Autor Thema: Zitate von Heiligen  (Gelesen 13258 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Anemone

  • Gast
Zitate von Heiligen
« am: 16. März 2011, 11:36:00 »
Täglich eine halbe Stunde auf Gott zu horchen ist
wichtig, außer wenn man sehr viel zu tun hat.
Dann ist eine ganze Stunde nötig.

(Franz von Sales)

CSPB

  • Gast
Re:Zitate von Heiligen
« Antwort #1 am: 28. April 2011, 18:24:20 »
Seliger Kardinal John Henry Newman, (1801 - 1890)

Wir haben kein Recht zu fragen, warum Gott das, was er tut, so tut.

Gebet ist für das Geistesleben, was das Atemholen für den Leib ist.

Nichts wäre passiert, wenn wir so lange gewartet hätten, bis wir etwas so gut können, daß niemand mehr Mängel finden würde.

Die Vorsehung wirkt ihre höchsten Ziele durch scheinbare Zufälle.

Ich habe einen Platz in Gottes Plan, auf Gottes Erde, den keiner anderer hat. Ich bin an meinem Platz so notwendig, wie ein Erzengel an seinem.

Gott weiß die Gedanken und Absichten jeder einzelnen Seele so gut, als ob es in seiner ganzen Schöpfung nur diese eine Seele gäbe.

Selbst angenommen, ein unheiliger Mensch dürfte in den Himmel eingehen, so wäre er darin nicht glücklich; es wäre folglich keine Barmherzigkeit, ihm Einlass zu gewähren… Nur ein Heiliger kann auf den Heiligen schauen. Ohne Heiligkeit kann kein Mensch den Anblick Gottes ertragen.



Heiliger Pfarrer von Ars, (1786-1859)

Das ist Glaube, wenn man mit Gott spricht, wie man mit einem Menschen sprechen würde.

Es gibt nichts so Lächerliches und Dummes, als immer über das zu reden, was man hat und was man kann.

Man ist das, was man vor Gott ist. Nicht mehr und nicht weniger.

Gute Christen sterben nicht, sie gehen täglich einen Schritt weiter ins Paradies.

Nicht alle Heiligen haben die gleiche Art von Heiligkeit. Es gibt solche, die hätten nie mit anderen Heiligen leben können. Nicht alle haben den gleichen Weg. Aber alle kommen bei Gott an.

LoveAndPray85

  • Gast
Re:Zitate von Heiligen
« Antwort #2 am: 07. Juni 2011, 07:20:33 »
Unsere Schwachheiten sind der Thron seiner Barmherzigkeit,
unsere Ohnmacht ist der Tunierplatz seiner göttlichen Allmacht.
Jesus ist allmächtig, aber seine Allmacht ist die demütige Dienerin seiner Liebe.
Der Herr ist unendliche Liebe.
Er ist also zufrieden, wenn er uns alles geschenkt hat.

(Pater Pio)

LoveAndPray85

  • Gast
Re:Zitate von Heiligen
« Antwort #3 am: 08. Juni 2011, 07:00:29 »
Weshalb müssen wir uns selbst ganz Gott geben? Weil Sich Gott Selbst uns gegeben hat.
Wenn Gott, der uns nichts schuldig ist, dazu bereit ist, uns nichts weniger als Sich Selbst
zu geben, wie können wir dann darauf nur mit einem Bruchteil von uns antworten?
Uns selbst ganz Gott zu geben ist ein Weg, um Gott Selbst zu empfangen.
Ich für Gott und Gott für mich. Ich lebe für Gott und gebe mein eigenes Selbst auf,
und damit bewege ich Gott, in mir zu leben. Um also Gott zu besitzen, müssen wir ihm
erlauben, unsere Seele in Besitz zu nehmen.


(Mutter Teresa)



Wenn ich jemanden unglücklich sehe, denke ich immer, dass diese Person Jesus
etwas verweigert.


(Mutter Teresa)
« Letzte Änderung: 08. Juni 2011, 07:10:48 von LoveAndPray85 »

LoveAndPray85

  • Gast
Re:Zitate von Heiligen
« Antwort #4 am: 08. Juli 2011, 12:25:23 »
Fröhlichkeit ist ein Zeichen eines großzügigen und sich selbst
gestorbenen Menschen, für den nichts mehr,
nicht einmal er selbst, eine Rolle spielt, und der versucht,
Gott in allem zu gefallen, was er für die Seelen tut.
Oftmals ist Fröhlichkeit ein Deckmantel, der ein Leben des Opfers,
eine fortwährende Vereinigung mit Gott, Eifer und Großzügigkeit
unter sich verbirgt.
Ein Mensch, der diese Gabe der Fröhlichkeit besitzt, erreicht
häufig einen hohen Grad an Vollkommenheit.
Denn Gott liebt einen fröhlichen Geber.


Mutter Teresa

LoveAndPray85

  • Gast
Re:Zitate von Heiligen
« Antwort #5 am: 15. Juli 2011, 07:23:49 »
Wegen dieser drei Dinge hat Gott die vernünftige Seele geschaffen:
Dass sie Ihn lobe,
dass sie Ihm diene,
dass sie an Ihm sich erfreue und in Ihm ruhe;
und das geschieht durch die Liebe,
denn wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm.


Heiliger Bonaventura, Kirchenlehrer
(Gedenktag heute, 15. Juli)

LoveAndPray85

  • Gast
Re:Zitate von Heiligen
« Antwort #6 am: 17. Juli 2011, 14:00:37 »
Guter Hirt, du wahre Speise,
Jesus, stärk und auf der Reise
bis in deines Vaters Reich.
Nähr uns hier im Erdentale,
ruf uns dort zum Hochzeitsmahle,
mach uns deinen Heil'gen gleich.


Hl. Thomas von Aquin

Anemone

  • Gast
Re:Zitate von Heiligen
« Antwort #7 am: 01. Oktober 2011, 23:30:23 »


Thérèse von Lisieux


"Jesus,
da ich meine Ohnmacht
fühle,
sei du selbst meine
Heiligkeit!"

"Ich werde Ihnen helfen,
mit Jesus vertraut zu leben...
Man kann das nicht
an einem Tag erreichen.
Aber ich bin gewiss,
ich werde Ihnen viel helfen,
diesen wunderbaren
Weg zu gehen..."

Anemone

  • Gast
Re:Zitate von Heiligen
« Antwort #8 am: 04. Oktober 2011, 02:00:11 »
Die Heiligkeit liegt nicht in dieser oder jener Übung, sondern sie ist eine Gesinnung des Herzens, die uns demütig macht und klein in den Armen Gottes, unserer Schwachheit bewusst und bis zur Verwegenheit vertrauend auf seine Vatergüte. ... Mein Weg ist ganz Vertrauen und Liebe, ich verstehe die Seelen nicht, die vor einem so liebevollen Freund Angst haben. ... Ich sehe, dass es genügt, sein Nichts zu erkennen und sich wie ein Kind Gott in die Arme zu werfen.

Thérèse von Lisieux
 

Anemone

  • Gast
Re:Zitate von Heiligen
« Antwort #9 am: 16. Oktober 2011, 16:28:45 »
                                                                               

                                                       Mein Herr und mein höchstes Gut!...
                                                      Du selbst findest deine Freude in uns;
                                              hast du doch zugesagt,
                                                           es sei deine Wonne, bei den Menschenkindern zu sein.
                                                                  Jedes Mal, wenn ich diese Wort höre,
                                                                              gibt es mir freudigen Mut.
                                                                   

                                                                                             Teresa v. Avila

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
1 Antworten
5052 Aufrufe
Letzter Beitrag 16. Dezember 2011, 12:48:52
von LoveAndPray85
Zitate aus den Apostelbriefen

Begonnen von LoveAndPray85 Die Bibel

0 Antworten
3074 Aufrufe
Letzter Beitrag 25. Februar 2012, 12:44:21
von LoveAndPray85
0 Antworten
6021 Aufrufe
Letzter Beitrag 29. März 2012, 08:21:25
von Admin
5 Antworten
9619 Aufrufe
Letzter Beitrag 14. Dezember 2012, 08:11:07
von Laus Deo
0 Antworten
3800 Aufrufe
Letzter Beitrag 13. April 2013, 07:51:17
von Hildegard51

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW