Christsein - Mystik - Gaben, Charismen, Früchte. > Christsein im Alltag

Warum Johannes

<< < (2/3) > >>

LoveAndPray85:
Maria ist ohne Erbsünde empfangen, d.h. ohne Erbsünde seit Anbeginn.

Johannes der Täufer soll bei der 1. Begegnung mit Jesus
im Mutterleib von der Erbsünde befreit worden sein.

Quelle muss ich suchen.

Edit: Bei KathPedia (natürlich nicht kirchliche Quelle) heißt es schonmal bei:

Es ziemte sich, dass die Mutter des Erlösers von Geburt an von Sünde frei sei. [Ich persönlich würde hier eher schreiben: seit ihrer Empfängnis; das ist nämlich gerade der Unterschied, dass sie von Gott schon ohne Erbsünde "erschaffen" wurde.] Gott konnte ihr dieses Privileg gewähren, und deshalb tat er dies auch. Es muss angemerkt werden, dass auch der Profet Jeremia und der hl. Johannes der Täufer Privilegien erhielten. Sie wurden schon im Mutterleib geheiligt, weil sie durch ihren Verkündigungsauftrag den wichtigen Auftrag hatten, den Weg für Christus zu bereiten. Folglich ziemt sich für Maria noch ein grösseres Vorrecht.

http://www.kathpedia.com/index.php?title=Unbefleckte_Empf%C3%A4ngnis


Nach weiteren Recherchen sieht es so aus, dass die Kirche das nicht als Glaubenswahrheit lehrt (im Katechismus steht es nicht), dass es aber doch weit verbreitete Meinung bzw. Auslegung der entsprechenden Bibelstellen ist. Angeführt werden Lk 1, 15; Lk 1,41 und Jes 49,1.

Marcel:

--- Zitat von: Marcel am 24. Juni 2012, 23:55:33 ---
--- Zitat von: velvet am 24. Juni 2012, 21:43:55 ---Auch Johannes wurde schon im Leib geheiligt und kam ohne Erbsünde auf die Welt.
--- Ende Zitat ---

Ist das wirklich so? Ich dachte bisher immer, daß nur die liebe Gottesmutter
und natürlich Jesus selbst frei von der Erbsünde gewesen seien.
--- Ende Zitat ---

Liebe velvet und liebe LoveAndPray85, ich danke Euch für Eure Antworten.

Ich glaube, mir ist es jetzt klar geworden: Maria war von Anfang an ohne Erbsünde,
und Johannes zwar nicht von Anfang an, aber schon im Mutterleib. Wenn man das
»auf die Welt kommen« als »Geburt« bezeichnet, paßt Deine Aussage natürlich,
velvet.

In meiner Bibel von Allioli/Arndt von 1914 findet sich folgende Anmerkung zu Lk 1,15:

Vers 15 lateinisch: … et Spiritu sancto replebitur adhuc ex utero matris suae

Vers 15 deutsch: … und wird mit dem Heiligen Geiste erfüllet werden schon vom
Mutterleibe an, 32

Anmerkung 32: Die heiligmachende Gnade wird ihm hier zu Theil, um bei ihm zu
bleiben durch sein Leben.

Anmerkung 33 (zu Vers 16): Der vorhergehende Vers beschrieb seine Heiligkeit,
dieser sein Amt.

Marcel

velvet:
Lieber Marcel,

danke dass Du Dir die Mühe gemacht hast uns das genau zu erklären. Manchmal findet die Logik auch auf den Glauben Anwendung, wie man sieht. Es ist letztlich in der Bibel die Wahrheit immer stimmig.

velvet

hiti:
Liebe Freunde,

bei Lukas lesen wir einmal dies:
Da erschien dem Zacharias ein Engel des Herrn; er stand auf der rechten Seite des Rauchopferaltars. Als Zacharias ihn sah, erschrak er und es befiel ihn Furcht. Der Engel aber sagte zu ihm: Fürchte dich nicht, Zacharias! Dein Gebet ist erhört worden. Deine Frau Elisabet wird dir einen Sohn gebären; dem sollst du den Namen Johannes geben. Große Freude wird dich erfüllen und auch viele andere werden sich über seine Geburt freuen. Denn er wird groß sein vor dem Herrn. Wein und andere berauschende Getränke wird er nicht trinken und schon im Mutterleib wird er vom Heiligen Geist erfüllt sein. Viele Israeliten wird er zum Herrn, ihrem Gott, bekehren. Er wird mit dem Geist und mit der Kraft des Elija dem Herrn vorangehen, um das Herz der Väter wieder den Kindern zuzuwenden und die Ungehorsamen zur Gerechtigkeit zu führen und so das Volk für den Herrn bereit zu machen. Zacharias sagte zu dem Engel: Woran soll ich erkennen, dass das wahr ist? Ich bin ein alter Mann und auch meine Frau ist in vorgerücktem Alter. Der Engel erwiderte ihm: Ich bin Gabriel, der vor Gott steht, und ich bin gesandt worden, um mit dir zu reden und dir diese frohe Botschaft zu bringen. Aber weil du meinen Worten nicht geglaubt hast, die in Erfüllung gehen, wenn die Zeit dafür da ist, sollst du stumm sein und nicht mehr reden können bis zu dem Tag, an dem all das eintrifft.

Der Name wurde ihm vom Erzengel Gabriel mitgeteilt. "Gott ist gnädig" deutet einmal darauf hin, dass Gott den alten Eltern eine Freude bereitete.

"Als Elisabet den Gruß Marias hörte, hüpfte das Kind in ihrem Leib. Da wurde Elisabet vom Heiligen Geist erfüllt  und rief mit lauter Stimme: Gesegnet bist du mehr als alle anderen Frauen und gesegnet ist die Frucht deines Leibes. Wer bin ich, dass die Mutter meines Herrn zu mir kommt? In dem Augenblick, als ich deinen Gruß hörte, hüpfte das Kind vor Freude in meinem Leib. „

Es stimmt auch, dass Johannes im Mutterleib geheiligt wurde, also von der Erbsünde befreit wurde, wie auch oben im Evangelium geschrieben steht. Jesus hat ihn sozusagen bei dieser Begegnung gereinigt von der Erbsünde, getauft würden wir heute sagen. Und Elisabet wurde ebenfalls zur Prophetin, siehe oben.

Das andere und eigentliche, was ich aber denke, warum Johannes, warum ein Name, der nicht in der Familie üblich war, könnte deshalb sein, weil Johannes zu einer ganz besonderen Sendung bestimmt war, wie auch oben ersichtlich ist. Deshalb schon der Name um aufzuzeigen, dieses Kind hat eine besondere Sendung, es ist dazu bestimmt, Vorläufer, Wegbereiter des Herrn zu sein und gehört deshalb in dem Sinne nicht zur Familie, nicht zur damaligen Sippe. Auch ein Priester vermählt sich in der Weihe mit Christus, er verlässt seine Familie und dient ganz dem Herrn und seinem Reich. Bei Johannes zeigt diese besondere Sendung schon der Name auf, es zeigt diese ganze Verbundenheit mit Christus auf und seine so wichtige Sendung damals.

Hermann

Mariam:

--- Zitat von: velvet am 24. Juni 2012, 21:43:55 ---
.... Die dann tatsächlich in hohem Alter schwanger gewordene Elisabeth wurde in der Schwangerschaft von Maria besucht, die bei ihr blieb bis zur Geburt des Johannes. .....
Auch Johannes wurde schon im Leib geheiligt und kam ohne Erbsünde auf die Welt.
....
velvet

--- Ende Zitat ---

Durch lesen hier in diesem Forum lerne ich gerade sehr viel, Danke allen dafür.

Dennoch möchte ich nicht einfach blind alles übernehmen, was hier jemand sagt. Kann mir jemand bitte helfen und mir sagen, wo es, zum Beispiel in der Bibel oder woandes, steht und belegt ist, dass Johannes ohne Erbsünde auf die Welt gekommen sein soll?

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

www.infrarot-heizungen.info

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung


 


Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit www.herzmariens.de www.pater-pio.de
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de www.sievernich.eu
www.barbara-weigand.de www.adoremus.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.de www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.de - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com - www.pater-pio.de - www.herzmariens.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW


Zur normalen Ansicht wechseln