Autor Thema: Ein Zeichen?  (Gelesen 1688 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline bluemchen

  • *
  • Beiträge: 3
Ein Zeichen?
« am: 10. Juli 2016, 10:42:18 »
Guten Morgen,
mir oder uns ist was schreckliches passiert. Ich war heute in der hl. Messe, als ich dann mit der Kommunion dran war, ist der Leib Jesu Christi auf den Boden gefallen. Zu meiner Schande gestehe ich, das ich zu feige bin, mich hinzuknien. Also empfange ich stehend die Mundkommunion. Ich kann jetzt nicht mehr sagen, wie es genau ablief, aber im Mund war die Hostie noch nicht. Der Pfarrer hat Sie dann aufgehoben, mir eine andere gegeben und weiter ging´s. Als ich dann auf meinem Platz war, hab ich meinen Schutzengel gebeten, das er alles was noch am Boden liege, bitte aufsammle.
Aber meine Gedanken kreisen jetzt immer wieder, war es ein Zeichen, das ich unwürdig den Leib Jesu Christi empfange, das er gar nicht zu mir kommen wolle. Ich habe mir jedenfalls vorgenommen, auf alle Fälle Mittwoch zur Beichte zu gehen. Was hättet ihr getan? Als was soll ich es sehen, Zufall, Mißgeschick. Ich weiß es einfach nicht, vielleicht wißt ihr Rat.


Einen gesegneten Sonntag euch allen.
Blümchen ;hqdffrthjbh

Offline DerFranke

  • .
  • ***
  • Beiträge: 326
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Ein Zeichen?
« Antwort #1 am: 11. Juli 2016, 10:43:02 »
Ich denke du hast die Antwort auf dein Zeichen bereits selbst gegeben.  Wenn du dich hier etwas einliest wirst du erkennen das auch solche Vorfälle gegen die sakrilegische Handkommunion sprechen.

Du weisst also bereits was das Zeichen zu bedeuten hat.  Knie dich hin.    Denn frage dich doch selbst ?  Wenn Gott also klar bekannt hat das Ihm die Handkommunion missfällt , warum gehst du dann  überhaupt hin ?   Das ist in etwa als  würdest du zu jemanden gehen um Ihn zu begrüßen , dir aber aus Feigheit deine schmutzigen Hände nicht waschen ,  denkst du er will dir dann die Hand geben ?

Ich musste mich die ersten 2-3 male auch gewaltig überwinden und mir gewalt antun um mich hinzuknien. Bei meiner ersten Mundkommunion habe ich mich voll und ganz auf den Akt des Hinkniens konzentriert ,  meine Gedanken waren nur bei diesen Akt und als ich an der reihe war musste ich meine Beine nach unten zwingen.  Bete die ganze Zeit zum Heiligen Erzengel Michael wenn du vorläufst , schliefe die Augen und tu es.

Offline vianney

  • '
  • *****
  • Beiträge: 6254
  • Country: be
  • Geschlecht: Männlich
  • Alles meinem Gott zu Ehren,
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Ein Zeichen?
« Antwort #2 am: 11. Juli 2016, 16:36:40 »
Wenn du die Kommunion schon durch Mundkommunion empfängst, finde ich das toll und bewundernswert denn ich selbst traue mich noch nicht mal dazu! Dass die Hostie zu Boden fiel liegt vielleicht an einer ganz einfachen Erklärung, entweder ist der Priester es nicht gewohnt so zu kommunizieren denn dazu ist ja die Patene da die nicht mehr verwendet wird und ihm geschah dieses Missgeschick oder es war reiner Zufall. Die so gefallene Hostie wird dann in geweihtes Wasser gelegt bis sie sich zersetzt hat, wodurch sicher steht dass Christus in ihr nicht mehr vorhanden ist. Du kannst auch ein anderes Zeichen der Verehrung als die Kniebeuge machen, z.B. dich verneigen oder ein Kreuzzeichen machen. Ich persönlich glaube aber nicht dass du in diesem Missgeschick irgend etwas negatives hineininterpretieren solltest...

iCD

Dominique
Alles meinem Gott zu Ehren, in der Arbeit, in der Ruh!Gottes Lob und Ehr zu mehren, ich verlang und alles tu.

Offline DerFranke

  • .
  • ***
  • Beiträge: 326
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Ein Zeichen?
« Antwort #3 am: 04. August 2016, 21:29:08 »
Lieber   Vianney


gib doch mal auf der Hauptseite in der Suche Mundkommunion ein , dann lies dich etwas ein.  Gott will es nun mal so , kniend mit dem Mund ist der einzig ehrfürchtige Kommunionempfang.  Dies ist auch noch im Kanonischen Recht so festgelegt , alles andere ist eben Ungehorsam.

Mir ist klar das es nicht leicht ist sich diesen Gruppenzwang zu widersetzen , gerade wo in Deutschland die Kirchenführung ja mit treibende Kraft für solche Aktionen ist. Papst Benedikt wurde mehrmals ignoriert.

 

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW