Autor Thema: Christen immer mehr unter Beschuss: Gerichtlicher Zwang zur Schwulentrauung  (Gelesen 5992 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

velvet

  • Gast
Christen immer mehr unter Beschuss: Gerichtlicher Zwang zur Schwulentrauung

Bericht im Spiegel: http://www.spiegel.de/panorama/justiz/egmr-urteil-zur-religionsfreiheit-in-grossbritannien-a-877463.html

Während der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte heute in zwei Streitfällen christlicher Arbeitnehmer deren Recht auf Religionsfreiheit zwar grundsätzlich – mit Einschränkungen – anerkannt hat, mussten zwei weitere Kläger eine herbe Niederlage einstecken. Das Recht zur Praktizierung des christlichen Glaubens wird zunehmend nur noch unter Auflagen gewährt und steht nun offiziell unter sämtlichen Antidiskriminierungs- und Gleichstellungsgesetzen.

Nur einer der vier Kläger hat tatsächlich Grund zur Freude: Die Angestellte einer Fluggesellschaft, welche am Check-in-Schalter ihr Kruzifix trug, darf dies auch weiterhin. Ihr wurde damit zumindest das gewährt, was den moslemischen Kopftuchträgerinnen unter ihren Kollegen längst wie selbstverständlich erlaubt ist, wobei der Islam in Großbritannien ja inzwischen eine Art Heimvorteil zu genießen scheint.

Eine ebenfalls auf das Tragen ihres Kruzifixes klagende Krankenschwester darf das Kreuz dagegen nicht offen zeigen. Es bestünde “Verletzungsgefahr”. Diese Begründung könnte kaum fadenscheiniger sein, denn schon jede Brille mit Halteband stellt eine ähnliche Gefahr dar, genauso wie eine Armbanduhr. Außerdem mögen sich diese Richter einmal die Frage stellen, ob denn beispielsweise die Gesichtsverschleierung von moslemischen Autofahrerinnen nicht eine wesentlich größere Gefahr birgt. Doch selbstverständlich stellt sich diese Frage gar nicht, denn sie widersetzt sich der politisch korrekten Doktrin.

Wesentlich dramatischer – und als eindrückliche Warnung vor der weiteren Entwicklung an alle bibeltreuen Christen gerichtet – ist die Niederlage der Standesbeamtin. Sie steht nun vor der Wahl, ihren Arbeitsplatz aufzugeben bzw. dort für andere Dienstaufgaben eingesetzt zu werden – sofern überhaupt möglich – oder der Aufgabe ihrer Arbeitsstelle. Ihren Glauben wird sie sicherlich nicht verleugnen, sonst hätte sie nicht geklagt.

Dasselbe gilt für den Sexualtherapeuten, der es mit seinem Glauben und Gewissen nicht vereinbaren kann, homosexuelle Paare zu betreuen. Er erlitt in seinem Prozess ebenfalls eine eindeutige Niederlage und wird seinen bereits vor Jahren verlorenen Arbeitsplatz wohl nicht mehr aufnehmen können.

Für viele ungläubige Menschen mag es starrsinnig oder unnachgiebig erscheinen, sich “nur” wegen seines Glaubens gegen solche “zeitgemäßen” Zwänge zur Wehr zu setzen. Doch wer sich auf die Bibel beruft, dem bleibt schlussendlich nichts anderes übrig. Im Gegensatz zu den Kirchen und den meisten anderen sogenannten “christlichen” Institutionen bleiben bibeltreue Christen hier konsequent, während sich die großen Organisationen inzwischen längst den üblichen weltlichen Trends angepasst haben.

Warum sich echte Christen diesem Wandel so hartnäckig widersetzen, liegt einfach daran, dass sich die Bibel in ihrer Botschaft schließlich auch nicht verändert, während sich die Kirchen schon immer in jede beliebige Richtung opportunistisch verbogen haben, selbst zugunsten von Diktaturen und wahren Terrorregimen.

Wohin die Reise geht, dürfte nach diesem Urteil offensichtlich sein. Zwar besteht in westlichen Ländern offiziell eine Trennung zwischen Kirche und Staat, doch die Verflechtungen, insbesondere finanzieller und politischer Art, sind groß. Insofern wird mittelfristig wohl jeder Pfarrer und Pastor vor der Frage stehen, Schwule und Lesben in der eigenen Kirche zu trauen oder sie zu verlassen. Die Kirchen als Institutionen werden in den allermeisten Fällen nämlich wie gewohnt einknicken, da sie ansonsten auf ihre vielen staatlichen Vorzüge verzichten müssten.

Wer glaubt, unsere vielgepriesene Demokratie und Freiheit wäre noch existent, der glaubt auch an den Weihnachtsmann. Sozialistische Gleichmacherei steht längst über sämtlichen Werten und hat Moral und das einstige Fundament des christlichen Abendlandes abgelöst. Immer öfter kommt es inzwischen für die Christen unter uns zu der mitunter existenziellen Frage: Beuge ich mich dem übermächtigen System oder verleugne ich meinen christlichen Glauben?

Die Entwicklung ist freilich nur wenig überraschend, denn die Bibel sagt für unsere Zeit voraus:

    Das aber sollst du wissen, daß in den letzten Tagen schlimme Zeiten eintreten werden. Denn die Menschen werden sich selbst lieben, geldgierig sein, prahlerisch, überheblich, Lästerer, den Eltern ungehorsam, undankbar, unheilig, lieblos, unversöhnlich, verleumderisch, unbeherrscht, gewalttätig, dem Guten feind, Verräter, leichtsinnig, aufgeblasen; sie lieben das Vergnügen mehr als Gott; dabei haben sie den äußeren Schein von Gottesfurcht, deren Kraft aber verleugnen sie. Von solchen wende dich ab! 2. Timotheus 3,1-5

Und die finale Zuspitzung zur völligen Unterwerfung unter das kommende globale Machtsystem sieht folgendermaßen aus:

    Und es bewirkt, daß allen, den Kleinen und den Großen, den Reichen und den Armen, den Freien und den Knechten, ein Malzeichen gegeben wird auf ihre rechte Hand oder auf ihre Stirn, und daß niemand kaufen oder verkaufen kann als nur der, welcher das Malzeichen hat oder den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens. Offenbarung 13,16-17

Wie weit mögen wir wohl noch von diesem Punkt entfernt sein?

Quelle: http://www.crash-news.com/2013/01/15/christen-immer-mehr-unter-beschuss-gerichtlicher-zwang-zur-schwulentrauung/

Offline M.T

  • **
  • Beiträge: 102
  • Country: ch
  • l
  • Religionszugehörigkeit: Anderer Glaube

Lieber Sol

Ich werde den Verdacht nicht los, dass ich Dich kenne.

Grus M.T

Offline Galahad

  • *
  • Beiträge: 8
  • Geschlecht: Männlich
  • Es sei gelegen oder ungelegen!
Es gibt durchaus die Theorie, daß diese ganze Entwicklung um das Thema Homosexualität bewußt gesteuert ist, um die christlich Familie und damit die bestehende christliche (Rest-)Ordnung zu zerstören und so ein antichristliches Zeitalter zu ermöglichen. "Initiator" des ganzen und maßgebend dafür mit verantwortlich soll demnach kein anderer als Aleister Crowley persönlich gewesen sein:

http://estomiles.wordpress.com/2013/01/10/schwulenbewegung/

Beten wir zu unserer lieben Frau von Fatima, daß dieses Unheil noch abgewendet wird.
"Mein Leben meiner Königin." (Wolfgang Nerlich)
"Das liebe Mütterlein hat alles weise geordnet." (Josef Engling)
Dignare me laudare Te, Virgo Sacrata, da mihi virtutem contra hostes Tuos!

Offline Galahad

  • *
  • Beiträge: 8
  • Geschlecht: Männlich
  • Es sei gelegen oder ungelegen!
Das war A.C. auf jeden Fall. Ein Geisteskranker im eigentlichen Sinne des Wortes, sogar. Schauen Sie einmal hier und er war ein absoluter Mitinitiator und Befürworter des New Age bzw. der NWO und ein Satanist der allerschlimmsten Sorte. Ich stelle das nur zur Info darüber wo, daß in vieler Menschen heute schon so im Alltagsbewußtsein integrierte New Age Gedankengut eigentlich zumindest in nicht unerheblichen Teilen herkommt hier ein, nicht zur Verbreitung oder gar Werbung. Wenn der Admin diesen Beitrag dennoch nicht freigibt habe ich dafür volltstes Verständnis. Heiliges Blut Iesu ummantele und schütze uns und alle die das sehen. Oh Maria und Joseph, Heiliger Erzengel Michael, hl. Pater Pio, alle Engel und Heiligen bittet für uns. Amen!):



(mehrere Folgen FSK 18 wenn überhaupt würde ich sagen)

Ich würde empfehlen vor dem Anschauen der verschiedenen Videos ein Gebet zu sprechen. Und ich würde sie auch nicht zu Ende schauen. Es genügt meiner Meinung nach einen kurzen Blick hineinzuwerfen, um einen Eindruck zu bekommen. Also demanch, was man hier sieht, war Crowley einer der wirklich argen Satanisten der jüngeren Zeit. Mit Sicherheit hat er sich den Dämonen zumindest indirekt (wohl auch direkt geöffnet). Denn: Magie ist IMMER SCHWARZ und Unzucht (dann wohl die widernatürliche Unzucht umso mehr) ist nach dem hl. Paulus eine Zentralsünde. weil sie die SÜNDE IN DEN LEIB hineinbringt. Also es würde mich nicht wundern, wenn er nicht nur umsessen o.ä. sondern auch besessen war. Also nicht nur "psychisch" im neuzeitlichen Sinne, sondern im eigentlich korrekten katholischen Sinne SEELISCH krank. Aber wirklich schwerstkrank.

A.C. war ein Geisteskranker, der möglicherweise sogar von Dämonen besessen war. Aus Erfahrung kann ich aber sagen, dass Dämonen nur von einem Besitz ergreifen können, wenn die betroffene Person es auch willentlich zulässt. Ansonsten versuchen sie einen einfach nur von Gott zu trennen und fluchen viel.
Aber leider verleugnen viele Menschen Dämonen und ich weiß, dass sie sich das zu Nutze machen.


"Mein Leben meiner Königin." (Wolfgang Nerlich)
"Das liebe Mütterlein hat alles weise geordnet." (Josef Engling)
Dignare me laudare Te, Virgo Sacrata, da mihi virtutem contra hostes Tuos!

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
4 Antworten
7095 Aufrufe
Letzter Beitrag 10. März 2011, 21:34:36
von kleineMaria
2 Antworten
4548 Aufrufe
Letzter Beitrag 11. April 2011, 16:51:53
von Martial
15 Antworten
9749 Aufrufe
Letzter Beitrag 20. Oktober 2012, 18:02:16
von M.T
0 Antworten
11698 Aufrufe
Letzter Beitrag 13. Mai 2012, 17:51:54
von Laus Deo
4 Antworten
3604 Aufrufe
Letzter Beitrag 05. Oktober 2012, 16:27:45
von Christ

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW