Autor Thema: Früchte der Dekadenz  (Gelesen 5232 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Logos

  • '
  • ***
  • Beiträge: 289
  • Country: de
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Früchte der Dekadenz
« am: 28. September 2012, 00:42:23 »
Die Moskauer Punkband "Geschlechtsteil-Aufstand" spaltet zur Zeit die Lutherstadt Wittenberg. Warum? - Die erstgenannte wurde für den mit 10.000 Euro dotierten Preis der Lutherstädte "Das unerschrockene Wort" vorgeschlagen.

Quelle: http://www.mz-web.de/servlet/ContentServer?pagename=ksta/page&atype=ksArtikel&aid=1347702698044

Aber es geht noch weiter: Pussy Riot wurde nun sogar für den Sacharow-Preis nominiert! Zu verdanken ist dieser Schwachsinn dem grünen EU-Abgeordneten Werner Schulz.

Mir geht es jetzt weniger um die Punkerinnen selber, sondern darum, wie ein Großteil der Öffentlichkeit damit umgeht. (Siehe die von mir gewählte Überschrift.) So fordert nun zum Beispiel die Homosexuelle Initiative (HOSI) Wien, der russisch-orthodoxen Kirche in Österreich den Status einer staatlich anerkannten Religionsgemeinschaft abzuerkennen.

Quelle: http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20120914_OTS0045/hosi-wien-russisch-orthodoxer-kirche-in-oesterreich-muss-staatliche-anerkennung-entzogen-werden

Die österreichische kirchliche Menschenrechtsexpertin Prof. Ingeborg Gabriel findet immerhin das Urteil aus Sicht der katholischen Kirche "inakzeptabel", dieses verstoße angeblich gegen die Menschenrechte. Dazu verweist die "Expertin" auf das Zweite Vatikanische Konzil, welches das Recht auf Meinungs- und Religionsfreiheit anerkannt habe.

Quelle: http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20120819_OTS0012/urteil-gegen-pussy-riot-aus-katholischer-sicht-inakzeptabel

Richtig unerträglich wird es aber, wenn in einem Artikel auf dem evangelischen Online-Magazin die russische Punk-Band mit biblischen Propheten verglichen wird!! http://chrismon.evangelisch.de/artikel/2012/staat-und-kirche-gemeinsam-gegen-pussy-riot-15146
Die Dame hätte vorher in diesem Zusammenhang lieber nach Hühnchen und zoologisches Museum googeln sollen. Also mir fallen dazu eher die Bewohner der biblischen Städte Sodom und Gomorra ein.

Zum Schluss möchte ich noch diesen Blogartikel empfehlen, in dem die Verlogenheit der Kulturschaffenden angeprangert wird:

http://www.blauenarzisse.de/index.php/anstoss/item/3474-kulturverfall-und-vagina-h%C3%BChnchen


velvet

  • Gast
Antw:Früchte der Dekadenz
« Antwort #1 am: 29. September 2012, 15:21:38 »
Liebe logos,

diesen Post zu lesen ist schockierend, eine würdelose Aktion der alleruntersten Ebene findet Widerhall bei weiteren Randgruppen, die daraus ein Länder übergreifendes Politikum kreiieren, was über unsere Gesellschaft mehr aussagt, als viele Worte. Für die Medien ein gefundenes Fressen, dem Ganzen Nachdruck zu verleihen, was uns wider zeigt wes Kind sie sind.
Es ist beschämend und traurig, dass die Menschenwürde ein fictiver Begriff geworden ist und von den wenigsten noch als wichtig empfunden wird, geschweige denn, wie in diesem Fall, der Respekt vor den Heiligen Orten Gläubiger vorhanden sein sollte.
Mir scheint die Aussage von Jesus: "Liebe Deinen Nächsten wie dich selbst!" verändert sich in dieser Welt in: Hasse Deinen Nächsten wie dich selbst. Das Licht der Liebe scheint in zunehmenden Maße von einem bösen Schatten überzogen zu werden.
Wir können nur darauf achten, dass wir uns nicht in diese dunkle Zone ziehen lassen und unserem Umfeld mit dem Strahlen des Lichts begegnen, das ist unsere einzige Chance, auch wenn es nicht immer leicht ist.

velvet
« Letzte Änderung: 29. September 2012, 15:23:28 von velvet »

Offline Logos

  • '
  • ***
  • Beiträge: 289
  • Country: de
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Früchte der Dekadenz
« Antwort #2 am: 30. September 2012, 00:47:51 »
Liebe Velvet,

für mich ist das Erschreckende an dem Ganzen, dass es sozusagen allgemeiner Konsens scheint, dass anarchistisches Chaotentum als heldenhaft empfunden wird und obendrein einer Auszeichnung wie des Sacharow-Preises für würdig befunden wird. Hierbei geht es nicht nur um den religiösen Aspekt - denn mit solchen Argumenten kann man ja den meisten? glaubensfernen Menschen sowieso nicht kommen und Gotteslästerung ist ja keine Erfindung der Moderne - es gab ja außer dem "Auftritt" in der Kathedrale noch eine Reihe weiterer Aktionen. Es geht (also jetzt mir persönlich) darum, dass der "moderne" Mensch anscheinend immer weniger in der Lage ist, das Gute und das Schlechte unterscheiden zu können, sprich sich seines gesundes Menschenverstandes zu bedienen. Dass dann etwa auch Kloschüsseln oder überfüllte Großaschenbecher als Kunstwerke deklariert werden, halte ich im Vergleich dazu noch für ein verhältnismäßig kleineres Übel. Wohlgemerkt sind das jetzt nur Beispiele von vielen, die aber doch aufzeigen, wohin der Trend geht, wenngleich das mit der Pussy-Band schon ein recht krasses ist. Und dass derartigen Entwicklungen wiederum letztlich die Abkehr von Gott zugrunde liegt, steht für mich zumindest außer Frage.

Kleiner Nachschlag: Pussy Riot fordern den Friedensnobelpreis für ihre Anwälte

http://www.aktuell.ru/russland/panorama/pussy_riots_wollen_friedensnobelpreis_fuer_ihre_anwaelte_3603.html

Hierzu schreibt ein Kommentator, dass er nur noch darauf wartete, dass der Papst die drei heilig sprechen werde. Nun, dass wird sicher nicht passieren. ;)

Aber - für den Sacharow-Preis ist u.a. auch der pakistanische Anwalt Joseph Francis vorgeschlagen, der sich für die Rechte von Christen in Pakistan einsetzt. Ob er da überhaupt eine reelle Chance hat??  :-\

Offline Christ

  • *
  • Beiträge: 10
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Irrt euch nicht! Gott läßt sich nicht spotten.
  • Religionszugehörigkeit: Konfessionslos
Antw:Früchte der Dekadenz
« Antwort #3 am: 05. Oktober 2012, 10:18:14 »
Die Dekadenz in ihrem Lauf hält weder Ochs noch Esel auf. Wie die Bibel schon sagt :"So wie die Tage Noahs waren, so werden die Tage vor der Wiederkunft Christi sein".

Sehen wir uns doch um; Sodom und Gomorrha lassen grüßen.


Christ
Irrt euch nicht, Gott lässt sich nicht verspotten! Denn was ein Mensch sät, das wird er auch ernten. (Galater 6,7)

Jesus spricht zu ihm : Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater als nur durch mich.(Joh.14,6)

 


La Salette 1846



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW

Stats