Autor Thema: Liebt Euch! Einer den Anderen!  (Gelesen 2043 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline hiti

  • ***
  • Beiträge: 486
  • Country: 00
  • Geschlecht: Männlich
    • Gott ist die Liebe
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Liebt Euch! Einer den Anderen!
« am: 11. April 2011, 12:41:04 »
Liebe Leser/innen!

Liebt Euch! Einer den Anderen!

Die Liebe ist sehr wichtig für einen jeden von uns, deswegen sollen wir uns immer lieben!
An der Liebe zu Gott und dem Mitmenschen führt kein Weg vorbei, diesen Weg heißt es zu gehen.

Es gibt viele „Gelehrte“, die glauben, ihr Wissen sei der Schlüssel zu Gott. Doch oft besitzen sie die Liebe nicht. Damit ist ihr Wissen, und wenn sie jeden Buchstaben des Gesetzes kennen, wertlos, da die Liebe fehlt.
Die Liebe ist das größte, spricht Paulus.
Die Liebe ist immer auch Demut, sie bläht sich nicht auf, sie ist geduldig und achtet den Mitmenschen, sie erhebt sich nicht, da sie weiß, alles, was sie an Erkenntnis erlangte, kam von Gott. Deshalb wirft sich der liebende Mensch immer vor Gott hin und ist sich seines nichts bewusst, denn vor dem großen, allmächtigen und Ewigen Vater verblasst jede auch noch so große Heiligkeit des Menschen.
Selig wer einem Kinde gleich die Hand des liebenden Vaters ergreift und zu Ihm emporschaut in kindlichem Vertrauen, Demut und Liebe. Gott wird ihn führen und wird Gefallen an ihm finden, denn Gott ist die Liebe.

Bemühen wir uns dem Beispiel des Gottessohnes Jesus Christus zu folgen, welcher die Welt durch die Erniedrigung am Kreuz aus Liebe für alle zu retten wünschte. Wenn wir nicht lieben, werden wir nicht am versprochenen Paradies teilnehmen. Deshalb lieben, lieben, lieben! Bewahren wir keine Gefühle wie Hass oder gewalttätige Wünsche in unseren Herzen, sondern versuchen wir in Wort und Beispiel Jesus zu imitieren. Der Sohn Marias ist unser großer Freund und erwartet von uns ein heiliges Benehmen, welches unsere Brüder und vor allem den Himmel nicht verletzt!

Groß ist der Wunsch des Himmels, uns auf dem Weg der Liebe wachsen zu sehen. Weichen wir nicht zurück! Übergeben wir uns ganz Maria, mit vollem Vertrauen! Sie ist unsere Mutter und kommt vom Himmel um uns die Möglichkeit der Zeiten des Friedens und der Hoffnung anzubieten. Wenn wir die Liebe ihres Sohnes in unseren Herzen spüren, werden wir Ihn nachahmen können und ohne Unterbrechung anbeten können. Wenn wir uns ganz in die Hände des Herren übergeben, wird es uns möglich sein Seinen großen Aufruf: „Kommt zu Mir!“ zu verstehen. Er ist das Lamm Gottes und nimmt die Sünden der Welt hinweg. Er ist es auch, welcher uns mit ausgebreiteten Armen erwartet, denn Er weiß, dass Er uns nach Seinem Ebenbild schuf.

Glauben wir an das Heilige Evangelium! Maria bittet Gott Vater, dass uns nie das lebende Wort fehle, welches uns reinigt und der Anfang der Bekehrung ist. Mit Ihm beginnen wir uns zu verwandeln und vorzeitig unser Mitleben mit dem Vater, in der Erwartung einer prophetischen Sicht der Ewigkeit.
Wenn wir jeden Morgen das Evangelium öffnen, wird uns Jesus im Innersten des Herzens sagen: Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben. Ich wünsche brennend Deine Rettung! Ich, Jesus, Dein Retter spricht: Höre mich! Ich bin es, welcher in allem Dein Leben glücklich oder schwierig macht. Ich, im Glauben, in der Hoffnung und in der Liebe. Ich bin es, der eine Familie gründet: die Berufung der großen Mehrheit. Ich bin es im Dienst für Deine Mitbrüder, in der Solidarität mit Deinem Volk: Es ist auch die Berufung von allen. Ich bin es, der Dein Leben weiht als Priester, als Religiöser oder Religiöse: Es ist die Berufung von einigen, damit seine Gegenwart in der Kirche klar sei.

Somit wird unser Gespräch mit Ihm Tag für Tag wachsen und mit Sicherheit wird sich unser Leben ändern. Das Evangelium öffnete der Menschheit Perspektiven des Friedens, im Verhältnis auch des Gebotes der Liebe, welches der Sohn Marias uns gab. Es ist Quelle des echten Friedens Gottes, denn es ist der Vater welcher am Beginn allen Friedens der Menschheit ist. Maria bittet für uns, damit wir fest vom Geist des Friedens Christi erfüllt werden, damit wir Erbauer des Friedens und der Solidarität werden. Das Wort ihres Sohnes stärkt uns und gibt uns Mut.

Bemühen wir uns alle, dass das Evangelium Jesus gelebt werde von allen, die Ihn suchen. Nähren wir uns vom Wort Gottes und der Eucharistie. Treten wir mit Mut und Hoffnung den schwierigen Momenten und den Prüfungen des Lebens entgegen, auch die Versuchungen einschließend, und überwinden wir sie innerhalb des Möglichen mit Freude. Gehen wir vorwärts ohne Ermüdung, mit großem Vertrauen in ihrem außergewöhnlichen Schutz! Achten wir die Gefühle unserer Brüder und stellen wir uns den Ärmsten zur Verfügung.

Wenn wir so handeln, wird Jesus immer mehr in uns leben und wir werden immer mehr Sein Instrument, als Erbauer des  Friedens und der Solidarität der wahrhaften Liebe. Dann sind es nicht mehr wir welche handeln, sondern Jesus, welcher immer mehr in uns lebt. Auf diese Weise wird die Liebe immer mehr verstanden und in das führt zum Triumph ihres unbefleckten Herzens.

Hermann
Der Herr ist mein Licht und mein Heil, vor wem sollte ich mich fürchten?

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
0 Antworten
1982 Aufrufe
Letzter Beitrag 06. April 2012, 17:40:38
von videre
0 Antworten
2745 Aufrufe
Letzter Beitrag 02. August 2013, 09:38:23
von walter420
4 Antworten
5424 Aufrufe
Letzter Beitrag 01. Mai 2014, 18:13:19
von judith
2 Antworten
2972 Aufrufe
Letzter Beitrag 16. September 2014, 15:58:04
von vianney
0 Antworten
226 Aufrufe
Letzter Beitrag 07. Mai 2019, 15:19:44
von matthias Lutz

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW