Autor Thema: Denkt an die Armen Seelen, betet und opfert für Sie!  (Gelesen 833 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Aglaia

  • Gast
Denkt an die Armen Seelen, betet und opfert für Sie!
« am: 05. Februar 2018, 10:20:52 »


Ergreifendes über Jenseits, Tod und Ewigkeit...

Die Aufzeichnungen der großen Mystiker und Heiligen über das Fegfeuer zählen zum Ergreifendsten, was Menschen je geschaut und empfangen haben. Sie lassen uns ein wenig hinter den Schleier schauen, der über diesen Ort ausgebreitet ist und zählen zu den beeindruckendsten Quellen christlicher Mystik...
Viele Christen wissen nicht, daß die Liebe zu den Armen Seelen nicht nur den Verstorbenen, sondern auch den Lebenden zugute kommt.
Große Theologen wie Alfons von Liguori, Robert Bellarmin und Franz Suarez bestätigen: Man kann, ja man soll die Armen Seelen in sicherer Gewißheit anrufen und um ihre Fürsprache bitten, um von Gott jene Gnaden zu erhalten, die man selbst für den Leib oder die Seele braucht.
Der heilige Robert Bellarmin sagt: "Die Armen Seelen bitten Gott, ihren Fürsprechern alle begangenen Sünden zu verzeihen, ihnen zu helfen, ihre Versuchungen zu überwinden und ihnen alle Gnaden zu schenken, die sie nötig haben..."
Thomas von Aquin, der große Mystiker, Kirchenlehrer und Heilige, hat einmal gesagt: "Von allen Gebeten sind jene für die Verstorbenen Gott am wohlgefälligsten, weil sie geistliche und leibliche Werke der Barmherzigkeit in sich schließen..."
Auch die Erfahrungen der großen Mystiker, Seher und Heiligen bekräftigen diese Lehre. Die heilige Katharina von Bologna, die viel für die Armen
Seelen opferte und litt, sagte zu ihren Mitschwestern: "Wenn ich von Gott irgendeine Gnade erlangen möchte, so bitte ich die Armen Seelen, in meinem Namen darum zu bitten, und durch ihre Fürbitte erhalte ich immer, was ich möchte." Sie hat sogar versichert, überliefert der heilige Alfons von Liguori, mit Hilfe der Armen Seelen habe sie viele Gnaden erhalten, die ihr auf die Fürbitte der Heiligen nicht gewährt worden waren...
Die heilige Kirchenlehrerin Teresa von Avila versichert, daß sie alles, was sie von Gott durch die Fürsprache der Armen Seelen erbeten habe, auch erhalten habe.
In den Offenbarungen der heiligen Birgitta von Schweden steht: Eines Tages wurde sie von einem Engel ins Fegfeuer geführt und sie hörte, wie eine Seele, der große Hilfe zuteil geworden war, sprach: "Herr, belohne jene, die uns in unseren Nöten beistehen, gib das Hundertfache jenen, die uns helfen und uns ins Licht Deiner göttlichen Herrlichkeit emporführen" (Birgitta. Offenbarungen, Buch 4, Kap. 7).
Der heilige Pfarrer von Ars sagte einmal zu einem Priester: "Wenn man wüßte, was für eine Macht die Armen Seelen haben und wieviele Gnaden wir von Gott durch ihre Fürbitte erhalten, dann wären sie nicht so vergessen. Beten wir für sie, damit sie für uns beten!"
Und wenn sie im Himmel Gott schauen, wie bemühen sich die Armen Seelen dann erst um die Anliegen derer, die sie durch ihr Gebet aus dem Fegfeuer befreit haben. "Diese Glückseligen, die ihr aus dem Fegfeuer befreit habt", sagt der hl. Leonhard von Porto-Maurizio OFM, "werden vom Himmel niedersteigen, um sich um eure zeitlichen und geistlichen Anliegen hier unten zu kümmern."
Eine besondere Andacht zu den Armen Seelen hatte die heilige Margareta Maria Alacoque; sie erhielt oftmals vom göttlichen Herzen Jesu den Auftrag, für die Armen Seelen zu leiden. Daher hatte sie auch einige Male die tröstliche Erfahrung, über die Befreiung von Armen Seelen Gewißheit zu erlangen und sie zum Himmel aufsteigen zu sehen.
"Wenn ihr wüßtet", sagte sie, "wie meine Seele vor Freude entzückt war! Während ich mit ihnen redete, sah ich sie mehr und mehr in Glanz eintauchen und versinken. Es war, als würde jemand in einem weiten Ozean untertauchen. Ich bat sie inständig, an uns zu denken, und ihre letzten Worte waren, daß Undankbarkeit noch nie in den Himmel eingegangen ist."
Luitgard von Wittichen (1291-1348), die Heilige des Mutterschoßes, hörte oft die Armen Seelen klagen und sprach des Nachts mit ihnen. In dem von ihr im Schwarzwald gegründeten Kloster in Wittichen ließ sie vor Tisch das "Miserere" für die Armen Seelen beten und mahnte ihre Schwestern: "Bleibt den Armen Seelen treu. Wer den Seelen treu ist, verlängert sein Leben und vermehrt sein Glück."
Auch Maria Anna Lindmayr, die große Mystikerin und Sühneopferseele, berichtet viel über das Los der Armen Seelen. Dank einer besonderen Zulassung Gottes hatte Maria Anna Lindmayr Verkehr mit den Armen Seelen; sie erfuhr Einzelheiten über die Ursache, die Art und Dauer ihrer Leiden, über die Folgen der Sünde, über das Ausmaß der Läuterung und schließlich über ihr brennendes Heimweh nach dem unendlichen Gott.
Aufsehen erregten auch die Aufzeichnungen der stigmatisierten Therese Neumann von Konnersreuth und der heiligen Franziska Romana. Auch Anna Katharina Emmerich, die große deutsche Mystikerin. Seherin und Stigmatisierte, berichtet ausführlich über ihre Erlebnisse mit den Armen Seelen...
Näheres darüber in der soeben erschienenen Kleinschrift "Novene für die Armen Seelen". Was Arnold Guillet hier über das Fegfeuer und die Armen Seelen berichtet, vermittelt wertvollste Einblicke in die jenseitige Welt. Dieses neue Fegfeuer-Bücherl öffnet uns die Türen zu einer unsichtbaren Welt. Bestell-Nummer 1180.
https://adorare.ch/fegefeuer96.html

Offline Sonntagsfahrer

  • *
  • Beiträge: 35
  • Country: de
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re: Denkt an die Armen Seelen, betet und opfert für Sie!
« Antwort #1 am: 05. Februar 2018, 22:38:48 »
Mir pfeift der Sturm des Lebens gerade mal wieder mitten ins Gesicht.
Ich betete gestern Abend einen Rosenkranz für eine arme Seele, die nur noch einen Rosenkranz zur Erlösung brauchte.
Diese bat ich, mir beizustehen und mir zu helfen, sofern sie es kann und es Gottes Wille ist.
Ich glaube, das hat funktioniert.

Den Trick habe ich von den Aufzeichnungen der Maria Simma. (Auf Youtube findet man die)
Ein Pfarrer musste einmal von Deutschland in die Schweiz fahren, um dort irgend etwas zu erledigen.
Seinen Geldbeutel mit 500 Franken hatte er verloren.
Er betete einen Rosenkranz für eine arme Seele, die nur noch einen Rosenkranz zur Erlösung brauchte.
Kurze Zeit später klopfte es und ein junger Mann brachte ihm seinen verlorenen Geldbeutel.

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
0 Antworten
3884 Aufrufe
Letzter Beitrag 15. Februar 2011, 16:34:03
von Marcel
2 Antworten
6430 Aufrufe
Letzter Beitrag 01. Juni 2011, 14:29:48
von kleineMaria
0 Antworten
3675 Aufrufe
Letzter Beitrag 18. Juni 2012, 18:43:09
von Admin
8 Antworten
6296 Aufrufe
Letzter Beitrag 04. August 2012, 00:56:52
von Marcel
0 Antworten
2751 Aufrufe
Letzter Beitrag 07. März 2015, 10:20:47
von Admin

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW