Autor Thema: Elija ist nicht gestorben?  (Gelesen 13188 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

CSPB

  • Gast
Re:Elija ist nicht gestorben?
« Antwort #10 am: 28. Juli 2011, 10:01:17 »
Lieber Andal, Lieber Winfried, Lieber wendelinus,

Vielen Dank für die Antworten. Nun erscheint mir einiges klarer. Die Botschaft von La Salette macht deutlich, dass mit Offb 11, 3-13 durchaus Henoch und Elija gemeint gewesen sein könnten:


Offb 11La Salette
3 Und ich will meinen zwei Zeugen auftragen, im Bußgewand aufzutreten und prophetisch zu reden, zwölfhundertsechzig Tage lang.

Aber da sind Henoch und Elias, erfüllt vom Geiste Gottes. Sie werden mit der Kraft Gottes predigen,...
5 Wenn ihnen jemand Schaden zufügen will, schlägt Feuer aus ihrem Mund und verzehrt ihre Feinde; so muss jeder sterben, der ihnen schaden will. 6 Sie haben Macht, den Himmel zu verschließen, damit kein Regen fällt in den Tagen ihres Wirkens als Propheten. Sie haben auch Macht, das Wasser in Blut zu verwandeln und die Erde zu schlagen mit allen möglichen Plagen, sooft sie wollen.

Sie werden durch die Kraft des Heiligen Geistes große Fortschritte machen und die teuflischen Irrtümer des Antichrists verurteilen. Wehe den Bewohnern der Erde! Es wird blutige Kriege geben und Hungersnöte, Pestseuchen und ansteckende Krankheiten. Es wird entsetztliche Hagelregen von Tieren geben; Donner, welche Städte erschüttern; Erdbeben, welche Länder verschlingen. Man wird Stimmen in den Lüften hören. Die Menschen werden ihren Kopf gegen die Wände schlagen. Sie werden den Tod herbeirufen, und andererseits wird der Tod ihnen Qualen bringen. Überall wird Blut fließen. Wer könnte da siegen, wenn Gott nicht die Zeit der Prüfung abkürzte?
7 Wenn sie ihren Auftrag als Zeugen erfüllt haben, wird sie das Tier, das aus dem Abgrund heraufsteigt, bekämpfen, besiegen und töten.Henoch und Elias werden dem Tode überliefert.


zu Mt 17, 10-13:

Diese Bibelstelle ist meiner Meinung nach problematisch, da sie von Reinkarnationstheoretikern als "Beweis" missbraucht wird: Johannes ist die Wiedergeburt von Elija. Der katholische Glaube lehrt uns aber, dass jeder Mensch nur ein Leben hat, und zwar sein eigenes. Ich bin mir sicher, dass Jesus den Namen "Elija" nur symbolisch verwendet, und auf diese Art die Schrift erfüllt sieht.
Wenn Johannes der Täufer wirklich die Wiedergeburt Elijas wäre, würde uns das in arge Erklärungsnot bringen.

Da halte ich es für am wahrscheinlichsten, dass mit der Offenbarung 11, 3-13 wirklich Henoch und Elija gemeint sein können. Es wäre doch die gemütlichste Erklärung: Henoch und Elija mussten nicht sterben (das Bibelwort ist also wahr), und warten, noch nicht in der Herrlichkeit, bis ihre Zeit gekommen ist, um als Propheten wieder auf die Erde zu kommen, um so ihre Bestimmung zu erfüllen. Vom Himmel aus könnten sie ja nicht mehr als Menschen, die sterben, auf die Erde kommen. Sie befinden sich also noch nicht in der Herrlichkeit, sondern warten irgendwo, bis ihre Zeit gekommen ist. Auf diese Art wäre die leibliche Entrückung der beiden erklärt, die Botschaft von La Salette auf die Bibel ausgelegt, und die beiden Propheten der Offenbarung bestimmt.

Danke, meine Frage scheint hiermit beantwortet. Natürlich ist es nur eine Überlegung, aber mich befriedigt sie. Wir können aber gern noch weiterdiskutieren.

Grüße und Gottes Segen, CSPB

CSPB

  • Gast
Re:Elija ist nicht gestorben?
« Antwort #11 am: 29. Juli 2011, 22:57:20 »
Eine Frage hätte ich noch, und zwar:

Im Kommentar meiner Einheitsübersetzung steht zu Offb. 11, 3-13 folgendes:
Die zwei prophetischen Zeugen sind nach vorherrschender Auffassung die Repräsentanten der christlichen Gemeinde, die ihren Glauben bis zum Tod bezeugen muss. Nach anderer Auffassung sind damit Mose und Elija gemeint, die als Propheten der Endzeit die Juden für die Christen gewinnen werden; in diesem Fall ist unter der "großen Stadt" (11, 8) Jerusalem zu verstehen.

Nun drängt sich mir folgende Verständnisschwierigkeit auf: Wenn einer der beiden Propheten Mose sein sollte, dann kann er doch kein zweites Mal sterben, beide Stellen zum Vergleich:

Dtn 34, 5-6
Danach starb Mose, der Knecht des Herrn, dort in Moab, wie es der Herr bestimmt hatte. Man begrub ihn im Tal, in Moab, gegenüber Bet-Pegor. Bis heute kennt niemand sein Grab.

Offb 11, 7-8
Wenn sie (die beiden Propheten, Anm.) ihren Auftrag als Zeugen erfüllt haben, wird sie das Tier, das aus dem Abgrund heraufsteigt, bekämpfen, besiegen und töten. Und ihre Leichen bleiben auf der Straße der großen Stadt liegen.

Wie kann es sein, dass nach der Auffassung, Mose sei einer der Propheten, er ein zweites Mal stirbt? Oder ist das nur im übertragenen Sinne gemeint, ähnlich wie bei Elija und Johannes dem Täufer (Mt 17, 10-13)? Woher gibt es diese Theorie, die beiden Propheten seien Mose und Elija, überhaupt? Liegt ihr ein Bibelwort zu Grunde? Mir würde nur die Verklärung Jesu einfallen, nur sehe ich hier keinen Zusammenhang zu den "zwei Propheten" der Offenbarung Kapitel elf.

Ein interessantes Thema, finde ich. Normalerweise bin ich nicht DER Endzeitexperte. Es gibt andere Themen, die mich mehr interessieren.  Die Tatsache, dass es Propheten gibt, die laut Bibel nicht gestoben sind, hat mein Interesse geweckt. Wenn dieses Thema nun in die Apokalypse übergreift, so finde ich dies durchaus interessant.

Grüße und Gottes Segen, CSPB

Botschafter

  • Gast
Re:Elija ist nicht gestorben?
« Antwort #12 am: 30. Juli 2011, 00:16:20 »
Liebe Freunde

Solche Texte können wir nur mit Hilfe des Hl.Geistes richtig deuten.

Der intellektuelle Weg führt nicht zur Erkenntnis.

Die beiden Tiere haben wir erkannt. Es sind dies die Freimaurerei und die kirchliche Freimaurerei, siehe Don Gobbi.

Wie die beiden Propheten zu sehen sind, weiss ich jetzt noch nicht. Aber der Himmel wird uns auch hier die richtigen Antworten geben. Nicht umsonst werden die beiden Propheten jetzt thematisiert.

LG  Markus

Botschafter

  • Gast
Re:Elija ist nicht gestorben?
« Antwort #13 am: 30. Juli 2011, 10:34:50 »
Ja Wendelinus

Ich denke, dass wir die zwei Propheten weder überhören, noch übersehen werden.


In der Vergangenheit war es so, dass die Propheten jeweils gehört, ihre Worte aber in den Wind geschlagen wurden - ausser in Ninive.

Die Erkenntnis wird möglicherweise jenen nicht gegeben, welche sich für gebildet halten.

LG  Markus
« Letzte Änderung: 30. Juli 2011, 10:38:34 von Botschafter »

CSPB

  • Gast
Re:Elija ist nicht gestorben?
« Antwort #14 am: 31. Juli 2011, 20:00:31 »
Noch eine relevante Prophezeiung:

Maleachi 3, 23

23 Bevor aber der Tag des Herrn kommt, der große und furchtbare Tag, seht, da sende ich zu euch den Propheten Elija. 24 Er wird das Herz der Väter wieder den Söhnen zuwenden und das Herz der Söhne ihren Vätern, damit ich nicht kommen und das Land dem Untergang weihen muss.

Grüße und Gottes Segen, CSPB

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
Don Gobbi gestorben

Begonnen von KleineSeele « 1 2 » Marienerscheinungen allgemein

10 Antworten
11872 Aufrufe
Letzter Beitrag 01. Juli 2011, 07:48:56
von Admin
3 Antworten
4325 Aufrufe
Letzter Beitrag 01. August 2011, 22:54:34
von KleineSeele
0 Antworten
2822 Aufrufe
Letzter Beitrag 26. September 2011, 22:32:18
von Fanny
0 Antworten
3264 Aufrufe
Letzter Beitrag 07. April 2012, 19:20:16
von videre
0 Antworten
3469 Aufrufe
Letzter Beitrag 28. Januar 2013, 12:47:33
von velvet

www.infrarot-heizungen.info

Gerhard Wisnewski spricht Klartext

Wenn das im TV gezeigt werden würde, bestünde ein Funken Hoffnung



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de
www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW