Forum ZDW

römisch-katholisch => Fragen und Themen zum katholischen Glauben => Thema gestartet von: Andal am 26. September 2011, 16:28:21

Titel: Die "Revolution Benedikt" - Ein notwendiger Aufbruch
Beitrag von: Andal am 26. September 2011, 16:28:21
Meine lieben Freunde,
ich denke das viele gemerkt haben, wie historisch der Papstbesuch in Deutschland tatsächlich war.

Sein Aufruf zur Treue gegenüber Rom blieb z.B. nicht lange ohne Reaktion und so kam von der Laienorganisation "Wir sind Kirche" der "Aufruf zum Ungehorsam".

Wir befinden uns somit mitten in der Phase eines Reinigungsprozesses, der von uns begrüßt werden sollte. Die Chance bietet sich, die "Streu" vom "Weizen" zu trennen. Über viele Jahre und Jahrzehnte wurde die papsttreue Kirche von ihren Feinden aus sicherer Deckung heraus torpediert.
Sicherlich wird dieser Prozeß für uns Katholiken schmerzhaft sein. Aber wie unser weitsichtiger Papst bereits gesagt hat, soll Gott im Vordergrund stehen und nicht das Äußere.

Ein lesenswerter Bericht zur "Revolution Benedikt" (kath.net) kann unter dem folgendem Link gelesen werden:

http://www.kath.net/detail.php?id=33269 (http://www.kath.net/detail.php?id=33269)

lg Andal
Titel: Re:Die "Revolution Benedikt" - Ein notwendiger Aufbruch
Beitrag von: Keeper am 26. September 2011, 16:52:04
Es hatten sich einige etwas anderes von dem Besuch erhofft...(natürlich nur solche, die den Papst nicht kennen  ;))
Es hat sich wiedereinmal gezeigt, das Papst Benedikt ein wahrer Petrus-Nachfolger ist. Petrus, der Fels auf dem man bauen kann. Wie ein Fels in der Brandung steht er für den Glauben. Manche mögen dies als Starrsinn bezeichnen. Der hl. Geist steht über den Zeiten. Deshalb kann an Dogmen nicht gerüttelt oder verhandelt werden (im Sinne einer Ökumene). Die Dogmen sind vom hl. Geist und somit überzeitlich gültig. Viele würden gerne den Zeitgeist über den hl. Geist stellen. Sie wollen, daß Gottes Geist sich nach ihrem dünken richtet. Wie töricht sind diese, sie sind wie der Ton der zum Schöpfer spricht.
Titel: Re:Die "Revolution Benedikt" - Ein notwendiger Aufbruch
Beitrag von: Marcel am 26. September 2011, 18:05:47
Es hatten sich einige etwas anderes von dem Besuch erhofft...

Hier auch noch eine schöne Zusammenfassung und Bewertung
der Papstvisite:

http://www.summorum-pontificum.de/ (http://www.summorum-pontificum.de/)
(»Skandal: Der Papst bleibt katholisch!« vom 26. September 2011)

Marcel
Titel: Re:Die "Revolution Benedikt" - Ein notwendiger Aufbruch
Beitrag von: Keeper am 26. September 2011, 18:28:08
Ein Zitat aus dem Artikel in "Kath.net":
Zitat
...Es bleibt zu hoffen, dass es einen Boden gibt, der das Wort des Papstes wie ein trockener Schwamm aufgesogen hat, so dass er zu neuer Fruchtbarkeit gelangen kann. Es bleibt zu hoffen, dass dieser Boden von den Hirten gepflegt und auch vom Papst nicht vergessen wird.
Ich muß dem Verfasser ankreiden, daß er meint der Papst könnte seine Heimat vergessen...bei aller Verantwortung für die Weltkirche, glaube ich Papst Benedikt ehrt seine Heimat und der Besuch war auch seiner Heimat gewidmet, die in einer Glaubenskrise steckt...ich denke, der Papst wird uns "Deutsche" nicht vergessen auch wenn es vielleicht sein letzter Besuch in seinem Heimatland war  ???

EDIT:
Man möge es nicht falsch verstehen. Ich bin keinesfalls politisch außen-rechts-orientiert. Aber es ist so schön die Predigten in seiner Muttersprache zu hören, vom Papst persönlich...wann werden wir das nochmal erleben...Wir "Deutsche" müssen dies als Geschenk anerkennen.
Titel: Re:Die "Revolution Benedikt" - Ein notwendiger Aufbruch
Beitrag von: Keeper am 26. September 2011, 20:48:10
Zitat meiner selbst... ;)
...Wir "Deutsche" müssen dies als Geschenk anerkennen.
Der Glauben an sich ist ein Geschenk, ein Privileg; wie alle Privilegien verbirgen sich dahinter auch Pflichten...wir müssen dem Glauben gerecht werden (Ich nehm' jetzt grad mal den Mund sehr voll ;)) Unsere Pflicht ist den Glauben in die Welt zu tragen...und Zeugnis zu geben für Jesus Christus. (Ich persönlich weiß auch nicht, wie ich das anstellen soll...so weit hat sich unsere Gesellschaft vom Glauben entfernt)  :-\

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW