Autor Thema: ❤ Text: WAS IST NUR LOS MIT MIR (erhaltene Eingebung des Herrn)  (Gelesen 1187 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline geringstes Rädchen

  • '
  • *****
  • Beiträge: 2129
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • WER IST WIE GOTT? - NIEMAND IST WIE GOTT!
    • Herz Jesu - Wegzehrung der Restarmee
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Mein kleiner Beitrag zum „Großen Ganzen“


Einführungsschreiben

WAS IST NUR LOS MIT MIR?


Tausend Gedanken rotieren, schweben durch den Raum, den Raum meines Gehirns.
Worte, Satzteile, Begriffe, Gedanken, Gefühle, alles vermengt sich!

Es lässt mich nicht zur Ruhe kommen. Ein Verlangen ist geboren, ein Verlangen zu schreiben, den Zeilen freien Lauf zu lassen, egal wann, doch meist vor dem Schlafengehen.

Ich schreibe auf, zwar müde und manchmal anfangs etwas holprig, doch dann, ohne darüber nachzudenken, ergießt es sich auf dem Papier.

Die Gedanken fliegen so schnell, dass meine schreibende Hand kaum hinterher kommt.
Doch der Fluss wird nicht unterbrochen von mir, sondern staunend sehe ich den Text immer länger werden.

Zum Schluss bin ich oft neugierig und ganz verblüfft, was da eigentlich geschrieben steht,
da ich am Anfang eines Schreibens den Schlussakkord gar nicht kenne.

Oft bin ich so ergriffen, zu Tränen gerührt, dass ich weinen muss vor Freude über die Texte und deren Inhalt, die so entstehen.

Doch damit nicht genug!

Aus meinem Verlangen zu schreiben wurde eine innere Notwendigkeit, diese Texte auch der Öffentlichkeit zu präsentieren. Ich suchte Mittel und Wege und fand!

Nicht um ein Lob dafür zu kassieren, nicht um zu belehren, nicht um mich wichtig zu machen,
nicht um dadurch mein Ansehen zu vermehren oder meine Eitelkeit zu besänftigen, nicht um daraus Profit zu schlagen, nichts im negativen Sinne bewegt mich dazu!

Ich möchte gerne dazu animieren nachzudenken, über den Sinn des Lebens, über Gott und die Welt.
Der Gedanke des hinweisenden Helfens steht für mich einzig und allein im Vordergrund, nicht aber meine Person!

Zu spüren, dass es da noch jemand anderen  gibt im Leben und im Tod, dass Himmel und Hölle eben doch(!) existieren sowie dass Gottes Liebe alles umfängt!

Darauf hinzuweisen, auf meine Art und Weise, wie es mir (ein)gegeben ist, das ist mein Beweggrund, diese Schreiben zu eröffnen, den Lesern, die sie gerne lesen möchten.

Die Zeit des Schreibens solcher Texte, meine Zeit, opfere ich sehr gerne für diesen Zweck!

Was ist nur los auf unserer Erde?

Na eben der Kampf zwischen Gut und Böse!
Wohin deine Reise führt, o Mensch, liegt an dir!
Ins tausendjährige Reich Gottes und den Himmel für ewig, oder
ins tausendjährige Reich Satans, das allerdings auch nie enden wird!

SIEGEN WIRD NUR EINER, UNSER GOTT!!!

Andrea, geringstes „Rädchen“ im „U(h)rwerk“ Gottes


BEGRIFFSERKLÄRUNG:

„Urwerk“ =da Gott jeden Schritt Seiner Kinder auf Erden, bereits schon von Anbeginn, im Voraus geplant hat.

„Uhrwerk“ =soll auf die drängende Zeit hinweisen, da es längst nicht mehr fünf Minuten vor zwölf Uhr ist, sondern bereits zwölf Uhr geschlagen hat!

„Rädchen“  =an der „Funktion“ einer Uhr (mit Zeigern), sind viele kleine Zahn(Rädchen) beteiligt, so, wie am Heilsplan Gottes auch viele kleine „Rädchen“ (Seine Kinder) beteiligt sind.


Nicht warten,
sondern das Herz weit öffnen!
 
JESUS DEIN JA GEBEN !


Andrea, geringstes „Rädchen“ im „U(h)rwerk“ Gottes


++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++


Mein kleiner Beitrag zum „Großen Ganzen


DER VATER WIRD’S  SCHON RICHTEN !


Unbekümmert, teilnahmslos, sorglos, arrogant, ignorant, so kommen diese Worte daher, von denen ausgesprochen, die alles auf die leichte Schulter nehmen und denken, falls sie überhaupt je mal darüber nachgedacht haben, Gott würde ja alles verzeihen.

Gott würde alles so einrichten, dass alle Seine Kinder in den Himmel kommen, da Er doch ein liebender Gott sei, Der alle Sünder, auch die, die nichts bereuen, ohne wenn und aber gleichermaßen liebt und mit dem Himmel belohnt.
 
So tanzen sie...

So tanzen sie Gott auf der Nase herum!
So tanzen sie in den Kirchen um die Altäre herum!
So zertanzen und zertreten sie die Gebote Gottes,
ohne sich dabei etwas zu denken,
so als sei ihnen nichts heilig.

Entwürdigend,
schändend, herabsetzend,
verletzend, peinlich, beschämend,
quälend, herablassend, arrogant, gotteslästerlich,
ohne zu merken, dass sie gerade unseren Gott zutiefst verletzen!

So tanzen sie sorglos durch ihr Leben!
TANZEN UND TANZEN !

Sie tanzen und springen,
als würde es in ihrem Dasein nichts anderes geben
außer Tanz, Spaß, Party machen und Musik!

DOCH EIGENTLICH
SIND SIE IN WAHRHEIT NUR TRAUMTÄNZER (!) ZU EINER MUSIK,
DIE IHNEN LEIDER DEN UNTERGANG BESCHERT !!!

Sie tanzen und singen, jodeln und jubeln, leben in den Tag hinein, ohne sich irgendwann einmal zwischendurch zu fragen, ob das alles ist. Sie nehmen sich nicht die Zeit, um sich berichten zu lassen von der Existenz ihrer Seele, von einem Leben nach diesem Leben, von dem Recht Gottes, zu richten die Lebenden und die Toten sowie auch über die Tanzenden, die, wie es scheint, außer einigen neuen, sündigen Tanzschritten nichts dazugelernt haben in ihrem Leben.

Treffende Worte unserer Heiligen Mutter Maria:

Zieht euch heraus aus dem Alltagseinerlei,
denn gefangen seid ihr im Marionettenspiel des Teufels!
Alle seine Puppen lässt er tanzen,
und ihr, die ihr euch nicht aus diesem Alltagstrott herauszieht,
„sozial“ sein wollt und „mittendrin“,
TANZT SEINEN TANZ
und seht die Gefahr nicht, die dieser „Tanz“ verbirgt!
(entnommen aus: „Vorbereitungsbotschaft“ Nr.972, vom 19.06.2015)

Gott Ist gerecht und gut und liebt, darum schenkt Er uns allen die Seelenschau, damit wir schauen können, wohin unsere Seele nach unserem Tod gehen würde, wenn wir sodann gestorben wären.

Aber Gott als nur liebenden Gott zu sehen und einzuschätzen, ist gewiss ein riesiger, fataler Fehler(!), denn Gott zeigt sich nicht den unverbesserlichen Sündern in der Hölle, die da in ihrem Leben nur auf ihre Rechte beharrten und ihre Pflichten Gott gegenüber sowie ihrem Nächsten, total vernachlässigten.
Gott zeigt sich den reuigen Sündern im Himmel, da diese die Wahrheit erkannten, sie annahmen und eben noch rechtzeitig bereuten.

Gott ist der Gerechte Richter, und wie anfangs erwähnt, aber mit dem wahren Glauben im Herzen ausgesprochen „wird’s Der Vater schon richten“, doch zu einem Zeitpunkt, den Gott Selbst bestimmt!

Dann wird Er auftreten, unser Gott, mit Seinem gerechten Zorn auf uns und Sich nicht als Richter aufspielen, wie so viele unserer Mitmenschen auf dieser Welt, sondern als der Richter aller Richter urteilen!

GOTT IST RECHT, GESETZ, URTEIL !

GOTT IST UNANTASTBAR
IN SEINER GRENZENLOSEN ALLUMFASSENDEN AUTORITÄT
SOWIE IN SEINER WAHRHEIT,
WELCHE PURES GLEISSENDES LICHT
UND ULTIMATIVE LIEBE IST !!!

Unser Gott ist universaler Richter
über alles, was war, was ist, was sein wird !
Er hält alles in Seinen Händen, den gerechten !
Gott wird richten und Er wird gerecht richten !!!

Er wird all diejenigen, die sich selbst hier auf Erden schon gerichtet haben, indem sie Gottes Worten keinerlei Gehör und Bedeutung schenkten, mit der Wahrheit und dem Aussehen ihrer eigenen Seele konfrontieren! Diese Armen werden schon sehr bald durch ihren sorglosen „Existenztanz der Blind- und Taubheit“, den sie leider nicht beenden wollten, die Seelenschau ertragen müssen.

Bei diesem Film, der nicht im Kino, sondern in der Gegenwart Jesu zu sehen sein wird, werden jedoch viele von uns nicht auf ein solch hartes Gottesurteil vorbereitet sein. Einige werden leider aufgrund des Anblicks ihrer Seele und der eigenen schweren Schuld sterben, ohne in ihrem Leben jemals an den Richterspruch, den endgültigen Urteilsspruch unseres Gottes geglaubt zu haben.

GOTT, DER ALLERHÖCHSTE, WIRD RECHT SPRECHEN
UND DURCH SEINE ENGEL AUSFÜHREN LASSEN !

Blauäugig waren diese, die da leichtfertig ausriefen,
als die Erde und ihre Bewohner „den Bach runterging“ :

„DER VATER WIRD’ S  SCHON RICHTEN!“

Passen wir also unbedingt alle auf
und glauben an Gottes Gerechtigkeit,
die sich nach Seiner Barmherzigkeit weltweit zeigen wird,  im Leben und im Tod!
 
DENN ER IST UNSER ALLER RICHTER!


NACHDENKLICHES:

VOLL sind die Müllhalden unserer Welt mit unseren Sünden,
die solch eine Intensität erreicht haben,
dass die Natur beginnt, sich im Willen Gottes zu wehren.

LEER sind die Gedanken ohne Sinn,
die nur um sich selbst kreisen, nie zu einem Ziel führen.

VOLL ist der Kelch Gottes mit den Sünden dieser Welt,
er läuft bereits in Strömen über.

LEER sind Worte Gottes,
die durch des Menschen Manipulationen verwässert werden.

FAST VOLL sind die Taschentücher der Leidenden,
die ihre Tränen in ihnen auffangen, um sie vor Gott auszubreiten,
und Ihn flehentlich um Seine Göttliche Gerechtigkeit bitten.

FAST LEER sind die Herzen der Menschen.
Ihr Mitgefühl fehlt und ihre Gottesliebe sowie die Nächstenliebe
weisen erhebliche Lücken auf.

FAST VOLL sind die Nachrichten unserer Welt
von den täglich neuen Hiobsbotschaften, die da geschehen,
um uns wachzurütteln, aus unserem Schlaf der Sicherheit.

FAST LEER sind die Münder guter Worte,
die die Wahrheit und den wahren Glauben verkünden.

VOLL daneben, wer nicht hören und sehen will.

LEER geblieben, wer sich nicht erfüllen lassen will
von der Liebe und Weisheit Gottes.

VOLL umsonst gelebt, wer nicht glauben will
an Gott und das ewige Paradies.

LEER und nutzlos das Herz, welches nicht fühlen will.

LEIDER BLOSS LEER GEBLIEBEN SIND DIE HÄNDE DERER,
DIE SIE DEM HERRN, UNSEREM GOTT,
SEHR BALD VORZEIGEN WERDEN MÜSSEN!!!

Welch ein trauriges Erwachen!


Wichtige Aussage unserer geliebten Heiligen Mutter Maria:

Mein Sohn kommt, um die Spreu vom Weizen zu trennen.
Kurz davor wird der Mensch sich selbst
durch die große Warnung voneinander getrennt haben.

Jeder von euch muss eine brennende Lampe sein,
die sich nicht versteckt, um zu leuchten,
sondern um den Weg zu leuchten,
nicht nur für sich selbst,
sondern auch für seine Brüder.
Ihr geliebten Kinder,
fürchtet nicht die Erdbeben noch die Vulkane
noch den peitschenden Wind
noch die Kälte oder die Hitze:
Fürchtet, Meinen Sohn zu beleidigen
und dies nicht zu bereuen.
(entnommen aus: Botschaft an „Maria Licht“ vom 15.06.2015)


Eine Bitte unserer Gottesmutter:

Wenn Jesus vor euch steht, sagt JA zu Ihm,
denn es wird eure letzte Chance sein,
eine weitere werdet ihr nicht bekommen.
Nur eure Umkehr kann euch vor dem Teufel bewahren.
Wer nicht umkehrt,
wird auf ewig verloren sein.
(entnommen aus: „Vorbereitungsbotschaft“ Nr. 935, vom 07.05.2015)

Jesu Worte:

Taub und blind sind jene, die alles „Gut“ sehen
und sich entschuldigen und sagen,
dass diese Generation eine fortschrittliche Generation sei.
Armselige Kreaturen sind sie, die in NICHTS das Böse sehen!
Weil sie leer sind von Mir.
(entnommen aus: „Maria Licht“ vom 23.05.2015)


Nicht warten,
sondern das Herz weit öffnen!
 
JESUS DEIN JA GEBEN !


Andrea, geringstes „Rädchen“ im „U(h)rwerk“ Gottes



« Letzte Änderung: 08. November 2017, 19:23:18 von geringstes Rädchen »
GOTTES HANDELN IST IMMER LIEBE,
AUCH WENN WIR IHN NICHT VERSTEHN.

ÖFFNET AUGEN, OHREN, HERZ UND SEELE
FÜR GOTTES HERRLICHKEIT!

ANGEBETET SEI OHNE END JESUS CHRISTUS
IM ALLERHEILIGSTEN ALTARSAKRAMENT!

GLAUBEN IST MACHT DES GEISTES!

AVE MARIA,
VOLL REINHEIT UND
OHNE SÜNDE EMPFANGEN
BITTE FÜR UNS.

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
0 Antworten
1055 Aufrufe
Letzter Beitrag 03. März 2016, 20:09:15
von geringstes Rädchen
0 Antworten
1383 Aufrufe
Letzter Beitrag 17. März 2016, 17:46:56
von geringstes Rädchen
0 Antworten
1396 Aufrufe
Letzter Beitrag 22. April 2016, 15:24:11
von geringstes Rädchen
0 Antworten
1844 Aufrufe
Letzter Beitrag 22. April 2016, 17:40:13
von geringstes Rädchen
0 Antworten
1171 Aufrufe
Letzter Beitrag 15. Juli 2016, 15:10:45
von geringstes Rädchen

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW