Autor Thema: Tagesmotto  (Gelesen 632350 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Botschafter

  • Gast
Antw:Tagesmotto
« Antwort #24 am: 13. Oktober 2012, 12:29:52 »
Zitat
Christen sind nicht auf der Welt,
dass sie sich mit ihr erfreuen und gedeihen;
ihr Beruf heißt: Jesu nach durch die Schmach!

Immer den Armen auf die Birne prügeln! Immer diese dummen Sprüche...


Wie soll man als FAMILIENVATER seinen Kindern in dieser Intention eine Lebens-Perspektive geben? Wenn wir den Kindern sagen, sie hätten nix zu wollen, nur zu leiden und zu sterben, dann treiben wir sie in die Schwermut und sind schuldig, wenn Schlimmeres passiert. Kann das GOTT, die LIEBE SELBST wollen?

Genau in obiger Intention prügeln Tradis. Die LIEBE fehlt komplett! Sie reden nur davon, dass die Leute leiden sollen. Aber wie FETT LEBEN SIE??

Sollen die Komfort-Geistlichen, Fürstbischöfe und Luxuskardinäle, die uns dauernd demütigen um sich selbst zu erhöhen mal vorangehen! Von Armut, Bescheidenheit und "Schmach" ist keine Spur, im Gegenteil!

Soll alles, was sie uns empfehlen erstmal an ihnen vollzogen werden!! Sollen jene uns vorausgehen und den Kelch der HEILIGEN trinken!

Wer aus Liebe leiden will und die Kreuze für andere trägt, das ist die eine Sache. Aber so nach dem Motto: "Herrschaft lernt mal Eure Kreuze tragen!" (Kapl. Betschart) So geht's nicht.
« Letzte Änderung: 13. Oktober 2012, 12:42:56 von Botschafter »

velvet

  • Gast
Antw:Tagesmotto
« Antwort #25 am: 14. Oktober 2012, 11:16:47 »
Lieber Markus,

da ja die RKK als Hierarchie des Gehorsams aufgebaut ist, hätten, wenn es so laufen würde, wie von Jesus geplant, die über uns Stehenden Vorbildfunktion. Der Papst versucht zwar dieses Gedankengut wieder einzubringen, was jedoch an dem Stolz der Kirchenfürsten scheitert. Gehorsamkeit ist für viele ein Fremdwort geworden und wird nur noch von den unteren Ebenen, sprich Priestern und Gläubigen erwartet.

Es ist der Stolz und Hochmut, der Luzifer seinen Platz im Himmel kostete, der Adam und Eva das Paradies kostete und die Erbsünde für die Menschheit brachte,
es ist der Stolz und Hochmut, der letztlich die RKK von innen zerfrisst und diesen Verwaltungsapperat zerstören wird. Die Kirche, die überleben wird sind die, die in Demut und Liebe zum Herrn stehen.

Der Spruch sagt uns einfach, dass wir annehmen sollen, wo er uns hingestellt hat und nicht nur nach Macht und Geld, nach Vergnügen streben, es soll uns bewusst sein, dass Schwierigkeiten uns wachsen lassen. Ein schweres Leben hält uns näher zu ihm, als ein Leben in Luxus. Ein Mensch, dem es immer gut geht, weiß es nicht zu schätzen, denn er muss nichts dafür tun, alles wofür wir kämpfen müssen wird uns kostbar.

Beneide nicht die Reichen, denn sie sind so oberflächlich und Geld und Macht lässt die Menschen nicht glücklicher sein, auch wenn es so scheint. Sie wissen nie, ob sie wegen ihrer Person, oder wegen dem Geld geliebt werden und haben ständig Angst alles wieder zu verlieren, das wiederum läßt sie nach mehr gieren was sie nie etwas wie Zufriedenheit spüren lässt. Mir tun diese Menschen leid, denn was bleibt übrig, wenn sie alles verlieren?

Vor ein paar Jahren habe ich einen Mann getrioffen, der sehr reich war. Er hatte weltweit eine Hotelkette, doch durch den Betrug seines Kompagnion verlor er alles, einschliesslich Haus und Frau. Er sagte mir, dass er da zum ersten Mal über den Sinn des Lebens nachgedacht habe. Das Leben selber sei an ihm vorbeigelaufen, durch die Hetzerei durch die Welt sei er nie zum Nachdenken gekommen. Er wollte so ein Leben nicht mehr und arbeitete als Maurer, um auch Freizeit für sich selber zu haben, obwohl er 8 Sprachen perfekt sprach und eine kaufmännische Ausbildung hatte und sicher wieder in dieser Richtung Arbeit gefunden hätte.

Arbeit ist etwas, was notwendig ist , doch das Menschliche sollte nicht weichen deswegen.

Was die Fehler von der Kirche betrifft, die gibt es schon seit Jahrhunderten, das wissen wir, aber wir wissen auch, dass es so nicht bleiben wird. Wir können das nicht ändern und es ist auch nicht unsere Aufgabe. Sie werden dafür vor Gott geradestehn müssen und an seiner Gerechtigkeit dürfen wir nicht zweifeln.

velvet


velvet

  • Gast
Antw:Tagesmotto
« Antwort #26 am: 14. Oktober 2012, 11:20:14 »
14.10.

Wir bitten Gott, dass er uns auf allen wegen behüte!


In wieviel Not
hat nicht der gnädige Herr
über Dir Flügel gebreitet.
[/b][/i]

velvet

  • Gast
Antw:Tagesmotto
« Antwort #27 am: 14. Oktober 2012, 11:22:32 »
15.10.

Wir bitten für die im Gauben verunsicherten um die Gnade, beten zu können

velvet

  • Gast
Antw:Tagesmotto
« Antwort #28 am: 22. Oktober 2012, 06:05:27 »
16.10.


Fest Maria Reinheit Jungfrauschaft

16.10.1978: Wahl von Papst Johannes Paul II.

velvet

  • Gast
Antw:Tagesmotto
« Antwort #29 am: 22. Oktober 2012, 06:17:15 »
17.10.

1690 Todestag der Margarete Maria Alacoque
1971 Paul VI. nimmt Pater Kolbe in das Verzeichnis der Seligen auf

Hl. Anselm von Wien





Anselm war Franziskaner und Priester und setzte sich vehement gegen reformatorische Bestrebungen ein.

velvet

  • Gast
Antw:Tagesmotto
« Antwort #30 am: 22. Oktober 2012, 06:20:13 »
18.10.

1914  Gründung des Wallfahrtsortes Schönstatt

Wir beten für die christlichen Künstler, dass sie den Ruhm Gottes mehren

velvet

  • Gast
Antw:Tagesmotto
« Antwort #31 am: 22. Oktober 2012, 06:24:01 »
19.10.

Beginn der Novene zum heiligen Judas Thaddäus

Ich, der Herr, habe dich gerufen in Gerechtigkeit
und halte dich bei der Hand und behüte dich. Js. 42,6

 

Pandemie- Theater:
Die Coronavirus-Panikmache auf den Punkt gebracht!!!


 

PLANdemie - Doktoren in Schwarz - Eine reale Verschwörung

Stark zensiert: Plandemic II: Indoctornation
Wozu reizt ein weltweit zensiertes Video den Zuschauer an? Soll ihm der Inhalt des Films besser verborgen bleiben? Der Filmemacher Mikki Willis zeigt im 2. Teil der Plandemic-Serie mit dem Titel „Indoctornation“ eine drei jahrzehntelange Geldspur auf, die direkt zu den Hauptakteuren hinter der COVID-19-Pandemie führt. Neugierig geworden? Dann bilden Sie sich Ihre eigene Meinung über dieses Video, das von Kla.TV für seine Zuschauerschaft in deutscher Sprache nachvertont wurde.

Schau Dir das Video an und bleibe gesund!

Wichtige Botschaft von Neurologin Margareta Griesz Brisson
Und Warnung eines italienischen Arztes


The-Covid-Plan_Rockefeller-Lockstep-2010 (Ickeroth Traugott).pdf
Strategiepapier Innenministerium:
https://www.abgeordnetenwatch.de/blog...


La Salette 1846



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW

Stats