Autor Thema: Das Ende der Zeiten  (Gelesen 14210 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

KleineSeele

  • Gast
Re:Das Ende der Zeiten
« Antwort #10 am: 20. März 2011, 21:27:48 »
Ich denke, es ist nicht umsonst ein sehr heikles Thema. Ich empfinde es als Glatteis. Und denke einfach: Jesus, ich vertraue auf Dich.

Offline ursula

  • **
  • Beiträge: 135
  • Country: ch
  • Geschlecht: Weiblich
  • Alles Gott zu Ehren
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Das Ende der Zeiten
« Antwort #11 am: 28. April 2011, 10:34:57 »
liebe Kleine Seele
Ja mir geht es gleich,ich denke auch Jesus ich vertraue auf Dich.  Man darf sich nicht zu fest an die Prophezeiungen klammern sonst könnte man fast in Angst geraten.   Vertauen wir auf Gott und beten wir ,er wird uns führen und wir müssen keine Angst haben.
Wenn wir mit Gott verbunden sind kann uns auch nichts geschehen. Wenn wir sehen was in der Welt alles Böse abläuft dann ist es sicher an der Zeit dass Gott einmal eingreifen muss um die Menschheit aus dem Sumpf heraus zu holen.
liebe Grüsse  Ursula ;fck ;mqghfgt ;kreuz+
Alles meinem Gott zu Ehren

Offline hiti

  • ***
  • Beiträge: 486
  • Country: 00
  • Geschlecht: Männlich
    • Gott ist die Liebe
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Das Ende der Zeiten
« Antwort #12 am: 17. Mai 2011, 21:23:54 »
Liebe Leser/innen!

Ja, es ist mit uns Menschen so:
Wir gehen unseren geregelten Tagesablauf nach und wenn sich dann, wie eben jetzt,
das Ende der Zeiten anbahnt, wie in der Ofenbarung des Johannes steht und wie Maria dem Don Gobbi erklärte und.... dann haben wir unsere Probleme damit, denn dann kommen tausend Fragen...
Aber wie ihr richtig schreibt: auf Gott vertrauen. Und um dieses Vertrauen zu stärken, wäre JETZT die Zeit.
Glauben und Vertrauen kann man nicht von heute auf morgen erlangen, sondern es wächst mit der Zeit.

Und nicht ängstigen! Angst kommt NIE von Gott! Unbehagen kann uns schon überkommen, wem passiert das nicht?

Doch wir sollen uns auf die Zeit danach freuen, nach der Drangsal, wo Himmel und Erde eins sein werden, wenn wir nicht schon vorher bestimmt sind, zur Herrlichkeit des Himmels zum Vater abberufen werden.

Freilich bedarf es der Loslösung und der Umsetzung des 1. GEBOTES mehr und mehr in unserem Leben, denn dieses Gebot wird ja einmal zum ewigen Jubel im Himmel. Das soll unser Ziel unsere Hoffnung sein!

Hermann
Der Herr ist mein Licht und mein Heil, vor wem sollte ich mich fürchten?

Offline Admin

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 700
  • Country: ch
  • Geschlecht: Männlich
    • Zeugen der Wahrheit
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Das Ende der Zeiten
« Antwort #13 am: 17. Mai 2011, 22:18:31 »
Es gibt definitiv nur ein Gericht.

Entschuldigung das ich dieses erst jetzt sehe. Es gibt 2 Gerichte, das persöhnliche und das allgemeine Gericht.
http://kath-zdw.ch/maria/allgemeine.juengste.gericht.html

Wau ich habe gemeint, das persöhnliche Gericht wäre in der Webseite behandelt. Finde es aber selber jetzt nicht. Oder es ist in anderen Texten ausführlich erklärt.

Ein bisschen ratloser Admin in seiner eigenen Webseite.

Offline Admin

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 700
  • Country: ch
  • Geschlecht: Männlich
    • Zeugen der Wahrheit
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Das Ende der Zeiten
« Antwort #14 am: 17. Mai 2011, 22:32:58 »
Jetzt hab ich es gefunden. Eine der ersten Seiten
http://kath-zdw.ch/maria/was.geschieht.beim.tod.html

Schear-Jaschub

  • Gast
Re:Das Ende der Zeiten
« Antwort #15 am: 18. Mai 2011, 23:14:51 »
Hat jemand schon, bzgl. der Aufrichtung des "unheilvollen Gräuels" im ersten Makkabäer nachgelesen? Also die Parallelen sind frapant.

1.Makk Kap.1:

41 Damals schrieb der König seinem ganzen Reich vor, alle sollen zu einem einzigen Volk werden
42 und jeder solle seine Eigenart aufgeben. Alle Völker fügten sich dem Erlass des Königs.

Alle machen doch heute alles, ja... was alle tun. Mainstream. Wer nur irgendwie pro-katholisch ist... ja... das ist gleich ein riesiges Problem.
Vielleicht wird man bald kommen und sagen: "Jede Religion - siehe z.B. die Ausseinandersetzungen in Kairo, die islamischen Terrororganisation und die gebeutelte Geschichte der Kirche - ist schlecht, weil sie Krieg, Gewalt und vor allem Intoleranz erzeugen." Folglich: Atheismus oder Agnostizismus wird als Friedensideologie präsentiert und staatlich (weil GUT für das VOLK) umgesetzt....

43 Auch vielen Männern aus Israel gefiel der Gottesdienst, den er angeordnet hatte; sie opferten den Götterbildern und entweihten den Sabbat.
44 Der König schickte Boten nach Jerusalem und in die Städte Judäas mit der schriftlichen Anordnung, man solle eine Lebensform übernehmen, die dem Land fremd war.
45 Brand-, Schlacht- und Trankopfer im Heiligtum seien einzustellen, Sabbate und Feste zu entweihen,
46 das Heiligtum und die Heiligen zu schänden.
47 Man solle statt dessen Altäre, Heiligtümer und Tempel für die fremden Götter errichten sowie Schweine und andere unreine Tiere opfern.
48 Ihre Söhne dürften sie nicht mehr beschneiden, vielmehr sollten sie sich mit jeder denkbaren Unreinheit und Schande beflecken.


ja ich mein... wie es uns das Alte Testament zeigt: das war schon mal, und (wie jeder Geschichtelehrer bzgl NS-Zeit herumposaunt) wird wieder kommen! ..  ach nein... ist ja schon da
« Letzte Änderung: 19. Mai 2011, 00:23:57 von Schear-Jaschub »

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
2 Antworten
7121 Aufrufe
Letzter Beitrag 01. Juli 2012, 12:59:21
von Gnadenkind
14 Antworten
23683 Aufrufe
Letzter Beitrag 06. September 2013, 19:46:50
von Christian28
1 Antworten
984 Aufrufe
Letzter Beitrag 03. Mai 2017, 19:18:05
von Admin
1 Antworten
856 Aufrufe
Letzter Beitrag 03. November 2017, 22:45:09
von Sonntagsfahrer
3 Antworten
876 Aufrufe
Letzter Beitrag 04. Juli 2018, 13:38:37
von amos

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW