Autor Thema: Eine einzige Bombe könnte einen ganzen Kontinent lahmlegen  (Gelesen 4115 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

velvet

  • Gast
23. 02. 2012 | Von: Konrad Hausner

Die plötzliche Warnung kommt vom britischen Unterhaus. Doch die Möglichkeit eines derart vernichtenden Militärschlages ist seit Jahrzehnten bekannt. Unter Verweis auf die Gefahr, die von einer einzigen Atombombe in Händen eines „Schurkenstaates“ ausgehen könnte, wird an die Verletzbarkeit der modernen Elektronik erinnert. Dass bei der in aller Stille in München abgehaltenen Konferenz über „den Krieg der Zukunft“ ähnliche Themen behandelt werden, ist anzunehmen. Um welche Art von Bombe handelt es sich, deren Vernichtungsradius einen ganzen Kontinent einschließen könnte? Der wesentliche Faktor ist nicht die Sprengkraft, sondern die Höhe der Zündung. Der dabei entstehende Effekt wird als „elektromagnetischer Puls“ bezeichnet.

Stellen Sie sich vor, sie fahren über die Autobahn. Plötzlich gehen alle Lichter an ihrem Fahrzeug aus. Und auch die Zündung. Zum selben Zeitpunkt scheinen auch alle anderen Autos von ähnlichen Problemen betroffen zu sein. Gleichzeitig fällt im ganzen Land der Strom aus. Obwohl in Krankenhäusern sofort die Notstromaggregate zu arbeiten beginnen, erweisen sich trotzdem alle Geräte als funktionsunfähig. Ein landesweiter oder gar kontinentweiter Stillstand.
Anzeige

Als im Jahr 1951 der Film „Der Tag an dem die Erde stillstand“ in den Kinos lief, handelte es sich noch um eine Zukunftsvision. Heute könnte ein derartiges Szenario Wirklichkeit werden.

Ausführliche Erklärungen zum Begriff „elektromagnetischer Puls“ finden sich bei Wikipedia. Die Erläuterungen über das Auslösen durch eine Atomexplosion werden mit folgendem Satz eingeleitet:

„Ein nuklearer elektromagnetischer Impuls, abgekürzt NEMP (engl. Nuclear Electromagnetic Pulse) oder auch HEMP (High Altitude Nuclear Electromagnetic Pulse) wird indirekt als Folge von intensiver Gammastrahlung in einigen 100 km Höhe über der Erdatmosphäre im Zusammenhang mit dem Erdmagnetfeld in der Atmosphäre durch den Compton-Effekt ausgelöst. Eine solch starke transiente Gammastrahlungsquelle ist nur durch eine Atomexplosion zu erzeugen.“

Nachdem das Verteidigungskomitee des britischen Unterhauses eine diesbezügliche Warnung ausgesprochen hatte, berichteten mehrere englische Tageszeitungen über diese Gefahr. Einem Bericht im Telegraph zufolge, würde eine Atomwaffenzündung in einer Höhe von rund 50 km alle elektronischen Geräte in einem Umkreis von rund 770 km zerstören. Erfolgt die Explosion in einer Höhe von 500 km über der Erdoberfläche, vergrößert sich der Vernichtungsradius auf über 2.000 km. Zum Vergleich: Die Distanz zwischen Madrid und Moskau beträgt 3.437 km.

Wie die Münchner tz informiert, fanden sich am vergangenen Dienstag 50 Vertreter von Militär und Wissenschaft zur „geheimsten Konferenz Münchens“ im Hotel Vier Jahreszeiten ein. Behandelt wird die Kriegsführung der Zukunft. Schon lange entscheidet nicht mehr die Zahl der verfügbaren Soldaten über den Ausgang eines Krieges, sondern die Technik. Zwar sind militärische Einrichtungen, Verteidigungssysteme und auch Kriegsschiffe gegen Angriffe mittels Energiewaffen gewappnet, doch die Infrastruktur eines Landes ließe sich somit durch einen einzigen Schlag restlos zerstören.

Schon bei Atomwaffentests in den 1960er-Jahren über dem Pazifik wurden die auftretenden technischen Störungen an Schiffen, die sich in vermeintlicher sicherer Distanz aufhielten, festgestellt. Was sich seit damals jedoch völlig veränderte, ist die Abhängigkeit der gesamten modernen Infrastruktur von Elektronik. Sollte es einer Atommacht tatsächlich in den Sinn kommen, einen derartigen Angriff auszuführen, wären die Folgen für die Zivilbevölkerung unvorstellbar.

Zu hoher Wahrscheinlichkeit ist anzunehmen, dass es sich bei den diesbezüglichen Berichten in englischen Zeitungen um einen Teil jener Propaganda handelt, um einen bevorstehenden Militärschlag gegen den Iran zu rechtfertigen. Schließlich bemühen sich die westlichen Medien seit Jahren, die politische Führung Irans als unberechenbar darzustellen. Zu wesentlich mehr Sorge sollte jedoch der Umstand veranlassen, dass sowohl Russland als auch China in den landeseigenen Medien erklärten, den Iran gegen einen Überfall durch westliche Staaten zu verteidigen, auch wenn dies zu einem Weltkrieg führen sollte. Trotzdem mehren sich die Anzeichen, dass sich ein Militärschlag bereits in Vorbereitung befinden könnte. Würde die militärische Stärke aller NATO-Staaten zusammen ausreichen, um in einem Krieg gegen diese beiden Supermächte bestehen zu können? Moderne Waffensysteme mögen solche Spekulationen unterstützen. Für die Menschheit bleibt zu hoffen, dass sich die Entscheidungsträger vielleicht doch noch durch Reste dessen auszeichnen, was wir gemeiniglich als Vernunft bezeichnen.

http://www.theintelligence.de/index.php/politik/international-int/4061-eine-einzige-bombe-koennte-einen-ganzen-kontinent-lahmlegen.html

Offline Laus Deo

  • ***
  • Beiträge: 388
  • Country: ch
  • Geschlecht: Männlich
  • ORA ET LABORA. EHRE DEM DREIFALTIGEN GOTT
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Eine einzige Bombe könnte einen ganzen Kontinent lahmlegen
« Antwort #1 am: 25. Februar 2012, 12:17:51 »
Lieber Velvet
Ich beobachte, dass du viele Beiträge welche Warnungen oder sonstige Offenbarungen entalten hier ins Forum stellst.
Gegen Privatoffenbarungen im allegmeinen habe ich nichts, doch jedliche Angstmache finde ich gehört nicht in ein Katholische Forum. Der Grund ist eigentlich ganz einfach: JESUS SAGTE: FÜRCHTET EUCH NICHT, ICH BIN BEI EUCH ALLE TAGE BIS ANS ENDE DER WELT. Egal was auf der Welt geschieht er ist mit uns. Ein gläubiger Katholik braucht eigentlich keine neuen Offenbarungen den in der Bibel ist bereit alles geschrieben. Ein gläubiger Katholik versucht immer den Weg des Herrn zu gehen, versucht immer bereit zu sein auf sein kommen. Denn wenn das nicht der Fall ist, dann fehlt es leider am Glauben.
Ich habe mal bei einer Predigt gehört: Würden die Katholiken etwas mehr lachen und ihren Glauben mit Freude in den Alltag tragen, wären die Kirche auch voller.

Ich persönlich habe von NICHTS Angst den es kommt wie es kommen muss, und mein Vertrauen auf Jesus ist so gross das ich weiss er wird mir ein Kreuz geben welches ich tragen mag und er wird mir helfen. Im Leben gibt es immer wieder Tiefschläge doch für mich ist dieses Zitat von der 7. Station vom Einsiedler Kreuzweg das wichtigste:
JESUS FÄLLT ZUM 2.MAL UNTER DEM KREUZ
Das ist das dunkle Geheimnis auf dem Kreuzweg: die menschliche Schwäche: Mit Mut und gutem Willen fasst man das Kreuz. Der Weg wird steil; die tägliche gleiche Last drückt immer schwerer; die Kräfte schwinden; in feierlichster Stunde fällt man und versagt.- Das ist das Menschliche am Menschenlebe. In solcher Not will Christus Lehrer sein: Dem Kreuz nicht fluchen; aufstehen, Schuld und Wunden heilen; in neuere Kraft und Treue weiterwandern: " WER AUSHARRT BIS ANS ENDE, WIRD SELIG SEIN! kz12)
Jesus sagte zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater außer durch mich.
Johannes 14,6

Ich aber sage dir: Du bist Petrus und auf diesen Felsen werde ich meine Kirche bauen und die Mächte der Unterwelt werden sie nicht überwältigen.
Matthäus 16,8

velvet

  • Gast
Re:Eine einzige Bombe könnte einen ganzen Kontinent lahmlegen
« Antwort #2 am: 25. Februar 2012, 13:54:46 »
Lieber Laus deo,

durch meine Beiträge will ich sicher nicht Angst auslösen, sondern nur informieren über die kommenden Bedrohungen, die täglich zunehmen. Wir werden das Kreuz Christi mittragen müssen auf dem Weg zu ihm und durch eine schwere Zeit gehen müssen, doch er wird uns immer begleiten und bei uns sein.

Es ist richtig, dass bereits alles geschrieben steht, doch es ist noch nicht alles eingetreten. Wir befinden uns in einer dieser pophezeiten Zeiten und müssen sehenden Auges da durch. Wir können nicht sagen wir haben nichts gewusst, denn er hat uns mehrfach darauf hingewiesen was uns bevorsteht.

Wir sind Menschen und es ist menschlich Angst zu haben angesichts der Gefahren, doch in unserem Glauben müssen wir dennoch standhaft bleiben. Für uns als gläubige Christen ist das Leben nach dem Tode das Ziel und unvergänglich, darum wird Jesus uns Kraft geben wenn wir an ihn glauben. Doch ich denke, er wird uns auch Opfer abverlangen und erwarten, dass wir alles was in unseren Kräften liegt für ihn geben. Wenn wir diese Grenzen erreicht haben, wird er uns helfen, denn er liebt uns.

Er fordert viel von uns, doch die Belohnung ist übergroß, lass uns in schweren Stunden daran denken und ausharren! Gott ist die einzige Stabilität, die uns keiner nehmen kann.
Wir sollten einander nicht ängstlich beäugen, ob der eine mehr glaubt als der andere, sondern aufeinander zugehen als Gemeinschaft, Brüder und Schwestern im Herrn, denn nur Einigkeit macht stark und läßt die gesäte Zwietracht des Bösen nicht zu.
Liebe Deinen Nächsten, auch wenn es Dir schwerfällt, denn die Liebe in uns kommt von Gott und nur sie kann uns retten!

Gott segne Deine Wege
                                                  kz12)
Velvet (weiblich)

Offline Laus Deo

  • ***
  • Beiträge: 388
  • Country: ch
  • Geschlecht: Männlich
  • ORA ET LABORA. EHRE DEM DREIFALTIGEN GOTT
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Eine einzige Bombe könnte einen ganzen Kontinent lahmlegen
« Antwort #3 am: 25. Februar 2012, 15:26:27 »
Liebe Velvet 

Du sagst:
Es ist richtig, dass bereits alles geschrieben steht, doch es ist noch nicht alles eingetreten. Wir befinden uns in einer dieser pophezeiten Zeiten und müssen sehenden Auges da durch. Wir können nicht sagen wir haben nichts gewusst, denn er hat uns mehrfach darauf hingewiesen was uns bevorsteht.

Nun die Bibel hat das doch alles auch schon gesagt, zur Zeit der Apostel hat man die Offenbarung des Johannes so gedeutet, das dass Kommen des Herrn bald bevorsteht. Doch das war ein Irrtum. Ich habe scho paar sogenate "Offenbarungen" gelesen wo Jesus selber sein baldiges Kommen offenbart. Nur was lernt die Bibel über das Kommen des Herrn:
Matthäus 24,34-36:Amen, ich sage euch: Diese Generation wird nicht vergehen, bis das alles eintrifft.
Himmel und Erde werden vergehen, aber meine Worte werden nicht vergehen. Doch jenen Tag und jene Stunde kennt niemand, auch nicht die Engel im Himmel, nicht einmal der Sohn, sondern nur der Vater.

Klar ist die Welt wie sie zur Zeit ist eine Katastrophe, doch sind wir ehrlich wenn wir 2000 Jahre zurück schauen, die Welt war schon immer so.
 
Jesus sagte zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater außer durch mich.
Johannes 14,6

Ich aber sage dir: Du bist Petrus und auf diesen Felsen werde ich meine Kirche bauen und die Mächte der Unterwelt werden sie nicht überwältigen.
Matthäus 16,8

velvet

  • Gast
Re:Eine einzige Bombe könnte einen ganzen Kontinent lahmlegen
« Antwort #4 am: 25. Februar 2012, 22:49:20 »
Lieber Laus Deo,

Du hast recht, dass keiner den Tag und die Stunde kennt und Du hast auch recht, dass es schon immer Kriege und Bedrohungen  für die Christenheit gegeben hat, doch noch nie in so einem Ausmaß.
Nie zuvor gab es Waffen, die in einem Augenblick ganze Völker ausrotten können. Nie zuvor wurde so auf das Erbgut der Menschen eingegriffen. Wir können Menschen clonen, seelenlose Geschöpfe züchten. Wir versuchen damit Gott in einem Maße wie nie zuvor.

Wir werden permanent überwacht, in Hamburg allein gibt es 10000 öffentliche Kameras, mit der Kreditkarte wissen sie was wir wo kaufen, mit der Krankenversichertenkarte wissen wann wir weshalb zum Arzt gehen,  jede Webseite in die wir surfen wird registriert und gespeichert.
Sie sagen es wäre zu unserem Schutz, doch wenn sie Dich vernichten wollen, weil Du ihnen im Weg stehst, oder weil Du vielleicht einen Glauben hast, den sie ausmerzen wollen, dann durchsuchen sie alle Deine gespeicherten Daten und dann wissen sie, wie sie Dich vernichten können.

Deshalb ist es so wichtig informiert zu sein, um vorzubeugen gegen Gefahren die jetzt schon existieren, aber noch nicht offensichtlich sind. Die öffentlichen Medien verschweigen so viel und verdrehen Tatsachen. Im Irak z.B. wurden radioaktive Geschosse von den Amerikanern eingesetzt, über die bis heute kein Fernseher berichtet hat. Die Bevölkerung dort leidet heute an missgebildeten Kindern und verseuchten Erwachsenen, doch woher das kommt sagt keiner.

Diese Dinge, die da am Laufen sind, sind nicht örtlich begrenzt, sondern weltweit. Sieh Dir doch mal die Videos auf der Webseite hier "Am Glauben vorbei " an, dann wirst Du sehen wie vielfältig die Gefahren sind, die auf uns lauern und glaube mir das ist keine Panikmache, ich bin ein Mensch, der mit beiden Füssen am Boden steht, doch ich verfolge was in der Politik und Wirtschaft geschieht und wie ein Menschenleben mehr und mehr an Wert verliert, da tauchen schon mal Fragen auf, deren Ursache man auf den Grund gehen möchte. Man sammelt Informationen, bringt sie in Zusammenhang und dann sieht man, was im Hintergrund alles abläuft und betrachtet das Geschehen um uns mit anderen Augen.

Unser Glaube ist das einzig wahrhaftige an den wir uns gerade jetzt halten sollten, denn er allein läßt uns Mensch sein in einer von Gott gewollten Weise. Es ist doch nicht wichtig, wann das Gericht Gottes kommt, die Prophezeihungen sollen doch bewirken, dass wir immer vorbereitet sein sollen. Doch sie sollen uns auch versichern, dass wir nicht allein sind. Sie sind uns aber auch gegeben worden, um die Zeichen der Zeit zu erkennen und uns zu wappnen und nicht blind daran vorbei zu gehen.

Gott schütze Dich                       ;kreuz+

Velvet
« Letzte Änderung: 25. Februar 2012, 22:53:52 von velvet »

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
9 Antworten
12240 Aufrufe
Letzter Beitrag 11. Oktober 2011, 09:47:03
von Schear-Jaschub
0 Antworten
2784 Aufrufe
Letzter Beitrag 07. Juni 2012, 10:25:19
von velvet
0 Antworten
2614 Aufrufe
Letzter Beitrag 26. August 2012, 11:05:24
von velvet
0 Antworten
889 Aufrufe
Letzter Beitrag 08. Juli 2017, 10:12:18
von Mary
0 Antworten
627 Aufrufe
Letzter Beitrag 04. Juni 2018, 09:35:04
von Baden-Württemberg

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW