Autor Thema: Stimmenhören (1)  (Gelesen 186 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Baden-Württemberg

  • '
  • **
  • Beiträge: 148
  • Country: de
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Stimmenhören (1)
« am: 26. Juli 2019, 10:27:09 »
Stimmenhören (1)
[/b]

Versuch einer Orientierung

Unterscheidung von psychiatrischen Ursachen und okkulten Ursachen

Wer "Stimmen" hört, sollte versuchen psychische Ursachen und okkulte Ursachen, also Umsessenheit von bösen Geistern, zu unterscheiden. Was kann dabei helfen, eine Einwirkung von bösen Geistern zu enttarnen im Gegensatz von psychischen oder psychiatrischen Ursachen?
1. Weihwasser (welches mit Exorzismen gesegnet wurde entsprechend dem Rituale Romanum)
2. Schützende Gebete
3. Aufdecken von Ursachen und Beichte

3. Wer sich mit Esoterik, geistigen Heilweisen, fremden Religionen (z.B.Yoga) etc. beschäftigt hat, setzt sich der Gefahr der Umsessenheit, im Einzelfall der Gefahr des "Stimmenhörens" aus. Auch gilt das bei Porno-Sucht, sexueller Freizügikeit, Homosexualität etc. Wenn man zu der Einsicht gekommen ist, dass man selbstverschuldet unter den Einfluß böser Geister gekommen ist, gibt es nur den Weg, damit aufzuhören, alle Gegenstände, die damit zu tun hatten, in die Müllverbrennung/ Hausmüll zu geben und zu beichten. Die Beichte ist die Voraussatzung, dass man aus dem Schlamasell herauskommt. Auch Protestanten können im Übrigen bei evangelischen Pastoren beichten. Auch sollte man dann auch wieder häufiger beichten. Normalerweise wird dann schon eine spürbare Besserung auftreten.

2. Schützende Gebete zum Kostbaren Blut Jesu Christi, Gebete zum Heiligen Erzengel Michael, "Täglicher Ruf um Schutz zur Königin der Engel und Besiegerin der Hölle" u. ähnliche Gebete.
Ohne das man beichtet und ohne, dass man mit der Beschäftigung mit Esoterik aufhört, werden auch schützende Gebete wenig nützen. Wo Essensreste, Abfall und Müll lagern, dort kommen die Ratten immer wieder hin.
Mit den Gebeten kann man sich immer wieder Ruhe verschaffen.

1. Weihwasser, welches mit Exorzismen gesegnet wurde entsprechend dem Rituale Romanum. Dazu kann man sich mit dem Weihwasser besprenkeln und die Wohnung besprenkeln. Hinweise, wie das Weihwasser von den Geistlichen der katholischen Kirche zu segnen ist und wo man es direkt in Kirchen und Klöstern bekommt ist in dem Buch von Eusebius Stark "Mit den Mitteln der katholischen Kirche - Befreiung vom Bösen und der verweigerte Exorzismus in Deutschland" Christiana Verlag, auf den S. 34 - 40 und S. 45 - 48 zu finden. Im Bedarfsfall sollte man sich mit mehreren Litern Weihwasser ausstatten. Bei der (häufigen) Anwendung sollte eine deutliche Besserung eintreten, was für eine Umsessenheit spricht.


Stimmenhören (2)
[/b]

Wer kann weiterhelfen?

Wer sich in Deutschland an die zuständigen Diözesen wendet, wird in den meisten Fällen an psychologische Hilfsdienste weitergeleitet. Wenn man davon ausgehen kann, dass es sich um eine Einwirkung von bösen Geistern handelt, ist man dort nicht an der richtigen Stelle. Wenn man dann im Fall von "Stimmenhören" davon redet, dass man Stimmen hören würde, wird man mit großer Wahrscheinlichkeit an Psychiater verwiesen. Obwohl gute Psychiater im Allgemeinen psychische und psychiatrische Störungen gut unterscheiden können (sollten), wird man bei mittelmäßigen Psychiatern sicherlich der Gefahr einer Fehldiagnose ausgesetzt sein mit der Folge, dass man mit Medikamenten "vollgepumpt" wird und in der Psychiatrie landen kann. Es ist leider Realität, dass gerade Personen die Stimmen hören, leicht in der Psychiatrie landen. (Ob Psychiater "Stimmenhören" von bösen Geistern und echte psychiatrische Störungen unterscheiden können, weiß ich nicht)  Deshalb sollte man sich damit zurückhalten, über Stimmenhören zu reden und schauen, dass man zuerst einen erfahrenen! Geistlichen im Befreiungsdienst findet oder eben eine Exorzisten. Beide sollten mit einiger Mühe in der Lage sein, die Sachlage zu erkennen und dann Befreiungsgebete, den kleinen Exorzismus oder den Großen Exorzismus (Exorzisten) zu beten und mit anderen geistlichen Mitteln und Beratung weiter zu helfen. Hinweise auf Exorzisten finden man auch in dem Buch von Eusebius Stark.
Ein geübter Geistlicher im Befreiungsdienst und ein Exorzist können auch von dem, was die "Stimmen" sagen, Hinweise darauf bekommen, ob es sich um böse Geister handelt.

Eine häufig angewandte Hilfsmethode beim Stimmenhören, dass von bösen Geistern ausgelöst wird, ist, darauf überhaupt nicht zu reagieren.

Offline Baden-Württemberg

  • '
  • **
  • Beiträge: 148
  • Country: de
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Stimmenhören (3)
« Antwort #1 am: 08. August 2019, 08:04:18 »
Stimmenhören (3)

Um sich wirkungsvoll zu schützen, sollte man besonders im Fall von Stimmenhören (möglichst) täglich die Hl. Messe (Ausnahme: die sonntägliche Pflicht-Messe, wird nicht aufgeopfert) aufopfern für den Schutz vor bösen Geistern und für die Befreiung. Hinzu kommt den Rosenkranz dafür zu beten.

 

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW