Autor Thema: Zitate  (Gelesen 9639 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Laus Deo

  • ***
  • Beiträge: 388
  • Country: ch
  • Geschlecht: Männlich
  • ORA ET LABORA. EHRE DEM DREIFALTIGEN GOTT
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Zitate
« am: 06. November 2012, 08:54:31 »
Alle Gebote Gottes sind erfüllt, wenn das, was nicht erfüllt wird, verziehen wird.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Alles Menschenlob bringt dich nicht in den Himmel hinein, aller Menschentadel bringt dich nicht aus ihm heraus.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Alles, was künftig geschehen soll, ist für Gott bereits geschehen.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Am Anfang steht der Glaube, am Ziel die Schau.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 An Gott mich klammern, das ist meine Kraft.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Auferstehung ist unser Glaube, Wiedersehen unsere Hoffnung, Gedenken unsere Liebe.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Augen haben und Betrachten ist nicht dasselbe.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Aus Gottes Hand empfing ich mein Leben, unter Gottes Hand gestalte ich mein Leben, in Gottes Hand gebe ich mein Leben zurück.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Bedenke: Ein Stück des Weges liegt hinter dir, ein anderes Stück hast du noch vor dir. Wenn du verweilst, dann nur, um dich zu stärken, aber nicht um aufzugeben.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Besser auf dem rechten Weg hinken, als festen Schrittes abseits wandeln.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Besser ist Ehe in Demut als Jungfräulichkeit in Stolz.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Bete, als hinge alles von Gott ab. Handle, als hinge alles von dir ab.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Christen sind wir um der künftigen Zeit willen. Niemand erhoffe sich gegenwärtige Güter, niemand verspreche sich ein Glück der Welt, weil er Christ sei.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Da werden wir feiern und schauen, schauen und lieben, lieben und preisen. So wird es sein ohne Ende am Ende.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Das Feuer des Reinigungsortes ist schmerzhafter als die Qualen der Märtyrer.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

Das ganze Leben eines Christen ist ein heiliges Heimweh.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Das Gebet ist eine Himmelsleiter. Auf steigt das Gebet und herab steigt Gottes Erbarmen.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Das Grundgesetz aller bürgerlichen Ordnung ist der Gehorsam gegen die Obrigkeit; um wieviel mehr muss man dann Gott, dem Herren seiner Schöpfung, ohne Zaudern dienen in allen seinen Geboten?

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Das ist die ganze große Wissenschaft, zu wissen, dass der Mensch aus sich nichts ist, sondern dass er das, was er ist, von Gott ist und für Gott.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Das Leben der Eltern ist das Buch, in dem die Kinder lesen.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Das Neue Testament ist im Alten verhüllt, das Alte im Neuen enthüllt.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Das Verlangen nach Seligkeit und Unsterblichkeit hat Gott in unser Wesen eingesenkt.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Das Verständnis ist der Lohn des Glaubens. Suche daher nicht zu verstehen, um zu glauben, sondern glaube, um zu verstehen.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Das Wort Gottes gleicht einer Fischangel, die dann ergreift, wenn sie ergriffen wird.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Dass Gott dir Verzeihung versprochen, wenn du dich morgen bekehrst, dessen magst du dich freuen, aber der morgige Tag ist dir nicht versprochen.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Den Menschen macht nur der selig, der den Menschen geschaffen hat.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Den Namen des Heilands hatte mein Herz mit der Muttermilch eingesogen.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Denen, die Gott lieben, verwandelt er alles in Gutes, auch ihre Irrwege und Fehler lässt Gott ihnen zum Guten werden.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Der dich gemacht hat, weiß auch, was er mit dir machen will.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Der dich geschaffen hat ohne dein Zutun, gibt dir die Rechtfertigung nicht ohne dein Zutun.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo






Es wurden 222 Zitate gefunden!



«« « 1 2 3 4 5 6 » »»


--------------------------------------------------------------------------------



Der Gütige ist frei, auch wenn er ein Sklave ist. Der Böse ist ein Sklave, auch wenn er ein König ist.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Der hat immer etwas zu geben, dessen Herz voll ist von Liebe.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Der hat immer, wovon er geben kann, dessen Herz voll Liebe ist.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Der Lohn für unseren Glauben wird sein, dass wir schauen, was wir glauben.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Der Mensch ist die Sehnsucht Gottes.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Der Mensch ist nicht nach dem zu beurteilen, was er weiß, sondern nach dem, was er liebt.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Der Mensch kann nur glauben, wenn er will.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Der Mensch wird durch das Leid erst gehärtet, um das Glück ertragen zu können; so wie der Ton im Feuer gebrannt wird, um Wasser fassen zu können.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Der Tod, den die Menschen fürchten, ist die Trennung der Seele vom Körper. Den Tod aber, den die Menschen nicht fürchten, ist die Trennung von Gott.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Der Zuhörer ist nur dann wirklich gewonnen, wenn er liebt, was du versprichst, fürchtet, was du androhst, haßt, was du anklagst, gern tut, was du empfiehlst, bedauert, was du bedauernswert nennst.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Der, der dich schuf, fordert dich ganz.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Dich sucht Gott mehr als deine Opfergabe.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Die erste Morgenstunde ist das Steuerruder des Tages.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Die Heilige Schrift ist wie ein Wasser, in welchem ein Lamm warten und ein Elefant schwimmen kann.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Die Kirche schreitet auf ihrem Pilgerweg bis zum Ende der Dinge unbeirrbar voran, zwischen den Verfolgungen der Welt und den Tröstungen Gottes.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

Die Liebe hat Hände um zu helfen, sie hat Füße, um zu den Armen und Notleidenden zu eilen. Sie hat Ohren, um die Bitten und Rufe der Elenden zu hören. Vor allem aber hat sie ein Herz, das lieben und segnen kann.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Die Liebe ist das einzige, was die Kinder Gottes von den Kindern des Teufels unterscheidet. Hörst du: das einzige. Wer die Liebe hat, ist aus Gott geboren; wer sie nicht hat, ist nicht aus Gott geboren. Das ist das große Zeichen, der große Unterschied.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Die Liebe verlieren: das ist dein Tod.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Die Menschen klagen darüber, dass die Zeiten böse sind. Hört auf mit dem Klagen. Bessert euch selber. Denn nicht die Zeiten sind böse, sondern unser Tun.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Die Seele ernährt sich von dem, worüber sie sich freut.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Die Seele hat die Farbe deiner Gedanken.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Die Seele nährt sich von dem, woran sie sich freut.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Die Seele nährt sich von dem, worüber sie sich freut.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Die Sehnsucht betet stets, auch wenn die Zunge schweigt. Wann aber schläft das Gebet ein, die Sehnsucht erkaltet.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Die Sehnsucht Gottes ist der Mensch.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Die Toten sind nicht tot, sie sind nur nicht mehr sichtbar. Sie schauen mit ihren Augen voller Licht in unsere Augen voller Trauer.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Die Welt gleicht einem Meer, das Sturm und Ungewitter aufwühlen. Liebst du Gott, so wandelst du über den Wogen, und unter deinen Füßen liegt die Flut. Liebst du die Welt, so wirst du von ihr verschlungen.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Die Worte der Schrift sollten in unseren Köpfen und Herzen Nester machen.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Dir sei Gott ein Haus, und du sei ein Haus Gottes! Bleib in Gott, und Gott möge in dir bleiben! Gott bleibt in dir, um dich festzuhalten, du bleibst in Gott, um nicht zu fallen.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Dir wird Gott neu, indem du zu ihm zurückkehrst.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

Du bist unser ewiges Gut; weil wir uns abkehren von dir, darum sind wir verkehrt geworden. Dich, o Herr, kann nur verlieren, wer dich verlässt.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Du hörst das Wort "Der Leib Christi", und du antwortest: "Amen". Sei also ein Glied Christi, damit dein Amen wahr sei!

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Du trägst Sorge, Allmächtiger, um einen jeden von uns, als sei er allein deine Sorge, und du wachst für alle, als seien sie nur einer.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Du wolltest Gott sein, obwohl du Mensch warst, und gingst so verloren. Er wollte Mensch sein, obwohl er Gott war. So schwer schlug dein menschlicher Stolz dich nieder, dass nur die Demut eines Gottes dich wieder aufrichten konnte.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Du, der du Gott nicht siehst, sollst durch die Liebe zum Mitmenschen dazu kommen, dass du ihn siehst. Wenn du deinen Bruder, den du vor Augen hast, nicht liebst, dann kannst du Gott, den du nicht siehst, nicht lieben.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Du, Herr, gibst nicht auf, was du begonnen hast. So vollende, was unvollendet ist in mir.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Durch ein einziges Vaterunser, aus Herzensgrund gesprochen, kann man alle lässlichen Sünden eines ganzen Tages abbüßen.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Ein Stück des Weges liegt hinter dir, ein anderes Stück hast du noch vor dir. Wenn du verweilst, dann nur, um dich zu stärken, nicht aber, um aufzugeben.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Eine Regierung ohne Gott ist im besten Falle eine einigermaßen gut organisierte Räuberbande.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Erst dann werde ich die Finsternis nicht mehr lieben, wenn ich die Sonne geschaut habe.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Es gibt keine anderen guten Werke als allein die, welche durch Glaube und Liebe getan werden.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Es gibt zwei Arten, Gutes zu tun: geben und vergeben.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Es gibt zwei verschiedene Arten des Christseins. Entweder man benutzt Gott, oder man genießt Gott.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Es ist schon ein großer Anfang in der Erkenntnis Gottes, wenn wir, bevor wir zu erkennen vermögen, was er ist, zu erkennen anfangen, was er nicht ist.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Es ist schon ein Teil des Findens, wenn du weißt, was du zu suchen hast.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

Es ist seltsam: Die Menschen klagen darüber, daß die Zeiten böse sind. Hört auf mit dem Klagen. Bessert euch selber. Denn nicht die Zeiten sind böse, sondern unser Tun. Und wir sind die Zeit.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Friede ist die Ruhe der Ordnung.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Gäbe es in der Kirche nicht die Sündenvergebung, so bestünde keine Hoffnung auf das ewige Leben und die ewige Befreiung. Danken wir Gott, der seiner Kirche ein solches Geschenk gemacht hat.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Geben wir doch zu, dass Gott etwas vollbringen kann, was wir nicht verstehen können!

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Gebiete, was du willst, aber gib, was du gebietest.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo
 Quelle: Confessions, übersetzt von R.S. Pine-Coffin, Penguin Books, 1961, S. 40 (X, xxix)
--------------------------------------------------------------------------------



 Gebt mir betende Mütter und ich rette die Welt.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Geist wächst nicht auf trockenem Boden.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Glauben ist nichts anderes als für wahr halten, was man nicht sieht.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Gott dienen, das ist Freiheit.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Gott einmal angeschaut, heisst alles gelernt haben.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Gott erhört dich vielleicht nicht nach deinem Willen, aber er erhört dich zu deinem Heil.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Gott fragt nach der Wurzel, nicht nach der Blume.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Gott hat auf die Gesetzestafeln das geschrieben, was die Menschen nicht in ihrem Herzen lasen.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Gott hat sein Ohr an deinem Herzen.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Gott hört dein Rufen, wenn du ihn dabei suchst. Er hört dich nicht, wenn du durch ihn anderes suchst.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

Gott ist das höchste Leben und alles Lebens Quelle.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Gott ist uns näher als wir uns selbst sind.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Gott liebt jeden einzelnen von uns so, als gäbe es außer uns niemanden, dem er seine Liebe schenken könnte.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Gott mit der Zunge verherrlichen kann man nicht immer. Ihn durch sein Leben verherrlichen, das kann man immer.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Gott muss man in der Weise fürchten, dass man vor ihm zu ihm flüchtet.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Gott wäre ungerecht und grausam, wenn er jemanden zu einem Gebote verpflichten wollte, das dieser nicht erfüllen kann.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Gott zu lieben ist ein Gottesgeschenk.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Gott, von dir sich abwenden heißt fallen. Zu dir sich hinwenden heißt aufstehen. In dir bleiben heißt sicheren Beistand haben.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Gottesfurcht ist Arznei, Gottesliebe Gesundheit.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Groß bist du, Herr, und über alles Lob erhaben. Und da will der Mensch dich preisen, dieser winzige Teil deiner Schöpfung. Du selbst regst ihn dazu an; denn du hast uns zu dir hin geschaffen, und unruhig ist unser Herz, bis es ruht in dir.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Gute Arbeiter sind die, in denen Gott arbeitet.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Häretiker schaden dadurch, dass sie falsche Meinungen über Gott vertreten, dem Glauben selbst.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Hasse den Irrtum, aber liebe den Irrenden.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Herr, der ist der beste deiner Diener, dem weniger daran liegt, zu hören, was er will, als zu wollen, was er von dir hört.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

--------------------------------------------------------------------------------



 Herr, dich verlassen heißt sterben. Zu dir heimkehren heißt zum Leben erwachen. In dir bleiben heißt leben.

(Aurelius Augustinus) Augustinus von Hippo

Jesus sagte zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater außer durch mich.
Johannes 14,6

Ich aber sage dir: Du bist Petrus und auf diesen Felsen werde ich meine Kirche bauen und die Mächte der Unterwelt werden sie nicht überwältigen.
Matthäus 16,8

Offline Laus Deo

  • ***
  • Beiträge: 388
  • Country: ch
  • Geschlecht: Männlich
  • ORA ET LABORA. EHRE DEM DREIFALTIGEN GOTT
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Zitate
« Antwort #1 am: 06. November 2012, 17:14:56 »
Beten ist der Weg, um alles Übel, das uns leiden macht, zu überwinden.

Josemaría Escrivá
 Quelle: Im Feuer der Schmiede, Nr. 76
--------------------------------------------------------------------------------

 

Das heilige Kreuz gibt unserem Leben die unumstößliche Gewissheit, dass wir zu Christus gehören.

Josemaría Escrivá

--------------------------------------------------------------------------------

 

Deine Zeit und deine Kraft gehören Gott. Vergeude sie nicht damit, die Hunde, die dich auf dem Wege anbellen, mit Steinen zu bewerfen. Beachte sie nicht.

Josemaría Escrivá

--------------------------------------------------------------------------------

 

Du hast den Herrn darum gebeten, Er möge dich ein wenig um seinetwillen leiden lassen... Sieh da - als nun das Leiden kommt, und zwar auf eine sehr menschliche, sehr gewöhnliche Art, mit Schwierigkeiten und Sorgen in der Familie oder den tausend Kleinigkeiten des Alltags, fällt es dir doch schwer, hinter all dem Christus zu sehen.

Josemaría Escrivá
 Quelle: Die Spur des Sämanns Nr. 234
--------------------------------------------------------------------------------

 

Nicht alle können reich, gelehrt, berühmt werden... Dafür sind wir aber alle - wirklich "alle" - dazu berufen heilig zu werden.

Josemaría Escrivá
 Quelle: Die Spur des Sämanns, Nr. 125
--------------------------------------------------------------------------------

 

Wie gut ist es, wenn man es versteht, die eigene Ansicht zu korrigieren! Und wie wenige Menschen erlernen diese Fähigkeit!

Josemaría Escrivá

--------------------------------------------------------------------------------

 

Wir sterben ja gar nicht! Wir wechseln nur unsere Wohnung, nichts weiter! Zusammen mit dem Glauben und der Liebe haben wir Christen diese Hoffnung, eine sichere Hoffnung.
Jesus sagte zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater außer durch mich.
Johannes 14,6

Ich aber sage dir: Du bist Petrus und auf diesen Felsen werde ich meine Kirche bauen und die Mächte der Unterwelt werden sie nicht überwältigen.
Matthäus 16,8

Offline Laus Deo

  • ***
  • Beiträge: 388
  • Country: ch
  • Geschlecht: Männlich
  • ORA ET LABORA. EHRE DEM DREIFALTIGEN GOTT
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Zitate
« Antwort #2 am: 10. November 2012, 10:49:43 »
Darum ist der Erlöser der Sohn eines Menschen geworden, damit wir Söhne Gottes werden können.

(Leo der Große) Papst Leo I

--------------------------------------------------------------------------------

 

Der Geburtstag des Herrn ist der Geburtstag des Friedens.

(Leo der Große) Papst Leo I

--------------------------------------------------------------------------------

 

Die Teilnahme am Leibe und Blute Christi will nichts anderes, als dass wir uns in das verwandeln, was wir empfangen.

(Leo der Große) Papst Leo I

--------------------------------------------------------------------------------

 

Wäre er nicht wahrer Gott, so brächte er keine Erlösung; wäre er nicht wahrer Mensch, so böte er uns kein Beispiel.

Jesus sagte zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater außer durch mich.
Johannes 14,6

Ich aber sage dir: Du bist Petrus und auf diesen Felsen werde ich meine Kirche bauen und die Mächte der Unterwelt werden sie nicht überwältigen.
Matthäus 16,8

Offline Laus Deo

  • ***
  • Beiträge: 388
  • Country: ch
  • Geschlecht: Männlich
  • ORA ET LABORA. EHRE DEM DREIFALTIGEN GOTT
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Zitate
« Antwort #3 am: 10. November 2012, 10:50:30 »
Die Bibel ist wie ein Strom, der so flach ist, dass ein Lamm daraus trinken kann, und so tief, dass ein Elefant darin baden kann.

 Papst Gregor der Große

--------------------------------------------------------------------------------

 

Gib dir also Mühe, ich bitte Dich, und betrachte täglich die Worte Deines Schöpfers. Lerne das Herz Gottes in Gottes Worten kennen.

 Papst Gregor der Große

--------------------------------------------------------------------------------

 

Man muss unterscheiden zwischen einer Anbetung der Bilder und der Belehrung, die wir durch die Bilder über den Gegenstand der Anbetung erfahren.

 Papst Gregor der Große
Jesus sagte zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater außer durch mich.
Johannes 14,6

Ich aber sage dir: Du bist Petrus und auf diesen Felsen werde ich meine Kirche bauen und die Mächte der Unterwelt werden sie nicht überwältigen.
Matthäus 16,8

Offline Laus Deo

  • ***
  • Beiträge: 388
  • Country: ch
  • Geschlecht: Männlich
  • ORA ET LABORA. EHRE DEM DREIFALTIGEN GOTT
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Zitate
« Antwort #4 am: 11. November 2012, 11:33:54 »
Am meisten schenkt, wer Freude schenkt.

 Mutter Teresa von Kalkutta

--------------------------------------------------------------------------------

 

Anfangs glaubte ich, bekehren zu müssen. Inzwischen habe ich gelernt, dass es meine Aufgabe ist zu lieben. Und die Liebe bekehrt, wen sie will.

 Mutter Teresa von Kalkutta

--------------------------------------------------------------------------------

 

Beten macht das Herz weit, bis es so groß ist, dass es Gottes Geschenk, nämlich ihn selbst, in sich aufnehmen kann.

 Mutter Teresa von Kalkutta

--------------------------------------------------------------------------------

 

Beten nährt die Seele - was das Blut für den Körper ist, ist das Gebet für die Seele.

 Mutter Teresa von Kalkutta

--------------------------------------------------------------------------------

 

Christus wird uns nicht fragen, wie viel wir geleistet haben, sondern mit wie viel Liebe wir unsere Taten vollbracht haben.

 Mutter Teresa von Kalkutta

--------------------------------------------------------------------------------

 

Das einzige, was die Armut beseitigen kann, ist miteinander zu teilen.

 Mutter Teresa von Kalkutta

--------------------------------------------------------------------------------

 

Das Gebet nützt der ganzen Welt, denn der Frieden beginnt zu Hause und in unseren eigenen Herzen. Wie können wir Frieden in die Welt bringen, wenn wir keinen Frieden in uns haben?

 Mutter Teresa von Kalkutta

--------------------------------------------------------------------------------

 

Das Gute, dass du heute tust, werden die Menschen morgen oft schon wieder vergessen haben. Tu weiterhin Gutes.

 Mutter Teresa von Kalkutta

--------------------------------------------------------------------------------

 

Das Nachlassen der Kräfte ist ein Hilfsmittel, um besser zu beten. Die Entspannung verscheucht die Spinnweben aus dem Geist.

 Mutter Teresa von Kalkutta

--------------------------------------------------------------------------------

 

Deine Hilfe wird wirklich gebraucht, aber die Leute greifen dich vielleicht an, wenn du ihnen hilfst, hilf ihnen trotzdem.

 Mutter Teresa von Kalkutta

--------------------------------------------------------------------------------

 

Der einfache Weg! Die Frucht der Stille ist das Gebet. Die Frucht des Gebetes ist der Glaube. Die Frucht des Glaubens ist die Liebe. Die Frucht der Liebe ist das Dienen. Die Frucht des Dienens ist der Friede!

 Mutter Teresa von Kalkutta

--------------------------------------------------------------------------------

 

Der Geburt nach bin ich Albanerin, der Staatsangehörigkeit nach Inderin; ich bin eine katholische Schwester. Durch meine Mission gehöre ich der ganzen Welt, aber mein Herz gehört nur Jesus.

 Mutter Teresa von Kalkutta

--------------------------------------------------------------------------------

 

Der Glaube muss, um echt zu sein, gebende Liebe sein. Glaube und Liebe gehen zusammen.

 Mutter Teresa von Kalkutta

--------------------------------------------------------------------------------

 

Der größte Friedenszerstörer ist heutzutage die Abtreibung, weil es ein direkter Krieg ist, ein direktes Töten, ein direkter Mord durch die Mutter selbst. Viele Leute kümmern sich sehr um die Kinder in Indien oder Afrika, wo eine ziemlich große Zahl stirbt, vielleicht wegen Unterernährung, aus Hunger und Ähnlichem. Aber in den entwickelten Ländern sterben Millionen durch den Willen der eigenen Mutter.

 Mutter Teresa von Kalkutta
 --------------------------------------------------------------------------------

 

Der Schmerz an sich ist nichts; aber der Schmerz, der an der Passion Christi teilnimmt, ist ein wunderbares, ja das schönste Geschenk und ein Beweis der Liebe, weil der Vater gezeigt hat, dass er die Welt liebt, als er seinen Sohn hingab.

 Mutter Teresa von Kalkutta
Jesus sagte zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater außer durch mich.
Johannes 14,6

Ich aber sage dir: Du bist Petrus und auf diesen Felsen werde ich meine Kirche bauen und die Mächte der Unterwelt werden sie nicht überwältigen.
Matthäus 16,8

Offline Laus Deo

  • ***
  • Beiträge: 388
  • Country: ch
  • Geschlecht: Männlich
  • ORA ET LABORA. EHRE DEM DREIFALTIGEN GOTT
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Zitate
« Antwort #5 am: 14. Dezember 2012, 08:11:07 »
Beten wir füreinander! Wenn wir so gegenseitig Liebe tragen, erfüllen wir das Gesetz Christi!
Klara von Assisi

Als Christen dürfen wir nicht nur an himmlische Wohnungen denken, wir müssen auch an die Elendsviertel und Ghettos denken, in denen die menschliche Seele verkrüppelt.

Das Christentum besteht darauf, dass der Mensch seinen Wert in sich selbst trägt, weil er ein Kind Gottes und nach seinem Bild geschaffen ist.

Der Glaube gibt uns die Kraft, tapfer zu ertragen, was wir nicht ändern können, und Enttäuschungen und Sorgen gelassen auf uns zu nehmen, ohne je die Hoffnung zu verlieren.
Martin Luther King

Gott breitet am Kreuz seine Hände aus, um die äußersten Enden des Universums zu umarmen. So wurde der Berg Golgatha zum Angelpunkt der Welt.
(Cyrill) Kyrill von Jerusalem


Schämen wir uns nicht, den Gekreuzigten zu bekennen, besiegeln wir vertrauensvoll mit den Fingern die Stirne, machen wir das Kreuzzeichen auf alles, auf das Brot, das wir essen, über den Becher, den wir trinken!
(Cyrill) Kyrill von Jerusalem

Dein Vertrauen auf Gott sei so tätig, als wenn Gott nichts, du alles tun müsstest; deine Tätigkeit sei so voll Gottvertrauen, als wenn du nichts, Gott alles tun müsste.
Ignatius von Loyola

Die meisten Menschen ahnen nicht, was Gott aus ihnen machen könnte, wenn sie sich ihm nur zur Verfügung stellen würden.
Ignatius von Loyola

Gerade da hebt sich das Vertrauen auf Gott am höchsten, wo die menschlichen Hoffnungen am tiefsten sinken. Denn wo alle menschliche Hilfe weicht, da macht sie der göttlichen Platz.
Ignatius von Loyola

Möge die höchste Güte Gottes allen Gnade verleihen, damit sie seinen heiligsten Willen immer recht erkennen und ganz erfüllen.
Ignatius von Loyola

Wer alles auf den Dienst Gottes richtet, für den ist alles Gebet.
Ignatius von Loyola
Jesus sagte zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater außer durch mich.
Johannes 14,6

Ich aber sage dir: Du bist Petrus und auf diesen Felsen werde ich meine Kirche bauen und die Mächte der Unterwelt werden sie nicht überwältigen.
Matthäus 16,8

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
Zitate von Heiligen

Begonnen von Anemone « 1 2 » Heilige und Biographien

12 Antworten
13282 Aufrufe
Letzter Beitrag 08. November 2011, 14:22:18
von LoveAndPray85
1 Antworten
5063 Aufrufe
Letzter Beitrag 16. Dezember 2011, 12:48:52
von LoveAndPray85
Zitate aus den Apostelbriefen

Begonnen von LoveAndPray85 Die Bibel

0 Antworten
3082 Aufrufe
Letzter Beitrag 25. Februar 2012, 12:44:21
von LoveAndPray85
0 Antworten
6033 Aufrufe
Letzter Beitrag 29. März 2012, 08:21:25
von Admin

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW