Autor Thema: Du-sollst-nicht ist gestorben: Kirche wird zum Party- und Unterhaltungsort  (Gelesen 3563 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

velvet

  • Gast
Du-sollst-nicht ist gestorben: Kirche wird zum Party- und Unterhaltungsort

Ein Pfarrer als Geschäftsführer, eine zur Party- und Workshopzone umgebaute Kirche und die Inhalte perfekt sämtlichen weltlichen Trends angepasst. Das ist das “evangelische Image”, um welches es der gemeinnützigen GmbH im scheinheiligen Kirchengewand geht. In Wahrheit handelt es sich wohl eher um eine Gesellschaft mit beschränkter Glaubenslehre und der Absicht, die letzten Funken der christlichen Moral und die noch verbliebenen biblischen Inhalte zu zerstören.

Weil sich die Jugendlichen heute immer weiter von den Kirchen entfernen, haben diese längst verweltlichten Institutionen damit begonnen, sich ihrerseits auf die jungen Menschen zuzubewegen – mit dem Resultat, dass sie sich gleichzeitig vom biblischen Fundament gelöst haben. Offensichtlich haben diese Annäherungsversuche tatsächlich Erfolg, denn sonst gäbe es derartige Bemühungen um die Gunst potenzieller Kirchensteuerzahler sicherlich kaum.

“Das ist schon ok” lautet der pauschale Freibrief der kirchlichen “Würdenträger” auf nahezu alle Fragen des modernen Lebens. Da Politik, Medien und Gesellschaft unsere Jugend im Wesentlichen mit ihren Problemen und Fragen alleine lassen und sie im Gegenteil noch dazu animieren, ihr Leben so zu leben, wie sie es selbst für richtig halten und ihnen die weitestgehende Überflüssigkeit aller “altmodischen” christlichen Werte vermitteln, stellt sich die moderne Kirche natürlich ihrerseits jetzt nicht als Einziger in den Weg und macht sich freiwillig zum Buhmann und zur Spaßbremse.

Im Gegenteil, wie eine der jungen “Kundinnen” der Kirchen-GmbH es in aller Klarheit sagt: Es ginge nicht um Regeln und das “Du-sollst-nicht” wäre gestorben. Sie hat exakt auf den Punkt gebracht, was viele leider nicht als das erkennen, was es ist: Satanische Lehre. “Tu was Du willst sei das ganze Gesetz” sagte einst Aleister Crowley, bekennender Satanist und einer der dunkelsten Männer der Weltgeschichte.

Es ist mehr als offensichtlich, wem diese Kirchen-GmbH in Wahrheit dient. Wie könnte der vorübergehende Herrscher dieser Welt zu einer solchen Steilvorlage der evangelischen Kirche auch schon Nein sagen? Die Chefs über die sogenannten “Gotteshäuser” der großen Kirchen lassen sich heute zu immer größeren Teilen von diesen dunklen Mächten leiten und der scheinbare Erfolg gibt Ihnen anschließend Recht.

Wer die Kirchen mit Menschen füllt, so glauben sie offenbar, kann schließlich nicht alles falsch machen. Doch die Wahrheit ist:

    So werden die Letzten die Ersten und die Ersten die Letzten sein. Denn viele sind berufen, aber wenige auserwählt. Matthäus 20,16

    Geht ein durch die enge Pforte! Denn die Pforte ist weit und der Weg ist breit, der ins Verderben führt; und viele sind es, die da hineingehen. Denn die Pforte ist eng und der Weg ist schmal, der zum Leben führt; und wenige sind es, die ihn finden. Matthäus 7,13-14

Weil die Menschen heute die in nahezu jedem Haushalt mehrfach vorhandene Bibel nicht lesen, wissen sie auch nicht, wie sie getäuscht und auf den falschen Weg geführt werden. Doch Unwissenheit schützt bekanntlich vor Strafe nicht, so hart es klingen mag. Und außerdem lassen wir auch sonst diese Ausrede nicht gelten, warum also in Sachen Glaube?

Die Bibel zu kennen ist insofern wichtig, weil diese die einzige Messschnur in Bezug auf den wahren christlichen Glauben darstellt. Wenn sie nicht absolut und im wörtlichen Sinne wahr wäre, was wäre dann unser Maßstab, wenn jeder die geschriebenen Worte nach Belieben interpretieren würde? Dann landen wir nämlich ruckzuck wieder beim “Tu was Du willst”.

Die Unterscheidung zum Weltlichen ist wichtig, denn gäbe es sie nicht, gäbe es auch keinen christlichen Glauben. Wie gering die Unterschiede sind, zeigt sich z.B. beim Thema Musik. Wenn sich selbst die Lieder in der Kirchen-GmbH bereits wie gewöhnliche säkulare Musik anhören, dann heißt das nichts anderes, als dass es sich dabei auch schlicht nur um gewöhnliche säkulare Musik handelt, welcher hier im Schatten des Kreuzes lediglich ein “christlicher” Schein verliehen wird.

Wir Menschen brauchen eine verbindliche Richtschnur, sonst leben wir im gottlosen Chaos. Was geschieht, wenn biblische Werte systematisch in den Müll gekippt und verleugnet werden, sehen wir mustergültig in unserer Gesellschaft. Wenn der Mensch versucht, Gott hinauszudrängen und alleine den Humanismus lebt, landet er logischerweise in der Gottlosigkeit. Doch zum Glück kann jeder für sich selbst wählen, welchen Weg er gehen möchte.
 Quelle:http://www.crash-news.com/2013/01/14/du-sollst-nicht-ist-gestorben-kirche-wird-zum-party-und-unterhaltungsort/

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
Elija ist nicht gestorben?

Begonnen von CSPB « 1 2 » Die Bibel

14 Antworten
13534 Aufrufe
Letzter Beitrag 31. Juli 2011, 20:00:31
von CSPB
15 Antworten
9695 Aufrufe
Letzter Beitrag 27. Oktober 2011, 18:51:22
von Andreas777
0 Antworten
3250 Aufrufe
Letzter Beitrag 03. September 2012, 03:26:29
von velvet
170 Antworten
68647 Aufrufe
Letzter Beitrag 14. Juli 2016, 10:23:41
von vianney
0 Antworten
1244 Aufrufe
Letzter Beitrag 13. März 2018, 09:52:25
von Brina

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW