der den Antichrist vorbereiten soll. Nach 6 Monatiger Beobachtung sind sie zur Schlussfolgerung gekommen dass er es sehr wahrscheinlich sei! Dies hat mich natürlich ein wenig geschockt! Ihre Argumente: er gehöre der Freimaurerei an, fraternisiere zu sehr mit den Juden und Muslimen, habe vor eine Ein-Welt Religion einzuführen, will den tridentinischen Ritus abschaffen, verhält sich nicht wie ein Papst( er unterschreibt ohne das Zeichen PP hinter seinem Namen, desakralisiert die Rolle und Figur des Papstes),kniet nie und teilt die Kommunion nie aus,  dehnt seine Toleranz zu weit aus den Homosexuellen, Geschiedenen und Gottesgegnern entgegen, usw....Was haltet ihr davon? Meint ihr auch dies könnte der falsche Prophet sein, der Anti-Papst? Sache ist das Mary of the divin Mercy genau am 11/02/2012 um genau 11u30 den Rücktritt Benedikts angekündigt hat und somit das Kommen des AntiPapstes und Falschen Propheten und Tatsache ist dass auf die Minute ein Jahr danach Benedikt zurücktrat und dieser Rücktritt vielen verdächtig vorkam weil überstürtzt!

in Caritas Dei
()*kjht545
Titel: Antw:Ist Papst Franziskus verdächtig der Falsche Prophet zu sein wie angekündigt
Beitrag von: phoenix1 am 28. Januar 2014, 11:02:26

So wie es scheint ist F. der falsche Prophet der die Kirche in den Abgrund führt.
Auch nichtkatholische Internetseiten haben dies bereits bestäitgt.
Lasst Euch also nicht täuschen und seid wachsam.
Titel: Antw:Ist Papst Franziskus verdächtig der Falsche Prophet zu sein wie angekündigt
Beitrag von: hiti am 28. Januar 2014, 16:15:39
Liebe Freunde!

Vieles spricht in der Tat gegen ihn!
Doch er spricht auch viele Gutes und richitges aus!

- Was man auf keinen Fall tun darf:
Ihn von  vornherein zu verurteilen und als deshalb verfolgen, ablehnen bis hin zum Hass!

Klüger ist es abzuwarten, ihn zu achten und der Kirche gehorsam zu sein, solange die Wahrheit Wahrheit bleibt!

Aufmerksam machen darf man, aber OHNE VERURTEILUNG, denn das ist Sünde!

- Wer richtet, der sündigt
- wer ihn verachtet, der sündigt ebenfalls

Den Gehorsam darf man nicht so einfach aufgeben, denn Papst, Gebote und Sakramente sind die Eckpfeiler des Katholizismus.

Freilich heißt es in dieser Zeit sehr wachsam zu sein,
sich vorzubereiten und
für die Seelen zu beten.

ES HEISST FÜR FRANZISKUS ZU BETEN! SO oder SO! SO WIE JESUS ES AUCH FÜR JUDAS GETAN HAT!

liebe Grüße
Hermann

Titel: Antw:Ist Papst Franziskus verdächtig der Falsche Prophet zu sein wie angekündigt
Beitrag von: hiti am 28. Januar 2014, 20:41:11
Liebe Freunde!

Ein Tipp um hier eine Antwort zu finden ist der Brief einer Frau, die Franziskus schon seit längerem kennt...
http://www.gottliebtuns.com/bischof_von_rom.htm (http://www.gottliebtuns.com/bischof_von_rom.htm)

Ob der Brief echt ist, weiß ich nicht(*)
doch so wie diese Frau sollte man es sich nicht leicht machen denn Franziskus ist der Papst!

Sie drückt sehr gut aus, um was es geht:
Schon am Beginn: „Wir sind Freunde“, sie aber mag das nicht, sie redet ihn mit „Herrn Kardinal“ an, ein Zeichen von Respekt vor einem Vertreter Christi.
Und dann schreibt sie, dass die leide, da sich Franziskus gerne zur Schau stellt usw. Aber einige Reden gefallen ihr und mir auch, denn er spricht schon einiges richtig aus.
Und dann spricht sie das aus, was ich auch für sehr bedenklich halte: „Ich kann nicht einem Papst applaudieren, der sich weder vor dem Tabernakel noch während der Wandlung niederkniet wie es der Ritus der Heiligen Messe lehrt; aber ich kann ihn auch nicht kritisieren, weil er der Papst ist!“ Und hier kommt der Zwiespalt in ihr auf! Mir geht es nicht anders, denn er ist der Papst und nicht mein Bruder Franz!
„Ich kann nicht glücklich sein über die Eliminierung der Patene und der Kniebänke für die Kommunikanten und es kann mir auch nicht gefallen, daß Du Dich nie erniedrigst, den Gläubigen die Kommunion zu spenden; daß Du Dich nicht selbst als „Papst“ bezeichnest, sondern nur als „Bischof von Rom“; oder daß Du nicht den Ring des Fischers trägst. Aber ich kann nicht einmal darüber klagen, weil Du der Papst bist!“
...
Abschließend: „Aber es wäre mir lieber, wenn Du Deine Strategie mit jenen teilen würdest, die an Deiner Seite kämpfen, weil Du sonst nicht nur den Feind verwirrst, sondern auch uns, die wir nicht mehr wissen, wo unser Hauptquartier ist und wo genau die feindliche Linie verläuft.“

(*) Zu bedenken wiederum dass er in katholisches.info veröffentlicht wurde, also von piusnahen Kreisen, die alles ablehnen, was nicht "Tradition" und alte Messe ist, also leider auch Medjugorje, der größte Gnadenort der Gegenwart und eben auch Franziskus...

liebe Grüße
Hermann

Titel: Antw:Ist Papst Franziskus verdächtig der Falsche Prophet zu sein wie angekündigt
Beitrag von: DerFranke am 24. Februar 2014, 20:46:03
Die Antwort ist eigentlich einfach.
Nach allen Quellen und Prophezeihungen aus dem Christentum , welche auf wahren Wundern beruhen ist die antwort:  JA

1.  Fatima       ( Veränderung des Glaubens )
2.  Garabandal ( 3 Päpste kommen noch - eigentlich 4 aber einen zählt die Jungfrau nicht
                      mit den er ist nur kurz im Amt )
3. Seelige Anna Katharina Emmerick - Prophezeihung 2 Päpste

4.  http://www.dasbuchderwahrheit.de (http://www.dasbuchderwahrheit.de)


Also die Quellen 1-3 sind schon sehr eindeutig und 1+2 durch die Mutter Gottes in Ihren Erscheinungsorten  mit vielen Wundern gesegnet worden.

Man kann den falschen Propheten gerne an den Botschaften der Warnung im Buchderwahrheit überprüfen , immerhin haben sich einige Bischöfe und Franziskus schon weit gegen die ewig unveränderliche Lehre aus dem Fenster gelehnt. Dies hat noch kein Papst vorher getan.  Zitat Papst Benedikt zu Homoehe , Widerverheiratetetn Geschiedenen usw.  "Nicht mal wenn ich es wollte könnte ich die Gebote Gottes ändern"  da ist Papst Benedikt glaub ich mal sehr eindeutig.

Kürzlich  bestätigte mir eine ältere Dame welche Kind war bei den Erscheinungen in Heroldsbach , das es kein Zweifel ist das Franziskus ist. Nunja am besten lest ihr euch das Buchderwahrheit durch , betet den Rosenkranz , informiert alle über die auffälligkeiten und die Prophezeihungen und achtet scharf darauf das die Lehre nicht geändert wird.  Vorallem nicht unter der Gefahr euch durch ein vorgespieltes  Gutmenschentum täuschen zu lassen.

1. Was ist die AUfgabe der Kirche ?
   
    Seelen in den Himmel zu führen

2.  Was sagte Jesus ?
 
     Wir sollen uns um das Himmelreich kümmern und nicht um die weltlichen Dinge und
     wenn Franziskus hier weltlich  "wir haben uns alle lieb" macht aber die Kirche  zusammen
     berechen lässt  was macht er dann ?   Er führt die Seelen arglistig in die Hölle.
     Das unangenehme an der Endzeit ist leider  a) das es sie gibt   b) das sie leider auch
     JETZT ist  und da fällt mir eine gute predigt eines Priesters zu beginn der Fastenzeit am
     Aschermittwoch ein  als er sagte und was hören die (Gottes) Kinder überhaupt nicht
     gerne ?   genau das Wort JETZT  ( damals bezogen darauf - das man JETZT eben
     fasten soll und nicht dann wenn man lust hat )

Titel: Antw:Ist Papst Franziskus verdächtig der Falsche Prophet zu sein wie angekündigt
Beitrag von: Was ist Wahrheit? am 25. Februar 2014, 13:48:46
Papst Franziskus ist mit Sicherheit kein falscher Prophet, sondern allenfalls ein Glücksfall für die Christen (und damit meine ich nicht nur die röm.-kath. Mitchristen).Es ist schon erstaunlich, was manch einer hier in diesen Mann reininterpretiert! Auch Christus wurde seinerzeit aufgrund seiner neuen, einfachen und aufgeschlossenen Art von allen möglichen Menschen angefeindet - vor allem von den Traditionalisten. Jesus wollte als König ganz einfach anders sein, als ein normaler König! Er wollte keine Untertanen, sondern Menschen, die ihn so nehmen, wie er ist - in seiner ganzen Einfachheit und Schlichtheit. Und wenn jetzt ein Papst versucht, sich den Menschen als Mensch zu nähern und eben nicht als absoluter Herrscher oder Monarch. Er verzichtet auf Machtinsignien, wäscht Gefangenen (auch Frauen) die Füße, telefoniert persönlich und tut ganz einfach Dinge, die angenehm überraschen.Jesus ist auf einem Esel geritten, nicht hoch zu Ross, er fühlte sich zu Bettlern, Dirnen und Aussätzigen hingezogen, sprach mit ihnen und legte sich mit den traditionalistischen Pharisäern an - er tat Dinge, die überraschte, die neu waren. Was ist eigentlich so schlimm dran, wenn dieser Papst endlich mal versucht, diesem Jesus nachzueifern? Er hat die Frohe Botschaft wohl besser verstanden, als mach ein anderer!Möge er uns mit seinen "Überraschungen" noch lange erhalten bleiben!
Titel: Antw:Ist Papst Franziskus verdächtig der Falsche Prophet zu sein wie angekündigt
Beitrag von: DerFranke am 05. März 2014, 01:29:46
Er wird sicherlich viele überraschen , indem er neue Gebote verkünden wird und Änderungen der Lehre herbeiführt.  Dies hat Jesus nicht getan.  Jesus hätte natürlich als König hier auf der Welt herschen können , er zog es aber vor am Kreuz zu sterben um uns zu erlören durch seinen freien Willen.

Lies dir besser mal durch was Franziskus machen wird. Wenn du es gelesen hast behalte es im Kopf und bewunder ihn weiter , sobald er dies umsetzt sollte dir dann ein Licht aufgehen , es wäre aber fahrlässig dich nicht zu informieren , immerhin geht es um dein ewiges Leben.
Titel: Antw:Ist Papst Franziskus verdächtig der Falsche Prophet zu sein wie angekündigt
Beitrag von: einfachich am 02. Juni 2014, 20:48:53
Da gebe ich "der Franke" sehr recht. Und er hat bereits damit begonnen Dinge zu verändern und zwar in einer Weise, wie es prophezeit wurde. Er will augenscheinlich die Dinge verändern, die die große Masse antsprechen und bewegen und wird so an eine größere Anhängerschar gelangen. Immer unter dem Deckmäntelchen des Gutmenschen und den Argumenten etwas FÜR den Menschen zu tun. Dies ist auf dem ersten Blick und für Bibelunkundige absolut legitim und erstrebenswert. Jedoch genau da liegt der Hase im Pfeffer und die Warnungen unseres Herrn Herrn Jesus Christus zielt genau darauf ab: Franziskus sagt, dass wenn ein Kind Hunger habe und keine Erziehung besässe, es in erster Linie darauf ankäme, genau diese Defizite auszugleichen und es käme nicht darauf an, von wem und welcher Religion diese Person angehörig wäre. Der Hunger müsse gestillt werden. Sehr richtig! Aber die Menschen, die in der Bibel lesen, erkennen den kleinen aber feinen Unterschied zu diesen verblendenden Worten, denn es heisst: der Mensch lebt nicht nur vom Brot allein, sondern auch vom Worte Gottes! Franziskus spricht ausschliesslich von gefüllten Mägen!  Desweiteren propagiert er, dass selbst Atheisten, die Gutes täten, ins Himmelreich kämen. Eine glatte Lüge, wenn man die Bibel kennt! Auf das sich niemand rühmen könne aufgrund seiner Taten, ist der Mensch einzig von der Gnade Gottes abhängig und ohne den wahren Glauben an Jesus Christus gibt es keinen Weg zu Gott. Da kann der Mensch noch soviel Gutes tun, wie er will! Gott sieht in das Herz eines jeden Menschen und kennt die wahre Intention eines jeden Einzelnen. Ein Papst kennt die Bibel und auch ein Franziskus und der verdreht die Wahrheit? Wer noch hat dies von Anbeginn getan? Da gab es nur den Einen, Luzifer! So viele Menschen lesen die Bibel nicht und sind somit ein leichtes Opfer in die Irre geleitet zu werden. Ich will an dieser Stelle betonen, dass ich zwar der katholischen Kirche angehöre, deren Vorgehensweise mit den Sakramenten und Geboten absolut ablehne, da es die Menschen nicht zu Gott und seiner Lehre führt, sondern den wahren Charakter Gottes nicht offenbart. Lest in der Bibel, dies ist eure sicherste Rüstung auf das ihr nicht verführt werden könnt! Und der verkappte Ziegenkopf auf der neuen Farina Franziskus, spricht ja wohl eindeutig für sich, wessen Geistes Kinder im Vatikan am Werke sind. Aber auch hier finden wir das passende Pendent und Jesu Warnung in der Bibel! Franziskus täuscht die Menschen und niemand schaut dahinter. Ob er der Antichrist ist, vermag ich nicht zu beurteilen. Vermutlich einer von vielen.  Fest steht, dass wir alle unseren Glauben festigen müssen und die Bibel kennen, damit uns niemand hinters Licht führen kann.
Titel: Antw:Ist Papst Franziskus verdächtig der Falsche Prophet zu sein wie angekündigt
Beitrag von: Ein_Katholik am 23. Juli 2014, 04:56:00
Bezüglich dem neuen Papst bin ich mir nicht sicher, aber ich bin froh, dass ich noch als Papst Benedikt der XVI. Papst war, den Katechismus der katholischen Kirche in gedruckter Buchform gekauft habe.
Falls der neue Papst der falsche Prophet sein sollte, dann wird er langfristig sicher auch katholische Lehren ändern und somit würde auch die Online Ausgabe des Katechismus der katholischen Kirche auf den Seiten des Vatikan (siehe Link) zwangsläufig geändert werden.
http://www.vatican.va/archive/DEU0035/_INDEX.HTM (http://www.vatican.va/archive/DEU0035/_INDEX.HTM)

Dank meiner gedruckten Ausgabe kann ich im Zweifelsfall bei Detailfragen noch nachschauen, wie die wahre ursprüngliche Lehre des katholischen Glaubens lautet.


Titel: Antw:Ist Papst Franziskus verdächtig der Falsche Prophet zu sein wie angekündigt
Beitrag von: Rudimentär am 19. November 2014, 14:43:04
Ja, der jetzige Papst ist der falsche Prophet, mit der Zeit werden es alle erkennen. Bald wird das Christentum verfolgt werden.
Titel: Re: Ist Papst Franziskus verdächtig der Falsche Prophet zu sein wie angekündigt
Beitrag von: Regine am 08. Juni 2018, 21:13:19
Helmut Lungenschmid hat in seinem Sterbeerlebnis von Jesus gesagt bekommen, daß jener Papst der Falsche Prophet ist, der, wenn er nach seiner Wahl auf die Loggia tritt, keine roten Schuhe trägt, ebenso keinen Hermelin, und der aus dem Jesuitenorden ist. Das trifft alles auf Papst Franziskus zu. Das steht leider nicht in seinem zweiten Buch, wie ich erhofft hatte, sondern er hat dies nur auf einem seiner Vorträge gesagt. Meine Freundin war dort anwesend und hat es mir berichtet.

Lungenschmid macht aber in seinem zweiten Buch keinen Hehl daraus, daß Franziskus der Falsche Prophet ist und bringt massenhaft Belege dafür.

Jesus hat aber auch gesagt, daß wir über abtrünnige Priester nicht urteilen, sondern für sie beten sollen. Wenn wir für den Falschen Propheten beten würden, könne er nicht so viel Unheil anrichten und nicht so viele Seelen ins Verderben führen und blenden. Das ist unsere Aufgabe. Man denke auch an die Militia Immaculatae, die von Maximilian Kolbe ins Leben gerufen wurde: Eine Vereinigung, die bewußt für die Freimaurer betet. https://de.wikipedia.org/wiki/Marianische_Initiative_%E2%80%93_P._Kolbe

Er schreibt auch, daß Benedikt der "Katechon" ist, der Aufhalter des Antichristen. Solange Benedikt noch lebt, wird Franziskus sich noch mäßigen. Seine Art, vorzugehen, ist aber so durchtrieben, daß er auch nicht davor zurückschrecken wird, Maria zu mißbrauchen. Das soll uns Katholiken "besänftigen", damit wir nicht denken, er sei der Falsche Prophet, - weil er Maria hoch hält.

Man muß schon sehr wachsam sein. Ich habe mich 1-2 Jahre lang aus der Debatte um Franziskus herausgehalten und erst einmal nur gebetet, daß Gott selber mir aufzeigt, ob Franziskus der Falsche Prophet ist oder nicht. Was mir dann gezeigt wurde, ließ mich unmißverständlich erkennen, daß es sich leider so verhält. Die Aussagen Lungenschmids waren dann nur noch eine Bestätigung.

Regine



Titel: Re: Ist Papst Franziskus verdächtig der Falsche Prophet zu sein wie angekündigt
Beitrag von: Hildegard51 am 18. August 2019, 18:13:44
Gottes wunderbare Wege

 

Siehe, es kommt die Zeit, spricht Gott der Herr, dass ich einen Hunger ins Land senden werde, nicht einen Hunger nach Brot und Wasser, sondern nach dem Wort des Herrn, es zu hören; Amos 8, 11

Die Muslime sind durchaus kluge und nachdenkliche Leute, auf die die hierzulande praktizierte Anbiederei abstoßend wirken muss. So wie es bei uns Bibelkreise gibt, scheint es auch bei Muslimen Korankreise zu geben, wo man sich mit dem Wort Allahs befasst.

Und da begab sich nun folgendes:

Beim wöchentlichen Zusammentreffen bei einem einflussreichen Scheich in Saudi-Arabien, sprach man beim Tee auch über den Koran, wobei man auf folgende Sure stieß:

"O Gläubige, glaubt an das Buch und seinen Gesandten und an das Buch, das er seinem Gesandten und an die Schrift, welche er schon früher offenbart hat" (Sure 4.136).

Die Muslime kamen daraufhin zu der Überzeugung, dass eine Verpflichtung besteht, die Bibel zu lesen, wenn man dem Koran und Allah gegenüber gehorsam sein wolle.

Ein Jahr lang debattierten und wägten die Teilnehmer der Tee-Runde ab. Ein Gast legte einleuchtend dar, dass der Koran davon spreche, dass Gottes Wort wahr sei. Wenn dies Allah sage, könnten die Gläubigen nicht kommen und behaupten, dass die Bibel verfälscht sei.

Ein Gast beschaffte schließlich eine Bibel und im folgenden halben Jahr lasen alle fleißig darin und führten wunderbare Gespräche, wobei einer der Teilnehmer zum christlichen Glauben fand.

Nach zwei Jahren fühlten sich die Scheichs moralisch und religiös verpflichtet, den Muslimen Bibeln zur Verfügung zu stellen. Sie besorgten aus dem Ausland 25.000 hochwertige Exemplare, die alle innerhalb einer Woche verkauft waren. Quelle: freund, Dezember 2014, Weiach/Schweiz - Bericht: Operation Mobilisation

An dem Glaubensgehorsam der Muslime könnte sich mancher Christ ein Beispiel nehmen. Wie schändlich müssen da die europäischen Namens-Christen, die das Wort Gottes verfälschen und verbiegen, auf fromme Muslime wirken? Dieser Umgang mit der Bibel wird von frommen Muslimen zutiefst verachtet und macht das Christentum insgesamt unglaubwürdig.

Es ist kein Wunder, wenn uns diese gering schätzen und meinen uns etwas Gutes zu tun, wenn sie uns zum Islam bekehren, in dem äußerlich ganz ähnliche Moral- und Anstandsregeln gelten, wie sie auch bei uns lange Zeit gegolten haben.

Erstaunlich und wunderbar sind aber die Wege Gottes, der es fügen kann, dass selbst der Koran, der ja der Bibel total entgegengesetzt ist, auf eben diese Bibel und damit auf Sein Wort hinweist.

Wort des Lebens, lautre Quelle,
die vom Himmel sich ergießt,
Lebenskräfte gibst du jedem,
der dir Geist und Herz erschließt;
der sich wie die welke Blume,
die der Sonnenbrand gebleicht,
dürstend von dem dürren Lande
zu der Quelle niederneigt.

Ohne dich, was ist die Erde?
Ein beschränktes, finst’res Tal,
ohne dich, was ist der Himmel?
Ein verschloßner Freudensaal.
Ohne dich, was ist das Leben?
Ein erneuter finstrer Tod.
Ohne dich, was ist das Sterben?
Nachtgrau’n ohne Morgenrot.

Wort des Lebens, du erleuchtest,
doch erwärmst du auch zugleich;
eine Hölle offenbarst du,
aber auch ein Himmelreich,
furchtbar schreckest du den Sünder
aus der dumpfen, trägen Ruh’;
doch aus Liebe sprichst du wieder
dem Bußfert’gen Gnade zu.

Einen Richter lehrst du fürchten,
der mit rechter Waage wägt;
doch auch einen Vater lieben,
der mit Langmut alle trägt,
einen Gott, der den Geliebten
ew’gen Sohn zum Opfer gibt,
der an ihm die Sünde richtet,
und in ihm die Sünder liebt.

Wort des Lebens, wer dich höret,
dem versprichst du ewges Heil;
doch nur dem, der dich bewahrtet,
wird das Kleinod einst zuteil.
Nun, so will ich dich bewahren,
Schwert des Geistes, Gottes Wort;
hilf mir hier auf Erden streiten
und die Kron erwerben dort!

(Lied ' ', Philipp Spitta 1833 )




La Salette 1846



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW