Autor Thema: Demokratisierung der Pfarreien  (Gelesen 951 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Baden-Württemberg

  • '
  • **
  • Beiträge: 148
  • Country: de
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Demokratisierung der Pfarreien
« am: 13. Juni 2017, 18:38:42 »
Demokratisierung der Pfarreien

Älteste deutsche Diözese löst alle Pfarreien auf.

Die Diözese Trier, die älteste in Deutschland wird ihre 903 Pfarreien auflösen und 35 neue gründen. Das erklärte der liberale Bischof Stephan Ackermann (54) am Freitag bei einer Begegnung der Diözese. Er sprach von einer "Krisensituation": "Das ist nicht der Untergang, fordert uns aber heraus. Die neuen Pfarreien werden mit den herkömmlichen "nur noch den Namen gemeinsam" haben.
Trier ist der Geburtsort von Karl Marx.

12.6.2017 "Resonanzveranstaltung" : Das Bistum Trier baut ab.

Am 10. Juni fand in der ehemaligen Kirche Sankt Maxim in Trier eine sogenannte Resonanzveranstaltung (OHNE PFARRER) statt, eine "Aussprache" zwischen Bistum und Gläubigen zum Thema der laufenden Diözesansynode. Sankt Maxim ist heute eine Turn- und Veranstaltungshalle.

Die Trierer Diözesansynode will die Pfarreien umbauen und Wortgottesdienste auch am Sonntag einführen, weil die Messe "eine Hochform des Gottesdienstes" sei, zu der viele Katholiken den Bezug verloren hätten.

..."dass das Synodendokument eine "für alle verbindliche Grundlage" sei..

Als Problem ortete Bischof Ackermann die immer schwerer werdende Aufrechterhaltung der Pastorale und die hohen Kosten von Verwaltung und Organisation in den einzelnen Pfarreien.

Dechant Clemens Grünbach stellte anschließend dar, das die Pfarreien in Zukunft von den Getauften und nicht mehr von den Pfarrern her gedacht werden sollen.

Kommentar: die Protestantisierung der katholischen Kirche
Scheinbar überall in Deutschland versucht man die katholische Kirche umzukrempeln, wie zur Zeit auch in Fulda und im Erzbistum München-Freising


Baden-Württemberg

Offline Baden-Württemberg

  • '
  • **
  • Beiträge: 148
  • Country: de
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
3 Seelsorgeeinheiten von Laien leiten lassen - Reinhard Marx
« Antwort #1 am: 19. Juni 2017, 21:01:55 »
"Drei Seelsorgeeinheiten sollen von Laien geleitet werden" sagt Reinhard Marx

Deutschland: Ab Herbst wird das Erzbistum München drei Seelsorgeeinheiten von Laien leiten lassen! Kardinal Reinhard Marx sprach bei einer geistigen Pressekonferenz von einem - Zitat: " großen Umbruch, den wir in der Geschichte der Kirche erleben." Als Marx vor acht Jahren nach München kam, lehnte er derartige Leitungsmodelle ab. Jetzt hat er dazu gelernt.
21.3.2017 auf Gloria.tv


Baden-Württemberg

Offline Baden-Württemberg

  • '
  • **
  • Beiträge: 148
  • Country: de
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Mehr Beteiligung der Laien; Diözese Fulda
« Antwort #2 am: 03. Juli 2017, 19:22:58 »
"Mehr Beteiligung der Laien" wird in Fulda angestrebt

"Mehr Beteiligung der Laien" (?) Neue Strukturen müssten geschaffen werden, um der drohenden Personal-und Priesternot Herr zu werden und die kirchliche Verkündigung "zeitgemäß" zu gestalten. Die klassische Pfarrei wird totgesagt. Der Prozeß der Pfarreiumgestaltung ist in einigen Diözesen Deutschlands bereits voll im Gang. ...ein perfektes Instrument zur Marginalisierung der Priester und weiteren Leerung der Kirchen.
Zitat: "Gottesdienst ist dialogisch" (?) "Die Feier der Liturgie nimmt dabei die Vielfalt der Erwartungen und Zugänge der Menschen wahr. Die Ausgestaltung der gottesdienstlichen Feiern nimmt darauf Rücksicht.Die gottesdienstlichen Feiern korrespondieren in Gestaltung und Sprache mit den Erwartungen und Möglichkeiten der Mitfeiernden."

Kommentar: Man spricht in Fulda nicht mehr von der Heiligen Messe, sondern von protestantischen "gottesdienstlichen Feiern". Was soll das sein? Will man die Kirche neu erfinden? Der Gottesdienst wird den Menschen angepaßt, nicht der Mensch zu Gott, zu Jesus Christus erhoben!

http://www.kath.net/news/59916

Baden-Württemberg

Offline amos

  • '
  • *****
  • Beiträge: 5969
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Mein Herr und mein Gott, ich lobe und preise dich.
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Demokratisierung der Pfarreien
« Antwort #3 am: 08. Juli 2017, 13:03:27 »
Es gibt so viele, sehr gläubige Christinnen und Christen, warum gibt man denen nicht die Möglichkeit, Kraft der Taufe,  Wortgottesdiensten -nach bischöflicher Genehmigung - vorzustehen?
Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm.
1. Joh. 4.16

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
0 Antworten
3832 Aufrufe
Letzter Beitrag 28. Februar 2012, 13:37:22
von velvet

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW