Autor Thema: Hochmut  (Gelesen 4850 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline hiti

  • ***
  • Beiträge: 482
  • Country: 00
  • Geschlecht: Männlich
    • Gott ist die Liebe
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Hochmut
« am: 24. Mai 2012, 12:41:41 »
Liebe Leser/innen!

HOCHMÜTIGKEIT IST DIE MUTTER DER LASTER (Hildegard von Bingen)

Auf diese Weise kann man dem Hochmut Einhalt gebieten. Denn im Hochmut liegt jener erste Betrug, der Gott verachtete, weshalb die Hochmütigkeit auch zur Mutter aller anderen Laster wird. Wie der Mensch seinen ganzen Organismus mit den fünf Sinnen beherrscht, so zieht auch der Hochmut mit den übrigen Lastern, mit dem Haß nämlich und dem Ungehorsam, mit der Ruhmsucht und mit dem Betrug das ganze Geschlecht der Laster an sich und führt es auf die Bahn des Irrtums. Denn der Hochmut wollte noch über Gott hinaus; er hat auszuforschen versucht, wie weit er mit seinen Fähigkeiten kommen könne. Der Haß aber wollte nicht auf Gott sein Vertrauen setzen, sondern kämpfte gegen Seine Gerechtigkeit, wobei er zahlreiche Verwundungen hinnehmen mußte. Der Ungehorsam unterwarf sich nicht Seinen Satzungen und behauptete, Gott habe in Wirklichkeit keinerlei Macht. Die Ruhmsucht erstrebte gerade das, was nicht geschehen durfte, da sie sich Gott nennen ließ. Der Betrug aber begehrte, daß es mit Gott ein Ende nehmen müsse. Er hat den lebendigen Gott verachtet, um sich einen stummen Gott zu wählen. Wie aber aus Eva das ganze Menschengeschlecht hervorging, so sind auch aus dem Hochmut alle Übel der Laster entstanden. Daher hat der Teufel dieses Weib mit dem Hochmut zu Fall gebracht, als er es überredete, den Apfel zu essen. Wer sich aber dem Hochmut anheimgibt, der entbehrt der Liebe Gottes, und er keimt nicht im Tau des Segens der Tugenden. Daher soll ein Mensch, der Gott demütig dienen (!) will, dieses Laster fliehen und es gänzlich aus sich vertreiben.
www.gottliebtuns.com/spiritualitaet.htm#13

Fg
Hermann
Der Herr ist mein Licht und mein Heil, vor wem sollte ich mich fürchten?

velvet

  • Gast
Antw:Hochmut
« Antwort #1 am: 24. Mai 2012, 23:50:13 »
Hochmut kommt vor dem Fall

ein altes Sprichwort, das vielleicht auf den Hochmut Luzifers und dem Fall aus dem Himmel zurückgeht.
Doch wenn wir das mal näher betrachten, wo finden wir Hochmut? Hochmut entsteht immer, wenn sich ein Mensch über den anderen sieht. Doch jeder auch noch so wissende, intelligente Mensch weiss auch seine Grenzen, dass ein Menschenleben nicht ausreicht alles zu wissen oder zu können. Diese Erkenntnis bewahrt uns vor Hochmut und lässt uns dankbar sein für jede Gabe, die wir besitzen.
Hochmut ist immer kombiniert mit begrenztem Denken, er erkennt nur die Strecke von A nach B aber niemals, dass noch 24 Buchstaben folgen. Ein hochmütiger Mensch übersieht, dass in einem Räderwerk auch das kleinste Rädchen wichtig ist, dass es läuft.
Warum wird ein Mensch hochmütig? Meistens um Bedeutung vor den Anderen zu erlangen und eigene Mängel zu überdecken. Sie erkennen ihre eigenen Grenzen nicht und ihr Überschreiten derselben wird ihnen dann meist zum Verhängnis.
Die Kirche sagt uns, dass Hochmut eine Sünde ist, was nur logisch ist, da wir vor Gott alle gleich sind und wir uns nur gegenseitig schaden durch den Hochmut!

Gott bewahre uns alle davor
velvet

Offline Logos

  • '
  • ***
  • Beiträge: 289
  • Country: de
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Hochmut
« Antwort #2 am: 25. Mai 2012, 02:49:58 »
Hochmut im Sinne von Arroganz (so interpretiere ich das für mich) ist mir leider selbst nicht ganz unbekannt   :-[ bzw. ich hoffe (bald) war sagen zu können, denn seit meiner "Rückkehr" beschäftigt mich u.a. auch dieses Thema und ich beginne dagegen anzukämpfen. Also ich verstehe jetzt unter Hochmut, dass man sich Anderen gegenüber überlegen fühlt, entweder im großen und ganzen oder in einem bestimmten Bereich. Wobei ich das letztere allenfalls als ein kleineres Übel halte, aber immer noch als ein Übel. Also, es ist im Prinzip ganz einfach. Egal um welche Art von Wissen, Können etc. es sich handelt - wem habe ich das wohl zu verdanken?

Wenn ich einmal anerkenne, dass alles Gute vom GOTT kommt, dann habe ich auch schlichtweg keinen Grund dafür, überheblich zu sein, denn die Ursache liegt nicht in mir. Marathon-Sieger? Doktortitel? Nobelpreis? So what! Das alles ist nur möglich geworden, weil der liebe Gott es so zugelassen hat. Merkwürdigerweise kommt in diesem Zusammenhang die Frage danach, immer nur dann auf, wenn Unglücke und Katastrophen geschehen. Dann gibt es plötzlich, übrigens auch bei den Nicht-Gläubigen ein Geschrei, nach dem Motto: wie konnte Gott das nur zulassen. Scheinbar niemand stellt die Frage: wie kommt es, dass Gott uns dieses wunderbare Musik-Talent geschenkt oder diesen und jenen Menschen, der so viel Gutes bewirkt. Nein, all dies wird wie selbstverständlich hingenommen und es stets den jeweiligen Menschen selbst zugeschrieben.

Aber ich komme etwas vom Thema ab. Was ich sagen wollte: für mich persönlich ist die Konsequenz, dass ich selbst das Wort Stolz gänzlich aus meinem Vokabular zu verbannen versuche, um es durch Dankbarkeit zu ersetzen. Das ist einfach nur vernünftig. Wie heißt es nochmal so schön: Vernunft und Glaube.  :)


P.S. Wenn ich mir jetzt noch mal Deine Einleitung ansehe: Luzifer mangelte es an dieser Einsicht nicht und trotzdem hat er sich bewusst gegen Gott entschieden. Bei Menschen dürfte Hochmut streng genommen nur bei den Heiden nachvollziehbar sein, da sich ja diese einbilden, alles den eigenen Anstrengungen etc. verdanken zu können und somit auch (aus deren Sicht) zurecht, stolz auf sich sein zu können.

Eglantine

  • Gast
Antw:Hochmut
« Antwort #3 am: 25. Mai 2012, 12:08:26 »
Ich finde immer noch, dass velvet hier versucht im Forum die Hauptrolle zu spielen.
Ganz schön arrogant.

"Wer von euch der Größte sein will, der sei der Diener aller "   Mt 20, 26)


Offline Christian28

  • .
  • **
  • Beiträge: 183
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Hochmut
« Antwort #4 am: 25. Mai 2012, 12:51:46 »
Ich finde immer noch, dass velvet hier versucht im Forum die Hauptrolle zu spielen.
Ganz schön arrogant.

"Wer von euch der Größte sein will, der sei der Diener aller "   Mt 20, 26)

Velvet schreibt eigentlich nur viele  , ausführliche Beiträge. Die anderen Leute im Forum können sich dich auch beteiligen.
Mir ist aufgefallen, das gerade so Glaubensinformationen in letzter Zeit von anderen Nutzern stark abgenommen haben.

Wieso dies nun Hochmut sein soll, wenn sich jemand besonders im Forum engagiert und Informationen bereitstellt bleibt mir schleierhaft.
Im Gegenteil Sie opfert dafür wohl ne Menge Freizeit und das verdient auch Anerkennung.

Christa

  • Gast
Antw:Hochmut
« Antwort #5 am: 25. Mai 2012, 13:40:49 »
lieber Christian , du sprichst mir ganz aus dem Herzen,

ich finde  die Beiträge von Velvet auch sehr  gut und interessant und wissenswert !

und ich finde es auch  besonders dankenswert , das sich doch wieder Jemand hier diese Mühe macht.

längere Beiträge lese ich eben erst dann , wenn ich Zeit habe.

liebe Vlevet mach weiter so , hier schauen so viele Gäste rein und für so manch Einen davon  sind diese Beiträge

bestimmt auch unheimlich hilfreich ,  auch ich als alte Katholikin konnte mir schon so Manches daraus entnehmen.

 

Pandemie- Theater:
Die Coronavirus-Panikmache auf den Punkt gebracht!!!


 

PLANdemie - Doktoren in Schwarz - Eine reale Verschwörung

Stark zensiert: Plandemic II: Indoctornation
Wozu reizt ein weltweit zensiertes Video den Zuschauer an? Soll ihm der Inhalt des Films besser verborgen bleiben? Der Filmemacher Mikki Willis zeigt im 2. Teil der Plandemic-Serie mit dem Titel „Indoctornation“ eine drei jahrzehntelange Geldspur auf, die direkt zu den Hauptakteuren hinter der COVID-19-Pandemie führt. Neugierig geworden? Dann bilden Sie sich Ihre eigene Meinung über dieses Video, das von Kla.TV für seine Zuschauerschaft in deutscher Sprache nachvertont wurde.

Schau Dir das Video an und bleibe gesund!

Wichtige Botschaft von Neurologin Margareta Griesz Brisson
Und Warnung eines italienischen Arztes


The-Covid-Plan_Rockefeller-Lockstep-2010 (Ickeroth Traugott).pdf
Strategiepapier Innenministerium:
https://www.abgeordnetenwatch.de/blog...


La Salette 1846



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW

Stats