• Einladung zum Ruf, 26. März 2016 um 16:00 Uhr, bei der Kapelle in Kolbing ( D ) 5 1

Autor Thema: Einladung zum Ruf, 26. März 2016 um 16:00 Uhr, bei der Kapelle in Kolbing ( D )  (Gelesen 7880 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline geringstes Rädchen

  • '
  • *****
  • Beiträge: 2065
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • WER IST WIE GOTT? - NIEMAND IST WIE GOTT!
    • Herz Jesu - Wegzehrung der Restarmee
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Die Barmherzigkeit Gottes neigt sich so tief zu uns ...

Die Muttergottes, Königin des Himmels und der Erde, die Mutter des Friedens von Kolbing, gibt zum zweiten Mal bei der privaten Hofkapelle der Bäuerin Ulrike Gaigl eine Botschaft für Deutschland und die ganze Welt:


Einladung

zur Teilnahme am Karsamstag, den 26. März 2016, um 16:00 Uhr, bei der Kapelle in Kolbing.

Der Seher, Salvatore Caputa aus Südtirol kommt wieder hierher; um die Botschaft Mariens entgegen zu nehmen. Auf Geheiß der Muttergottes war Salvatore Caputa bereits am 12. September 2015 hier in Kolbing und erhielt IHRE Botschaft.
 
Zum Schluss sagte SIE:

„Nächste Einladung zum Ruf, 26. März 2016.“

Der Seher spricht italienisch. Er wird von Frau Damian übersetzt. Zwei Priester begleiten und dokumentieren die Erscheinungen:
Pater Vulvia aus Verona (Italien) und H. H. Pfarrer Johann Hochwarter aus Wien. Seit mehreren Jahren kommt Herr Salvatore Caputa auch nach Bad St. Leonhard/Österreich und nach Monte Casale, Ponte sul Mincio (MN)/Italien.

Vor der Kapelle in Kolbing wird ein Freialtar aufgebaut. Wir beginnen schon am
Vormittag mit dem Beten.

Es kann wegen Karsamstag keine Hl. Messe gefeiert werden. Um 12:00 Uhr beten wir
den Engel des Herrn anschließend den Rosenkranz.

Um 16:00 Uhr ist die Vision von Salvatore Caputa.
Nachdem die Botschaft in die deutsche Sprache übersetzt ist, wird sie über Lautsprecher bekannt gegeben.
Änderungen vorbehalten.

Die Muttergottes wünscht sich hier viele, viele Beter und Gläubige. In demütigem Gehorsam bitte ich Euch, dem Wunsch unserer lieben Mutter nachzukommen.

Herr Helmut Lungenschmid (Sterbeerlebnis) und Frau Roswitha Maria Marburg (Mantel der Hl. Jungfrau von Guadalupe) haben ihren Besuch zugesagt.

Kontakt: Ulrike und Sebastian Gaigl, Kolbing 5 D-85488 Walpertskirchen, Landkreis Erding, Bayern, Tel. 08083-444.

Erscheinung der Muttergottes am 12. September 2015 in Kolbing
bei Walpertskirchen (Deutschland) gegeben an Salvatore Caputa

Gelobt sei Jesus Christus !
Liebe Kinder ! Betet mit Freuden !
Ich bin die Mutter Jesu, eure Mutter, Mutter des Friedens.

Die Sehnsucht nach Gott ist in das Herz der Menschen geschrieben,
weil der Mensch von Gott für Gott geschaffen wurde.

Gott schuf aus nur Einem alle Nationen der Menschen,
damit sie auf dem Angesichte der Erde wohnen mögen.

Liebe Kinder,
betet, habt keine Angst
-ich bin immer mit euch.
Öffnet euer Herz, auf dass die Liebe und
der Frieden darin einziehen können.

Meine Kinder !
Ich habe auf spezielle Art diesen Platz gewählt und
es ist mein Wunsch, den Platz zu schützen und ich wünsche,
dass alle hier mein seien. Schaut, meine Kinder,
auf eure himmlische Mutter,
welche auf Erden erscheint -hier, an diesem Ort !

Ich komme vom Himmel, um euch den Weg zu zeigen,
welchen ihr gehen sollt,
jenen des Gebetes und der Buße.

Betet für den Frieden,
damit der Hl. Geist euch den Geist des Gebetes einflöße,
um mehr zu beten.
Im Gebet findet ihr Erleichterung.
Deshalb lade ich euch alle ein, zu Gott umzukehren und ich danke euch,
dass ihr in eurem Herzen begonnen habt,
mehr an die Herzlichkeit Gottes zu denken.

Öffnet euch Gott und Gott wird durch euch zu wirken beginnen,
und Er wird euch alles gewähren, was ihr braucht.

Liebe Kinder !
Ich lade euch zur Liebe zu eurem Nächsten ein.
Wenn ihr euren Nächsten liebt, werdet ihr Jesus mehr spüren.

Ich will euch rein - im Geiste - im Herzen - im Leibe.

Nur wer keusch im Geiste ist,
kann sich vollständig und stark im Glauben halten.

Liebe Kinder !
Betet mit dem Herzen !

Die Eucharistie ist Quelle und Höhepunkt des Lebens
und der Mission der Kirche.
Die Eucharistie ist das wichtigste Sakrament des christlichen Lebens;
sie ist die Erinnerung und das Gedächtnis,
die vergegenwärtigende Aktualität Jesu,
Seines Todes und Seiner Auferstehung.
Es ist das Sakrament, welches vergewissert,
dass mein Sohn Jesus gegenwärtig ist:
und empfangt oft die Kommunion.

Die Messe ist eine Handlung, welche zu Gott führt.
Meine Kinder, was wären wir ohne die Heilige Messe?

Alle würden wir sterben,
da nur sie allein den Arm Gottes aufhalten kann.
Trinket- benetzt euch; -
wascht euch an meinem Brunnen und
am Brunnen meines Sohnes,
er wurde von mir und meinem Sohn gesegnet.

Ich segne euch mit meinem mütterlichen Herzen.
Betet, betet, betet !


Aufruf weitergeleitet von:

Andrea, geringstes "Rädchen" im "U(h)rwerk" Gottes
GOTTES HANDELN IST IMMER LIEBE,
AUCH WENN WIR IHN NICHT VERSTEHN.

ÖFFNET AUGEN, OHREN, HERZ UND SEELE
FÜR GOTTES HERRLICHKEIT!

ANGEBETET SEI OHNE END JESUS CHRISTUS
IM ALLERHEILIGSTEN ALTARSAKRAMENT!

GLAUBEN IST MACHT DES GEISTES!

AVE MARIA,
VOLL REINHEIT UND
OHNE SÜNDE EMPFANGEN
BITTE FÜR UNS.

Offline geringstes Rädchen

  • '
  • *****
  • Beiträge: 2065
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • WER IST WIE GOTT? - NIEMAND IST WIE GOTT!
    • Herz Jesu - Wegzehrung der Restarmee
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
ZEUGNIS zur 2. Marienerscheinung in Kolbing
« Antwort #1 am: 04. April 2016, 15:01:42 »
Mein Ruf (Bekanntmachung) aus der Wüste,
den wir als Restarmee weitergeben könnten:

Anbei sende ich das Zeugnis eines sehr gläubigen lieben Menschen, der bei der Marienerscheinung am 26.03.2016, in Walpertskirchen mit dabei war und seine Erlebnisse wie folgt schildert:


Am Karsamstag war ich in Walpertskirchen nahe München,
bei der Mutter Gottes Erscheinung.
Ankunft gegen 08:45 Uhr.

Wir waren zu dritt und die allerersten am Hof Kolbing 5. Das Wetter war am Vormittag düster, mit leichtem Nieselregen. Wir haben alles mit aufgebaut — Sitzbänke, Tische, Altar im Freien und eine Erhöhung für die Vorbeter.

Gegen 11:30 Uhr waren dann schon mehrere Personen gekommen!

Ab 11:30 Uhr wurde mit dem Rosenkranz-Gebet angefangen und fortgesetzt, bis zur Erscheinung unserer Himmelskönigin Mutter Maria.

Die Muttergottes ist mit 10 Engeln eingeschwebt.
Die Schauung dauerte ca. 20 Minuten.

Die Madonna hat alle Pilger
(ca. >1.300 Personen) umarmt und
wieder den lieben Kuss auf die Stirn gegeben.

Gleichzeitig hat unsere liebe Himmelskönigin gesagt,
Sie habe über Deutschland Ihren
Heiligen Schutzmantel gelegt!

Der Seher hatte zum Schluss
noch jeden der wollte gesegnet!

Am Nachmittag war alles wieder trocken
und die Sonne lachte!

Viele Menschen hatten den
wundersamen Rosenduft gerochen,
auch ich!

Der Wasserbrunnen wurde von Gott Vater,
Jesus und unserer Himmelskönigin eingesegnet!

Der Inhalt der Botschaft wurde von einer Dolmetscherin vom Italienischen ins Deutsche übersetzt:

Die Muttergottes wünscht viel Gebet,
für Papst Benedikt und
für die Kirche Ihres Sohnes Jesus Christus
sowie die Liebe zum Nächsten!

Unsere Himmelskönigin von Walpertskirchen,
hat Ihre Zusage wieder gegeben:
 
Ihr Erscheinen am 10. September 2016
um 16:00 Uhr.

Es segne euch der Dreifaltige Gott, Vater, Sohn und der Heilige Geist und Schutz und Beistand, durch die Fürsprache unserer Himmels Königin Mutter Maria und aller Engel und Heiligen

Liebe Grüße von Julius


Soweit die Darlegung der Geschehnisse aus der Sicht meines/eures Mitbruders im Glauben.
Gottes reicher Segen und Seine Liebe sei stets in eurer Begleitung.
Herzlich grüßt „Rädchen“ Andrea


Ps.: Wer mag, kann sich ein Video zur 2. Marienerscheinung in Kolbing ansehen:
(Dauer des Video: 17:52 Min)

Quelle: https://gloria.tv/video/SDJDw1w94FA


Nicht warten,
sondern für die Anliegen unserer Himmelskönigin beten!

WER IST WIE GOTT? — NIEMAND IST WIE GOTT!


Andrea, geringstes „Rädchen“ im „U(h)rwerk“ Gottes
GOTTES HANDELN IST IMMER LIEBE,
AUCH WENN WIR IHN NICHT VERSTEHN.

ÖFFNET AUGEN, OHREN, HERZ UND SEELE
FÜR GOTTES HERRLICHKEIT!

ANGEBETET SEI OHNE END JESUS CHRISTUS
IM ALLERHEILIGSTEN ALTARSAKRAMENT!

GLAUBEN IST MACHT DES GEISTES!

AVE MARIA,
VOLL REINHEIT UND
OHNE SÜNDE EMPFANGEN
BITTE FÜR UNS.

Offline geringstes Rädchen

  • '
  • *****
  • Beiträge: 2065
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • WER IST WIE GOTT? - NIEMAND IST WIE GOTT!
    • Herz Jesu - Wegzehrung der Restarmee
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
BOTSCHAFT zur 2. Marienerscheinuing am 26.03.2016
« Antwort #2 am: 17. Mai 2016, 22:26:40 »
Mein Ruf (Bekanntmachung) aus der Wüste,
den wir als Restarmee weitergeben könnten:


2. Marienerscheinung

in Kolbing am 26.03.2016 (Karsamstag)
an Salvatore Caputa

Die Muttergottes wünscht den Frieden für die ganze Welt. Die Muttergottes umarmt uns alle, jeden Einzelnen.Sie wünscht, dass gebetet wird, gebetet wird, gebetet wird, denn der Himmel wünscht, dass die ganze Welt eine Familie werde.
 
Wir beten für alle, für die Bischöfe, für die Priester, aber am meisten für den Papst (Papst Benedikt). Wir sollen die Kirchen wieder füllen, weil das die Muttergottes möchte.
 
Die Muttergottes hat alle hier geweiht und diese Weihe sollen wir in unsere Familien, zu allen Familienmitgliedern, bringen.

Die Muttergottes ist z. Zt. gegenwärtig hier unter uns. Die Muttergottes hat jeden von uns hier allen einen Kuss gegeben und diesen Kuss bringt ihr in eure Familien und zu allen, die nicht haben kommen können oder kommen wollen. Aber den Kuss sollen wir geben - austeilen überall.
 
Die Muttergottes hat heute ihren Mantel über ganz Deutschland, Österreich, letztendlich über die ganze Welt gebreitet.

Die Muttergottes ist immer gegenwärtig unter uns, auch wenn wir zu Hause sind, das soll uns bewusst bleiben und wir sollen immer ihren Segen weiter-geben an alle Leute mit denen wir zu tun haben.
 
Jetzt folgen Gebete (Ave Maria)
für den Papst, (Papst Benedikt)
für Bischöfe, für Priester und für alle Geweihten,
für alle Leidenden und die, die so leiden wie Jesus Christus selbst gelitten hat,
für alle Arbeitslosen,
für alle hier Gegenwärtigen,
für die Priester, damit sie ihre Herden nicht alleine lassen - es ist schon oft so, dass viele Priester ihre Herden allein gelassen haben,
für alle unsere Lieben, die schon im Paradies sind.

Die Muttergottes ist hocherfreut, dass so viele von ihren Kindern hier sind.
Unsere Lieben im Paradies beten immer ununterbrochen für uns hier und wir sind froh, weil wir das Gebet so dringend nötig haben.
 

Botschaft (frei übersetzt)

Betet meine Kinder mit dem Herzen. Ich bin die Mutter Jesu, eure Mutter und die Mutter des Friedens. Liebt euch gegenseitig mit der Liebe Gottes. Ich bitte euch heute meine Kinder, eure Tage mit wichtigem Gebet und kurzen Stoß-gebeten zu füllen. Seid barmherzig, so wie euer Vater im Himmel barmherzig ist.
 
Jesus enthüllt die Natur Gottes, so wie ein Vater, welcher sich nie geschlagen gibt, bis er die Sünde unter die Füße gebracht hat und die Absage an die Sünde mit der Waffe der Barmherzigkeit gewonnen hat.
 
Betet meine Kinder, betet, ich lade euch ein, euch mit Jesus im Gebet zu ver-binden. Öffnet ihm euer Herz und schenkt ihm alles was im Herzen drinnen ist. Schließt alles ein: Die Freuden, die Traurigkeiten und die Krankheiten. Betet meine Kinder für den Frieden, bis jeder Mensch auf Erden die Liebe für den Frieden spürt. Ihr meine Kinder, öffnet euer Herz Gott, und er wird Wunder vollbringen in eurem Leben.
 
Öffnet euer Herz Gott, der Hl. Beichte und richtet eure Seelen her, damit Jesus neuerlich in eurem Herzen zur Welt kommen kann. Ich eure Mutter, bin bei euch und ich arbeite für euch alle, vor Gott. Ich lade euch ein für den Frieden zu beten und zu fasten. Wie ich schon gesagt habe, auch jetzt sage ich es noch einmal, meine Kinder, ich wiederhole, nur mit dem Gebet und dem Fasten, können auch die Kriege gestoppt werden.
Der Friede ist ein ganz hoher wertvoller Schatz von Gott.
 
Liebe Kinder, ich lade euch ein zur Erneuerung des Gebetes in euren Familien. Mit den Gebeten und des Studiums der Hl. Schrift, soll in eurer Familie der Hl. Geist Einzug halten, welcher euch erneuern wird. So werdet ihr Lehrer des Glaubens in euren Familien werden. Mit dem Gebet wird eure Liebe die Welt in ein besseres Leben bringen und die Liebe wird auf der ganzen Welt zu regieren beginnen.
 
Betet mit dem Herzen meine Kinder. Der auferstandene Jesus wird mit euch sein und ihr werdet seine Zeugen sein. Ich werde noch mehr erfreut sein und ich werde euch noch mehr mit meinem mütterlichen Mantel beschützen.
 
Meine Kinder, zieht die Hl. Messe vor. In der Hl. Messe ist Jesus wirklich Opfer; er ist gegenwärtig. Er wird immer Priester sein, sich dem Vater selbst opfernd. Die Hl. Messe ist das Werk Gottes. In der Hl. Messe wird man den Leib und das Blut Jesu Christi bekommen (Hl. Eucharistie). Der Priester opfert in der Hl. Messe dem Vater seinen verstorbenen Sohn am Kreuz auf. Es ist der Vater, welcher für euch in jedem Moment im Leben eintritt; als Ausdruck seiner Liebe und seiner göttlichen Barmherzigkeit.
 
Trinket und benetzt euch am Brunnen. Er ist von mir, Gott Vater und von Jesus geweiht. Ich segne euch mit meinem mütterlichen Herzen. Betet, betet, betet!

Sie sagte abschließend:
Ich lade Euch zum nächsten Ruf am 10. September 2016, 16.00 Uhr ein.

Die Muttergottes war ganz hellblau gekleidet und sie war von 12 Engeln begleitet.
 
Gelobt sei Jesus Christus!!!
 
WK 26.3.2016


Nicht warten,
sondern für die Anliegen unserer Himmelskönigin
beten!

WER IST WIE GOTT? — NIEMAND IST WIE GOTT!


Andrea, geringstes „Rädchen“ im „U(h)rwerk“ Gottes
« Letzte Änderung: 04. Dezember 2017, 23:50:09 von geringstes Rädchen »
GOTTES HANDELN IST IMMER LIEBE,
AUCH WENN WIR IHN NICHT VERSTEHN.

ÖFFNET AUGEN, OHREN, HERZ UND SEELE
FÜR GOTTES HERRLICHKEIT!

ANGEBETET SEI OHNE END JESUS CHRISTUS
IM ALLERHEILIGSTEN ALTARSAKRAMENT!

GLAUBEN IST MACHT DES GEISTES!

AVE MARIA,
VOLL REINHEIT UND
OHNE SÜNDE EMPFANGEN
BITTE FÜR UNS.

Helena

  • Gast
Hallo meine Lieben!

Ich möchte Euch mein persönliches Erlebnis mitteilen, daß ich im Zusammenhang mit der Marienerscheinung in Kolbing (Walpertskirchen, Landkreis Erding erlebt habe) und als persönliches Zeugnis abgeben.
Mein Name ist Helena.
Ich bin am 10. September 2016 wie zahlreiche Brüder und Schwestern im Glauben nach Kolbing gefahren um der angekündigten Marienerscheinung beizuwohnen.
(Anm. Die liebe Gottesmutter hat ja bei Ihrer letzten Erscheinung am Karsamstag, den 26.03.16  ja angekündigt, daß sie am 10.September 2016 um 16:00 Uhr wieder an der Kapelle in Kolbing erscheinen wird und eine Botschaft an den Seher Salvatore Caputa geben möchte.Sie hat hierzu alle Menschen recht herzlich eingeladen).

Als ich an der Kapelle ankam, waren schon sehr, sehr viele Gläubige vor der Kapelle im Gebet versammelt.
Ich traute meinen Augen nicht, aufgrund dessen was ich vor der Kapelle, direkt vor der Marienstatue sah, also exakt dort, wo die Marienerscheinung stattfinden sollte.
Vor der Marienstatue stand ein landwirtschaftlicher Miststreuer, sowie ein landwirtschaftlicher Kipper, kurz daneben an der Einfahrt stand ein Güllefaß, daß die Einfahrt blockierte.
Ich denke, daß alle Anwesenden ähnlich bestürzt waren wie ich, angesichts des schockierenden Bildes, daß sich den anwesenden Personen bot. Indem sich ein Miststreuer vor der Marienstatue befand.
Ich möchte gar nicht spekulieren, wer dieses Miststreuer und die anderen landw. Fahrzeuge dort hingestellt hat,  um zu verhindern, daß die Marienerscheinung stattfindet.

( es liegt auf der Hand, daß es jemand gewesen sein muß, der die Gottesmutter hier nicht sehen wollte und mit allen Mitteln zu verhindern versucht hat, daß die Gottesmutter nicht erscheint).
Letztendlich hat er dies auch geschafft.
Ich habe dann von anderen Anwesenden gehört, daß der Seher Salvatore Caputa wie geplant nach Kolbing kam.
Also er jedoch sah, daß der Erscheinungsplatz und die Marienstatue geschändet wurden, ist er wieder abgereist. ( Die Muttergottes erscheint nicht, wo sie nicht erwünscht ist).
Wie ebenfalls  von  anwesenden Personen zu hören war soll dem Seher unmissverständlich von „Gegnern der  Marienerscheinung „  gesagt worden sein, daß er hier nicht erwünscht sei, auch sollen beleidigende Worte bezüglich seiner sizilianischen Herkunft gefallen sein.

Die anwesenden Leute beteten dann noch einige Zeit in der Kapelle, bzw. neben der Kapelle.
Schlussendlich fuhren dann alle wieder mit diesem schändlichen Bild im Herzen, das sich wie geschrieben darbot nach Hause.
Ich fuhr ebenfalls nach Hause  und war unendlich traurig, aufgrund der Schande, die unsere hl. Gottesmutter heute erleben mußte.
Als ich zuhause war und kurz vor Mitternacht zu Bett gehen wollte bekam ich
völlig unerwartet eine Botschaft, bzw. Einsprechung ( wie auch immer man es nennen will).
Ich sehe es als meine Pflicht an, den Inhalt dieser Botschaft zu veröffentlichen.
Nachfolgend schreibe ich euch diese Nachricht, die ich am abend des 10. September erhalten habe.
Liebe Glaubensbrüder und –schwestern, glaubt es mir oder glaubt es mir nicht, aber ich habe diese Botschaft erhalten.
Ich bitte euch sehr herzlich, vor allem diejenigen, die auch in Kolbing waren und ebenfalls erschüttert waren, wegen der Schändung der hl. Gottesmutter, diese Nachricht weiterzugeben und ganz herzlich würde ich Euch auch bitten, diese Botschaft in anderen Foren oder  auf web-Seiten zu veröffentlichen, weil ich mit der Technik des Internets nicht so vertraut bin.

Ich bitte alle, denen daran gelegen ist, Sühne und Busse zu tun für diese Schande, die die liebe Gottesmutter erleben mußte .
Bitte betet alle, bzw. sagt es auch Euren Freunden und Bekannten und betet evtl. zusammen mit ihnen, damit die in der erhaltenen Botschaft angekündigten Strafen abgemildert werden.

Vielen Dank und Gottes Segen
Helena

Hier ist die Botschaft, die ich am Abend  des 10 September erhalten habe:
 
O meine Liebe, das ist  ein großer Schmerz für  meine Mutter, die diese Schande ertragen muß.
 
So eine große Gnade hat euch der Himmel geschickt und ihr habt diese Gnade weggeworfen, wie ein Stück Abfall.
 
Mein Kind, für diese Tat kommt eine Strafe. Ob ihr wollt oder nicht. Sie kommt.
Ich muß diese Bosheit und Arroganz der Menschen Strafen, die meiner Barmherzigkeit nicht würdig sind.
 
Bitte meine liebe, bitte viel, daß mein Vater diese Straffe abmildert , weil diese Strafe wird sehr schwer sein , so schwer, daß sie nicht zu ertragen sein wird. Bitte meine Liebe, bitte meine Liebe.
 
Wenn ich könnte würde ich euch diese Barmherzigkeit schenken, aber der Kelch ist voll und mein Vater hat sein Urteil ausgesprochen!
 
Es kommt "Unheil" auf Deutschland  zu, großes "Unheil", für diese Beleidigung, welche ihr Euch gegenüber dem Himmel erlaubt habt.
 
Gnaden, welche für euch vorgesehen sein sollten, als Chance, werden euch genommen und es bleibt nur weinen und zähneknirschen.
 
Bitte meine Liebe,
bitte um Abmilderung von Zorn  Gottes, weil diese Schande Konsequenzen haben wird.
 Wenn ihr euch nicht  o p f e r t
und ihr nicht um  Verzeihung bittet ( viele Gebete) wird diese Strafe unerträglich sein.
 
Ich habe dir jetzt Instruktionen gegeben, also handle, weil die Geduld von meinem Vater am Ende ist. Lass diese Instruktionen
veröffentlichen
und verbreite eine Kette - Gebete, als Entschädigung diese große Schande, gegenüber dem Himmel.
 
Ich werde euch dafür dankbar sein.
 
Dein Dreifalltiger Gott, Vater, Sohn  und Hl. Geist.
 
AMEN. Handle meine Liebe. AMEN.
 

Offline DerFranke

  • .
  • ***
  • Beiträge: 308
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Können Sie Ihre Anschuldigungen
betreffend Medjugorie und den Personen die Sie meinen  irgendwie beweisen ?

Können Sie Namen und Quellen nennen ?

Können Sie das gleiche auch zu den Vorfällen in Kolping ?


Soweit ich mich erinnere da Sie die Hirtenkinder zitiert haben die sowohl in Fatima , Garabandal und anderen Orten Erscheinungen hatten  fällt mir dabei immer folgender Fakt auf.  Alle diese Kinder sind sowohl von der Staatsmacht , den Medien als auch normalen Menschen bis aufs äußerste verfolgt wurden sei es durch tagelange Verhöre , Verleumdnungen und persönlichen Terror.

Außerdem haben stehen hier auf dieser Website genug Botschaften , Heiligengeschichten von auch bereits Erwachsenen Sehern/Menschen die zu Lebzeiten schwer verfolgt wurden und dann Heilig gesprochen worden sind usw.

Ich würde Sie also dringend bitten Ihre Anschuldigungen zu belegen , sonst bleiben es haltlose Anschuldigungen von der übelsten Sorte.

Offline geringstes Rädchen

  • '
  • *****
  • Beiträge: 2065
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • WER IST WIE GOTT? - NIEMAND IST WIE GOTT!
    • Herz Jesu - Wegzehrung der Restarmee
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antwort für Oasiedl Karl
« Antwort #5 am: 16. September 2016, 14:50:42 »
Lieber Herr Oasiedl Karl,

sehr schade, dass Sie offensichtlich so denken, wie Sie schreiben!

Sie klingen so, als seien Sie einer von denjenigen, die extra diese landwirtschaftlichen Hilfsmittel zur Abschreckung platziert haben, um die Gläubigen vom Gebet abzuhalten und ihnen den Weg zur Heiligen Stätte zu versperren sowie um unsere Heilige Gottesmutter zu entehren und Ihr durch diese verabscheuungswürdige Art und Weise mitzuteilen, dass Sie unerwünscht sei.

Mt 7, 15-20
Falsche Propheten. 15 Hütet euch vor den falschen Propheten, die in Schafskleidern zu euch kommen, inwendig aber reißende Wölfe sind. 16 An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen. Sammelt man denn Trauben von Dornen oder Feigen von Disteln?
17 So bringt jeder gute Baum gute Früchte, der schlechte Baum aber bringt schlechte Früchte. 18 Ein guter Baum kann nicht schlechte Früchte bringen, und ein schlechter Baum kann nicht gute Früchte bringen. 19 Jeder Baum, der keine gute Frucht bringt, wird abgehauen und ins Feuer geworfen. 20 An ihren Früchten also werdet ihr sie erkennen.

Bitte, lieber Herr Oasiedl, gehen Sie in sich und entwickeln sich doch zu einem guten Baum, dessen Herz für die Liebe Gottes sowie für die Mitmenschen schlägt.
 
Ich werde für Sie und für die anderen, leider verblendeten Personen, die am Tag des Rufes unserer Himmelskönigin zu solch einer abscheulichen Tat fähig waren, beten.
 
Mit Gottes Segen
Andrea, geringstes Rädchen
GOTTES HANDELN IST IMMER LIEBE,
AUCH WENN WIR IHN NICHT VERSTEHN.

ÖFFNET AUGEN, OHREN, HERZ UND SEELE
FÜR GOTTES HERRLICHKEIT!

ANGEBETET SEI OHNE END JESUS CHRISTUS
IM ALLERHEILIGSTEN ALTARSAKRAMENT!

GLAUBEN IST MACHT DES GEISTES!

AVE MARIA,
VOLL REINHEIT UND
OHNE SÜNDE EMPFANGEN
BITTE FÜR UNS.

Offline geringstes Rädchen

  • '
  • *****
  • Beiträge: 2065
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • WER IST WIE GOTT? - NIEMAND IST WIE GOTT!
    • Herz Jesu - Wegzehrung der Restarmee
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Gebet um Vergebung
« Antwort #6 am: 25. September 2016, 20:33:41 »
Mein Ruf aus der Wüste


Gebet um Vergebung


O Gott,
Gott Vater, Gott Sohn, Gott Heiliger Geist,
Dreieiniger Gott des Lebens, bitte, vergib denen,
die unsere Himmelskönigin so sehr beleidigt
und zurückgewiesen haben.

Sie wussten nicht,
was sie tun.
Amen.


Heilige Mutter Maria,
ich bitte Dich stellvertretend für alle,
die Dich aus Ignoranz und Einfalt zurückweisen,
vielmals um Verzeihung.

Bitte, o Heilige Jungfrau Maria,
wende weiterhin Deine Huld uns zu.
 
Halte Fürsprache für uns am Throne Gottes,
auf dass unser Seelenheil nicht in Gefahr gerate.

Wende Deine Augen nicht von uns ab,
breite Deinen Heiligen Schutzmantel über
uns und über ganz Deutschland aus,
stehe uns weiterhin zur Seite
und nimm uns an Deine
liebreiche Hand.

Führe uns zu Deinem 
Sohn Jesus Christus, Der unser
aller Retter ist.
Amen.


Nicht warten,
sondern beten, beten, beten!

WER IST WIE GOTT?  —  NIEMAND IST WIE GOTT!


Andrea, geringstes „Rädchen“ im „U(h)rwerk“ Gottes
GOTTES HANDELN IST IMMER LIEBE,
AUCH WENN WIR IHN NICHT VERSTEHN.

ÖFFNET AUGEN, OHREN, HERZ UND SEELE
FÜR GOTTES HERRLICHKEIT!

ANGEBETET SEI OHNE END JESUS CHRISTUS
IM ALLERHEILIGSTEN ALTARSAKRAMENT!

GLAUBEN IST MACHT DES GEISTES!

AVE MARIA,
VOLL REINHEIT UND
OHNE SÜNDE EMPFANGEN
BITTE FÜR UNS.

Oasiedl Karl

  • Gast
An das selbst ernannte Rädchen

Guten Morgen Andrea, es kommt oft vor das mit Rädchen was nicht stimmt,
manchmal locker, oder fehlt ganz.

Ich habe eine Bitte an dich, bete du zuerst mal für deine eigenen Süben

beseitige zuerst einmal den Balken vor deinen eigenen Augen,

Auch hat in Kolbing niemand die Himmelsmutter zurückgewiesen,

nur den Sizilianischen Betrüger wurde das Handwerk gelegt, der Betrüger wurde entlarvt,

das war überfällig, siehe hier meine ausführlichen Berichte bei Gloria TV und bei Senniorbook
und bei Facebook.

Auch wurde in Kolbing ausschließlich die Luzifa zurückgewiesen,

und der Sizilianische Mafiosi wurde verjagt Gott sei Dank, auch in St.Bad Leonhard wird er verjagt,

weil die echte Muttergottes braucht keine Dolmetscher, Luzifa schon.

Es ist wichtig das wir für eure Bekehrung und Erleuchtung beten.

Offline geringstes Rädchen

  • '
  • *****
  • Beiträge: 2065
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • WER IST WIE GOTT? - NIEMAND IST WIE GOTT!
    • Herz Jesu - Wegzehrung der Restarmee
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Meine Antwort aus der Wüste, die uns alle längst umgibt
« Antwort #8 am: 28. September 2016, 21:28:11 »
Meine Antwort aus der Wüste,
die uns alle längst umgibt



Grüß Gott, lieber Herr Karl Oasiedl,
herzlichen Dank für Ihre mir zugedachten Worte.


ZITAT: (21. September 2016)
"Als erstes Der Herr ist im Keller drunten, den brauch ich nicht, besser gesagt Oasiedl sind einfache Leute, die brauchen so eine Förmliche Anrede nicht ..."


Nein, lieber Herr Oasiedl, den "Herrn" lasse ich aus Anstand und Respekt vor Ihnen nicht unter den Tisch fallen, es ist nämlich ein Akt der Höflichkeit! Übrigens gehöre auch ich zu den "einfachen" Leuten, da haben wir ja wenigstens eine Gemeinsamkeit.

In Bezug auf Medjugorje sowie den Seher Salvatore Caputa und das Schreiben von Helena, hört aber leider schon unsere Gemeinsamkeit auf, da ich der Botschaft, die Helena gegeben wurde Glauben schenke! (siehe Antwort 3, vom 12. September 2016)

Nennen Sie mich einfältig oder auch nicht, ich habe jedenfalls nichts zu verlieren und meine Seele erleidet deshalb auch keinen Schaden, wenn ich vom Wahrheitsgehalt dieser Botschaft überzeugt bin!

Darum, Ihr lieben Leser da draußen, lasst uns gemeinsam den Himmel bestürmen und um Entschuldigung bitten und die Gebete beten, die ich wenige Seiten zuvor am 25. September 2016 (Antwort 8) online gestellt habe, welche mir eigens für diesen Zweck (ein)gegeben wurden.

Auch kennt Ihr sicherlich selber noch viele andere Gebete, Novenen und Litaneien, die gut geeignet sind, unseren Gott zu besänftigen.

Joh 20, 29
29 ... Selig sind, die nicht sehen und dennoch glauben.


ZITAT: (26. September 2016)
" An das selbst ernannte Rädchen
... es kommt oft vor das mit Rädchen was nicht stimmt, manchmal locker, oder fehlt ganz. ..."


Dies ist Ihre Interpretation von einem "Rädchen" — jedoch haben Sie nicht mich damit meinen/treffen können, da mein Pseudo-Name, der mir eingegeben wurde (deshalb also kein "selbsternanntes Rädchen"), für ein ganz anderes Synonym steht (siehe Bedeutung), wobei ich Ihnen gerne einmal meinen kompletten Nicknamen nennen möchte:

Andrea, geringstes "Rädchen" im "U(h)rwerk" Gottes

Bedeutung:

Urwerk = da Gott jeden Schritt Seiner Kinder auf Erden, bereits schon von Anbeginn, im Voraus geplant hat.

Uhrwerk = soll auf die drängende Zeit hinweisen, da es längst nicht mehr fünf Minuten vor zwölf Uhr ist, sondern bereits zwölf Uhr geschlagen hat!

Rädchen = an der Funktion einer Uhr (mit Zeigern), sind viele kleine Zahn(Rädchen) beteiligt, so, wie am Heilsplan Gottes auch viele kleine „Rädchen“ (Seine Kinder) beteiligt sind.


ZITAT: (26. September 2016)
"... bete du zuerst mal für deine eigenen Sünden, beseitige zuerst einmal den Balken vor deinen eigenen Augen ..."

Lieber Karl, "für" die eigenen Sünden betet man nicht, sondern man bekennt sie reuig vor Gott dem Allerhöchsten im Heiligen Bußsakrament der Beichte.

Um mein Seelenheil bzw. den sehr großen Balken, der oftmals in meinem Auge sogar steckt, müssen Sie sich allerdings nicht sorgen, da ich einmal pro Woche die Gnade Gottes annehme und vor Ihm demütigst meine Sünden bekenne.
 
Nicht dass ich eine soooo große Sünderin wäre, doch sündigt jeder Mensch jede Sekunde seines Lebens, ohne dass es ihm bewusst ist. (siehe auch Nr. 242 aus dem BdW, unten)
 
Ich gehe deshalb so oft zur Beichte, weil ich bestrebt bin, meine Seele für den Tag der Seelenschau so rein wie nur möglich zu halten, damit ich würdig bin, vor unserem Herrn Jesus Christus zu knien und er mich nicht wegschicken muss, sondern in Seine liebreichen Arme schließen möge.

Auszug aus Botschaft:
242. Dämonische Besessenheit und die Sünde des Hasses. 6. November 2011

Meine innig geliebte Tochter, die Menschen verstehen nicht, dass Ich Meine Kreuzigung täglich erneut erlebe. Der Schmerz und das Leiden, das Ich durchmache, werden von den Sünden verursacht, welche die Menschen zu jeder Sekunde des Tages begehen. Ich erleide Momente tiefen Kummers, wenn Ich jene Seelen sehe, welche Mich durch die Sünde des Hasses in starkem Maße verletzen.

Euer liebender Erlöser
Jesus Christus


http://www.dasbuchderwahrheit.de/botschaften/2011/0242.htm


ZITAT: (26. September 2016)
"Es ist wichtig das wir für eure Bekehrung und Erleuchtung beten."


O wie recht Sie doch an dieser Stelle haben, lieber Herr Karl O.!
Wir alle sollten tatsächlich um Bekehrung und Erleuchtungen durch den Heiligen Geist beten und zwar unbedingt täglich!

Gerade in diesen verwirrenden Zeiten, die ja auch im BdW Erwähnung finden, ist es äußerst wichtig, füreinander zu beten, damit so viele Seelen, wie nur möglich gerettet werden können und ihren Heimweg, der im Paradies sein Ziel hat, finden mögen, bevor es zu spät für sie ist.

Auszug aus Botschaft:
249. Mein Wort wird nicht aus Furcht zurückgewiesen, sondern aufgrund der Sünde des Stolzes. 14. November 2011

Meine Lehren sind sehr einfach. Man kann so viel ausgeklügelte sprachliche Kunstfertigkeit oder Prosa einfügen, wie man will, die Wahrheit bleibt dieselbe, die sie immer gewesen ist: Liebt einander, wie Ich euch liebe. Nur dann, wenn ihr Respekt füreinander zeigt und einander liebt, seid ihr wahrhaft bereit, Mein Wort öffentlich zu verkünden.

Es gibt so viel Verwirrung, Meine Tochter. Es wurde Meinen Kindern so viel Schrecken und Furcht über ihre Zukunft eingeflößt. Wenn sich die Seelen nur beruhigen und um Barmherzigkeit beten würden, dann würden ihre Gebete beantwortet werden. Katastrophen werden und können gelindert werden. Haltet in euren Seelen die Hoffnung lebendig, Kinder. Lasst euch nie dazu bringen, über einander zu urteilen, und tut dies schon gar nicht in Meinem Namen.

Wer es wagt, einen anderen zu richten, indem er ihn im Namen des Christentums verhöhnt, wird es mit Mir zu tun kriegen. Wer gegen Meine Propheten sündigt, wird Mir ebenfalls Rede und Antwort stehen müssen. Mein Wort wird nicht aus Liebe zurückgewiesen. Mein Wort wird nicht aus Furcht zurückgewiesen. Nein, es wird aufgrund der Sünde des Stolzes zurückgewiesen.

Euer Erlöser
Jesus Christus

http://www.dasbuchderwahrheit.de/botschaften/2011/0249.htm


Zum Abschluss meines Briefes an Sie, lieber Herr Oasiedl, möchte ich Ihnen noch auf den Weg geben, dass ich Sie, unabhängig davon, ob Sie es wünschen oder nicht, in meine Gebete mit einschließen werde.

Mit freundlichem Gruß
Andrea, geringstes "Rädchen"



Nicht warten,
sondern Gottes Worten Gehör schenken.

WER IST WIE GOTT? — NIEMAND IST WIE GOTT!


Andrea, geringstes „Rädchen“ im „U(h)rwerk“ Gottes
GOTTES HANDELN IST IMMER LIEBE,
AUCH WENN WIR IHN NICHT VERSTEHN.

ÖFFNET AUGEN, OHREN, HERZ UND SEELE
FÜR GOTTES HERRLICHKEIT!

ANGEBETET SEI OHNE END JESUS CHRISTUS
IM ALLERHEILIGSTEN ALTARSAKRAMENT!

GLAUBEN IST MACHT DES GEISTES!

AVE MARIA,
VOLL REINHEIT UND
OHNE SÜNDE EMPFANGEN
BITTE FÜR UNS.

Offline DerFranke

  • .
  • ***
  • Beiträge: 308
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Ich werde Ihnen am Wochenende antworten da mir leider die Zeit fehlt bei all der Masse an Lügen und Falschbehauptungen welche sie aufgestellt haben.  Ich bin ein konservative Katholik der jede Woche in Heroldsbach ist.
Aber was sie hier vorbringen ist ja geradezu lächerlich , man könnte fast den Eindruck gewinnen Sie sind von der Piusbruderschaft , wobei diese ja noch besser ist bei einigen Sachen als die aktuelle Kirchensituation welche mit KirchenSteuern  sogar Yoga Kurse finanziert.  Ich nenn Sie mal spontan die antichristliche Franziskus-Homo-Satans-Kirche.

Aus Ihrem  Text lese ich heraus das Sie sich oftmals wenig mit  Details von Erscheinungen befasst haben oder diese dann überlesen haben. Sie haben gesagt ein echter Seher wüsste wenn eine Erscheinung nicht stattfindet. Nach Ihrer falschen Logik wären dann aber auch andere Erscheinungen falsch wo die Mutter Gottes dies den Seherkindern z.b als Strafe auferlegt hat das keine Erscheinung ist.  SIe machen sich die Sache sehr einfach um so gravierende Behauptungen aufzustellen.

Ich empfehle Ihnen das Sie selbst Ihren Beitrag zur löschung melden und Ihn nochmal überdenken , Datein können sie übrigens unter diesem Schreibfenster , also wenn sie einen Beitrag schreiben anhängen.  "Datei Anhängen" steht da groß in schwarz , aber sie können auch einfach Links posten. Das es immer Leute geben wird die Geld verdienen wollen mit Erscheinungen das ist klar , das ist an nahezu jedem Wallfahrtsort der Fall an dem ich war.  Alles andere ist von Ihnen eine sehr schwerwiegende verleumdnerische Anschuldigung.

 

www.infrarot-heizungen.info

EU-„Datenschutz“-Grundverordnung
= das Ende von Meinungs- & Pressefreiheit

Politik und Öffentlichkeit wurde weisgemacht, es gehe vor allem darum, Konzernen wie Google oder Facebook Grenzen zu setzen, doch getroffen wird vor allem, wer öffentlich unliebsame Meinungen äußert und dabei andere Menschen erwähnt. Durch diese EU-Verordnung kann jeder Einwohner der EU-Mitgliedsstaaten ab dem 25.05.2018 als „Verarbeiter“ von Bußgeldern bis zu 10.000.000,- € (in Worten zehn Millionen Euro!) bei Verletzung bürokratischer Vorschriften bzw. bis zu 20.000.000,- € (in Worten 20 Millionen Euro) vor allem bei fehlenden Einwilligungen und von „Verarbeitungsverboten“ getroffen werden. Verarbeiter“ ist man schon dadurch, daß man über den Rahmen von Familie und Freundeskreis hinaus etwas über andere Personen äußert, und dabei entweder automatische und/oder halbautomatische Hilfsmittel (z. B. Internetseite, Email, Telefon, Fax, computergeschriebener Brief, Buch, Zeitung, Zeitschrift, Hörgerät, künstlicher Kehlkopf, Lautsprecher, Mikrofon, Megaphon) oder ein „Dateisystem“ (z. B. Computerdatei, Karteikartensystem, Buch, geordnete Zeitungsausschnitte) verwendet.
Mit anderen Worten: Niemand darf irgendetwas über irgendeine andere Person verbreiten und veröffentlichen, wozu diese Person nicht ihre Einwilligung gegeben hat. Weiterhin muß er, zu der Einwilligung zusätzlich noch eine Art Gutachten über die Folgen seiner Veröffentlichung über diese Person abliefern. Welche Kriterien diese Folgeabschätzung dabei erfüllen muß, ist nicht definiert. Das bedeutet im Prinzip, daß es keinerlei Berichterstattung mehr geben darf, auch nicht in den Mainstreammedien, ohne daß vorher schriftliche Einwilligungen vorliegen und eine Folgeanalyse erstellt wurde. Die gigantischen Strafen kommen einer Verunmöglichung von Berichterstattung gleich.

DSGVO – totale Meinungsversklavung im EU-Stil
Datenschutz-Grundverordnung der EU (DSGVO)
Was steckt wirklich hinter den neuen EU-Paragraphen?


Direktlink zu dieser Sendung: www.kla.tv/12469


Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit www.herzmariens.de www.pater-pio.de
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de www.sievernich.eu
www.barbara-weigand.de www.adoremus.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.de www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.de - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com - www.pater-pio.de - www.herzmariens.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW