Autor Thema: Die Mystische Stadt Gottes  (Gelesen 1685 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Misericordia

  • '
  • ***
  • Beiträge: 277
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Maria - Der erste Tabernakel
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Die Mystische Stadt Gottes
« am: 07. Februar 2016, 00:07:11 »

Die Kleine Königin sprach zu Gott „Höchster Herr, unbegreiflicher Gott, wie erweisest du dem unnützesten und ärmlichsten Geschöpfe so grosse Huld? Warum lässt sich deine Grösse mit solch liebenswürdiger Güte zu deiner Dienerin herab, die doch unfähig ist, dafür den gebührenden Dank abzustatten? Der Allerhöchste sieht auf die Magd nieder? Der Allmächtige bereichert die Arme? Der Heilige der Heiligen neigt sich zum Staube? Ich, o Herr, bin klein unter den Geschöpfen; ich verdiene am wenigsten deine Huld. Was soll ich tun in deiner göttlichen Gegenwart? Womit soll ich abzahlen, was ich dir schulde? Was habe ich, o Herr, das nicht dir gehörte? Du gibst nur ja das Sein, das Leben, die Bewegung. Aber ich will mich darüber erfreuen, mein höchstgeliebtes Gut, dass du alles Gute besitzest, das Geschöpf dagegen nicht hat ausser dir und dass es zu deinem Wesen und deiner Glorie gehört, den Niedrigsten zu erhöhen, dem Unnützen huldreich zu sein, dem Nichts das Sein zu schenken, damit auf diese Weise deine Grösse besser erkannt und verherrlicht werde.“

Der Herr antwortete ihr: „Meine Taube, meine Teure, du hast Gnade gefunden in meinen Augen. Du bist meine süsse Freundin, auserwählt für meine Wonne. Ich will dir offenbaren, was ich am meisten von dir wünsche und begehre.“

Diese Worte des Herrn verwundeten das höchst zarte, doch starke Herz der kleinen Königin mit neuem Liebesschmerze. Der Allerhöchste sah dies mit Wohlgefallen und fuhr fort: „Ich bin der Gott der Erbarmungen, und meine Liebe zu den Menschen ist unermesslich gross. Unter so vielen, die mich durch ihre Sünden beleidigt haben, zähle ich einige Gerechte und Freunde, die mir von Herzen gedient haben und noch dienen. Ich habe beschlossen, ihnen zu helfen und ihnen meinen Eingeborenen zu senden, damit ihnen meine Glorie und mir ihr ewiges Lob nicht mehr mangle.“

Das Heiligste Kind Maria gab zur Antwort: „Höchster Herr, allmächtiger König, dein sind die Geschöpfe, dein ist die Macht. Du allein bist der Heilige, der höchste Lenker aller Geschöpfe. Lass dich, o Herr, durch deine Güte bewegen, die Ankunft deines Eingeboren für die Erlösung der Kinder Adams zu beschleunigen. Dass doch der von meinen Voreltern ersehnte Tag erscheine und die Menschen dein ewiges Heil schauten! O Gott meines Herzens, du bist doch ein mitleidsvoller Vater nach welchem deine gefangenen und bedrückten Kinder so sehnsüchtig verlangen? Kann mein Leben etwas zu demselben beitragen, gerne gebe ich es für sie hin.“
...Kinder, Jesus hat mich als Regenbogen zwischen die Erde und den Himmel gestellt, und ich werde stets meinen Schutz über euch am Leben erhalten....
(10.10.1994)

 

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW