Autor Thema: Soll man sehr lange zurückliegende Sünden auch beichten?  (Gelesen 3857 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline walter420

  • '
  • **
  • Beiträge: 71
  • Country: at
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Ich bin nun ein Mann Mitte fünfzig und weiß, dass ich nun in einem Alter bin, in dem alles möglich sein kann. Ich fühle mich noch gesund und kann statistisch noch bis zu 25 oder 30 Jahren leben. Genauso gut kann mich aber in der nächsten Stunde ein unerwarteter Herzinfarkt treffen. Deshalb beginne ich nun, an mein bisheriges Leben zurückzudenken und im Herzen aufzuräumen. Ich will jederzeit bereit sein können, falls Gott mich ruft. Tatsächlich fallen mir immer wieder Sünden ein, die ich schon vor 30 oder 40 Jahren begangen habe.
Nun, ein Mensch würde sagen: Das ist ja schon gar nicht mehr wahr. Aber ich denke, Gott sieht das anders. Vor IHM verjährt nichts, was nicht gebeichtet wurde.
Soll ich es also bei der nächsten Beichte bekennen, dass ich als Kind oft mutwillig Leute geärgert habe? Oder als Jugendlicher meiner Mutter aufsässig war, wenn sie mir nicht jene Freunde erlaubte, die ich haben wollte? Und sie deshalb auch immer öfter angelogen habe?
Fahre eh am 13. wieder zur Wallfahrt, das wäre doch eine Gelegenheit.

Offline Ein_Katholik

  • *
  • Beiträge: 29
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Soll man sehr lange zurückliegende Sünden auch beichten?
« Antwort #1 am: 21. Juli 2014, 18:46:13 »
Ein ganz klares ja.
Bedenke, jede Sünde kann dich vor dem Gesetz schuldig sprechen, deswegen zählen alle Sünden die du in deinem Leben begannen hast, wann sie begangen wurden ist somit unerheblich.

Ich empfehle dir eine Liste zu machen und alle Sünden aufzuschreiben, so dass du auch keine bei der Beichte vergisst.
Wenn du nicht möchtest, dass andere diese lesen können, dann empfehle ich dir sie einfach auf deinem Computer zu erstellen und zu verschlüsseln
und wenn du dann Beichten gehen willst, druckst du sie aus und gehst damit zur Beichte.



Offline hiti

  • ***
  • Beiträge: 486
  • Country: 00
  • Geschlecht: Männlich
    • Gott ist die Liebe
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Soll man sehr lange zurückliegende Sünden auch beichten?
« Antwort #2 am: 16. September 2014, 08:57:35 »
Liebe Leser/innen, lieber walter420!

Wenn dich das Gewissen drückt, dann lege eine LEBENSBEICHTE ab!
Es ist schon sehr gut, dass du über diese Dinge, die geschehen sind, nachdenkst.
Das sind oft Gnaden die uns wirklich anspornen sollten UNSER Leben in Ordnung zu bringen!
(und nicht das der anderen, wo wir oft besser die Fehler sehen als wie bei uns....)

Wenn das vergangene oder frühere Leben dann gebeichtet und bereut ist, sollte man es aber RUHEN lassen denn es ist nicht gut, "in der Vergangenheit" zu leben, etwas, was sehr menschlich ist und auch mir gerne passiert, aber was man unbedingt vermeiden sollte denn
WENN GOTT VERZIEHEN HAT, DANN SIND WIR WIEDER FREIE KINDER GOTTES OHNE BINDUNG AN DIE VERGANGENHEIT,
WAS GOTT LÖST IST GELÖST!

Der Teufel wird trotzdem immer wieder versuchen dir dein schlechtes Leben vorzugaukeln und dir das Vertrauen auf Gottes Barmherzigkeit zu rauben versuchen.
Doch wer bereut und beichtet und versucht, wieder gut zu machen, dem verzeiht Gott so gerne denn er möchte jede Seele, die ja von Ihm stammt, ewig bei Sich haben...

lg
Hermann
Der Herr ist mein Licht und mein Heil, vor wem sollte ich mich fürchten?

Offline vianney

  • '
  • *****
  • Beiträge: 6256
  • Country: be
  • Geschlecht: Männlich
  • Alles meinem Gott zu Ehren,
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Soll man sehr lange zurückliegende Sünden auch beichten?
« Antwort #3 am: 16. September 2014, 16:01:49 »
Haallo

Jeder Mensch sollte midestens einmal im Leben eine Lebensbeichte ablegen: dabei können Sünden die uns leicht erscheinen von grossem Gewicht für Gott sein! wir sollten versuchen immer im Stande der Gnade zu sein, deshalb gehe ich wöchentlich beichten! So vergisst man nicht so schnell eine Sünde...

ICD

dominique
Alles meinem Gott zu Ehren, in der Arbeit, in der Ruh!Gottes Lob und Ehr zu mehren, ich verlang und alles tu.

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
0 Antworten
2028 Aufrufe
Letzter Beitrag 28. Mai 2011, 06:47:57
von Hemma
7 Antworten
5846 Aufrufe
Letzter Beitrag 12. Juli 2012, 14:45:54
von hiti
0 Antworten
2379 Aufrufe
Letzter Beitrag 27. Juni 2013, 11:08:31
von Joel
1 Antworten
2510 Aufrufe
Letzter Beitrag 11. Februar 2016, 20:58:05
von DerFranke
0 Antworten
598 Aufrufe
Letzter Beitrag 16. April 2017, 10:32:13
von Jemajo

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW