Autor Thema: Exorzismus in Bayern: Die verschwiegene Wahrheit  (Gelesen 23704 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline videre

  • ***
  • Beiträge: 231
  • Es gibt immer einen Weg
Exorzismus in Bayern: Die verschwiegene Wahrheit
« am: 11. Mai 2012, 07:54:34 »

Exorzismus in Bayern: Die verschwiegene Wahrheit


Aschaffenburg - Im Namen des dreifaltigen Gottes und der allerseligsten Jungfrau Maria, sag die Wahrheit! … Sag mir die Namen! Ich, der Judas, der Nero, der Kain und der Hitler …“, schreit Anneliese Michel, als sie ihr Exorzist befragt.

 

© tz
Der Journalist Marcus Wegner war zwei Jahre lang auf Recherche-Tour zum Thema Exorzismus.

67 Exorzismen übersteht die Studentin aus der Nähe von Aschaffenburg, dann stirbt sie. Das war 1976. Seitdem gibt es in Deutschland offiziell keinen Exorzismus mehr. Doch in aller Verschwiegenheit und hinter verschlossenen Türen werden trotzdem Dämonen und Teufel ausgetrieben.

„Im Schnitt passiert das in Deutschland an jedem Tag einmal“, ist sich Marcus Wegner sicher. Der Journalist war zwei Jahre auf Recherche-Tour – auch in Bayern. Gestern Abend schilderte er in der Sendung Theo.Logik im Bayerischen Rundfunk, was er erlebt hat. Seine Bilanz: Während die Bischöfe schweigen, steigen die Exorzismus-Fälle. Bestätigt hat ihm dies ein Sprecher des Bistums Paderborn. Und es kam heraus, dass man dort auf die Dienste eines Exorzisten aus Oberbayern zurückgriff. Wegner: „Dem wurde das Gutachten für die Exorzismus-Erlaubnis vom jetzigen Augsburger Bischof Walter Mixa ausgestellt.“

Im Augsburger Ordinariat wollte man sich dazu gestern nicht äußern. Der Große Exorzismus, hieß es nur, werde auf Wunsch des Betroffenen durchgeführt. Es handele sich dabei um Einzelfälle , die der seelsorgerischen Verschwiegenheit unterliegen.

Papst Benedikt XVI. hat erst vor kurzem dazu aufgerufen, mehr Exorzisten auszubilden. In Italien wurden dazu 2003 rund 200 Priester bestellt, in Deutschland wünscht sich der Heilige Vater zumindest für jedes Bistum einen.

Aber die Bischöfe zögern, zumindest offiziell: Ein Exorzist erklärte Wegner, warum: „Die Bischöfe haben Angst, zu dem zu stehen, was Jesus in den Evangelien von Christen erwartet, den Teufel zu verjagen. Viele von ihnen glauben nicht mehr an den Teufel.

„Dabei, sagt der Freisinger Exorzismus-Experte Pater Jörg Müller (65), „muss es, wenn es einen Segen gibt, doch auch einen Fluch geben.“ Seine Angst: „Immer mehr Menschen suchen Hilfe bei Wunderheilern. Dabei kann ihnen nur die Kirche helfen.“

Quelle: tz


http://www.tz-online.de/aktuelles/bayern/vom-teufel--besessen---das-protokoll-eines-exorzismus-28391.html


Keine Garantie für Wahrheit und Richtikeit der Berichte,

Liebe Grüße

videre

Offline Winfried

  • ****
  • Beiträge: 682
  • Geschlecht: Männlich
Antw: Exorzismus in Bayern: Die verschwiegene Wahrheit
« Antwort #1 am: 11. Mai 2012, 09:31:21 »
Lieber videre,

Marcus Wegner ist mir bekannt. Der Fall, den er in seinem Buch schildert, ist der von HEIKE (http://kath-zdw.ch/maria/heike.html). Seine Interpretationen und Schlussfolgerungen daraus, liegen allerdings völlig daneben ("Marcus Wegner: Exorzismus heute. Der Teufel spricht deutsch"; vgl. http://www.journalist-wegner.de/buchautor/sachbuch/medienpresseberichte/radioloungeexorzismusheutelive.html). So z.B. auch seine Einstellung zu Klingenberg (vgl. http://kath-zdw.ch/maria/anneliese.html). Welchen Exorzismen der Journalist außerdem beigewohnt haben will, bleibt mir schleierhaft (der Fall "Paderborn" liegt schon länger zurück und gilt als echt. Dazu musste man allerdings einen ehemaligen Exorzisten aus Bayern dorthin zitieren, welchem diese Erlaubnis mittlerweile von seinem Bischof aus den o.g. Gründen entzogen wurde).


Dass ein Großteil der Menschen, die sich für besessen halten, dies nicht sind, ist ebenfalls bekannt. Wenn entsprechende Gebete nicht die gewünschte Wirkung hervorbringen, sind sie enttäuscht und greifen den Priester verbal an. Beispiele dazu gibt es genug.



 ;kreuz+
In hoc signo vinces.

Offline videre

  • ***
  • Beiträge: 231
  • Es gibt immer einen Weg
Antw: Exorzismus in Bayern: Die verschwiegene Wahrheit
« Antwort #2 am: 11. Mai 2012, 10:20:12 »
Lieber Winfried,


etwas Wahres an den Reschreschen von Marcus Wegner  ist bestimmt enthalten.

Die Unterschiede von Besetzt und Besessen sind den meisten Menschen nicht klar und wer oder was die Ursache von Besessenheit ist.

Oft wird der Teufel dafür verantwortlich gemacht, statt Die Demonen.

Vor ca.2000Jahren hat Jesus uns erklärt wie wir mit den Demonen fertig werden.
Ebenso warnte er wie wir sie nicht los werden.

Wenn die Menschheit Jesus ernst nehmen würde, oder ernst genommen hätte, wäre das Problem mit den Besetzungen und der Besessenheit gelöst und die Psychiatrien evtl leer.


Liebe Grüße

videre

Johannes, der Bär

  • Gast
Antw: Exorzismus in Bayern: Die verschwiegene Wahrheit
« Antwort #3 am: 11. Mai 2012, 17:42:52 »
Psychiatrien bieten einen Rahmen, in dem Gesundung stattfinden KANN.
Nicht umsonst hat sich ein Mönch im Rahmen seiner Krankenhausseelsorgerausbildung in einer Psychiatrie um dort behandelte Menschen gekümmert (und u.a. mit mir Tischtennis gespielt).
Das ist kein Widerspruch zu dem eben geschriebenen, sondern eine Ergänzung, dass sie (die Psychiatrie) gegenwärtlich für manche Menschen tatsächlich heilungsfördernd ist.

Die Frage ist auch, ob jemand einen Dämonen in sich wüten LÄSST. Es ist sehr anstrengend, einen Dämonen loszuwerden, aber es IST MÖGLICH!! Aber nur, wenn man auf Jesus Christus, den "Heiland" (!), vertraut und ihm oder zumindest seinen Taten glaubt. Nur dass das klar ist: Ich brauchte keinen katholischen Priester dazu.

Zum Thema Psychiatrie und Psychotherapie habe ich einen Thread unter "Gesundheit" in "Allgemeines" eröffnet. Dort habe ich auch geschrieben, wie es bei mir anfing.

Offline Winfried

  • ****
  • Beiträge: 682
  • Geschlecht: Männlich
Antw: Exorzismus in Bayern: Die verschwiegene Wahrheit
« Antwort #4 am: 11. Mai 2012, 19:16:54 »
Die Unterschiede von Besetzt und Besessen sind den meisten Menschen nicht klar und wer oder was die Ursache von Besessenheit ist.

Oft wird der Teufel dafür verantwortlich gemacht, statt Die Demonen.



Lieber videre,

aus der kath. Dämonologie, der Hl. Schrift und dem Katechismus ergibt sich ganz klar, was Dämonen sind, nämlich gefallene Engel, die gegen Gott rebelliert haben und nun die ewige Strafe der Verdammnis erleiden müssen. Bis zum Tag des Jüngsten Gerichts, der endgültigen Wiederkunft Jesu Christi, ist es ihnen generell erlaubt, die Menschen in Versuchung zu führen (Gen 3) und deren Glauben zu "testen". Danach gibt es nur noch Himmel oder Hölle, von denen beide ewig sind.

Unter den Dämonen gibt es Engel- und Menschendämonen. Die Engeldämonen haben ihre Hierarchie, die sie bereits im Himmel hatten, beibehalten, wobei der oberste der Dämonen, der Teufel, auch den Namen Satan (Widersacher, diabolus = Durcheinanderwerfer) erhalten hat (vgl. AT und NT). Luzifer, der ehem. "Lichtträger", ist der oberste der Dämonen. Zu dieser Führungsriege zählen u.a. Beelzebub, Baphomet, Asmodeus (Dämon der Unreinheit) und andere. Die Menschendämonen, also die verdammten Menschenseelen, sind aufgrund ihrer Natur in der Hierarchie wesentlich unterhalb angesiedelt.


PS: Was bitte sind "Besetzungen"? Das klingt mir doch etwas zu esoterisch.



Lieber Johannes der Bär,

die Probleme von Menschen in der Psychiatrie sind mir inetwa bekannt. Es ist aber grundlegend falsch, wie oben auch erwähnt, jede seelische oder geistige Störung auf den direkten Einfluss des Bösen zurückzuführen. Wenn Du in der Lage bist, Deine Probleme allein im Glauben an Jesus Christus zu lösen, umso besser. Besessenheit ist etwas ganz anderes. Diese kann nur durch einen Exorzismus behoben werden. Ansonsten würde sich der "Patient" am "eigenen Schopf aus dem Sumpf ziehen" und das geht nicht.

Bedrängnisse und Verführungen zur Sünde gibt es genug. Diese kann man mit seinem guten Willen und den von der Kirche bereit gestellten Mitteln (Beichte, Kommunionempfang, Sakramentalien) abstellen oder zumindest einschränken. Die meisten Besessenen sind Opfer, die oft nicht einmal wissen, dass sie in einer solchen Situation stecken. Außerdem ist es höchst gefährlich, Dämonen da zu vermuten, wo keine sind. Manche Freikirchen liefern dazu leider negative Beispiele. Die Gefahr, dabei in eine Pychose (religiöse Wahnvorstellung) zu geraten, ist da sehr hoch.



 ;tffhfdsds
In hoc signo vinces.

Eglantine

  • Gast
Antw: Exorzismus in Bayern: Die verschwiegene Wahrheit
« Antwort #5 am: 11. Mai 2012, 20:39:15 »
Zitat
Außerdem ist es höchst gefährlich, Dämonen da zu vermuten, wo keine sind

So einfach ist eine Psychose nicht zu erklären.
Immerhin gibt es auch ganz unterschiedliche Psychosen.

Ich weiß Fälle, da ist die Person (nach eigener Aussage) ungläubig. Deshalb hatten sie innerhalb der Anfangsphase der Psychose trotzdem "Visionen", wie sie für manche Psychosen typisch sind.

Wenn eine Psychose nur Menschn treffen würde, die etwas vermuten, oder sich in etwas hineinsteigern, das wäre schön. Dann hätten wir erhblich weniger Psychoseerkrankungen.

Ich bin nach wie vor überzeugt, dass Gott jedem irgendetwas mitzuteilen hat. Ob es nun in Folge einer Psychose ist, oder in Folge eines anderen Grundes.
Entweder diesem Menschen selber, oder seiner Umgebung.

Am schlechtesten trifft es immer den, der das nicht glauben will und sich nicht intensiv mit dem Galuben an sich beschäftigt. Einen Seelsorger und jegliche Frage danach ablehnt.
Der seinen Zustand auf eine Hormonstörung o.ä mit dem die Ärzte solche Störungen erklären zurückführt, hat nach meiner Erfahrung die schlechtesten Karten "gesund" zu werden.

Offline Christian28

  • .
  • **
  • Beiträge: 183
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw: Exorzismus in Bayern: Die verschwiegene Wahrheit
« Antwort #6 am: 11. Mai 2012, 23:07:40 »
Jede Verfolgung ist vom Teufel ausgelöst worden , es erscheint mir völlig absurd nicht an die heilende Kraft des Gebets , die Hilfe Gottes und der Kirche zu glauben.

Die Lehrmeinungen von pseudo-wissenschaftlern wie Psychologen sind erst im letzten Jahrhundert zum Großteil auf fragwürdiger Basis , aber auch mich fragwürdigen Experimenten entstanden. Die größten Psychologen und Gotteslästerer sollen eine Medizin erfunden haben die besser ist als die die uns Jesus empfiehlt ?

Ich kenne den Professor für Psychologie in Erlangen privat und er sagte einmal , die meisten Leute studieren Psychologie um ihr eigenes Leben und die Fehler darin aufzuarbeiten. Sind sind quasi auf der Suche nach einer Erklärung , weil Gott und seine Wahrheit Ihnen nicht in den Sinn kommen.

Vielmehr machten sich Psychologen auch  dämonischen Studien und Forschungen schuldig.

Wenn man einen guten Psychologen trifft so hat der Erfolg wohl weniger mit seiner pseudo-Wissenschaft zu tun sondern eher mit seiner Fähigkeit sich in den anderen Menschen hineinzuversetzen und Lösungsvorschläge zu unterbreiten. Eine Behandlung durch Medikamente sehe ich kritisch an.
Ein guter Priester sollte diese Fähigkeiten auch besitzen und kann in EInheit mit der Macht Gottes nahezu jeden Fall läsen wenn man ihm die Chance gibt und der Wille des Herrn dem entspricht.

Meine Tante war nach einen Schicksalsschlag auch in der Psychatrie für einige Zeit , eine Besserung ist erst eingetreten als sie den Medikament Experimenten und diesen Teufelspredigern entkommen ist und wieder auf das Land zur Familie gezogen ist. Mittlerweile hat sie fast alles überwunden und ist auch von der Arbeit her gesehen ein vollwertiges Mitglied.

Offline videre

  • ***
  • Beiträge: 231
  • Es gibt immer einen Weg
Antw: Exorzismus in Bayern: Die verschwiegene Wahrheit
« Antwort #7 am: 11. Mai 2012, 23:43:52 »
________________________________________
Danke Lieber Winfried für die Informationen.

In der Offenbarung 12,9 ist die eindeutigste Schriftstelle über die Identität von Dämonen:

9 Er wurde gestürzt, der große Drache, die alte Schlange, die Teufel oder Satan heißt und die ganze Welt verführt; der Drache wurde auf die Erde gestürzt und mit ihm wurden seine Engel hinabgeworfen.

”Die Bibel zeigt an dass die Dämonen gefallenen Engel sind –Engel, die mit dem Teufel zusammen gegen Gott rebelliert haben. Satans Fall aus dem Himmel wird in Jesaja 14, 12-15

12 Ach, du bist vom Himmel gefallen, du strahlender Sohn der Morgenröte. Zu Boden bist du geschmettert, du Bezwinger der Völker.
13 Du aber hattest in deinem Herzen gedacht: Ich ersteige den Himmel; dort oben stelle ich meinen Thron auf, über den Sternen Gottes; auf den Berg der (Götter-)versammlung setze ich mich, im äußersten Norden.
14 Ich steige weit über die Wolken hinauf, um dem Höchsten zu gleichen.
15 Doch in die Unterwelt wirst du hinabgeworfen, in die äußerste Tiefe.

 beschrieben.

Offenbarung 12,4

4 Sein Schwanz fegte ein Drittel der Sterne vom Himmel und warf sie auf die Erde herab. Der Drache stand vor der Frau, die gebären sollte; er wollte ihr Kind verschlingen, sobald es geboren war.
5 Und sie gebar ein Kind, einen Sohn, der über alle Völker mit eisernem Zepter herrschen wird. Und ihr Kind wurde zu Gott und zu seinem Thron entrückt.
6 Die Frau aber floh in die Wüste, wo Gott ihr einen Zufluchtsort geschaffen hatte; dort wird man sie mit Nahrung versorgen, zwölfhundertsechzig Tage lang.
7 Da entbrannte im Himmel ein Kampf; Michael und seine Engel erhoben sich, um mit dem Drachen zu kämpfen. Der Drache und seine Engel kämpften,
8 aber sie konnten sich nicht halten und sie verloren ihren Platz im Himmel.
9 Er wurde gestürzt, der große Drache, die alte Schlange, die Teufel oder Satan heißt und die ganze Welt verführt; der Drache wurde auf die Erde gestürzt und mit ihm wurden seine Engel hinabgeworfen.
10 Da hörte ich eine laute Stimme im Himmel rufen: Jetzt ist er da, der rettende Sieg, die Macht und die Herrschaft unseres Gottes und die Vollmacht seines Gesalbten; denn gestürzt wurde der Ankläger unserer Brüder, der sie bei Tag und bei Nacht vor unserem Gott verklagte.
11 Sie haben ihn besiegt durch das Blut des Lammes und durch ihr Wort und Zeugnis; sie hielten ihr Leben nicht fest, bis hinein in den Tod.
12 Darum jubelt, ihr Himmel und alle, die darin wohnen. Weh aber euch, Land und Meer! Denn der Teufel ist zu euch hinabgekommen; seine Wut ist groß, weil er weiß, dass ihm nur noch eine kurze Frist bleibt.
13 Als der Drache erkannte, dass er auf die Erde gestürzt war, verfolgte er die Frau, die den Sohn geboren hatte.
14 Aber der Frau wurden die beiden Flügel des großen Adlers gegeben, damit sie in die Wüste an ihren Ort fliegen konnte. Dort ist sie vor der Schlange sicher und wird eine Zeit und zwei Zeiten und eine halbe Zeit lang ernährt.
15 Die Schlange spie einen Strom von Wasser aus ihrem Rachen hinter der Frau her, damit sie von den Fluten fortgerissen werde.
16 Aber die Erde kam der Frau zu Hilfe; sie öffnete sich und verschlang den Strom, den der Drache aus seinem Rachen gespien hatte.
17 Da geriet der Drache in Zorn über die Frau und er ging fort, um Krieg zu führen mit ihren übrigen Nachkommen, die den Geboten Gottes gehorchen und an dem Zeugnis für Jesus festhalten.
18 Und der Drache trat an den Strand des Meeres.

scheint auszusagen, dass Satan ein Drittel der Engel mit sich genommen zu haben, als er sündigte. Daher ist es wahrscheinlich, dass Dämonen gefallene Engel sind, die Satan in Sünde gegen Gott folgten.

Satan und seine Dämonen sind darauf bedacht, all diejenigen, die Gott folgen und ihn verehren zu zerstören und zu täuschen (1. Petrus 5,8; 2. Korinther 11,14-15). Die Dämonen werden als böse Geister beschrieben (Matthäus 10,1), unreine Geister (Markus 1,27), und Engel Satans (Offenbarung 12,9). Satan und seine Dämonen täuschen die Welt (2. Korinther 4,4), attackieren Christen (2. Korinther 12,7; 1. Petrus 5,8), und kämpfen gegen die heiligen Engel (Offenbarung 12,4-9). Dämonen sind geistige Wesen, können aber in körperlicher Form erscheinen (2. Korinther 11,14-15). Die Dämonen / gefallenen Engel sind Feinde Gottes – aber sie sind besiegte Feinde. Größer ist er, der in uns ist, als die die in der Welt sind (1. Johannes 4,4).

Ob die Hölle wie allgemein beschrieben ewig ist, 
ist nicht sicher in der Bibel ist immer das Feuer ewig.

Mit Besessenheit meinte ich eigentlich die Umsessenheit, Info unter:

•   Die Ursachen für Schikanen, Besessenheit, Umsessenheit und Besitzergreifung – Wir raten Dir sich mit der Liste vertraut zu machen, weil manche Dinge als mit dem Okkultismus nicht verbundene erscheinen können. (z.B. manche „Heilungsmethoden“)
•   Zeichen dämonischer Wirkung – dieser Artikel wird bei der Erkenntnis der Zeichen helfen, die die Wirkung des bösen Geistes begleiten können.

http://www.exorcismus.org/deutsch

Liebe Grüße

viedere

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
47 Antworten
52762 Aufrufe
Letzter Beitrag 07. Februar 2012, 10:40:44
von Winfried
0 Antworten
4352 Aufrufe
Letzter Beitrag 18. Februar 2012, 17:34:35
von velvet
0 Antworten
5259 Aufrufe
Letzter Beitrag 13. Juni 2012, 19:16:05
von velvet
0 Antworten
4535 Aufrufe
Letzter Beitrag 24. Oktober 2012, 13:51:40
von velvet
0 Antworten
2169 Aufrufe
Letzter Beitrag 29. Mai 2019, 19:27:50
von Im Dienst der Wahrheit

Pandemie- Theater:
Die Coronavirus-Panikmache auf den Punkt gebracht!!!


 

PLANdemie - Doktoren in Schwarz - Eine reale Verschwörung

Stark zensiert: Plandemic II: Indoctornation
Wozu reizt ein weltweit zensiertes Video den Zuschauer an? Soll ihm der Inhalt des Films besser verborgen bleiben? Der Filmemacher Mikki Willis zeigt im 2. Teil der Plandemic-Serie mit dem Titel „Indoctornation“ eine drei jahrzehntelange Geldspur auf, die direkt zu den Hauptakteuren hinter der COVID-19-Pandemie führt. Neugierig geworden? Dann bilden Sie sich Ihre eigene Meinung über dieses Video, das von Kla.TV für seine Zuschauerschaft in deutscher Sprache nachvertont wurde.

Schau Dir das Video an und bleibe gesund!

Wichtige Botschaft von Neurologin Margareta Griesz Brisson
Und Warnung eines italienischen Arztes


The-Covid-Plan_Rockefeller-Lockstep-2010 (Ickeroth Traugott).pdf
Strategiepapier Innenministerium:
https://www.abgeordnetenwatch.de/blog...


La Salette 1846



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW

Stats