Beweise Existenz Gottes

Unversehrte Hl. Stigmatisierte unerklärliche Phänomene Evolution Wunder Weinende Statuen und Bilder Arme Seelen Erscheinungen
Unverweste Heilige Das Blutwunder "Evolutionslehre" hat ausgedient Eucharistische Wunder Weinende Statuen und Bilder eingebrannte Hände/Finger
Stigmatisierte Nahrungslosigkeit Turiner Grabtuch .40 Fragen an Evolutionisten Wunder aller Art Wundersame Fotos/Bildnisse MARIA SIMMA
Marienerscheinungen Guadalupe Fatima Lourdes Medjugorje Garabandal
   
   





 

  

Bildnisse auf Rosenblättern

MADONNENBILD VON MEDJUGORJE
Entstehungsgeschichte:
An einem Tag im Jahr 1986 ging ein Pilger ziemlich erschöpft den Kreuzberg in Medjugorje hinunter und hörte plötzlich ein Rufen hinter sich. Er drehte sich um, sah aber nur in einiger Entfernung das Kreuz oben am Berg.
Als sich nach dreimaligem Rufen nichts änderte, bekam er impulsiv den Gedanken: "Fotografiere!" Das tat er auch.
Nach der Entwicklung des Films war er nicht wenig überrascht, als er statt des Kreuzes von Medjugorje das Bildnis Mutter Mariä mit dem Kinde auf dem Arm vor sich hatte.

 

  

Fotowunder in Medugorje – Wolken über dem Kreuzberg

 

Die heilige Familie
Ein wunderbarer Haussegen
Ein Segen für die Welt

Zur Entstehung dieses wunderbaren Bildes:
Eine Person fotografierte einen Priester während der heiligen Wandlung. Beim Entwickeln des Filmes kam zu seiner großen Überraschung das Bild der heiligen Familie zum Vorschein.
Wegen meines Zweifels der Echtheit dieser Aussage, sandte ich die Fotos nach Italien, in die Nähe von Rom, um es von einer begnadeten Person begutachten zu lassen. Ich erhielt darauf die Antwort, daß das Bild wahrhaft authentisch ist. Auf die Frage, woher das Bild kommt, sagte Jesus: "Es ist nicht wichtig, woher und von wem das kommt. Niemand soll sich die Ehre nehmen. Mit diesem Bild will ich der Welt Hilfe bringen ..." Er hebt hervor: "Es ist die Familie von Nazareth. Es ist sehr wertvoll, um es in die Familien zu bringen; es bringt meinen Segen. Mit ihm kommt Glauben, Gebet und meine Gegenwart. Ich selber komme damit ins Haus ...

 

JESUS
Dieses Bild des Antlitz' Jesus' von Nazareth erschien wundersam, als Fotos von der Wiederauffindung eines Abendmahl-Kelches gemacht wurden, welcher während dem spanischen Zivilkrieg (1936-39) geraubt wurde und der zum Tabernakel einer spanischen Kirche zurückgebracht wurde.


Die Ähnlichkeit mit dem wundersamen Foto welches die Sr.Anna Ali ('Ein göttlicher Aufruf') aufgenommen hat, ist frappant. Sie ist eine in Rom lebende Schwester. Es ist hervorzuheben, dass diese beiden Bilder unabhängig voneinander aufgenommen wurden.

 

Im Jahre 1978 hatte ein Forscherteam der NASA die Erlaubnis erhalten, am Turiner Grabtuch umfangreiche Tests durchzuführen. Mit Hilfe diverser Techniken erhielten die Forscher vom Gesicht des hl. Grabtuches eine dreidimensionale Fotografie. Nun erstellte man ein Positiv des Bildes, welches sich ja bekanntlich als fotografisches Negativ auf dem hl. Grabtuch befindet. Bei der Überprüfung des Ergebnisses bemerkte ein NASA-Forscher (ein Atheist), beim siebten Abdruck des Bildes, ein vollständiges Christus-Antlitz mit geöffneten Augen - und nicht wie auf dem hl. Grabtuch - mit geschlossenen Augen. Das hinterließ auf diesen Forscher solch einen Eindruck, dass dieser sich zum christlichen Glauben bekehrte.

 

Im Jahr 1932 entstand dieses Foto.
Während der hl. Messe des Primizianten P. Palmatius Zilligen wurde es fotografiert. Erst bei der Entwicklung zeigte sich auf dem Bild, was sich während der Wandlung in jeder hl. Eucharistie unsichtbar vollzieht:
"Und er nahm das Brot, sprach das Dankgebet, brach das Brot und reichte es ihnen mit den Worten: Das ist mein Leib, der für euch hingegeben wird." Brot und Wein sind nach den Wandlungsworten eines geweihten Priesters wahrhaft Leib und Blut Jesu Christi

 

Bildnis MARIAS aus San Damiano (Italien), entstanden durch göttliches Wirken über ein Foto

 

Es war in San Damiano (Italien). Eine Frau photographierte die Figur vor dem Toreingang, eine Marienstatue. Beim Entwickeln entstand aber diese wunderbare Madonna. Die roten Striche links oben im Bild symbolisieren den "Kelch mit der Heiligen Hostie".

 

Erscheinung der Madonna in Zeitun, Ägypten - 1968 während einer Live-Aufnahme des ägyptischen Fernsehens

 

Wundersame Bilder auf Rosenblättern in den Philippinen

  

Es wurden Bildnisse am Himmel gesehen und es fielen Rosenblumenblätter wie Manna mit Bildnissen von Jesus vom Himmel. Zeugen behaupteten, gesehen zu haben, wie sich diese am Himmel bildeten. Eine sorgfältige Kontrolle der Blumenblätter zeigt, daß sie nicht durch Menschenhände geätzt oder gezeichnet wurden.

18 November  2003 - freundlich gespendet von Rosemary Holbert.

 

Rosenblatt stark vergrössert.

 

Lipa in den Philippinen

Maria und Josef mit Jesus und in der Form der Taube, der Hl. Geist

Segnender Jesus

  

Josef

 

 

 

.

USA Rhoda Klug, 25. Ne Str. 2337 in Harrisburg Rd., Bezirk, Ohio 44705

 

Siehe auch:

http://www.visionsofjesuschrist.com/weeping349.htm

http://www.visionsofjesuschrist.com/weeping272.htm

.

  www.kath-zdw.ch back top