Autor Thema: Jungfrau der Versöhnung (Brindisi Italien)  (Gelesen 6988 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Misericordia

  • '
  • ***
  • Beiträge: 277
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Maria - Der erste Tabernakel
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Jungfrau der Versöhnung (Brindisi Italien)
« am: 27. September 2014, 00:36:18 »
Erscheinungen der Muttergottes unter den Titeln
"Jungfrau der Versöhnung",
"Königin und Mutter der Hoffnung",
"Mittlerin aller Gnaden"

in Brindisi (Italien)

Erste Botschaft von der Muttergottes
an Mario, Mittwoch, 5. August 2009,
um 16.00 Uhr


Mario: Während ich beim Haus Unkraut jätete, sah ich drei Lichtkugeln, die um einen Ölbaum in der Nähe wirbelten. Ich war von diesem Phänomen angezogen und ging näher hin. Ich sah, dass die drei Kugeln sich in einer einzigen leuchtenden Kugel vereinigten. Kurz darauf zerplatzte sie und erleuchtete dabei den Ölbaum, und in dem unermesslich hellen Licht erschien eine sehr schöne Frau, die nicht auf dem Boden, sondern auf einer Wolke stand. Sie war mit einem weißen Kleid mit eng anliegenden Ärmeln bekleidet, über dem sie ein himmelblaues, weitärmeliges Gewand mit einer goldenen Borte trug. In der Taille hatte sie ein goldenes Band und auf dem Kopf einen langen weißen, leuchtenden Schleier, der bis zu ihren Füßen, die mit zwei gelben Rosen geschmückt waren, reichte. Ihre linke Hand hatte sie auf ihr Herz gelegt und die rechte streckte sie mir entgegen. In ihr hielt sie einen Rosenkranz mit einem goldenen Kreuz und die Perlen glichen kleinen Sonnen. Sie küsste das Kreuz, machte das Kreuzzeichen und verneigte sich. Dann sagte sie mit einer sehr gütigen und beruhigenden Stimme:

„Hab’ keine Angst. Ich bin die Muttergottes, die Mittlerin aller Gnaden.
Sohn, die Welt entfernt sich Tag für Tag mehr von den Wegen des Herrn, um den Spuren des Widersachers zu folgen. Tu Buße und bete für die Bekehrung der Sünder, um die schweren Gotteslästerungen vieler Menschen zu sühnen und bete für den Frieden in der sehr bedrohten Welt.
Opfere dich Gott für deinen Bruder auf und sei Werkzeug der Liebe. Bete und bewirke, dass viel gebetet wird, insbesondere meinen geliebten Rosenkranz. Mein Kind, in Zukunft wirst du mein Sprachrohr und mein Vertrauter sein. Du sollst stark sein und dein Vertrauen allein auf Jesus, unseren Herrn, setzen.
Die Gefolgsleute der Schlange werden sich gegen dich richten und sie werden dich verfolgen, aber sie werden damit keinen Erfolg haben, weil mein Sohn und ich dich immer in unseren Herzen behüten werden.
Die Botschaften, die der Himmel dir geben wird, sollst du zum Wohl der Seelen und zu ihrer Heilung verbreiten. Es werden Botschaften des Lebens und der Hoffnung für eine neue Menschheit sein. Durch sie wird es zu einer großen geistlichen Renaissance auf der Erde kommen.
Ich, die Himmelsmutter, komme hierher, um die Menschheit abermals zur Reue aufzurufen, bevor es zu spät ist.
Mein Kind, was ich dir jetzt sage, soll ein Geheimnis bleiben, das du nie jemanden enthüllen darfst…“


Mario: Hier sagte mir die Frau bestimmte Dinge, über die ich nicht berichten darf. Dann sagte sie weiter:

„Du sollst das, was ich dir enthüllt habe, in deinem Herzen bewahren, du sollst es versiegeln. Ich trage dir auf, an diesem heiligen Ort die Gläubigen aufzunehmen, die in besonderer Weise an jedem Freitag kommen werden, dem Tag, an dem ich möchte, dass man den Rosenkranz zu Füßen dieses Ölbaumes betet, den ich heute für geheiligt erkläre.“
(Mario: Die Muttergottes erschien in den ersten zehn Monaten jeden Freitag am Ölbaum und später an jedem 5. im Monat.)

„Hier hat sich die grenzenlose Gnade des lebendigen Gottes niedergelassen und ich werde allen, die mit Glauben und im Geist der Demut kommen, viele Gnaden gewähren. Dieser Ort, ein gesegneter Garten meines göttlichen Sohnes Jesus, wird meine Bleibe auf Erden sein, und die Menschen, die hierher kommen, werden Gnade und Trost erfahren.
Diese Erscheinung wird die Erscheinung der Erscheinungen sein. Ich segne dich im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Gelobt sei der göttliche Name meines Sohnes Jesus.“


Mario: Sie segnete mich und machte dabei ein Kreuzzeichen in der Luft. Bevor sie mit ihrem ganzen unendlichen Licht verschwand, umarmte sie mich zärtlich und ich empfand großen Frieden und heitere Gelassenheit.

http://brindisi-marienerscheinungen.jimdo.com/ereignisse-botschaften-2009/
...Kinder, Jesus hat mich als Regenbogen zwischen die Erde und den Himmel gestellt, und ich werde stets meinen Schutz über euch am Leben erhalten....
(10.10.1994)

Offline Misericordia

  • '
  • ***
  • Beiträge: 277
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Maria - Der erste Tabernakel
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Jungfrau der Versöhnung (Brindisi Italien)
« Antwort #1 am: 12. März 2015, 18:02:58 »
Empfangt Kraft auf eurem Weg des Kreuzes"
 
Öffentliche Erscheinung der Muttergottes
als „Jungfrau der Versöhnung“,
am 5. März 2015,
in Brindisi,
Contrada Santa Teresa

 
Mario: Die Jungfrau Maria erschien ganz in Weiß gekleidet und sagte:

"Geliebte Kinder, Meine kleinen duftenden Blüten von Liebe zu Gott: vertraut auf die große Barmherzigkeit und die große Hoffnung auf himmlische Gnaden, um euch zu retten und euch an dem Heiligen Geist zu erfreuen.
Empfangt Kraft auf eurem Weg des Kreuzes; diese göttliche Kraft bekommt ihr durch das kontinuierliche Gebet.
Liebe Kinder, bereitet euch immer vor im Kampf gegen die tausenden von Dämonen, die die Welt durchstreifen, weil sie sich keine Atempause gönnen, um euch zu verwirren und euch in Schrecken und Verzweiflung zu stürzen.
Kein Übel wird euch schaden können, wenn ihr in Mir und Jesus dem Erlöser vereint bleibt: Wir werden eine mächtige Barriere von Engeln um euch herum bilden, so dass die nachteiligen Auswirkungen des Drachen neutralisiert werden können und dies zum vollständigen Sieg im Namen des Allerhöchsten führen kann.
Liebe Kinder, Gott der Vater macht euch ein großes Geschenk, Er erteilt euch die heiligmachende Gnade; aber das Geschenk der geistlichen Gabe kann nicht schnell fließen in euren Seelen, wenn ihr nicht die Vereinigung mit dem Urheber des Lebens sucht. Der Hochmütige wird die Gnade verlieren und in die Verzweiflung fallen, wogegen der Demütige die Gnade erhalten wird, in der Stille eines freudvollen Lebens, geweiht an die Liebe, um zu Lieben… Seid dankbar für jede Kleinigkeit, die ihr erhaltet, versucht immer das Werk des Herrn in der Einfachheit des Lebens zu tun, um euch in den Himmel zu bringen, eurem wahren Zuhause.
Seid beharrlich und folgt Meinem Ruf, damit ihr nicht zugrunde geht wie so viele andere Seelen, die in ihrem rücksichtslosen Stolz nicht in der Lage sind, die Notwendigkeit Meiner Fürsprache als Universelle Mutter, Königin des Himmels und der Erde anzuerkennen."

(Zum Schluss lädt uns die Heilige Jungfrau ein, Kerzen zur nächsten Gebetswache mitzubringen, weil Sie diese segnen möchte. Im Schein dieser Kerzen werden wir, den von der Muttergottes so geliebten Rosenkranz, im Monat Mai beten.)

http://brindisi-marienerscheinungen.jimdo.com/
...Kinder, Jesus hat mich als Regenbogen zwischen die Erde und den Himmel gestellt, und ich werde stets meinen Schutz über euch am Leben erhalten....
(10.10.1994)

Offline Misericordia

  • '
  • ***
  • Beiträge: 277
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Maria - Der erste Tabernakel
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Jungfrau der Versöhnung (Brindisi Italien)
« Antwort #2 am: 10. Juli 2015, 22:29:44 »
„Liebe Kinder, übergebt Mir euer Leben, und Ich werde euch mit dem Heiligen Geist erfüllen, der Quelle der Hoffnung, die nie endet.“
 
Öffentliche Erscheinung der Muttergottes und Jesus,
am 5. Juni 2015
(im Gesegneten Garten Mariens, Brindisi)

 
Mario: Ein helles glänzendes Licht erstrahlt zu meiner Rechten, ich sehe in diesem Licht die Erscheinung Unseres Herrn und der Seligen Mutter, ganz in weiß gekleidet. Die Heilige Jungfrau sagt:
 
„Gelobt sei Jesus Christus, gegenwärtig in diesem Meinem Hause, welches Unserer Herzen der reinen Liebe geweiht ist.
 
Liebe Kinder, Ich wünsche, dass ihr zusammen intensiv für die Bekehrung der Nationen betet, die sich auf dem Weg des Verderbens befinden und für die Einheit der Christen.
 
Liebe Kinder, übergebt Mir euer Leben, und Ich werde euch mit dem Heiligen Geist erfüllen, der Quelle der Hoffnung, die nie endet.
 
Beeilt euch auf dem Weg der Umkehr, geht schnell den Weg der Bekehrung, dem Leben mit Gott, in Seinem rettenden Willen.
 
Betet viel. Betet für den Frieden in den Familien, die vom Teufel bedroht sind, der sie entzweien (spalten) will.“

 
(Mario: Nachdem die Madonna gesprochen hatte, segnete Jesus das Wasser mit dem Kreuzzeichen. Dann hörte ich Seine Stimme ...)
 
„Meine Kinder, folgt Meinem schmalen Weg, dem Weg des heiligen Kreuzes, dem Weg der Heiligkeit, der eucharistischen Anbetung.
 
Haltet fest am Glauben. Seid Meine Jünger. Opfert Mir Gebete für die Jugendlichen, die sich auf Meinem Weg verirrt haben und in schwerer Sünde versunken dahin leben. Ich umarme euch und drücke euch alle fest an Mein Heiligstes Herz.“

 
Bemerkung:  Der Erscheinung gingen die Gebete der Pilger voraus, beginnend mit dem Kreuzweg, dem Beten des Tränenrosenkranzes und des Wundenrosenkranzes, dem meditierenden Gebet der zwanzig Geheimnisse des Rosenkranzes, in den Anliegen des Unbefleckten Herzens Mariens.
 
Während des Betens begann der Rosenkranz von Mario Öl des Himmlischen Trostes abzusondern, in welches die Rosenkränze der Gläubigen getaucht wurden.
 
Kurz vor der Erscheinung sah die Menschenmenge ein Sonnenwunder und darin das Ankündigen des Kommens der Unbefleckten.
 
Die Statuen von Jesus und Maria, welche auf dem Altar vor dem Kapellchen aufgestellt wurden, fingen während des Gebetes an menschliche Tränen zu weinen.

 
Hingabe an das Hl. Herz Jesu
O Jesus, mein Gott und mein Heiland, der Du in Deiner unendlichen Liebe mein Bruder bist und für mich am Kreuz gestorben bist; der Du in der Eucharistie Dich mir schenkst und mir Dein Herz zeigst und mich Deiner Liebe vergewissern lässt, wende in diesem Moment Deine barmherzigen Augen mir zu und hülle mich ein in das Feuer Deiner Liebe.
 
Ich glaube an Deine Liebe zu mir und setze meine ganze Hoffnung in Dich.
 
Ich bin mir meiner Untreue und meiner Schuld Dir gegenüber bewusst und bitte Dich demütig um Verzeihung.
 
Ich weihe und schenke mich Dir ganz und gar, alles was ich bin und habe, Du sollst über mich verfügen als Dein Eigentum wie es Dir gefällt, zur größeren Ehre Gottes.
 
Mein Geschenk an Dich soll sein, dass ich Dir verspreche alles in Deiner Vorsehung für mich anzunehmen und mich ganz nach Deinem Willen auszurichten.
 
Göttliches Herz Jesu, lebe und regiere in mir und in allen Herzen, in Zeit und Ewigkeit. Amen
...Kinder, Jesus hat mich als Regenbogen zwischen die Erde und den Himmel gestellt, und ich werde stets meinen Schutz über euch am Leben erhalten....
(10.10.1994)

Offline Misericordia

  • '
  • ***
  • Beiträge: 277
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Maria - Der erste Tabernakel
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Jungfrau der Versöhnung (Brindisi Italien)
« Antwort #3 am: 23. August 2015, 17:21:30 »
„Das Leiden bringt euch näher zum Himmlischen Vater, es verwandelt euch ganz durch den Heiligen Geist und lässt euch zu wahre Christen heranreifen.“


 
Öffentliche Erscheinung der Muttergottes als „Jungfrau der Versöhnung“,
am 5. August 2015
(6. Jahrestag der Erscheinungen),
in Brindisi,
Contrada Santa Teresa

 
Mario: Die Jungfrau Maria erschien ganz in Weiß gekleidet. Sie trug zwölf Sterne um Ihr Haupt. Sie lächelte…

„Gelobt sei Mein Göttlicher Sohn Jesus.
Ich lade euch alle nochmals ein, das Beten des Rosenkranzes in besonderer Art und Weise in euren Familien, welche vom Teufel vor Zwietracht und Spaltung bedroht sind, wieder zu praktizieren.
Liebe Kinder, betet oft Meinen Rosenkranz, dankt viel und ihr werdet von Mir bevorzugt werden. Liebe Kinder, findet eure verlorene Hoffnung in Jesus wieder: ER ist die wahre Hoffnung.
Lasst euch vom Bösen nicht einschüchtern, seid Meine Soldaten, verbreitet die Andacht zu Meinen heiligen Tränen, die eurer Miterlöserin und Fürsprecherin.
Um Jesus zu begegnen, müsst ihr den geheimnisvollen Weg des Kreuzes gehen, das Annehmen der Leiden.
Das Leiden bringt euch näher zum Himmlischen Vater, es verwandelt euch ganz durch den Heiligen Geist und lässt euch zu wahre Christen heranreifen.
Ihr, die ihr Mir dient, werdet beschützt und frei von allem Bösen sein.
Diejenigen jedoch, die Mich bekämpfen, werden von der Göttlichen Gerechtigkeit bestraft werden.
Die Feinde des Herrn werden vor Ihm verschmelzen wie Wachs schmilzt.
Die große Göttliche Gerechtigkeit wird jedermann erreichen und ein jeder wird ihr gegenüberstehen.
Liebe Kinder, Mein Blick ruht auf euch und Meine Unbefleckten Hände segnen euch im Namen der Allmächtigen Dreieinigkeit.
Folgt Mir und ich werde euch immer behüten.“

...Kinder, Jesus hat mich als Regenbogen zwischen die Erde und den Himmel gestellt, und ich werde stets meinen Schutz über euch am Leben erhalten....
(10.10.1994)

Offline Misericordia

  • '
  • ***
  • Beiträge: 277
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Maria - Der erste Tabernakel
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Jungfrau der Versöhnung (Brindisi Italien)
« Antwort #4 am: 04. Januar 2016, 00:03:55 »


„Ich sehe Kinder, die sich bekehren: das sind Augenblicke großer Barmherzigkeit und Gnade; Augenblicke, in denen der Vater ruft und einige Seelen antworten.“
 
 Öffentliche Erscheinung der Muttergottes als Jungfrau der  Versöhnung,
am 5. Dezember 2015,
im Gesegneten Garten Mariens, Brindisi
 
Mario:
Die Heiligste Jungfrau erscheint ganz in Weiß gekleidet. Sie sagte:
 

„Verherrlichen wir zusammen mit dem himmlischen Hof die Heiligste Dreifaltigkeit!“
 
(Mario: Ich bete mit der Seligen Mutter ein Ehre sei dem Vater …)
 
Maria: "Ich sehe Kinder, die sich bekehren: das sind Augenblicke großer Barmherzigkeit und Gnade; Augenblicke, in denen der Vater ruft und einige Seelen antworten. Das ist die leichteste, aber auch schwierigste Zeit (Phase der Bekehrung): die leichteste, denn der Herr bringt euch näher zu Sich Selbst; die Schwierigste, denn Luzifer versucht, eure Entscheidung zu behindern! Dann beginnt der Weg des Glaubens, und da müsst ihr versuchen, keine Fehler zu begehen, denn in dieser 2. Phase der Bekehrung macht man mehr Fehler. Einige wollen evangelisieren, aber sie machen es in einer übertriebenen Weise, indem sie die Freiheit derer, die sie evangelisieren, nicht achten. Andere wollen die Verkündigung zu allen bringen, ohne sich zu fragen, ob das der Wille des Herrn ist ("Werft eure Perlen nicht den Schweinen vor"). Wer das Herz nicht öffnet, kann das Evangelium nicht aufnehmen.
Handelt auf der Grundlage eures Standes und verwendet die Spiritualität nicht, um die eigene Familie zu verlassen. (Es ist wichtig, voll den eigenen Stand der Mutter und des Vaters im Bereich der Familie zu leben; sich nicht der Verantwortung im Namen einer abwegigen Spiritualität zu entledigen. Gott ruft uns, uns dort zu heiligen, wo wir sind). Es gibt so viele Berufungen, mit welchen Gott euch ruft, Ihm zu dienen, aber die Größte und Allgemeinste ist die Berufung zur Heiligkeit. Ihr seid alle zur Heiligkeit eingeladen. Die Tage vergehen immer mehr, und jeder vergangene Tag nähert euch dem Moment der Begegnung mit dem Vater."

 
(Mario: Die Jungfrau fordert uns auf, unserer Zeit Sinn zu geben (sie sinnvoll zu gestalten), uns ihres unerbittlichen Verlaufes bewusst zu werden und uns dem letzten Tag auf der Erde zu nähern.
Nachdem Sie das gesagt hat, segnet die Madonna uns alle, Ihre treuen Diener und in besonderer Weise die "Kindlein" (die kleinen Jesus-Kind-Statuen
).
 
Man beachte gut: Groß ist die Liebe unserer himmlischen Mama für Ihre kleine Herde, die mit wahrem Glauben auf Ihren Ruf antwortet, und zwar derart, dass Sie an diesem 5. (des Monats) das Öl der himmlischen Tröstung durch Ihre wundertätige Statue vergießt, die in der kleinen Erscheinungskapelle steht.
Der anwesende Priester sammelte das aufs Stärkste duftende Öl und salbte persönlich die Pilger.
Der liebliche Duft der Heiligsten Maria breitete sich im heiligen Fleckchen (im Gesegneten Garten) aus und erinnerte uns daran, der "angenehme Duft Jesu Christi" zu werden, der sich in der Welt ausbreitet. Das heilige Öl hat vielfältige biblische und theologische Bedeutungen, in die sich jeder von uns persönlich vertiefen kann.
Darüber hinaus begann die Statue der Jungfrau von Fatima und auch ein "Kindlein" von Mario einen reichlichen Tränenfluss: menschliche Tränen. Tränen der Hoffnung für eine neue Welt.
 
Vor der Erscheinung der Madonna erschien unser Herr Jesus Christus und gab Mario die mystische Kommunion sichtbar für die Anwesenden.
 
Mario: Jesus erscheint in Blau gekleidet, gibt mir die Kommunion und sprach:
 
"Ich bin hier. Ich bin der Friede, die Liebe, die Wahrheit. Ich bin unter euch, (Ich,) das Opferlamm für euer Heil. Flucht nicht mehr Meinem heiligen Namen, und seid nicht hartherzig, sondern glaubt an Mein Evangelium des Lebens. Ich bin in euch, Meine Kinder, und mit dem Gebet werdet ihr Mich immer mehr spüren. Ich liebe euch, und Ich gebe euch Meinen heiligen Kuss des Bräutigams, Der zu Seiner Braut kommt (zu Seiner Kirche)."


http://brindisi-marienerscheinungen.jimdo.com/
...Kinder, Jesus hat mich als Regenbogen zwischen die Erde und den Himmel gestellt, und ich werde stets meinen Schutz über euch am Leben erhalten....
(10.10.1994)

Offline Misericordia

  • '
  • ***
  • Beiträge: 277
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Maria - Der erste Tabernakel
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Jungfrau der Versöhnung (Brindisi Italien)
« Antwort #5 am: 04. Januar 2016, 00:26:46 »


Botschaft der Heiligsten Jungfrau Maria an den "Kleinen von der Eiche",
geoffenbart während der Erscheinung, vom 25. Dezember 2015, um 10:00 Uhr (Gesegneter Garten-Brindisi)


Mario: Die heilige Jungfrau erscheint, während ich die Weihe an das Jesuskind bete – durch das Gebet der Weihe an Sein Heiligstes Herz, welches die Madonna vor einigen Jahren offenbarte. Während ich das kleine Kind betrachte, zeigt sich die Frau ganz in strahlendstem Weiß gekleidet, auf einem goldenen Thron sitzend, mit dem auf der blauen Weltkugel stehenden, in Gold gekleideten Jesuskind zu Ihrer rechten Seite.
Die Himmelskönigin sagte mit lieblicher Stimme:


"Liebe Kinder, das göttliche Licht umhüllt euch und erleuchtet euch im Inneren, es befreit euch von jeder spirituellen ( = geistig-geistlichen ) Dunkelheit, um die Geburt des Herrn Jesus heilig zu leben.
Meine Kinder, meditiert über die Fleischwerdung des Wortes des Herrn, welches von Ewigkeit her vom Allmächtigen Vater gesprochen wurde. Bleibt immer in Gott verankert. Bleibt im Höhren Seiner Stimme.
Ich bin unter euch, und mit unendlicher Liebe gebe Ich euch Meinen Jesus: "Wiegt Ihn" mit eurem Herzen, "streichelt" Ihn mit eurer Seele und lasst euch von Ihm "erwärmen".
Erinnert euch daran, eure Nächstenliebe zu pflegen, die aufgrund der Auswirkungen der Erbsünde so zerbrechlich ist. Erhebt euch aus dem menschlichen, denn ihr könnt niemals von Gott sein, wenn sich euer Sein nicht reinigt.
Bemüht euch mehr, eure Seele zu pflegen. Eure Leiber sind Tempel des Heiligen Geistes und werden geachtet, geliebt und gepflegt als Werk des Schöpfers. Aber oft vergesst ihr den spirituellen Teil, werdet trocken, ohne gute Gefühle und heilige Absichten, und verliert das Wesentliche aus dem Blick – das unsichtbare Geheimnis, das sich in euch verbirgt.
Macht, dass ihr Jesus eine würdige Wohnstätte bereitet und diese soll darin bestehen, dass ihr ganz vom Ewigen seid.
Seit langem rufe Ich euch auf, eure Nächstenliebe in die Tat umzusetzen und euch begreifen zu lassen, wie unmöglich es ist, nach außen hin schön zu sein ohne eine heilige und reine evangeliumsgemäße Spiritualität ( = geistig-geistliche Ausrichtung ).
Lebt die Gegenwart, und möge in der Gegenwart Gott in euren Gedanken sein und nicht eure schmerzvolle Vergangenheit. Eure Vergangenheit – vertraut sie dem Vater an: Er wird sie umwandeln in Weisheit, die notwendig ist, um nicht in die vielen Fallen Luzifers zu geraten!
Nährt Vertrauen und Hoffnung, denn der Herr weiß, was ihr braucht, und Er wird es verstehen, aus jedem Schlechten euer Allerbestes zu ziehen. Mögen euch die vielen Prüfungen, die ihr durchlebt, nicht entmutigen, sondern euch stärken, um die alte Schlange unter Meine Füße zu bringen, ihre bösen Einflüsse unwirksam zu machen.
Bittet das Jesuskind um die Gabe der heiligen Unterscheidung, denn Legionen von dämonischen Geistern handeln in einigen Personen, die sich dem Bösen übergeben haben. Mit der heiligen Unterscheidung werdet ihr jene sehen und erkennen, die für Satan arbeiten, und in Meinem Namen und im Namen Jesu werdet ihr sie von eurem Weg entfernen.
Der satanische Hass ist stark gegen den, der sich Gott hingegeben hat, aber die göttliche Liebe, die in euch ist, ist unendlich mal stärker!
Wisst, dass Mein Mantel über euch ist, er beschützt euch gegen die tausenden von Dämonen, die euch den Glauben rauben wollen.
Heute gebe ich euch Meine Umarmung der Gnadenmittlerin, damit ihr spürt, dass Ich euch nicht alleine lasse.
Beeilt euch, Meine Kinder. Beeilt euch, euer "Amen" ( = "so sei es" ) zur Seligen Dreieinigkeit zu sprechen.
Ich segne euch alle mit Meinem mütterlichen Segen, der Mutter des Wortes und eurer Mutter. Hört auf Mich!"


(Mario: Das Jesuskind lässt aus dem heiligen goldenen Kreuz, das Es in der rechten Hand hat, leuchtende Worte entspringen: Sanftmut, Liebe, Geduld, Duldsamkeit, Selbstentäußerung.
Dann verschwindet alles wie ein Licht, das plötzlich erlischt. Jesus und Maria waren übervoll mit Freude und Ihre Augen leuchteten intensiv, Sie unterdrückten Tränen der Rührung.
)

Weihegebet, das am 16. Oktober 2009 durch die Heilige Jungfrau offenbart wurde, um es beim eigenen (Jesus) Kindlein zu beten, wie es Mario getan hat:

"Meine Kinder, betet von nun an zu Meinem Sohn Jesus mit diesem Weihegebet an Sein göttliches Herz:
Heiligstes Herz Jesu, lebendige Quelle von Barmherzigkeit und Liebe, Dir bieten wir uns dar und Dir weihen wir uns, um in der Gnade das Evangelium des Lebens und des Heiles zu leben.
Verbrenne mit der Flamme Deiner Liebe jeden Hass und jede Unreinheit, damit wir nur lieben und in der Heiligkeit leben können.
Zu Dir flehen wir, o Barmherziges Herz, bewirke, dass durch Dich der Stolz und der Hochmut verschwinden, damit wir Deine treuen Diener sein können.
Zu Dir flehen wir, o Göttliches Herz Christi, verlass uns nie, sondern erleuchtete uns mit Deinem Heiligen Geist.
Mehre in uns den Glauben, die Hoffnung und die Liebe und komm, um in Deinen Kindern zu wohnen, um aus uns Deine Wohnung zu machen. Amen."
Liebt das Herz Meines Sohnes und betet unablässig für die Rettung der Welt."
...Kinder, Jesus hat mich als Regenbogen zwischen die Erde und den Himmel gestellt, und ich werde stets meinen Schutz über euch am Leben erhalten....
(10.10.1994)

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
0 Antworten
2162 Aufrufe
Letzter Beitrag 17. Juli 2012, 11:37:29
von velvet
3 Antworten
5550 Aufrufe
Letzter Beitrag 20. August 2013, 07:48:47
von Christian28
0 Antworten
2060 Aufrufe
Letzter Beitrag 22. September 2014, 12:06:22
von Hildegard51
2 Antworten
4130 Aufrufe
Letzter Beitrag 27. März 2016, 03:56:35
von Misericordia
0 Antworten
495 Aufrufe
Letzter Beitrag 29. Mai 2019, 19:27:50
von Im Dienst der Wahrheit

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW