Autor Thema: Junge Frau kennengelernt  (Gelesen 305 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline i.grabo

  • *
  • Beiträge: 6
  • Country: de
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Junge Frau kennengelernt
« am: 15. Juli 2019, 18:33:07 »
Hallo,

ich bin 67 Jahre alt und nach dem Tod meiner Frau vor 5 Jahren habe ich keinerlei Interesse an Sex oder einer anderen Frau gehabt.

Nun bin ich einer 30-jährigen netten Frau begegnet und wir fühlen uns beide sehr zueinander hingezogen. Unsere Kinder sind im passenden Alter.
Ich bin ganz verwirrt. Meine Gefühle sind nicht unter Kontrolle, ich fühle mich wie ein Fünfzehnjähriger. Die Zeit bis zum nächsten Treffen kommt mir total lang vor, beim Abschied will ich nicht weg.
Von Heirat haben wir noch nicht gesprochen, wir sind beide immer sehr unkonzentriert und kommen gar nicht zu einem vernünftigen Gespräch über Zukunft o.ä.
Eigentlich hatte ich gedacht, das Thema Frau ist vorbei. Ich weiß gar nicht wo das enden wird.
Mein Beichtvater sagt, ich soll wieder heiraten, aber ist das verantwortungsvoll der Frau gegenüber? Höchstwahrscheinlich wird sie nach mir sterben, aber dann ist sie doch zu alt, um einen neuen Mann zu finden ...

Offline DerFranke

  • .
  • ***
  • Beiträge: 324
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re: Junge Frau kennengelernt
« Antwort #1 am: 15. Juli 2019, 20:06:12 »
Grüß Gott,

erstmal schön das du wieder in das Forum gefunden hast nach deinem Beitrag über das Fasten.
Um dir ein besseres Urteil abgeben zu können müsste man etwas mehr über deine Situation wissen.
Du schreibst die Kinder sind im passenden Alter  wie meinst du das ?

Ich will dir den Rat deines Beichtvaters nicht madig reden - ich hoffe du hast Ihn die Situation gut erklärt  - denn gerade in diesem Bereich wird heutzutage leider oft sehr viel Schindluder getrieben.
Bis dahin will ich versuchen dir mit ein paar Fragen zu helfen ob du das eine oder andere schon ausschließen kannst.

Nr.1  War die Frau bereits einmal gültig verheiratet ?
Nr.2  Was ist deine Absicht hinter dieser Ehe ?
         Ich will dir nicht zu nahe treten damit  aber ist es nur eine Gefühlssache oder beruht das ganze auf einer guten
         Überlegung eine starke Familie zu gründen ?
        Ich kann dir dazu nur den Rat des heiligen Pater Pio vermitteln und meine persönliche Erkenntnis ,  diese beiden Sachen müssen und bitte beachte das
        nicht auf dich zutreffen aber können dir ein Anhaltspunkt sein.  Ich kenne einen Fall in der der heilige Pater Pio  einer Person welche nach dem Tod Ihres
        Mannes wieder heiraten wollte
        sagte sie solle es nicht tun - diese hörte dann nicht und ihr sind 2 Ehemänner weggestorben.  Ich erinnere mich nicht mehr genau an die Details aber
        es war wohl so das es besser für diese Person aufgrund Ihres Alters gewesen wäre sich um den Glauben zu kümmern.
        Es gibt viele Bücher über den heiligen Pater Pio  z.B "Pater Pio hat geholfen"  mein Lieblingsbuch denn es steht vieles über die Wunder von Ihm darin
        durch viele Zeugnisse.  Ein entscheidender Satz vom Ihm war immer  "Der Wille entscheidet nicht das Gefühl"
       


        Ob das ganze auf dich zutrifft weiß ich nicht - ist denn ein Kinderwunsch vorhanden ?   Es kommt gerade eine sehr schwere Zeit auf uns zu in der Jesus
        in etwa so sagte wohl denen die keine kleinen Kinder haben.  Ich schätze deine Absicht sehr  aber es wäre sicherlich klug anhand der aktuellen Lage
        die Prophetien mit in deine Beurteilung einzubeziehen.  Wegen dem Argument das du vor Ihr sterben würdest würde ich keine Hochzeit ausschließen das ist
        meistens bei Männern der Fall  und ob sie dann einen anderen Mann finden würde das wäre ja nicht so wichtig denn wir sind ja nicht auf Erden um uns
        ständig mit neuen Menschen zu verheiraten.
        Das Ziel unseres Daseins auf Erden ist die Ewigkeit - darauf sollen wir uns vorbereiten.  Denkst du das wird mit dieser Frau leichter oder schwerer ?
        Denkst du Ihre Kinder werden dich als Stiefvater akzeptieren ?  Denn ich will zu dir ehrlich sein - solange der leibliche Elternteil noch lebt wird ein Kind nie
        eine fremde Person als Vater akzeptieren sondern höchstens tolerieren. 

        Wie oben bereits beschrieben sehe ich es wegen der von der heiligen Jungfrau Maria angekündigten Ereignisse als schwierig an.
        Ist diese Frau denn auch eine Gläubige Frau ?  Welche sich mit den Inhalten des katholischen Glauben wie er z.B auf dieser Seite noch bezeugt wird
         zumindest abfinden kann ?
         "Darum prüfet wer sich ewig bindet"
        Ich selbst persönlich habe mir diese Frage auch über Jahre gestellt ob ich heiraten soll - auch bei mir war die Dame an einer Hochzeit interessiert
        Ich habe dann längere Zeit darüber nachgedacht und stieß auf den für unsere Zeit sehr passenden Text in der Bibel 
     

 Wenn er jedoch innerlich fest entschlossen ist, nicht zu heiraten, und es besteht keine Notwendigkeit und er beherrscht sein eigenes Verlangen, dann ist es besser, nicht zu heiraten.38 Wer also heiratet, handelt gut, und wer nicht heiratet, handelt besser.
39 Eine Frau ist mit ihrem Mann verheiratet, solange er lebt. Wenn ihr Mann stirbt, ist sie frei zu heiraten, wen sie will, aber es muss eine Ehe sein, die dem Herrn gefällt6.40 Meiner Meinung nach wird sie aber glücklicher sein, wenn sie nicht mehr heiratet, und ich denke, dass ich euch diesen Rat aus Gottes Geist heraus gebe.

       Korinther1,7  38   "Wer also heiratet, handelt gut, und wer nicht heiratet, handelt besser."
       
        https://www.bibleserver.com/text/NLB/1.Korinther7%2C38

         Wenn du in Not bist kann ich dir die Nummer von 1-2 vertrauenswürdigen Priestern geben welche sowohl die fachliche Kompetenz haben  also auch die
         Stärke im katholischen Glauben dir einen guten Rat zu erteilen.
       
       

Offline Silvie

  • *
  • Beiträge: 22
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re: Junge Frau kennengelernt
« Antwort #2 am: 15. Juli 2019, 21:27:03 »
Hallo ihr Lieben,
,
das Gefühl der Verliebtheit ist etwas ganz, ganz besonderes. Das Alter spielt dabei keine Rolle. Plötzlich sind da diese sog. Schmetterlinge im Bauch. Andere bezeichnen diese sogar als Flugzeuge. In Gedanken fühlt es sich an, als sei man 24 Stunden mit diesem Menschen, der einem so tief ins Herz getroffen hat, zusammen. Ich kann tun und lassen was ich will, dieser liebenswerte Mensch hat sich ganz tief und fest in meinem Herzen eingenistet. Ich kann es kaum erwarten diesen Menschen zu sehen, zu sprechen, ihm einfach gegenüber sitzen zu dürfen. Das war mit 15 nicht anders als mit 30, 40 oder 50. Das sind alles nur Zahlen. Für mich wäre es eine der ersten Fragen überhaupt: "Wie ist ihr Glaube?" Ich gehe mal davon aus, ich würde dich sehr gerne mit deinem Vornamen ansprechen doch den weiß ich leider nicht, da du dich in diesem Forum hier angemeldet hast, auch den katholischen Glauben lebst und liebst, eine Frau an deiner Seite haben möchtest, die ebenfalls wie du, Gott liebt? Das wäre für mich persönlich eine der wichtigsten Fragen überhaupt. Denn daraus resultiert sich alles andere. Ist sie ebenfalls katholisch verheiratet und geschieden? Wenn ja, dann kann es vor Gott keine weitere gültige Ehe mehr geben. Wir wissen, bis dass der Tod euch scheidet. Ausnahme Eheanulierung bei eimem sehr triftigen Grund. Du bist verwitwet. Du hast dein Eheversprechen gehalten. Wie ist das in ihrem Fall?
Glg Silvie

Offline i.grabo

  • *
  • Beiträge: 6
  • Country: de
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re: Junge Frau kennengelernt
« Antwort #3 am: 16. Juli 2019, 07:52:29 »
Hallo Silvie,

vielen Dank für Deine Worte!
Wir sind beide verwitwet, sonst hätte ich über Ehe gar keinen Gedanken verloren. Und sie ist ganz besonders stark in ihrem Glauben, hat schon manche Anfeindung deswegen ertragen müssen. Das ist ja auch ein Grund, warum ich mich besonders zu ihr hingezogen fühle. Einer, die anderen Gründe sind mir ziemlich unklar, es ist schon so wie Du schreibst: ich kann nicht anders, als immer an sie denken Ist sie da, fühle ich mich wie verwandelt, ihre bloße Anwesenheit genügt, es ist ganz egal, was sie sagt, allein ihre Stimme klingt schon so wunderbar.

Ich habe einmal an der Tankstelle ein Paar beobachtet, die sogar beim Tanken ganz nah beieinander stehen mussten und sich anschauten. Man konnte auf einen Blick sehen, sie sind frisch verliebt, ohne dass sie irgendwelche Zärtlichkeiten austauschten.
So ähnlich geht es mir auch: es ist ganz egal, was wir tun, schon das gemeinsame Einkaufen ist einfach schön.
LG

Grüß Gott, DerFranke,
Danke auch für Deine Worte! Die Fälle, die Du aufführst und  insbesondere Pater Pios Rat, beziehen sich ja nicht allgemein auf alle Paare, sondern auf ganz spezifische Menschen über deren Hintergründe, wir nichts erfahren.
Wäre Pater Pio noch am leben, würde ich ihn ganz bestimmt aufsuchen und ihn fragen.

Du erwähnst ein bis zwei Priester Deines Vertrauens, die man anrufen könnte. Das würde mich sehr interessieren.

Passendes Alter heißt, sie hat vier Kinder zwischen acht und achtzehn und meine sind zwölf und fünfzehn, das ist schon eine spezielle Mischung.  :D

Du schreibst von den uns bevorstehenden Ereignissen. Das ist ja gerade ein Grund, warum ich lieber gemeinsam mit ihr durch diese schwere Zeiten gehen will, als dass wir beide allein dastehen. So können wir unseren Kindern als Eltern besser beistehen, als wenn wir getrennt leben. Insofern allein schon ist der Weg "gemeinsam zur Ewigkeit" der bessere.
Und ja, ich glaube fest, der Weg zur Ewigkeit wird leichter mit ihr gemeinsam.

Ja, und was ist eine Ehe, die dem Herrn gefällt? In unserem Fall hat der heilige Geist schon ziemlich kräftig mitgewirkt, denn wir haben uns an einem zentralen Ort Deutschlands bei einem  Vortrag eines hohen Würdenträgers getroffen. Wir sind wegen unserem Glauben dort hingefahren. Man kann das einen Zufall nennen, ich nenne es Fügung Gottes.

LG
Ingo

Offline DerFranke

  • .
  • ***
  • Beiträge: 324
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re: Junge Frau kennengelernt
« Antwort #4 am: 16. Juli 2019, 10:49:11 »
Grüß Gott,

dann bin ich beruhigt wenn du mir das so schilderst. Mit der schweren Zeit meinte ich die Ereignisse welche die Mutter Gottes in "Die große Botschaft von La Salett" und in "Garabandal" ankündigt. Du findest dazu eine ausführlichere Schilderung im Buchderwahrheit und zum Schutz das "Siegel des lebendigen Gottes"
Daher wird euere Aufmerksamkeit besonders auf den Kindern & den Glauben liegen müssen bzw. dafür für diese die Rahmenbedingen zu schaffen.
Verzeih mir meine sehr hartnäckigen Fragen aber es ist heute nicht selten - sondern eher der Normalfall das Ehen ohne den Segen Gottes oder aus schlechten Gründen geschlossen werden.

Daher denke ich das deine Sorge die du ja im Posting zuvor geäußert hast völlig unbegründet ist - also das du sterben wirst und sie daher nicht versorgt sein sollte.

Ich kenne nicht genau den Ort von dem du kommst aber ich kann dir auf jedenfall Pfarrer Konrad Sterninger empfehlen - er wohnt in der Steiermark , Bruck an der Mur , Maria Rehkogel  in Österreich und ist öfters in der Gebetsstätte Wigratzbad zu erreichen.  Ich bin selbst zu Ihm - ich wohne in Franken - zur Beichte gefahren er ist der Priester dessen Videokurzvorträge du untern im Forum siehst. Seine Kontaktdaten findest du auf seiner Internetseite. Einen guten Priester den du schnell  telefonisch erreichen kannst wäre Pater Schuller von K-TV  immer um 20:00 beim Tagesthema. Du brauchst dafür K-TV nicht direkt sondern kannst auch über dem Internetlivestream mitsehen.   Die Telefonnummern der anderen Priester würde ich nur noch privat z.B per Email herausgeben da sie sehr viel Arbeit haben gerade bei besonders schweren Angriffen durch den Satan.

Wünsche dir alles gute & Gottes Segen

Offline i.grabo

  • *
  • Beiträge: 6
  • Country: de
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re: Junge Frau kennengelernt
« Antwort #5 am: 16. Juli 2019, 14:37:06 »
Vielen Dank für die Antwort!

Mir ist inzwischen (ich war unterwegs) ein Gedanke ins Bewußtsein gekommen. Und zwar kam es wie vor mein inneres Auge: ich solle doch eine 30-tägige Novene an den hl. Joseph beten, den Behüter der Familie und alles würde sich klären. Ihn um Beistand bitten im Namen der Kinder.

Ich glaube, das ist ein guter Plan.
LG

Offline DerFranke

  • .
  • ***
  • Beiträge: 324
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re: Junge Frau kennengelernt
« Antwort #6 am: 16. Juli 2019, 15:24:15 »
Da hast du ein enormes Geschenk bekommen -  ich habe diese Novene zum heiligen Josef gebetet und wurde überschüttet mit den Dingen für das ich gebetet habe. Das war damals als ich mich selbstständig machte und es keine Aussicht gab genug Kunden zu bekommen um ein Leben zu führen in dem ich meine Familie & mich auf die kommenden Ereignisse vorbereiten kann.  Ich bekam soviel das ich es nicht mehr annehmen konnte weil es zuviel wurde und zwar ohne das ich dafür Werbung gemacht hätte oder irgendetwas besonderes getan habe.

Offline i.grabo

  • *
  • Beiträge: 6
  • Country: de
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re: Junge Frau kennengelernt
« Antwort #7 am: 16. Juli 2019, 17:15:25 »
Vielen Dank! Das macht mir Mut.
LG

Ich werde über die weiteren Ereignisse berichten.
 ;)

Offline Silvie

  • *
  • Beiträge: 22
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re: Junge Frau kennengelernt
« Antwort #8 am: 16. Juli 2019, 18:50:41 »
Hallo ihr Lieben,
dass hört sich toll an. Der Hl. Josef hat mir in einer 9tägigen Novene auch schon mal sehr geholfen. Ich war total sprachlos. Es ging damals um meine Eheanulierung.
Gottes Segen für dich und natürlich würde es mich interessieren was letztendlich dann passiert ist.
Glg Silvie

Offline i.grabo

  • *
  • Beiträge: 6
  • Country: de
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re: Junge Frau kennengelernt
« Antwort #9 am: 27. Juli 2019, 22:49:44 »
Kurzer Zwischenbericht:
bin ziemlich heftig mit Fieber und Husten im Bett gelegen. Ich war dann so im Halbschlaf, dass ich an einem Tag die 30 tägige Andacht unterbrochen habe. Soll ich nun wieder von vorne beginnen oder soll ich den fehlenden Tag hinten anhängen?

LG

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
1 Antworten
3682 Aufrufe
Letzter Beitrag 19. April 2012, 19:00:16
von Laus Deo
0 Antworten
2661 Aufrufe
Letzter Beitrag 16. Juli 2012, 19:06:14
von amos
0 Antworten
3794 Aufrufe
Letzter Beitrag 13. Mai 2013, 10:26:29
von amos
0 Antworten
1856 Aufrufe
Letzter Beitrag 20. Juli 2014, 07:16:53
von Hildegard51
0 Antworten
575 Aufrufe
Letzter Beitrag 21. März 2018, 11:08:15
von Rina

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW