Autor Thema: SCHWIERIGE MISSIONEN  (Gelesen 1653 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline amos

  • '
  • *****
  • Beiträge: 5981
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Mein Herr und mein Gott, ich lobe und preise dich.
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
SCHWIERIGE MISSIONEN
« am: 23. April 2012, 17:58:22 »
SCHWIERIGE MISSIONEN

Von Roland Juchem,
Redakteur
Bistumspresse


Ibrahim Abu-Nagie und seine Mitstreiter mögen sich in die Faust lachen: Für Aufmerksamkeit haben sie immerhin gesorgt mit ihren Verteilaktionen für den Koran in belebten Innenstädten.
Dazu vier Anmerkungen:

Erstens: Mission an sich ist okay. Deutschland ist ein freies Land, und wer für aktive Religionsfreiheit eintritt, muss sie auch Andersgläubigen zugestehen.
Entscheidenes Kriterium aber ist: Überzeugen die Botschaft und ihre Botschafter? Das muss jeder für sich entscheiden: "An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen...".

Daher gilt zweitens: Nicht alle Missionsmethoden sind okay: Gewalt, Einschüchterung, Bestechung, falsche Vorwände verletzen die Regeln unseres demokratisch-rechtsstaatlichen Gemeinwesens. Und sie widersprechen - in der Regel - der religiösen Botschaft selbst. Jesus lehnt Gewalt ab, die christlichen Kirchen haben sich von missionarischem Zwang distanziert. Auch die meisten Muslime beteuern: "Im Islam gibt es keinen Zwang im Glauben."

Nun haben die Salafisten ihre Aktionen teilweise angekündigt als Versammlungen "zum besseren Verständnis der drei abrahamitischen Religionen". Wenn sie sich am Infostand aber lustig machen: Der Koran duftet lieblich, die Bibel richt nach nichts, oder sie Gegendemonstranten anpöbeln, dann sind allein das Indizien für Unredlichkeit. Dass im Hintergrund dieser extremistischen Gruppierungen sich noch mehr verbirgt, beobachtet der Verfassungsschutz.

Drittens: Müssen fortschrittlich-aufgeklärte Gesellschaften fundamentalistische Missionare fürchten, die sich an einem verklärten 7. Jahrhundert orientieren? Man ist versucht zu sagen: natürlich nicht. Doch Vorsicht: Vor Extremismus und weltanschaulichem Blödsinn ist längst nicht jeder gefeit. Schon esoterische Maulhelden und Blender haben die Sucht nach Eindeutigkeit und den Reiz exotischer Positionen zu Genüge ausgenutzt.

Viertens müssen wir uns der Debatte stellen. Die Salafisten etwa hinweisen auf den Widerspruch: Ihr dürft bei uns missionieren. Im Land eurer Geldgeber aber, in Saudi-Arabien, dürfen Andersgläubige nicht einmal Gottesdienst feie
rn. Dennoch stehen wir zur Religionsfreiheit.

Diskutieren tun Extrimisten und Fundamentalisten, gleich welcher Couleur, gerne. Allerdings ist es nicht leicht, eine Basis zu finden, auf der Verständigung - nicht Einigung - möglich ist. Doch darum kommen aufgeklärte Gesellschaften, einschließlich ihrer religiös Gläubigen, nicht herum. Sonst entscheidet irgendwann wieder nur die Gewalt des Stärkeren.

Quelle: neueKirchenZeitung-Nr. 16


Anmerkung: Wenn unser Land durch fremde Kulturen unterwandert wird, verlieren wir eines Tages unsere eigene, deutsche Identität!
Das hat dann schon nichts mehr mit Tolleranz zu tun, sondern schlechthin mit Blödheit.
Wann wird uns endlich klar, daß bei vielen ausländischen Ländern einfach die Reife für ein freies, demokratisches Denken und handeln fehlt, und somit diese Länder letztendlich auch nicht an einem demokratisch-rechtsstaatlichem Gemeinwesen interessiert sind! Dies gilt natürlich auch für unseren katholischen Glauben. Wir müssen aufpassen, daß wir diesen nicht durch negative Strömungen aus dem Ausland verlieren! Unser Gott stehe uns bei!
« Letzte Änderung: 23. April 2012, 20:21:36 von amos »
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm.
1. Joh. 4.16

 

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW