Verlinkte Ereignisse

  • Novene zur Unbefleckten Empfängnis (Beginn 29. November): 29. November 2016

Autor Thema: Novene zur Unbefleckten Empfängnis (Beginn 29. November)  (Gelesen 996 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline geringstes Rädchen

  • '
  • *****
  • Beiträge: 2129
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • WER IST WIE GOTT? - NIEMAND IST WIE GOTT!
    • Herz Jesu - Wegzehrung der Restarmee
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Novene zur Unbefleckten Empfängnis (Beginn 29. November)
« am: 28. November 2016, 19:28:37 »
Novene
zur Unbefleckten Empfängnis

vom 29. November bis 7. Dezember

Der 8. Dezember ist der Festtag der Immaculata = Unbefleckten Empfängnis.
Maria ist unbefleckt = ohne dem Makel der Erbsünde empfangen.


Erster Tag
Sei gegrüßt, du unbefleckte Tochter des ewigen Vaters. Sei gegrüßt, du unbefleckte Mutter des Sohnes Gottes. Sei gegrüßt, du unbefleckte Braut des Heiligen Geistes. Sei gegrüßt, du unbefleckter Tempel der Allerheiligsten Dreifaltigkeit.
Zu deinen Füßen, o unbefleckte Jungfrau, erfreue ich mich aufs höchste mit dir, dass du von Ewigkeit her zur Mutter des ewigen Wortes auserwählt und von der Erbsünde bewahrt worden bist. Ich danke und lobsinge der Allerheiligsten Dreifaltigkeit, welche dich in deiner Empfängnis mit solchen Vorzügen bereichert hat. Ich bitte dich, mir die Gnade zu erflehen, dass ich alle sündhaften Neigungen, welche die Erbsünde als traurige Folgen in mir zurückließ, glücklich besiege. O hilf sie mir überwinden und mache, dass ich nie unterlasse, meinen Gott zu lieben! Amen.

Schlussgebet für alle Tage:

Ich sage Dir Dank, o ewiger Vater, dass Du durch Deine Allmacht Maria, Deine Tochter, vor aller Makel der Erbsünde rein bewahrt hast.
Gegrüßet seist du, Maria, ...

Ich sage Dir Dank, o ewiger Sohn, dass Du durch Deine Weisheit Maria, Deine Mutter, vor aller Makel der Erbsünde rein bewahrt hast.
Gegrüßet seist du, Maria, ...

Ich sage Dir Dank, o ewiger Heiliger Geist, dass Du durch Deine Liebe, Maria, Deine Braut, vor aller Makel der Erbsünde rein bewahrt hast.
Gegrüßet seist du, Maria, ...


Zweiter Tag
O Maria, du unbefleckte Lilie der Reinheit, ich freue mich mit dir, dass du von dem Augenblicke deiner Empfängnis an mit Gnaden erfüllt wurdest und dass dir auch schon der vollkommene Gebrauch des Verstandes verliehen war.
Ich danke und lobsinge der Allerheiligsten Dreifaltigkeit, dass Sie dir so erhabene Gnaden erteilt hat. Ich bete Sie an. Ich verdemütige mich aufs tiefste vor dir, o Maria, weil ich so arm an Gnaden bin.
Du aber, die du mit der Fülle der Gnaden überschattet wurdest, lass auch meiner Seele etwas davon zukommen und mich teilnehmen an den Schätzen deiner Unbefleckten Empfängnis.

Dritter Tag
O Maria, du geheimnisvolle Rose der Reinheit, ich freue mich mit dir, dass du in deiner Unbefleckten Empfängnis glorreich über die höllische Schlange triumphiert hast und ohne Makel der Erbsünde empfangen wurdest. Ich danke und lobsinge der Allerheiligsten Dreifaltigkeit, die dir diesen Vorzug verliehen hat, und bitte dich, mir Mut und Kraft zu erbitten, damit ich alle Nachstellungen des bösen Feindes überwinde und meine Seele durch keine Sünde verunreinige. Ach, hilf mir jederzeit, und laß mich durch deinen Beistand über die gemeinsamen Feinde unseres ewigen Heiles den Sieg jederzeit davontragen.

Vierter Tag
O Maria, du Spiegel makelloser Reinheit, ich fühle die innigste Freude, wenn ich sehe, dass dir schon bei deiner Empfängnis die erhabensten und vollkommensten Tugenden samt allen Gaben des Heiligen Geistes verliehen wurden. Ich lobsinge und danke der Allerheiligsten Dreieinigkeit, dass Sie dich mit diesen Vorzügen begünstigt hat und bitte dich, gütigste Mutter, du wollest mir den Eifer in Ausübung aller Tugenden erwirken, damit ich so gewürdigt werde, die Gaben und Gnaden des Heiligen Geistes zu empfangen.

Fünfter Tag
O Maria, du mildglänzender Mond der Reinheit, ich freue mich mit dir, dass das Geheimnis deiner Unbefleckten Empfängnis der Anfang des Heiles der ganzen Menschheit und die Freude der ganzen Welt geworden ist. Ich danke und lobsinge der Allerheiligsten Dreieinigkeit, die deine erhabene Person so erhöht und verherrlicht hat, und bitte dich, mir die Gnade zu erlangen, dass ich aus dem Leiden und Tod deines Sohnes Nutzen ziehe, und sein am Kreuz vergossenes Blut an mir nicht verloren sei, sondern dass ich heilig lebe und mein ewiges Heil erlange.

Sechster Tag
O Maria du hellschimmernder Stern der unbefleckten Reinheit, ich freue mich mit dir, dass deine Unbefleckte Empfängnis unter allen Engeln im Himmel einen so unbeschreiblichen Jubel verursacht hat. Ich danke und lobsinge der Allerheiligsten Dreifaltigkeit, welche dich mit einem so hohen Vorzug ausgestattet hat. O bewirke, dass ich eines Tages in der Ewigkeit mit den Engeln dich ewig loben und preisen möge.

Siebenter Tag
O Maria, du aufsteigende Morgenröte der unbefleckten Reinheit, ich freue mich mit dir und bewundere dich, wie du in dem Augenblicke deiner Empfängnis in der Gnade festgegründet und aller Sünde fremd gemacht worden bist. Ich danke und lobsinge der Allerheiligsten Dreieinigkeit, dass Sie durch diesen Vorzug mit dir allein eine Ausnahme gemacht hat. O erflehe mir, heilige Jungfrau, dass ich einen vollkommenen Abscheu vor der Sünde habe und lieber sterbe, als dass ich wieder eine begehe.

Achter Tag
O Jungfrau Maria, du Sonne ohne Makel, ich freue mich mit dir und frohlocke, dass dir in deiner Empfängnis von Gott eine größere und reichere Fülle von Gnaden verliehen wurde als allen Engeln und Heiligen zusammen. Ich preise und bewundere dankbar die höchste Freigebigkeit der heiligsten Dreieinigkeit, die dir einen solchen Vorzug erteilt hat. Verleihe mir, dass ich mit der göttlichen Gnade mitwirke und dieselbe nie mehr missbrauche, sondern von nun an anfange mich zu bessern.

Neunter Tag
O lebendiges Licht der Heiligkeit, du Vorbild der Reinheit, makellose Jungfrau und Mutter Maria. Kaum warst du empfangen, so hast du Gott schon in tiefster Demut angebetet und Ihm gedankt, weil durch deine Mitwirkung der alte Fluch gelöst und die Fülle des Segens auf die Kinder Adams gebracht werden sollte. Ach verleihe, dass dieser Segen die Liebe zu Gott in meinem Herzen entzünde. Entflamme du mein Herz, damit ich Ihn hier genieße, wo ich Ihm mit größter Inbrunst danken und mich an deiner Herrlichkeit ewig erfreuen werde.

« Letzte Änderung: 29. November 2016, 13:47:43 von geringstes Rädchen »
GOTTES HANDELN IST IMMER LIEBE,
AUCH WENN WIR IHN NICHT VERSTEHN.

ÖFFNET AUGEN, OHREN, HERZ UND SEELE
FÜR GOTTES HERRLICHKEIT!

ANGEBETET SEI OHNE END JESUS CHRISTUS
IM ALLERHEILIGSTEN ALTARSAKRAMENT!

GLAUBEN IST MACHT DES GEISTES!

AVE MARIA,
VOLL REINHEIT UND
OHNE SÜNDE EMPFANGEN
BITTE FÜR UNS.

Offline geringstes Rädchen

  • '
  • *****
  • Beiträge: 2129
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • WER IST WIE GOTT? - NIEMAND IST WIE GOTT!
    • Herz Jesu - Wegzehrung der Restarmee
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
8. Dezember: Fest der Unbefleckten Empfängnis
« Antwort #1 am: 08. Dezember 2016, 21:02:25 »

8. Dezember:
Fest der Unbefleckten Empfängnis


Gebet des Hl. Papst Pius X.
zum Fest Mariä Unbefleckte Empfängnis

(vom Hl. Papst Pius X.)

Makellose Jungfrau,
du hast dem Herrn gefallen und
durftest seine Mutter werden.

Schau in Gnaden herab auf
uns arme Menschen!

Wir bitten dich um deinen
kraftvollen Schutz.

Die böse Schlange, gegen die
schon im Paradies der Fluch
geschleudert wurde, stellt
immer noch uns armen
Kindern Evas nach und
sucht uns zu schaden.

Drum, hochgebenedeite Mutter,
unsere Königin und Fürsprecherin,
nimm unsre Bitten gütig auf!

Du hast schon im ersten Augenblick
deiner Empfängnis dem Feind
den Kopf zertreten.
 
Unser Herz ist eines Sinnes mit dir.

Wir flehen zu dir, trag' unsre Bitten
hin vor Gottes Thron, und hilf uns,
daß wir nie den Nachstellungen
erliegen, die uns bereitet werden,
daß wir alle zum Hafen des Heils gelangen.

Gib, dass die Kirche und die christlichen Völker
inmitten der vielen Gefahren
aufs Neue das Danklied der
Befreiung, des Sieges und
Friedens singen können!

Amen.


1289. Mutter der Erlösung:
Mein Sohn gab Mir die Macht,
den Kopf der Schlange zu zertreten.
8. Dezember 2014

Ich sage euch jetzt, dass Ich, eure geliebte Mutter, die Unbefleckte Jungfrau Maria, die Mutter Gottes, euch heute ein besonderes Geschenk gebe. Mir wurde die Gnade verliehen, die Beschützerin der Menschheit zu werden. In Zeiten des Kampfes müsst ihr bei Mir Schutz suchen. Ich werde jeden von euch beschützen, der Mich um Hilfe gegen die Bosheit des Teufels anruft. Unter Meinem Schutz werden seine Angriffe, die er gegen jeden Christen unternimmt, der versucht, Meinem Sohn in den bevorstehenden Prüfungen treu zu bleiben, für euch leichter zu ertragen sein.

Mein Sohn gab Mir die Macht, den Kopf der Schlange zu zertreten, damit Er euch näher an Sich ziehen kann. Nehmt Meinen Schutz an, und Ich werde allen antworten, die Mich um Hilfe bitten.

Ich bin Gott verpflichtet und Meine Treue gilt Meinem geliebten Sohn, Jesus Christus, der euch über alles liebt. Es gibt nichts, was Ich nicht für Meinen Sohn tun würde, und es gibt nichts, was Er nicht tun würde, um euch von Schmerz und Leid zu befreien.

Ich danke euch, Meine lieben Kinder, für die Liebe, die ihr Mir entgegenbringt, aber ihr müsst wissen, dass Ich die von euch empfangene Liebe zur Ehre Gottes an Meinen Sohn weitergebe.

Ich bleibe eine demütige Magd Gottes. Eure geliebte Mutter, Mutter der Erlösung

(www.dasbuchderwahrheit.de)
GOTTES HANDELN IST IMMER LIEBE,
AUCH WENN WIR IHN NICHT VERSTEHN.

ÖFFNET AUGEN, OHREN, HERZ UND SEELE
FÜR GOTTES HERRLICHKEIT!

ANGEBETET SEI OHNE END JESUS CHRISTUS
IM ALLERHEILIGSTEN ALTARSAKRAMENT!

GLAUBEN IST MACHT DES GEISTES!

AVE MARIA,
VOLL REINHEIT UND
OHNE SÜNDE EMPFANGEN
BITTE FÜR UNS.

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
3 Antworten
6124 Aufrufe
Letzter Beitrag 03. Dezember 2011, 16:21:21
von Winfried
4 Antworten
4701 Aufrufe
Letzter Beitrag 25. Oktober 2011, 16:02:02
von Andal
6 Antworten
5090 Aufrufe
Letzter Beitrag 08. Dezember 2011, 16:34:54
von JSH
0 Antworten
3274 Aufrufe
Letzter Beitrag 03. Juni 2012, 00:45:45
von velvet
0 Antworten
1670 Aufrufe
Letzter Beitrag 19. Juni 2012, 10:17:45
von velvet

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW