Autor Thema: Heilige Katharina von Siena (+1380)  (Gelesen 711 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline geringstes Rädchen

  • '
  • *****
  • Beiträge: 2129
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • WER IST WIE GOTT? - NIEMAND IST WIE GOTT!
    • Herz Jesu - Wegzehrung der Restarmee
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Heilige Katharina von Siena (+1380)
« am: 13. Februar 2017, 17:48:26 »
Zitate der
Hl. Katharina von Siena (1)



Dem Tapfern sind glückliche und unglückliche Geschicke wie seine rechte und linke Hand. Er bedient sich beider.

Soweit wie sich die Erlösung des Sohnes ausbreitet, breitet sich das Reich der Mutter aus.

Ich sage euch, daß Liebe nur sich mit Liebe erlangen läßt.

Ohne Liebe kann die Seele nicht leben. Sie muß etwas lieben, sie ist aus Liebe geschaffen.

Das Beginnen wird nicht belohnt, einzig und allein das Durchhalten.

Das sind die drei seligen Tugenden, die in der wahren Liebe gründen: Geduld, Stärke, Beharrlichkeit.

Die Liebe trägt die Seele, wie die Füße den Leib tragen.

Die Liebe weint mit den Weinenden, freut sich mit den Frohen, ist glücklicher über des anderen Wohl als über das eigene.

Ich habe nichts zu geben als das, was du mir selbst gegeben hast.

So übst du in der Krankheit die Tugend der Geduld, im Kampf und in der Anfechtung des Teufels übst du Starkmut und die lange Ausdauer; in Widerwärtigkeiten von Seiten der Menschen übst du die Demut, die Geduld und die Liebe.

Warte nicht auf eine spätere, gelegenere Zeit, denn du bist nicht sicher, daß du sie haben wirst. Die Zeit entschwindet dir unvermerkt. Mancher hat sich noch Hoffnung auf ein längeres Leben gemacht, da kam der Tod. Darum versäumt, wer klug ist, keine Zeit und gibt die gegenwärtige Stunde, die ihm gehört, nicht unbenützt weg für eine andere, die doch nicht sein eigen ist.

Alles, was Sein hat, sieht, daß es von Gott ausgeht.

Der Seele Sehnsucht ist der Weg zur Seligkeit, die eitle Ehre nie, die wahre Ehre und das Lob meines Herrn.

Traget die Reden und Gebärden der andern in Liebe, die uns oft unerträglich scheinen, entweder wegen unserer Schwachheit oder weil sie es wirklich sind.

Die Stunde ist kostbar. Warte nicht auf eine spätere Gelegenheit.

Glaubet nicht, Gott wolle uns alle Liebe zur Welt verbieten. Nein, wir sollen sie lieben, da alles, dem er Dasein gab, unserer Liebe wert ist. Gott, die höchste Güte, hat alles gut erschaffen und kann nur Gutes schaffen.

Die Liebe trägt die Seele, wie die Füße unseren Körper tragen.

Ich glaube, ich werde nach meinem Tode mehr für euch tun können als im Leben.

Im Licht des Glaubens bin ich stark, standhaft und beharrlich. Im Licht des Glaubens hoffe ich. Das läßt mich nicht schwach werden auf meinem Lebensweg.

Der Mensch ist soweit gehorsam, als er demütig ist, und so demütig, wie er gehorcht.

Denn was wäre die Gerechtigkeit ohne Barmherzigkeit, verbündete sich mit der Finsternis der Grausamkeit und wäre eher Ungerechtigkeit als Gerechtigkeit.

Die Liebe liebt das, was Gott liebt, und haßt das, was Gott haßt.

Der Wille nämlich ist es, der dem Menschen Leiden verursacht.

Diese Welt ist eine Treppe; der eine steigt hinauf, der andere steigt hernieder.

Das Leben besteht aus kleinen Handlungen und die Tugend aus kleinen Siegen.

Stell dir deine Seele als einen Baum vor, der von der Liebe erschaffen ist und
deshalb einzig von der Liebe zu leben vermag.

Gebt euch nicht mit Kleinem zufrieden, Gott erwartet Großes!
Nicht das Beginnen wird belohnt, sondern einzig und allein das Durchhalten.

Sono sangue e fuoco.
Ich bin Blut und Feuer.


Quelle:
http://www.mutterdererloesung.de/Heilige/Katharina%20von%20Siena/Zitate.htm

https://www.gloria.tv/article/VksBjJcijtA8224DDUJNxjhDs

« Letzte Änderung: 29. März 2017, 20:33:52 von geringstes Rädchen »
GOTTES HANDELN IST IMMER LIEBE,
AUCH WENN WIR IHN NICHT VERSTEHN.

ÖFFNET AUGEN, OHREN, HERZ UND SEELE
FÜR GOTTES HERRLICHKEIT!

ANGEBETET SEI OHNE END JESUS CHRISTUS
IM ALLERHEILIGSTEN ALTARSAKRAMENT!

GLAUBEN IST MACHT DES GEISTES!

AVE MARIA,
VOLL REINHEIT UND
OHNE SÜNDE EMPFANGEN
BITTE FÜR UNS.

Offline geringstes Rädchen

  • '
  • *****
  • Beiträge: 2129
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • WER IST WIE GOTT? - NIEMAND IST WIE GOTT!
    • Herz Jesu - Wegzehrung der Restarmee
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Zitate der Hl. Katharina von Siena (2)
« Antwort #1 am: 29. März 2017, 20:38:12 »
Zitate der
Hl. Katharina von Siena (2)


Der Mensch hat keinen Grund zur Furcht. Denn Gott hat ihn stark gemacht gegen jeden Feind.


Wie wunderbar muss doch der Himmel sein, dass Gott eine so peinliche genaue Reinigung der Seelen vornimmt.


Wenn du dich Gott gibst, dann ist nichts mehr gegen dich, alles ist für dich.


Die Stunde ist kostbar. Warte nicht auf eine spätere, gelegenere Zeit.


Die Liebe trägt die Seele wie die Füße den Leib tragen.

 
Das Leben besteht aus kleinen Handlungen, die Tugend aus kleinen Siegen.

 
Warte nicht auf eine spätere, gelegene Zeit, denn du bist nicht sicher, ob du sie haben wirst. Die Zeit entschwindet unbemerkt. Darum versäumt – wer klug ist – keine Zeit und gibt die gegenwärtige Stunde, die ihm gehört, nicht ungenutzt weg für eine andere Stunde, die noch nicht sein eigen ist.

 
Wir machen uns selbst blind, wenn wir die Wolke der Gleichgültigkeit und den Nebel der Eigenliebe vor unseren Augen dulden.

 
Der Mensch wird durch nichts anderes mehr gepackt als durch Liebe und Güte. Ertrage die Fehler des Nächsten im Angesichte Gottes mit tiefem Mitgefühl und das erlittene Unrecht mit Geduld. Die besonnene Seele ermutigt und tröstet ihren Nächsten, nicht beschämt sie ihn und bringt ihn zur Verzweiflung, weil er gefallen ist; sondern mitleidsvoll betont sie ihre eigene Hinfälligkeit, ihm an Hilfe bietend, soviel sie vermag und ihn aufrichtend durch Hoffnung auf das Blut des gekreuzigten Christus.

 
Niemand kann es sich leisten, dem milden Herrn Jesus nicht zu dienen.

(Katharina von Siena an Königin Johanna von Neapel)

***

Quelle:
http://www.mutterdererloesung.de/A-liste_aktuelles.htm



GOTTES HANDELN IST IMMER LIEBE,
AUCH WENN WIR IHN NICHT VERSTEHN.

ÖFFNET AUGEN, OHREN, HERZ UND SEELE
FÜR GOTTES HERRLICHKEIT!

ANGEBETET SEI OHNE END JESUS CHRISTUS
IM ALLERHEILIGSTEN ALTARSAKRAMENT!

GLAUBEN IST MACHT DES GEISTES!

AVE MARIA,
VOLL REINHEIT UND
OHNE SÜNDE EMPFANGEN
BITTE FÜR UNS.

Offline geringstes Rädchen

  • '
  • *****
  • Beiträge: 2129
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • WER IST WIE GOTT? - NIEMAND IST WIE GOTT!
    • Herz Jesu - Wegzehrung der Restarmee
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Heilige Katharina von Siena (+1380)
« Antwort #2 am: 03. April 2017, 16:58:43 »
Vom Gebet

Hl. Katharina von Siena


„Das Gebet ist die Mutter der Tugenden. Je mehr wir uns betend an Gott anschmiegen, desto mehr nehmen wir an Seiner Heiligkeit teil, desto mehr finden wir Freude an der Tugend. Denn Er allein ist der Lehrmeister der Tugend; von Ihm empfangen wir sie, und das Gebet ist es, das uns mit dem Höchsten Gut vereinigt.“

„Aufs Gebet verwende, so viel du kannst, deine Zeit, Im Gebet lernt die Seele sich selbst entäußern und in die Gesinnung Christi sich kleiden.

Durch das Gebet wirst du so erstarken, dass du um keine Anfechtung des Teufels, um keine aufrührerische Regung des Fleisches dich kümmerst, um kein Menschenwort, das dich von deinen Vorsätzen abbringen möchte. Allen gegenüber wirst du stark, standhaft und beharrlich bis zum Tod bleiben.

Betend wirst du Mühe und Pein wie Christus, der Gekreuzigte, liebgewinnen. In Ihm wirst du übernatürlicher Erleuchtung teilhaftig werden und so auf dem Weg zur Wahrheit rüstig einherschreiten.“

„Betet eifrig und beharrlich, solange der Heilige Geist euch die Gnade des Gebetes schenkt. Flieht es nie und geht ihm nie aus dem Weg, müsste es selbst das Leben kosten. Unterlasst es nie aus weichlichem Mitleid mit eurem Leib, denn der Teufel möchte nichts anderes, als euch dem Gebet entfremden. Mit dem Gedanken an Gottes Güte und an unsere Fehlerhaftigkeit sollen wir die Einflüsterungen des Teufels und das weichliche Selbstmitleid vertreiben.“

„Ach, dass wir doch den Stamm des Kreuzes umklammerten und das Lamm betrachteten, das daran verblutet ist! Dass wir im Aufblick zu Ihm das Feuer des heiligen Verlangens wiedergewännen und damit wieder unserer Tugenden Mutter fänden, das fromme und demütige, das treue und beharrliche Gebet!

An der Brust dieser Mutter werden wir auch das rechte Augenmaß für die Liebe Gottes zu uns wiedergewinnen und an ihr die Liebe, die wir den Geschöpfen schulden, wieder richtig abschätzen lernen. Dann sind wir wieder stark, und alle Schwäche ist in uns verschwunden; alle weichliche Liebe, die das Herz verzagen macht, ist in uns ausgelöscht, und wir werden wieder mannhaft streiten.“

„O Heiliger Geist, komm in mein Herz! Zieh es durch Deine Macht zu Dir hin und verleihe mir Ehrfurcht und Liebe! Bewahre mich vor jedem schlechten Gedanken, erwärme mich und entflamme mich wieder mit Deiner himmlischen Liebe, so dass jede Beschwerde mir leicht erscheint. Mein gütiger Herr, hilf mir heute in Deinem Dienste!“

***

Quelle:
http://www.mutterdererloesung.de/Heilige/Katharina%20von%20Siena/vom%20Gebet.htm

GOTTES HANDELN IST IMMER LIEBE,
AUCH WENN WIR IHN NICHT VERSTEHN.

ÖFFNET AUGEN, OHREN, HERZ UND SEELE
FÜR GOTTES HERRLICHKEIT!

ANGEBETET SEI OHNE END JESUS CHRISTUS
IM ALLERHEILIGSTEN ALTARSAKRAMENT!

GLAUBEN IST MACHT DES GEISTES!

AVE MARIA,
VOLL REINHEIT UND
OHNE SÜNDE EMPFANGEN
BITTE FÜR UNS.

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
0 Antworten
3916 Aufrufe
Letzter Beitrag 25. November 2011, 14:35:45
von Marcel
0 Antworten
3350 Aufrufe
Letzter Beitrag 25. April 2012, 12:49:19
von velvet
0 Antworten
2942 Aufrufe
Letzter Beitrag 12. Mai 2012, 12:59:06
von velvet
0 Antworten
4799 Aufrufe
Letzter Beitrag 25. November 2012, 07:30:36
von velvet
0 Antworten
2668 Aufrufe
Letzter Beitrag 27. November 2012, 15:09:22
von velvet

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW