• @ MITGLIEDER ODER BEFÜRWORTER DER PIUSBRUDERSCHAFT 5 1

Autor Thema: @ MITGLIEDER ODER BEFÜRWORTER DER PIUSBRUDERSCHAFT  (Gelesen 59003 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Laus Deo

  • ***
  • Beiträge: 388
  • Country: ch
  • Geschlecht: Männlich
  • ORA ET LABORA. EHRE DEM DREIFALTIGEN GOTT
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
@ MITGLIEDER ODER BEFÜRWORTER DER PIUSBRUDERSCHAFT
« am: 10. April 2012, 14:32:58 »

Liebe christlichen Brüder und Schwestern.

Dies ist ein römisch katholische Forum. Dass ihr das 2. Vatikanische Konzil und die neu Messe verurteilt wissen wir. Ich bitte euch aber, dass ihr in diesem Forum nicht mehr über solche Thema diskutieren, denn es sind 2 verschiedene Fronten und beide Seiten werfen einander ungehorsam vor. Lebe jeder seinen Glauben entweder wie es die Piusbruderschaft oder wie es Rom empfiehlt. Doch das wichtigste ist, dass man immer versucht so barmherzig wie Jesus zu sein, und nicht urteilend, denn ich glaube niemand ist in diesem Forum welcher keine Sünden und Schwächen hat und was Jesus darüber sagt, sollt ja wohl jedem praktizierendem Katholiken bekannt sein: Lk 6,41 Warum siehst du den Splitter im Auge deines Bruders, aber den Balken in deinem eigenen Auge bemerkst du nicht?

Beten wir lieber für alle Menschen, welche Jesus noch nicht gefunden haben, welche nichts von ihm wissen wollen, einfach für alle Ungläubigen und Andersgläubigen, dass der Dreifaltige Gott sie bekehren wird. Amen

Heilige Gottesmutter Maria, bete für deine Kinder und führe alle zu deinem Sohn . Amen
 kz12) ()*kjht545
Jesus sagte zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater außer durch mich.
Johannes 14,6

Ich aber sage dir: Du bist Petrus und auf diesen Felsen werde ich meine Kirche bauen und die Mächte der Unterwelt werden sie nicht überwältigen.
Matthäus 16,8

Offline Mariae

  • **
  • Beiträge: 156
  • Country: de
Antw:@ MITGLIEDER ODER BEFÜRWORTER DER PIUSBRUDERSCHAFT
« Antwort #1 am: 11. April 2012, 12:46:04 »
Die röm.kath. Kirche war immer eine streitende Kirche . Streiten bedeutet ja nicht, dass sich zwei Fronten feindlich gegenüberstehen . Es ging ihr , in den viele Auseinadersetzungen ihrer Zeit , immer um die Treue und Wahrheit . Gott zeigt den Streitenden diesen Weg nicht immer gleich , sonder sorgt dafür, dass sie sich langsam durchsetzt, ihren Weg bahnt . Denn der Herr prüft einen jeden .  Guten Herzens, die sich in Geduld und  Nächstenliebe der Sache stellen , nicht zürnen , denn das ist nicht der Geist Christi . Einsicht , zeugt vom rechten Weg . Also wollen wir in der Liebe Christi  wandeln , und unseren Brüdern der röm.kath.Kirche - der Piusbruderschaft-  das Wort nicht  entziehen . Denn wer den anderen nicht hören will , der wandelt im Stolz und baut auf sich , statt auf Gott , der die Wahrheit ist .
Statt das Evangelium in dem Geiste zu lesen, in dem es geschrieben wurde, beschränken sich die Jesusfans auf ihr selbst erfundenes Motto: „Jesus liebt dich“ und erklären sich die Welt so, als ob es keine Wiederkunft des Herrn gäbe, nach der die Spreu vom Weizen getrennt wird.

Offline Laus Deo

  • ***
  • Beiträge: 388
  • Country: ch
  • Geschlecht: Männlich
  • ORA ET LABORA. EHRE DEM DREIFALTIGEN GOTT
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:@ MITGLIEDER ODER BEFÜRWORTER DER PIUSBRUDERSCHAFT
« Antwort #2 am: 13. April 2012, 18:21:07 »
Mariae ich sehe das ein wenig anders. Ihr Piusbrüder akzeptiert die neue Form der Messe welche 99% der Katholiken feiern nicht, ihr gehorcht dem Papst nicht, ihr verurteilt sogar die neue Messe wie das 2. Vatikanische Konzil. Ich lässert über einen Papst wie Johannes Paul II welcher so vieles Gutes getann habt. In meinen Augen seit Ihr keine Mitglieder der Katholischen und Apostolischen Kirche sondern eine Bruderschaft, die dem Papst sagen wollt was Rom zu tun habt. Wenn du die Kirchengeschichte kennst, dann siehst du haben die Kirchenväter immer für die dazumalige Zeit gesprochen. Es gab mal eine Zeit wo man es "keine Konkurenz" für das Christentum gab. Aber in der heutigen Zeit kommt man nicht weiter wenn man alle andern Christen verurteilt nur weil sie nicht mehr katholisch sind. Die ganze Wahrheit ist in der Katholischen Kirche, aber z.B. die Orthodoxen, sie haben die gleichen Sakramente, verehren die Heiligen, klar haben sie sich von uns getrennt aber sie sind unsere Brüder und Schwestern. Ihr seht nur Schwarz und Weiss für euch kommt man nur in den Himmel wenn man sich an das haltet und und und. Jesus lernte uns Barmherzigkeit, wo bitte ist diese bei euch Piusbrüdern?

Und langsam frage ich mich was ist das für ein Forum???? Nicht eine Kritik von Admin. Wer weiss vielleicht wird das bald ein Forum der Piusbrüder.
Jesus sagte zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater außer durch mich.
Johannes 14,6

Ich aber sage dir: Du bist Petrus und auf diesen Felsen werde ich meine Kirche bauen und die Mächte der Unterwelt werden sie nicht überwältigen.
Matthäus 16,8

Offline Salvatore

  • *
  • Beiträge: 19
  • Country: ch
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:@ MITGLIEDER ODER BEFÜRWORTER DER PIUSBRUDERSCHAFT
« Antwort #3 am: 13. April 2012, 21:20:33 »
Lieber Laus Deo

Wie ich aus deinen Postings entnehmen konnte, wohnst Du auch in der Schweiz. Deshalb von meiner Seite ein "Grüezi us de Ostschwiz".

Der Heilige Kirchenlehrer Alfons von Liguori schreibt in seinem Werk: (Die Liebe zu Jesus Christus, Kap. 5) "Die Liebe ist Geduldig. Eine Seele die den Heiland liebt, liebt das Leiden."

Ich sehe, wie dein Herz für den seligen Johannes Paul II schlägt. Nun, ich hoffe, ich darf Dir einige tröstende Worte zukommen lassen. Sollte der sel. Papst Johannes Paul II am Ende des Heiligsprechungsprozesses zu den Altären erhoben werden, dann ist das eine Entscheidung die "Dogmatische Wirkung" hat. Dann kann niemand mehr den Papst in dieser Form angreifen. Deshalb warten wir geduldig auf die Entscheidung der zuständigen Kongregation in Rom ab.

Gerne möchte ich noch ein Wort an "Mariae" wenden. Leo Kardinal Scheffczyk sagt zum Kuss des Korans von Papst J.P II folgendes: "Die Bedeutung der Geste des Papstes, so sehr sie manche katholische Christen irritiert haben mag, sollte man nicht überschätzen. Sie hat keine dogmatische Relevanz. Man geht fehl, sie in jenen Rahmen einzubeziehen, den das Zweite Vatikanum mit der Erklärung abgesteckt hat, nach auch in den anderen Religionen "Wahres und Heiliges" zu finden ist, das anerkannt werden darf."

Gerne möchte ich folgendes voraus schicken zum Verständnis, wieso ich die Worte des Kardinal Scheffczyk in diesem Kontext erwähnenswert finde. Ich habe das Buch "Das II Vatikanische Konzil, eine ungeschriebene Geschichte" durchgelesen. Ich schliesse mich der Aussagen die "Chrs" irgendwo mal geäussert hat - dass der Heilige Geist beim II Vatikanum nicht anwesend war - nicht an. Er war sehr wohl anwesend, denn das Zweite Vatikanum leugnet keine Dogmen, die per "De Fide" von den allgemeinen Konzilien oder den Päpsten definiert wurden. Wahrlich, haben unheilvolle Kräfte auf dieses II Vatikanum eingewirkt und ich persönlich bin Heute, soweit meine Erkenntnis das Erfassen kann, zu folgenden Schluss gekommen:

1. Der Heilige Geist war anwesend, ansonsten wären Dogmen geleugnet worden
2. Das II Vatikanum sollte im "Lichte der Tradition" ausgelegt werden

Ich finde die Aussagen zum Ökumenismus und der Religionsfreiheit auch sehr grenzwertig oder mal behutsam formuliert: Die Aussagen entsprechen in der Tat nicht immer dem, was das kirchliche Lehramt unter den vorherigen Päpsten geäussert hat.

Mariae, in der Tat ist die Kirche eine streitende Kirche. Die Mehrzahl die in diesem Forum schreiben oder lesen sind Laien und ich denke, wir sollten uns dieser Tatsache bewusst sein. Deshalb denke ich, ist es angebracht uns sehr wohl zu überlegen was wir schreiben. Solange die Diskussionen sanftmütig und sachlich sind, darf einiges gesagt (abgesehen von häretischen Dingen) und eingebracht werden. Es lässt sich nicht vermeiden, dass unterschiedliche Sichtweisen aufeinander treffen.

Die Piusbruderschaft steht in Verhandlungen mit Rom und ich denke, es gilt abzuwarten wie es weitergeht.

Ich persönlich bevorzuge auch die ausserordentliche Form der Heiligen Messe. Lieber Laus Deo, wenn Du mal eine Messe im alten Ritus besuchen würdest, wirst Du unweigerlich feststellen, dass es hierbei wirklich um eine "andere" Messe geht. Bevor man jedoch ein Urteil fällen kann, sollte man die Erfahrung machen und sich ernsthaft mit dieser Thematik auseinandersetzen. Ich durfte beide Formen kennenlernen. Zuerst der "Novo Ordus", über die Petrusbruderschaft bin ich zum "ausserordentliche Ritus" hingeführt worden. Jetzt möchte ich den "ausserordentliche Ritus" nicht mehr missen.

Für mich gibt es auch einige Einwände zum "Novo Ordus", aber kann diese heikle Diskussion hier geführt werden? Wir leben in Zeiten des "Relativismus" und "Indifferentismus", d.h. mein Gegenüber wird nicht alles so auffassen, wie ich es ihm gerne erklären würde. Ich persönlich bin der Meinung, solche Themen behutsam anzugehen und langsam entsprechend des Kenntnisstandes des Gegenübers auszubreiten und sachlich darzulegen.

Ich wünsche euch allen Gottes Segen

Salvatore

 ()*kjht545
Deus in auditorium meum inténde, Domine, ad adiuvàndum me festìna.

Offline sceptic

  • **
  • Beiträge: 98
Antw:@ MITGLIEDER ODER BEFÜRWORTER DER PIUSBRUDERSCHAFT
« Antwort #4 am: 13. April 2012, 22:41:19 »
Es ist jammerschade, dass der Link auf das alte Forum nicht mehr funktioniert...
Aus der Geschichte lernt es sich ja noch immer am besten.

Dort könnte man nachlesen, wie es zuging, als einmal die Parteien aufeinandertrafen, und wer damals in Abrede stellte (na, schon andere haben dreimal verleugnet), mit Piusbruder zu sein oder der Bruderschaft nur nahezustehen. Und wer dann wenig später das Tradiforum (siehe den Link in ChrS Signatur...) begründete und dort weiterhin den Meinungsführer gibt. Dort könnte man auch nachlesen, wie damals bei einer Diskussion über Kirchenaustritte solches gegeißelt wurde, während heute die Piusbruderschaft offen zu solchem aufruft.
Die, die dagegen hielten, wurden gesperrt, obwohl sie in allem Recht hatten und Recht behielten.

An den Früchten sollt ihr sie erkennen.
Aber wem schmecken die Früchte? Wem schmeckt es, wenn eine kleine Gruppe immer im Besitz der Wahrheit zu sein glaubt?
Wer freut sich daran, wenn hier im Forum Artikelserien über den Faschisten Franko erscheinen, in dem dessen "Lebenswerk" gefeiert wird, sein Lebenswerk als Führer eines Regimes, das mit Hilfe der Legion Condor und damit Adolf Hitlers an die Macht kam? Freuen sich Leute darüber, die Holocaust-Leugner in ihren Reihen dulden? Die Frauen nicht für gleichberechtigt halten? Die herablassend auf andere Konfessionen und Religionen hinabsehen? Die hier und anderswo stehts von Heiligmäßigkeit schwätzen und den einzige Heiligmäßigen Priester, den ich erlebt habe, Papst Johannes-Paul II, in den Dreck ziehen?
Oder viel profaner dagegen anrennen, dass die Kirche die Menschenrechte stützt (so noch Mariae ganz aktuell im Katakombenthread)...

Man könnte ewig so fortfahren und man könnte weinen ob dieser Dummheit oder Borniertheit oder wie man es nennen will und ich will mich nicht weiter erregen, denn dazu habe ich nicht das Recht, weil ich nicht mehr so oft hier bin. Aber mir war das Forum hier mal wichtig und es mußte einmal gesagt sein.
Viel Vergnügen noch, als Zweitforum der Piusser, wenn es so weitergeht (oder man kann das Design ja auch abermals nach Grau ändern und alles zusammenlegen dann).
Einen schönen Abend
wünscht
Zweifler
« Letzte Änderung: 13. April 2012, 22:44:05 von sceptic »

Offline videre

  • ***
  • Beiträge: 231
  • Es gibt immer einen Weg
Antw:@ MITGLIEDER ODER BEFÜRWORTER DER PIUSBRUDERSCHAFT
« Antwort #5 am: 13. April 2012, 23:08:08 »

Zitat
sceptic
Es ist jammerschade, dass der Link auf das alte Forum nicht mehr funktioniert...
Aus der Geschichte lernt es sich ja noch immer am besten.
   

Zitat von htys18, aus dem „Alten Forum“ im Jahre 2010

Ich muss ehrlich sagen ich sehe hier keinerlei von Sascha ausgehende Hetze gegen seine Heiligkeit Papst Benedikt XVI!!! Eher sehe ich eine Hetze, ausgehend von Botschafter gegen die Piusbruderschaft und Ihre Anhänger!

@Botschafter
Du unterstellst Leuten Papstuntreue und handelst selbst nicht im Sinne seiner Heiligkeit! Du hackst auf Ihnen herrum und verschließt Ihnen somit jede Tür! Der Heilige Vater aber hat Ihnen die Hand gereicht und steht mit Ihnen im Dialog, und die Piusbrüder mit Ihm! Die Piusbruderschaft als eine Sekte hinzustellen ist ebenso absurd!

Wir müssen uns genauso gegenüber den Piusbrüdern und Ihren Anhängern Verhalten wie der Papst. Außerdem erkennen Sie Ihn als Nachfolger Petri an, sie sind katholisch und Glauben an alles was auch wir Glauben das macht Sie zu unseren Brüdern im Herrn!

Lieben Gruß und Gottes Segen

Gelobt sei Jesus Christus

Gefunden im Internet:
Ein sehr weiser Beitrag und passend zu den Beiträgen welche zur Zeit Aktuell sind.

LG
videre

Christa

  • Gast
Antw:@ MITGLIEDER ODER BEFÜRWORTER DER PIUSBRUDERSCHAFT
« Antwort #6 am: 13. April 2012, 23:33:43 »
also ich melde mich dann auch mal aus diesem Forum ab, 
ihr könnt euch garnicht vorstellen wie leid mir das tut , :'(

ich war mal soooooo froh über diese Webseite und dieses Forum und dachte immer das ist ein Geschenk Gottes
das ich das gefunden habe.

Leider bin ich nur ein blutiger , kleiner Laie was die hohe Theologie angeht und war dankbar über alles was mich Gott
und unserer Kirche näher bringt.

Aber was hier zur Zeit abgeht , kann ich nicht mehr für gut heißen , ich finde es mehr als schlimm und glaube schon
das unserer Kirche und auch dem heiligen Vater , hier großer und villeicht auch nicht wiedergutzumachender  Schaden zugefügt wird.

Und ehrlich gesagt habe ich langsam den Eindruck , das soll auch so sein, :'( :'( :'(
da steckt  richtig böse Absicht dahinter , das hat nichts mehr mit einer guten Diskussion zu tun.

schade das der Admin dieses Forum hat so runterkommen lassen. das Adjektiv "Papsttreu" kann hier getrost aus der Überschrift gestrichen werden.

an Alle die ich hier sehr gerne gelesen habe , liebe Grüße und Gottes Segen ;fckj


Botschafter

  • Gast
Antw:@ MITGLIEDER ODER BEFÜRWORTER DER PIUSBRUDERSCHAFT
« Antwort #7 am: 13. April 2012, 23:45:59 »
@ videre

Priesterbruderschaft PiusX:

Die Form stimmt~, aber die Intention ist falsch.

Sie schwätzen die Leute dorthin, wo sie sie haben wollen, zu ihrer Erhöhung. Sie rechtfertigen was sie wollen.

Bitte vergleicht die Worte unseres HERRN aus dem Evangelium mit den Tradipeitschereien.

Die Piussen.... Lest selber im kreuz.net

Dies ist kein PiusXer-Forum. Sie haben hier keine Meinungs-, Deutungs- und Auslegungshoheit. Es ist nicht an ihnen, die Leute abzuwatschen, wenn sie nicht ihrer Meinung sind.

HÖREN WIR AUF DEN HL.VATER UND FOLGEN IHM. ER GIBT DIE RICHTUNG VOR!

Siehe dazu auch:  http://myrtha-maria.blogspot.com/

LG  Botschafter
« Letzte Änderung: 13. April 2012, 23:49:22 von Botschafter »

Offline videre

  • ***
  • Beiträge: 231
  • Es gibt immer einen Weg
Antw:@ MITGLIEDER ODER BEFÜRWORTER DER PIUSBRUDERSCHAFT
« Antwort #8 am: 13. April 2012, 23:55:31 »
Zitat
Christa
Leider bin ich nur ein blutiger, kleiner Laie was die hohe Theologie angeht und war dankbar über alles was mich Gott
und unserer Kirche näher bringt.

Liebe Christa,

schade dass  Dir einige Themen gar nicht zusagen.
Anderseits sind doch viele informative Themen vorhanden,
mein Bemühen ist die Botschaft unseres Erlösers kund zu tun.
Möchtest  Du es vielleicht doch noch überlegen und mit Geduld
und Vergebung, noch im Forum bleiben?

Liebe Grüße
videre

Botschafter

  • Gast
Antw:@ MITGLIEDER ODER BEFÜRWORTER DER PIUSBRUDERSCHAFT
« Antwort #9 am: 14. April 2012, 00:00:50 »
@ Christa

Die kleinen Laien erkennen die Wahrheit, die "hohen Theologen" nicht, denn sie sind stolze Selbstanbeter. (Ausnahmen bestätigen die Regel...) Der Stolz macht blind, deshalb sehen sie nicht. Sie schmücken sich mit Titeln und Ehren - und - lassen es sich gut gehen.

Sieht so die Nachfolge JESUS aus? Nein, sie trachten nach stolzer Herrschaft.

Christa schau auf unseren HEILAND, ER ist der WEG, die WAHRHEIT und das LEBEN. Denke oft in LIEBE an IHN. DU wirst sehen, wie ER dich beschenkt.

LG  Markus
« Letzte Änderung: 14. April 2012, 00:29:52 von Botschafter »

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
106 Antworten
61763 Aufrufe
Letzter Beitrag 14. April 2012, 09:50:19
von Laus Deo
132 Antworten
68224 Aufrufe
Letzter Beitrag 06. Mai 2012, 00:56:41
von Botschafter
24 Antworten
18114 Aufrufe
Letzter Beitrag 23. Mai 2012, 15:50:20
von Mariae
0 Antworten
3501 Aufrufe
Letzter Beitrag 03. April 2013, 12:53:05
von Hildegard51
0 Antworten
1135 Aufrufe
Letzter Beitrag 01. November 2016, 10:13:52
von amos

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW