Autor Thema: US-Kardinal Dolan: Religionsfreiheit am Scheideweg  (Gelesen 2110 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

velvet

  • Gast
US-Kardinal Dolan: Religionsfreiheit am Scheideweg
« am: 28. Februar 2012, 14:12:20 »
28. Februar 2012, 10:30
Vorsitzender der US-Bischofskonferenz: Die Entscheidungen des Gesundheitsministerium zur Empfängnisverhütung getroffen hat, verletzen »die verfassungsmäßigen Grenzen unserer Regierung und die Grundrechte, auf denen unser Land gegründet ist«

New York (kath.net/Osservatore Romano) Die Entscheidung, die das Gesundheitsministerium der Vereinigten Staaten zum Thema der Empfängnisverhütung getroffen hat, »verletzt die verfassungsmäßigen Grenzen unserer Regierung und die Grundrechte, auf denen unser Land gegründet ist«: Das sagte Kardinal Timothy Michael Dolan, Erzbischof von New York und Vorsitzender der Bischofskonferenz der Vereinigten Staaten (USCCB) in der Botschaft, die er an seine Mitbrüder im Bischofsamt gerichtet hat. In dem Schreiben, das in Zusammenarbeit mit dem Bischof von Bridgeport und Vorsitzenden der Komitees für Religionsfreiheit der Bischofskonferenz, William Edward Lori, verfaßt wurde, hob der Purpurträger hervor: »Wenn die Regierung beispielsweise den Katholiken sagt, daß sie gegenwärtig nicht mehr im Versicherungsbereich tätig sein können, ohne ihre religiösen Überzeugungen zu verletzen, dann fragt sich, wo das enden wird«.

Diese Aussage des Erzbischofs von New York bezieht sich auf die Entscheidung der Regierung von Washington, von den Versicherungsgesellschaften zu fordern, in die Policen auch die Erstattung der Ausgaben für den Erwerb von Verhütungsmitteln und für Abtreibungen aufzunehmen. Der Kardinal machte darauf aufmerksam, daß die gegenwärtige Unstimmigkeit mit der Regierung »nicht die Option zwischen Republikanern oder Demokraten, Konservativen oder Progressiven betrifft« und auch nicht »auf das Thema der Empfängnisverhütung und der pharmazeutischen Mittel, die eine Abtreibung hervorrufen«, beschränkt ist. Bei der gegenwärtigen Diskussion geht es vielmehr um die Achtung der Gläubigen. Er betonte: »Das ist die erste und wichtigste Voraussetzung für die Religionsfreiheit, ein Thema, das uns alle betrifft«.

In der Botschaft haben Kardinal Dolan und Bischof Lori ihre Mitbrüder auf den aktuellen Stand der Ereignisse gebracht, bezüglich des bis zum vergangenen 10. Februar vorgetragenen Einspruchs gegen die vom Gesundheitsministerium der Vereinigten Staaten getroffene Entscheidung, die Beihilfe zur Abtreibung und die Verschreibung von Verhütungsmitteln auch in Gesundheitseinrichtungen verbindlich zu machen, die von religiösen Organisationen verwaltet werden. In dem Schreiben wird bestätigt, daß »die Bestimmung bislang unverändert geblieben ist und die darin vorgesehenen Ausnahmen äußerst begrenzt sind«.

Die Pflicht von seiten der Gesundheitseinrichtungen, die religiösen Organisationen unterstehen, Verhütungsmittel zu verteilen und Abtreibungen vorzunehmen, hat zahlreiche Verurteilungen von seiten gläubiger Laien und des Klerus der Vereinigten Staaten hervorgerufen. 180 katholische Bischöfe und 53 orthodoxe Bischöfe haben zutiefst dagegen protestiert. In dem Schreiben haben Kardinal Timothy Michael Dolan und Bischof William Edward Lori allen Bischöfen gedankt, die »Zeugnis gegeben haben von unserer Einheit im Glauben und unserer Überzeugungskraft«.

In der Botschaft wird auch hervorgehoben, daß Präsident Barack Obama »die Bestimmung rückgängig machen sollte. Sonst könnte dies der Anfang eines historischen Angriffs auf die Religionsfreiheit werden«.

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
0 Antworten
1979 Aufrufe
Letzter Beitrag 07. Juni 2012, 10:55:01
von velvet
0 Antworten
2825 Aufrufe
Letzter Beitrag 07. Juni 2012, 10:59:48
von velvet
3 Antworten
6433 Aufrufe
Letzter Beitrag 07. März 2013, 15:02:29
von hiti
260 Antworten
61925 Aufrufe
Letzter Beitrag 05. Mai 2017, 20:20:49
von Maxime Doyon
1 Antworten
691 Aufrufe
Letzter Beitrag 01. August 2017, 22:54:35
von Kai

Pfarrer Sterninger (2005-2010)

Warum muss das Kreuz weg
Pfr. Sterninger: Das Kreuz erinnert an
den Gottesdienst und an das Sühneopfer.


Das Gericht Gottes kennt keinen Dialog
Pfr. Sterninger: In dem Moment wo der Blick
Gottes mich trifft, erkenne/lese ich das Urteil.


Das Opfer und der Priester
Pfarrer Sterninger über das
heilige Opfer der Messe.


Der Teufel hasst die Messe
Pfarrer Sterninger über den

Hass des Teufels.

Die drei Pforten der Hölle!
Pfarrer Sterninger spricht über den
Zusammenbruch der Kirche.


Die Vernichtung des Priesters!
Pfarrer Sterninger über die Vernichtung
des Priesters und des Opfers.


Die Waffe der Katholiken!
Pfarrer Sterninger über den
heiligen Rosenkranz.


Über die Trauer
Pfarrer Konrad Sterninger spricht über
die Trauer und die Auferstehung.


Eine Minute über den Rosenkranz
Pfr. Sterninger über das Rosenkranzgebet

Über den Schuldbegriff !
Schuldbekenntnisse haben ihren Wert!

Was ist da los???
Pfarrer Sterninger über die Mißbräuche
in der Kirche nach dem 2. Vatikanum


Wer das Credo verfälscht
Pfarrer Sterninger: Wer das Credo verfälscht
ist nicht mehr katholisch


Was wollte das Konzil?
Pfarrer Sterninger spricht über
das 2. Vatikanum


Der Exorzismus im alten Ritus
Pfarrer Sterninger über Glockengeläute
und Wirkung des Weihwassers.


Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW