Autor Thema: Seelen retten  (Gelesen 8980 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline NickeL

  • *
  • Beiträge: 24
  • Geschlecht: Männlich
Seelen retten
« am: 23. Februar 2011, 17:14:54 »
Liebe Leser/in.

eine wahrscheinlich dumme Frage, von mir jetzt. Ich möchte allerdings gerne auch eure Meinungen dazu lesen.

Nicht erst seit heute ist es nötig, dass es mal aufgeräumt wird auf der Welt(Reinigung).
Es sieht in einer so Gottfernen Gesellschaft nicht danach aus, dass alle das ewige Leben erlangen.  Es war zwar zu keiner Zeit so, dass alle gerettet werden, doch ist der Zustand heutzutage besonders schlimm.
Ich vermag aber nicht jemanden zu beurteilen oder richten, das ist auch nicht meine Absicht.
Meine Absicht und Frage ist.
Wie kann man noch die Seelen retten die fern von Gott sind.
Maria erscheint oft, denn sie liebt uns un will uns helfen das ewige Leben zu erlangen.
Kurz gesagt, sie will Seelen retten. Wie können wir ihr dabei helfen?
Die Petitionproecclesia z.B. Schönes Zeichen, doch Unterschriften retten keine Seelen.
Ich bin zwar für eine Reingung, aber möchte ich nicht, das eine Seele verdammt wird.
Was kann ich für die machen die mir lieb sind, was für die die Gottes Barmherzigkeit besonders bedürfen.
Das Gebet, Sühne und Umkehr....ich finde wir Christen sollten unsere nächsten auch oft segnen.

Kann man überhaupt noch was ausrichten oder hilft nur noch beten.

Wahrscheinlich oft durchgekaut das Thema, aber ich mache mir Sorgen!!!

Gottes Segen
 ;ghjghg



Um Gott lieben zu können, musst Du ihn in dir wohnen lassen und es zulassen, dass er sich durch dich lieben lässt.

Du schufest uns Gott, zu Dir, und unser Herz ist in Unruhe, bis es Ruhe findet in Dir.
(Augustinus)

Kristina

  • Gast
Re:Seelen retten
« Antwort #1 am: 23. Februar 2011, 17:34:02 »
Hallo NickeL,
ich denke, man kann versuchen, ein für andere sichtbares, vorbildliches und christliches Leben zu führen und den Weg unbeirrt weiter gehen.
Außerdem ist Beten und Sühnen, vielleicht auch Messbestellungen immer ein Weg.
Leider erkennt man die Früchte des Gebetes nicht oder durch beharrliches Beten für eine Person vielleicht in einigen Jahren erst.
Aber ich bin sicher, dass nicht eine einzige kleine Fürbitte oder Sühne für den Nächsten umsonst ist.
Auch ich mache mir Gedanken darüber, aber auch um die Armen Seelen.
Denn aufgrund des Glaubensabfalles wird für die Armen Seelen auch viel weniger gebetet.
Auch an sie sollte man immer denken, weil sie unsere Unterstützung im Gebet und Sühne brauchen.
LG
Kristina

Hemma

  • Gast
Re:Seelen retten
« Antwort #2 am: 23. Februar 2011, 18:38:48 »
Lieber Nickel!

In Ergänzung zu Kristinas Antwort möchte ich auf das Gebet, das der Herr der Ordensfrau Sr. Consolate Betrone geoffenbart hat, hinweisen:

"Jesus, Maria, ich liebe Euch. Rettet Priesterseelen, rettet Seelen! Ich liebe Euch mit der großen Bitte, diesen Liebesakt mit jedem Atemzug, mit jedem Pulsschlag tausendmal wiederholen zu dürfen!"
Siehe auch:  http://www.adorare.de/nurliebe.html

Mich persönlich trsöten auch auch die Verheißungen der Brigitta-Gebete:
 http://www.adorare.de/birgitta.html

Aus dem Buch "Sühne - heute aktuell?" von Pater Karl Wallner habe ich im alten Forum das Kapitel "  
Das Geheimnis der Sühne im Leben der Heiligen" abgeschrieben.

Siehe: http://www.razyboard.com/system/morethread-das-geheimnis-der-suehne-im-leben-der-heiligen-kath-1171693-5625696-0.html

Im Thread "Eucharistischer Liebensbund"  im alten Forum finden wir diese schöne Aufopferung am Morgen:

O Jesus, Du Bräutigam meiner Seele, ich opfere Dir beim Beginn dieses Tages alle Leiden und Widerwärtigkeiten auf, die mir bei der Ausübung meiner Standes- und Berufspflichten begegnen werden. In Vereinigung mit Dir will ich heute wieder das Kreuz meines Berufes tragen, gleichwie Du Dein schweres Kreuz den Kalvarienberg hinaufgetragen hast, und ich verspreche Dir, mit Deiner Gnade auszuharren in diesem meinem Berufe bis zum letzten Atemzuge meines Lebens. Laß nie mehr zu, daß ich etwas anderes begehre, als eine Braut des Gekreuzigten zu sein. Um diese Gnade bitte ich auch für alle bedrängten Priester und Ordensleute, die um ihres Glaubens und Berufes willen so vieles leiden müssen. Indem ich mich mit ihnen verbinde, bitte und beschwöre ich Dich, uns als Opfer hinzunehmen, daß wir uns selbst ganz vergessen; unsere Fehler abzulegen suchen und uns einsetzen für die sündige Menschheit, auf daß bald werde eine Herde und ein Hirt. Amen.
„Daß Du die Feinde Deiner heiligen Kirche demütigen wollest, wir bitten Dich, erhöre uns!“ Amen.


und jene für den Abend:

"Lieber heiliger Schutzengel, nimm mein armseliges Tagewerk und trage es in die Hände der lieben Mutter Gottes. Dich aber, o liebe Mutter, bitte ich: Du wollest alles, was mangelt, ersetzen und es in dem kostbaren Blut Jesu reinigen und vervollkommnen. Mache es auch vollwertig aus dem unendlichen Wert der heiligen fünf Wunden und Deiner Verdienste und Tugenden. Bereinige es mit dem Gebet und den Werken aller Heiligen des Himmels und aller Frommen und Gerechten auf Erden und opfere es so dem himmlischen Vater auf für die Anliegen der heiligen Kirche, besonders des Heiligen Vaters, für die Bekehrung der Sünder, besonders derer, die heute sterben; zum Trost der armen Seelen, für meine Anliegen und das Wohl aller meiner lieben Angehörigen. Amen."


LG. Hemma











« Letzte Änderung: 23. Februar 2011, 21:26:31 von Hemma »

Enrico

  • Gast
Re:Seelen retten
« Antwort #3 am: 23. Februar 2011, 19:33:00 »
Hallo,
eine weitere Möglichkeit wäre in die Öffentlichkeit zu gehen, und von Jesus zu reden.
Wenn es jeder Christ schaffen würde, nur einen einzigen Menschen in diesem Jahr dazu zu bringen, das Evangelium anzunehmen, dann kann man sich leicht ausrechnen was das bedeuten würde in kürzester Zeit.

Auf die Füsse, Bibel in die Hand, und raus aus der guten Stube.
Wieviele Menschen kennt denn jeder einzelne von uns, alleine im Bekanntenkreis die nicht gläubig sind ?
Arbeitskollegen, Nachbarn, Leute vom Sportklub, uvm....

Liebe Grüße und Gottes Segen
Erich

Offline Martial

  • **
  • Beiträge: 138
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Seelen retten
« Antwort #4 am: 23. Februar 2011, 20:32:40 »
Der Schrift nach gibt es nun mal Dinge die sich erfüllen müssen. So unschön sie auch sind und sein werden.
Ich glaube an der Offenbarung führt kein Weg vorbei.
Weiter denke ich, dass wir zwar in einer relativ gottlosen Zeit leben, es aber bestimmt noch viel schlimmer sein könnte.
Entscheidend sind die Seelen die weiter beharrlich im Glauben stehen und nicht resignieren und einfach, egal was kommt,weiter beten, hoffen, glauben und lieben.
Glauben in der Größe eines Senfkornes würde reichen.
Aber nur der wirklich glaubt kann wahrlich Berge versetzen. Und dadurch den Zeitpunkt der Reinigung vielleicht  immer weiter ein Stückchen nach hinten verschieben.
Ausserdem scheint hinter den dunkelsten und unheilvollsten Wolken IMMER die Sonne.
Ich erwarte diese Zeit sehnsüchtig und mache mir diesbezüglich keine Sorgen.
In Lukas 21,26-36 steht geschrieben wie man sich verhalten soll; Jesus gibt den entscheidenden Tipp dazu:
26 Die Menschen werden vor Angst vergehen in der Erwartung der Dinge, die über die Erde kommen; denn die Kräfte des Himmels werden erschüttert werden. 27  Dann wird man den Menschensohn mit großer Macht und Herrlichkeit auf einer Wolke kommen sehen. 28  Wenn (all) das beginnt, dann richtet euch auf, und erhebt eure Häupter; denn eure Erlösung ist nahe. 29  Und er gebrauchte einen Vergleich und sagte: Seht euch den Feigenbaum und die anderen Bäume an: 30  Sobald ihr merkt, dass sie Blätter treiben wisst ihr, dass der Sommer nahe ist. 31 So sollt ihr erkennen, wenn ihr (all) das geschehen seht, dass das Reich Gottes nahe ist. 32  Amen, ich sage euch: Diese Generation wird nicht vergehen bis alles eintrifft. 33  Himmel und Erde werden bis alles eintrifft vergehen, aber meine Worte werden nicht vergehen. 34  Nehmt euch in Acht, dass Rausch und Trunkenheit und die Sorgen des Alltags euch nicht verwirren und dass jener Tag euch nicht plötzlich überrascht, 35 (so) wie (man in) eine Falle (gerät); denn er wird über alle Bewohner der ganzen Erde hereinbrechen. 36  Wacht und betet allezeit, damit ihr allem, was geschehen wird, entrinnen und vor den Menschensohn hintreten könnt.

LG Martial



Was sind Worte denn mehr als nur Worte? Sie fliegen wie Messer durch die Luft, können aber niemanden verletzen.

Offline hiti

  • ***
  • Beiträge: 486
  • Country: 00
  • Geschlecht: Männlich
    • Gott ist die Liebe
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Seelen retten
« Antwort #5 am: 23. Februar 2011, 20:40:10 »
Liebe Leser/innen!

Deine Sorgen kann ich verstehen. Es ist nicht einfach zu sehen wie verbohrt und verstockt viele bleiben trotz der Dringlichkeit der Bekehrung und dabei sehr nahe der Sünde gegen den Hl. Geist kommen, also in großer Gefahr sind.

Wichtig neben Rosenkranz, Barmherzigkeitsrosenkranz, den Sakramenten, vor allem der Hl. Messe und der eucharistischen Anbetung

ist unbeirrt ein christliches Leben leben und entschieden den christlichen Weg gehen.

Und auf Gott vertrauen, er erhöhrt die Gebete! Wie, das ist SEINE Sache!
Viele werden noch gerettet werden!


Jesus sagt selbst in einer Offenbarung:
Es wird in diesen Zeiten, die nun über euch gekommen sind, einiges übernatürlich sein. Viele haben
sich diese Zeit gewünscht, um hier zu sein, und nun werden sie sich wünschen, daß sie ihre Zeit mit
mehr Gebet und Innigkeit verbracht hätten.
Diejenigen Meiner Kinder, Meine Botschafter, haben versucht, euch Menschen zu warnen, und sie
wurden für ihre Bemühungen verspottet und verlacht. Nun werdet ihr gerade dieses erleben, vor,
dem Ich euch gewarnt habe. Diese Zeiten werden nun sehr rasch beginnen.
Versucht keine Zeit damit zu verbringen, um unsere Worte vom Himmel zu analysieren, sondern
verbringt diese Zeit mit einem offenen Herzen und beherzigt umgehend unsere Warnungen. Ihr
könnt nicht genug vorbereitet sein für diese Zeiten, welche wieder über euch gekommen sind.


Gebet und Verinnerlichung, wir können nicht vorbereitet genug sein.
Hermann
Der Herr ist mein Licht und mein Heil, vor wem sollte ich mich fürchten?

Offline NickeL

  • *
  • Beiträge: 24
  • Geschlecht: Männlich
Re:Seelen retten
« Antwort #6 am: 23. Februar 2011, 21:36:54 »
Danke euch allen für eure sehr wertvolle Beiträge.
Ich denke, dass jeder auch seine Berufung hat, was er tun sollte.
Einige beten mehr, andere gehen in die Öffentlichkeit und noch andere opfern ihre viele Leiden auf.
Ich für mein teil weiß nicht was ich machen soll. Manchmal scheint es mir, die Menschen nicht mehr hören können. Die Hören, müssen es auch verstehen und verinnerlichen und diejenigen die es Verstanden haben, müssen es auch umsetzten in ihren Leben. 

Ich finde wichtig, wie unser lieber Papst es oft sagt, eine persönliche Christus Beziehung aufzubauen. Aber, viele Menschen sind zu bequem, um das Leben zu ändern und auf die Suche zu gehen. Es könnte vielleicht sein, dass man Gott findet und sein leben ändern müsste.

Eine Liedstelle aus dem Lied "One of us" von joan Osbourne aus dem Jahr 1996 (Übersetzt)

Wenn Gott ein Gesicht hätte,wie würde er aussehen,
und würdest du es sehen wollen,
wenn sehen bedeutet, dass du an Dinge wie
den Himmel, Jesus, die Heiligen und all die Propheten glauben müsstest?

Gottes Segen
 ;ghjghg
Um Gott lieben zu können, musst Du ihn in dir wohnen lassen und es zulassen, dass er sich durch dich lieben lässt.

Du schufest uns Gott, zu Dir, und unser Herz ist in Unruhe, bis es Ruhe findet in Dir.
(Augustinus)

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
0 Antworten
3052 Aufrufe
Letzter Beitrag 21. Februar 2012, 20:28:38
von Hemma
0 Antworten
3675 Aufrufe
Letzter Beitrag 18. Juni 2012, 18:43:09
von Admin
0 Antworten
3416 Aufrufe
Letzter Beitrag 20. Juli 2012, 06:37:59
von velvet
1 Antworten
1154 Aufrufe
Letzter Beitrag 04. Juli 2017, 15:30:16
von Admin
0 Antworten
800 Aufrufe
Letzter Beitrag 22. Februar 2018, 15:07:48
von kapelle

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW