Autor Thema: Haltet die Weltgnadenstunde vor dem Tabernakel am  (Gelesen 5514 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hildegard51

  • '
  • ***
  • Beiträge: 438
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Haltet die Weltgnadenstunde vor dem Tabernakel am
« am: 04. Dezember 2013, 11:21:47 »
Haltet die Weltgnadenstunde vor dem Tabernakel am 
 8. Dez. zwischen 12 und 13 Uhr!


Ein neuntägiges Gebet ("Novene") – 29. November bis 7. Dezember – bereitet auf das Fest der ohne Erbsünde empfangenen Jungfrau und Gottesmutter Maria am 8. Dezember vor. Von Kaplan Erich Neidhart.

Vor 150 Jahren (1854) hat die Kirche den Glauben daran, daß Maria von Anfang ihres Lebens an von jeder Sünde bewahrt blieb, als Glaubenssatz (Dogma) festgeschrieben. Vier Jahre später hat sich die Mutter Gottes in ihren Erscheinungen in Lourdes vorgestellt mit den Worten: „Ich bin die Unbefleckte Empfängnis“. In diesem Gebet wollen wir Gott danken, daß er uns mit Maria einen Menschen zur Mutter gegeben hat, der die Sünde nichts anhaben konnte.
 

--------------------------------------------------------------------------------

Eröffnungsgebet für jeden Tag

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Maria, meine liebste Mutter, gib mir dein Herz, so schön, so rein, so unbefleckt, so voll Liebe und Demut, damit ich wie du Jesus empfangen kann, und damit ich eile, IHN anderen zu bringen. (Gebet von Mutter Teresa)

Gebet zum Abschluss jeden Tages (siehe Ende des Textes)

1. Tag: für alle Mütter

Der Engel sprach zu Maria: Fürchte dich nicht, Maria; denn du hast vor Gott Gnade gefunden. Du wirst ein Kind bekommen, einen Sohn sollst du gebären, dem sollst du den Namen Jesus geben. (Lk 1,30-31)

für alle Mütter, die ein Kind im Schoß tragen – Jesus, hab Erbarmen
daß sie ihr Kind mit Liebe annehmen –
gib ihnen Stärke und Freude –
für alle Väter, Mütter und Ärzte, die abgetrieben haben –
für alle Mütter, die ihr Kind verloren haben -
tröste die Eltern über den Verlust ihres Kindes –
Maria, Mutter des Lebens – bitte für sie. 

Maria, Mutter des Lebens, dir vertrauen wir die Sache des Lebens an: o Mutter, blicke auf die grenzenlose Zahl von Kindern, denen verwehrt wird, geboren zu werden. Vermittle den Menschen die Gnade, das Geschenk des Lebens anzunehmen und in Dankbarkeit zu feiern durch Christus, unseren Herrn.

2. Tag: für alle, die die Liebe Gottes nicht kennen

Mit der Geburt Jesu Christi war es so: Maria seine Mutter, war mit Josef verlobt; noch bevor sie in der Ehe zusammenlebten, zeigte sich, daß sie ein Kind erwartete – durch das Wirken des Heiligen Geistes. (Mt 1,18f).

Erhöre uns, Heiliger Geist – Komm, Heiliger Geist, wir brauchen dich
schenke uns den Glauben, daß Gott uns liebt –
gib uns Hoffnung, daß du unsere Zukunft bist -
mach uns offen für dein Wirken –
führe alle dem Glauben Fernstehenden zu Gott -
Maria, du Braut des Heiligen Geistes, bitte für uns.

Maria, du unsere Mutter. Sei allen Menschen nahe, die Jesus nicht kennen und lieben. Führe sie in deiner mütterlichen Liebe immer näher zu deinem Sohn Jesus Christus, der uns seine Liebe bis zum Tod am Kreuz erwiesen hat. Amen.

3. Tag: für unsere Familien

Als Maria und Josef in Betlehem waren, kam für Maria die Stunde der Niederkunft, und sie gebar ihren Sohn, den Erstgeborenen, wickelte ihn in Windeln und legte ihn in eine Krippe. (Lk 2,6f)

Maria, du bist die Mutter Gottes – Maria, wir danken dir
du hast ganz "ja" zum Willen Gottes gesagt –
du hast sein Wort im Herzen bewahrt –
du hast Jesus gesucht –
du hast unter dem Kreuz ausgehalten –
Maria, du betest für uns -
Maria, beschütze unsere Familien – bleibe bei uns
segne besonders unsere Kinder –
schütze die Jugendlichen vor allen bösen Einflüssen –
erhalte die Eheleute in der Liebe –
 

Himmlischer Vater, du hast Maria zur Mutter deines Sohnes erwählt und hast uns unter ihren mütterlichen Schutz gestellt. Wir bitten dich: erhöre das Gebet, das Maria an dich richtet, durch Christus, unsern Herrn.

4. Tag: um das Geschenk eines reinen Herzens

Elisabeth wurde vom Heiligen Geist erfüllt und rief mit lauter Stimme: Gesegnet bist du vor allen Frauen, und gesegnet ist die Frucht deines Leibes. (Lk 1,41f)

Von jeder Oberflächlichkeit – erlöse uns, Herr Jesus
von Mutlosigkeit und Verzagtheit –
vom sinnlosen Dahinleben –
von jedem Egoismus –
von ungesunden Abhängigkeiten –
vom praktisch gelebten Unglauben –
von der Sünde des Neides und der Habsucht –
von Ehekrisen und Zerfall der Familien –
 

Vater, du hast Maria vom ersten Augenblick ihres Daseins an vor der Sünde bewahrt. Bewahre uns auf die Fürsprache der allerseligsten Jungfrau Maria vor jeder Sünde und allem Bösen durch Christus, unseren Herrn.

5. Tag: für den Frieden in uns und in der Welt

Alles im Himmel und auf Erden wollte er zu Christus führen, der Friede gestiftet hat am Kreuz durch sein Blut. (Kolosser 1,20)

Maria, du hast das Kind des Friedens der Welt geboren - Erbitte uns den Frieden
daß die Vertriebenen Heimat finden –
daß sich alle Wunden wieder schließen –
du Geliebte unseres Schöpfers –
du Mutter der Schutzlosen –
du Königin des Friedens –

Du Gott des Friedens, schenke uns den Geist der Liebe, damit der Frieden, den du schenkst, in uns und durch uns wirksam wird. Das erbitten wir auf die besondere Fürbitte Marias, der Königin des Friedens, durch Christus, unseren Herrn.

6. Tag: um das Geschenk eines tiefen Glaubens

Ich bin die Magd des Herrn, mir geschehe nach deinem Wort. (Lk 1,38)

Maria, erbitte uns Glauben – Maria, hilf uns
schenke uns einen vertrauenden Glauben –
rüttle uns aus der Gleichgültigkeit Gott gegenüber –
hilf uns, nicht an Gott irre zu werden –
erhalte uns das Vertrauen auch im Leid –
Maria, du Mutter der Glaubenden – bitte für uns.

Wir danken dir, Vater, für das Vorbild des Glaubens, das uns Maria vorgelebt hat. Schenke uns ihren unerschütterlichen Glauben an deine Güte und Liebe durch Christus, unseren Herrn.

7. Tag: daß wir immer mehr ganz Gott gehören

Gott hat uns aus Liebe im voraus dazu bestimmt, durch Jesus Christus seine Söhne zu werden und nach seinem gnädigen Willen zu ihm zu gelangen, zum Lob seiner herrlichen Gnade. (Epheser 1,6)

Hilf uns, daß wir dich auf den ersten Platz stellen – Jesus, schenke uns deine Liebe
hilf uns im Kampf gegen die Sünde –
schenke uns ein waches Gewissen –
lehre uns beten –
gib uns Sehnsucht nach dir –
schenke uns Verlangen nach der Eucharistie –
vergib uns, wenn wir sündigen –

Maria, du gehörst ganz Gott und durch dich wollen auch wir ganz Gott gehören: o meine Gebieterin, o meine Mutter. Dir bringe ich mich ganz dar, und um dir meine Hingabe zu bezeigen, weihe ich dir heute meine Augen, meine Ohren, meinen Mund, mein Herz, mich selber ganz und gar. Weil ich also dir gehöre, o gute Mutter, bewahre mich, beschütze mich als dein Gut und Eigentum durch Christus unseren Herrn.

8. Tag: für die Sterbenden und Verstorbenen

Bei dem Kreuz Jesu standen seine Mutter und die Schwester seiner Mutter. (Johannes 19,25)

Maria, du betest mit uns für die Sünder – wir danken dir
du erbittest bei Gott die Gnade der Umkehr –
du hilfst den Sterbenden, gut zu sterben –
Maria, du Mutter aller Menschen –
Heilige Maria, Mutter Gottes, bitte für uns Sünder, jetzt und in der Stunde unseres Todes. Amen.

9. Tag: für alle Anliegen der Mutter Gottes

Dann erschien ein großes Zeichen am Himmel: eine Frau, mit der Sonne bekleidet; der Mond war unter ihren Füßen und ein Kranz von zwölf Sternen auf ihrem Haupt. ( ) Und sie gebar ein Kind, einen Sohn, der über alle Völker mit einem eisernen Zepter herrschen wird. (Offb 12,1f.5)

Maria, hilf uns als Christen zu leben – bitte für uns
mach uns zu Zeugen deines Sohnes –
hilf uns, Boten des Friedens zu werden –
schenke uns, als versöhnte Menschen zu leben –
führe uns und alle Menschen in das Reich des Vaters –

Vater, du hast Maria über Menschen und Engel erhoben und sie zur Königin des Himmels gemacht. Wir danken dir, daß sie als unsere Mutter und Königin für uns betet, uns führt, beschützt und segnet. Laß uns immer ihre mütterliche Hand ergreifen und führe uns mit ihrer Hilfe zu dir durch Christus, unseren Herrn.

Gebet zum Abschluß jeden Tages

DER ENGEL DES HERRN

Der Engel des Herrn brachte Maria die Botschaft, und sie empfing vom Heiligen Geist.

Gegrüßet seist du, Maria, ….

Maria sprach: Siehe ich bin die Magd des Herrn, mir geschehe nach deinem Wort.

Gegrüßet seist du Maria, ….

Und das Wort ist Fleisch geworden und hat unter uns gewohnt.

Gegrüßet seist du, Maria, ….

V Bitte für uns, o heilige Gottesmutter,
A auf daß wir würdig werden der Verheißungen Christi.

Lasset uns beten. – Allmächtiger Gott, gieße deine Gnade in unsere Herzen ein. Durch die Botschaft des Engels haben wir die Menschwerdung Christi, deines Sohnes, erkannt. Laß uns durch sein Leiden und Kreuz zur Herrlichkeit der Auferstehung gelangen. Darum bitten wir durch Christus, unsern Herrn. Amen.

top

 

Verheißung der Mutter Gottes,
 
gegeben im Ohlauer Sanktuarium, der Königin des Friedens am Fest der Unbefleckten Empfängnis der Heiligsten Jungfrau Maria, geoffenbart der im Verborgenen lebenden Seherin Anna in der Botschaft vom 8. Dezember 1997:
 
Gebet

Für jedes andächtige aus offenem Herzen kommende Stoßgebet:

"O Maria, Mutter Gottes, Miterlöserin der ganzen Menschheit,
  bitte für uns"

erlöst mein Sohn tausend Seelen aus dem Fegefeuer.
 


 

 
Die Zeit, Gott zu suchen, ist das Leben;
 die Zeit, Gott zu finden, ist der Tod;
 die Zeit, Gott zu besitzen, ist die Ewigkeit.
von Franz von Sales

Offline Christian28

  • .
  • **
  • Beiträge: 183
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Haltet die Weltgnadenstunde vor dem Tabernakel am
« Antwort #1 am: 06. Dezember 2013, 18:06:15 »
Wie sind die Bedingungen für den vollkomenen Ablass  - meine Oma ist heute gestorben - wollte Ihn für sie aufopfern bzw.  für die armen seelen und finde dazu hier nichts

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
1 Antworten
3831 Aufrufe
Letzter Beitrag 05. April 2012, 17:51:30
von Hemma
6 Antworten
6451 Aufrufe
Letzter Beitrag 28. Januar 2012, 18:28:51
von Gine
1 Antworten
2955 Aufrufe
Letzter Beitrag 29. Januar 2013, 05:03:26
von velvet
0 Antworten
1872 Aufrufe
Letzter Beitrag 10. September 2014, 15:44:58
von Hildegard51

Pfarrer Sterninger (2005-2010)

Warum muss das Kreuz weg
Pfr. Sterninger: Das Kreuz erinnert an
den Gottesdienst und an das Sühneopfer.


Das Gericht Gottes kennt keinen Dialog
Pfr. Sterninger: In dem Moment wo der Blick
Gottes mich trifft, erkenne/lese ich das Urteil.


Das Opfer und der Priester
Pfarrer Sterninger über das
heilige Opfer der Messe.


Der Teufel hasst die Messe
Pfarrer Sterninger über den

Hass des Teufels.

Die drei Pforten der Hölle!
Pfarrer Sterninger spricht über den
Zusammenbruch der Kirche.


Die Vernichtung des Priesters!
Pfarrer Sterninger über die Vernichtung
des Priesters und des Opfers.


Die Waffe der Katholiken!
Pfarrer Sterninger über den
heiligen Rosenkranz.


Über die Trauer
Pfarrer Konrad Sterninger spricht über
die Trauer und die Auferstehung.


Eine Minute über den Rosenkranz
Pfr. Sterninger über das Rosenkranzgebet

Über den Schuldbegriff !
Schuldbekenntnisse haben ihren Wert!

Was ist da los???
Pfarrer Sterninger über die Mißbräuche
in der Kirche nach dem 2. Vatikanum


Wer das Credo verfälscht
Pfarrer Sterninger: Wer das Credo verfälscht
ist nicht mehr katholisch


Was wollte das Konzil?
Pfarrer Sterninger spricht über
das 2. Vatikanum


Der Exorzismus im alten Ritus
Pfarrer Sterninger über Glockengeläute
und Wirkung des Weihwassers.


Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW