Aufklärung über
New Age, Esoterik

Frau Anneliese Scherer

 

  
  





 

Frau Anneliese Scherer war in Starnberg (am Starnberger See), in der Nähe von München beheimatet und ist am 10. Februar 2016 nach langer und schwerer Krankheit im Alter von 78 Jahren von uns gegangen.

Sie gibt Aufklärung über die allseits bekannte Strömung, die New Age genannt wird.
Fr. Anneliese Scherer hatte es sich zu ihrer Lebensaufgabe gemacht, auf die Gefahren, die von der Esoterik ausgehen, aufmerksam zu machen und aufzuklären.

Wer die Vorträge von Frau Scherer gehört hat, hat meist begriffen, worum es in der Esoterik bzw. bei New Age geht, was hier passiert und in welche Sackgasse sich die Menschen hier begeben.

  Anneliese Scherer  CD 1     Heil oder Unheil für den Menschen? 
01
Einleitung
02
Gebet
03
New Age Esoterik
04
Okkultismus
05
Astralreisen
06
Hypnose
07
Esoterische Bücher und Schriften
08
Maitreya
09
Reiki
10
Yoga
11
Geistheilung
12
Bewusstseinserweiterung
 

Anneliese Scherer schließt den Vortrag ab mit dem Wort des Herrn in Epheser 4,14:
"Wir sollen nicht mehr unmündige Kinder sein, ein Spiel der Wellen, hin und her getrieben von jedem Widerstreit der Meinungen, dem Betrug der Menschen ausgeliefert, der Verschlagenheit, die in die Irre führt."
 

 

 

  Anneliese Scherer  CD 2     Heil oder Unheil für den Menschen? 
01
Gebet
02
Ein ganz gewöhnlicher Esoterikalltag
03
Familienaufstellungen
04
Homöopathie
05
Akupunktur
06
Antroposophie
07
Feng Shui
08
Esoterische Steintherapie
09
Mandalas
10
Zeugnis eines ehemaligen
New Age-Lehrers
11
Abschluss
 

Anneliese Scherer schließt den Vortrag ab mit dem Wort des Herrn in Jeremia 24,6:
"Ich richte meine Augen liebevoll auf sie.  Ich will sie aufbauen, nicht niederreißen, einpflanzen, nicht ausreißen. Ich gebe ihnen ein Herz, damit sie erkennen, dass ich der Herr bin. Sie werden mein Volk sein und ich werde ihr Gott sein; denn sie werden mit ganzem Herzen zu mir umkehren."

 

 

  Anneliese Scherer  CD 3    Heil oder Unheil für den Menschen?
01
Gebet
02
Johannes 6
03
Das Neue Zeitalter
04
Magie
05
Okkulte Kreuze
06
6. & 7. Buch Mose
07
Astrologie
08
Pendeln
09
Halloween
 

Anneliese Scherer schließt den Vortrag ab mit dem Wort des Herrn in Johannes 17:
"Ich bitte nicht, dass Du sie aus der Welt nimmst, sondern dass Du sie vor dem Bösen bewahrst. Sie sind nicht von der Welt, wie auch ich nicht von der Welt bin. Heilige sie in der Wahrheit; Dein Wort ist Wahrheit. Wie Du mich in die Welt gesandt hast, so habe auch ich sie in die Welt gesandt. Und ich heilige mich für sie, damit auch sie in der Wahrheit geheiligt sind."

 

 

  Anneliese Scherer  CD 4    Heil oder Unheil für den Menschen?
01
Gebet Eph 1,18
02
Jesus, das Licht der Welt
03
Esoterik in der praenatalen Phase
04
Qi als kosmische Lebenskraft
05
Qi-Gong
06
Schamanismus
07
Esoterische Hypnose
08
Yoga (Ergänzung)
09
Paramedizin
10
Esoterische Meditationen in
Kindergarten und Schule
11
Mandala
12
Magische Spiele
13
Rutengehen
14
Hardrockmusik
15
Christliche Lebenshilfen
16
Esoterische Lichtangebote
17
Reiki (Ergänzung)
18
Philipper 2,9-11
 

Anneliese Scherer schließt den Vortrag ab mit dem Wort des Herrn in Philipper 2,9:
Darum hat ihn Gott über alle erhöht und ihm den Namen verliehen, der größer ist als alle Namen, damit alle im Himmel, auf der Erde und unter der Erde ihre Knie beugen vor dem Namen Jesu und jeder Mund bekennt: "Jesus Christus ist der Herr" zur Ehre Gottes, des Vaters.

 

 

  Anneliese Scherer  CD 5    Heil oder Unheil für den Menschen? 
01
Gebet - Erzählung
02
Esoterische Engellehre
03
Unsere Kinder sind Opfer falscher Denkweisen
04
Kinesiologie
05
Bachblüten
06
Yin und Yang
07
Mesmerismus - Magnetismus
08
Fernöstliche Kampfsportarten
09
Hinduismus
10
Ayurveda
11
Transzendentale Meditation
12
Zen
13
Klangschalen
14
Chakren und Meridiane
15
Aberglaube
16
Abbeterei
17
Bruno Gröning
18
Offb. 7,10
 

Anneliese Scherer schließt den Vortrag ab mit dem Wort des Herrn in Offb. 7,10:
Die Rettung kommt von unserem Gott,der auf dem Thron sitzt, und von dem Lamm. Und alle Engel standen rings um den Thron, um die Ältesten und die vier Lebewesen. Sie warfen sich vor dem Thron nieder; beteten Gott an und sprachen: Amen, Lob und Herrlichkeit, Weisheit und Dank, Ehre und Macht und Stärke unserem Gott in alle Ewigkeit.  Amen

 

  www.kath-zdw.ch back top