• Myrtha-Maria, eine Sühneseele für katholische Bischöfe und Priester. 3 2

Autor Thema: Myrtha-Maria, eine Sühneseele für katholische Bischöfe und Priester.  (Gelesen 184560 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Tina 13

  • '
  • *****
  • Beiträge: 9808
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Marienkind an der Hand der himmlischen Mama
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
 ;fdd25

Myrtha-Maria, eine Sühneseele für katholische Bischöfe und Priester.
Sie durchleidet während der Hl. Messe den Kreuzweg Jesus.

9. Dezember 2021 AM / ass

Botschaft der lieben Gottesmutter

Meine geliebten Kinder:

Seid wachsam. Und: Erkennt, was Alles noch geschehen wird, wenn keine Umkehr erfolgt. Ja, es gibt Einige, die den HERRN anbeten, vor dem ALLERHEILIGSTEN. Und auch, wo nach der Heiligen Messe eine Gnadenstunde zur Vergebung gehalten wird. Ihr wisst, es steht geschrieben: «Der HERR wird kommen, wie ein Dieb in der Nacht; wenn Niemand es vermutet.» Nicht ich weiss, und auch kein Himmelsbewohner, wann GOTT einschreiten wird.

Meine geliebten Kinder:

Ja, es gibt einige treue Priester, die meine Bitte erfüllen. Und, sich vor den TABERNAKEL begeben, um GOTT um Verzeihung zu bitten. Denn, Satan’s Macht ist gross!

Darum: Bleibt standhaft; und, weicht nicht zurück, wenn auch ihr bedrängt werdet.

Ein wahrer Christ bleibt unter dem KREUZ stehen. Und, er betet und bittet um Verzeihung, für all das Furchtbare, das auf der ganzen Welt geschieht.

Ja, so, wie das Furchtbare gekommen ist, würde es auch wieder hinweg genommen werden, wenn die Menschheit das täte, was GOTT will. Und nicht, dass das Ungeborene schon im Mutterleib abgetrieben und getötet wird! Das duldet GOTT nicht. Darum: Diese Strafe! Ja: Ihr müsst dies als Strafe anerkennen, die vom HERRN kommt. Denn, ER will alle Menschen aufrütteln, dass sie immer um Verzeihung beten und bitten! Und, selbst nicht mehr sündigen!

Darum, meine geliebten Kinder:

Bleibt standhaft und treu in Allem, was noch über euch kommen wird. Ich, die MUTTER des HERRN, bin mit euch. Ich begleite euch auf diesem Pfad. Ich habe es euch versprochen, und gesagt: «Gebt mir eure Hände. Ich werde euch führen, durch dieses weltweite sündige Geschehen.» Betet, betet, betet. Ich bin auch heute wieder bei euch, am Altar, und stehe unter dem Kreuz.

Ja, meine geliebten Kinder:

Seid wachsam; und, betet noch vermehrt. Es ist schön, dass Viele es schon tun, obwohl Niemand von diesen spricht.

Meine geliebten Kinder:

Seid wachsam! Denn, nicht einmal ich, die MUTTER, weiss, wann der HERR eingreifen wird. Es wird von der Menschheit abhängen, ob sie nicht mehr weiter sündigt; und, anerkennt, dass das jetzige weltweite Geschehen nicht zur Zerstörung; sondern, zur Reue, Umkehr und Busse gedacht ist!

Doch: All das fordert GOTT heraus. IHN, den GERECHTEN! IHN, den HEILIGEN!

ER, GOTT allein, ist der HERR über die ganze Welt, und über den HIMMEL!

Darum: Erfüllt Seinen Willen!

Und: Schreckt nicht zurück. Denn ich, die MUTTER, bin mit euch, helfe, und bete mit euch.

Darum, meine geliebten Kinder:

Fürchtet euch nicht. Ich bin da. Ich werde euch aus diesem furchtbaren Chaos herausholen.

Denn, die ganze Welt wird von Ungerechtigkeiten; und, Lügen über Lügen beherrscht! Sehr schlimm ist es, wie auf der ganzen Welt gelogen wird!

Myrtha: «Oh, MUTTER: Oft wissen wir nicht genau, von welcher Seite ‘Etwas’ kommt; ob es gut oder böse ist. Bitt Du den hl. GEIST, dass wir immer richtig unterscheiden können!

Pater Pio, Bruder Klaus, Schwester Faustina: Bleibt unsere Fürbitter. Helft uns. Denn, wir sind schwach; und, aus uns selbst vermögen wir nur ganz ungenügend, was GOTT will.»

Ja, wieder sage ich euch:

Fatima ist noch nicht zu Ende! So, wie diese Kinder gelitten und geopfert haben; so, sollt auch ihr es tun! Besonders auch stellvertretend für Jene, die Alles leugnen!

«Schwester Faustina: Du …? Ja, du, wirst uns immer begleiten! Oh, Schwester Faustina, …»

Nun beginnt das schwere Sühneleiden zur Heiligen Messe.
« Letzte Änderung: 11. März 2022, 18:45:29 von Tina 13 »
Ps 77,14-15 Gott, dein Weg ist heilig. / Wo ist ein Gott, so groß wie unser Gott? Du allein bist der Gott, der Wunder tut, / du hast deine Macht den Völkern kundgetan.

Offline Tina 13

  • '
  • *****
  • Beiträge: 9808
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Marienkind an der Hand der himmlischen Mama
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
 ;fdd25

Myrtha-Maria, eine Sühneseele für katholische Bischöfe und Priester.
Sie durchleidet während der Hl. Messe den Kreuzweg Jesus

20. Januar 2022 AM / as

Botschaft der lieben Gottesmutter

Meine geliebten Kinder:

Ich bin traurig. Denn, schon so lange komme ich. Bitte, warne und rufe immer wieder zur Umkehr auf. Doch, nur ganz Wenige befolgen meinen Aufruf.

Ja, wenn immer noch keine Reue, Umkehr und Busse erfolgen, wird noch Schlimmeres über die Menschheit hereinbrechen!

Meine geliebten Kinder:

Ich warte auf euch, bis ihr zu mir ruft und fleht: «Komm, MUTTER, komm!»

Ja, meine geliebten Kinder:

Seid nicht betrübt. Denn Jene, die GOTT suchen, und IHN auch finden; diese werden all das Furchtbare überstehen!

Doch: Wenn jetzt immer noch keine Umkehr erfolgt, meine geliebten Kinder, dann wird der HERR erneut Seine GERECHTIGKEIT walten lassen!

Betet, betet, betet.

Und: Bedenkt, wie lange ich, die MUTTER, schon komme, um euch zu helfen. 

Und, doch: Nur Wenige erfüllen meine Bitten.

Seid ruhig, und betet. Verlasst den engen Weg nicht. Das habe ich euch immer wieder gesagt. Denn, rechts und links lauert das Verderben.

Meine geliebten Kinder:

Betet, betet, betet. Tröstet eure MUTTER. Denn, sie leidet sehr. Ich bin doch eure MUTTER. Aber, wo sind alle meine Kinder? Ja: So Viele, so Viele, sind vom guten Weg abgekommen!

Betet, meine geliebten Kinder. Betet.

Bedenkt auch, was ich euch schon vor Jahren sagte:

«Wenn keine Umkehr erfolgt, wird der HERR noch anders eingreifen müssen! Denn, ER will Seine Herde zusammen, geeint haben. Keiner soll sie zerreissen!»

Nochmals, wiederhole ich:

Betet, betet. Und: Bleibt treu, in Allem, was geschieht. Ich bin bei euch, wann immer ihr mich bittet. Ich, die MUTTER, segne euch.

Myrtha: «Oh, GOTT: Erbarm Dich der ganzen Menschheit. Und Du, oh MUTTER: Bleib immer bei uns.

Pater Pio, Bruder Klaus, Schwester Faustina: 

Bleibt immer unsere Fürbitter. Denn, ihr habt das ewige Ziel erreicht.

Nun beginnt das schwere Sühneleiden zur Heiligen Messe.
« Letzte Änderung: 11. März 2022, 18:49:48 von Tina 13 »
Ps 77,14-15 Gott, dein Weg ist heilig. / Wo ist ein Gott, so groß wie unser Gott? Du allein bist der Gott, der Wunder tut, / du hast deine Macht den Völkern kundgetan.

Offline Tina 13

  • '
  • *****
  • Beiträge: 9808
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Marienkind an der Hand der himmlischen Mama
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
 ;fdd25

Myrtha-Maria, eine Sühneseele für katholische Bischöfe und Priester.
Sie durchleidet während der Hl. Messe den Kreuzweg Jesus

3. Februar 2022 AM / ass

Botschaft der lieben Gottesmutter

Meine geliebten Kinder:

Betet, betet. Bleibt standhaft. Und, wie ich euch immer sagte: Achtet auf die Zeichen! So, werdet ihr ruhig werden; weil ich, die MUTTER, dann mit euch bin.

Meine geliebten Kinder; ich sage euch:

Dort, wo das Heilige Mess-Opfer in tiefstem Glauben gefeiert wird; dort, stehe ich immer mit euch, unter dem KREUZ.

Aber: Es wird noch schlimmer werden! Weil immer noch keine Reue, keine Umkehr, keine Busse erfolgt sind! Um, die ich schon so lange aufgerufen, gebeten und gefleht habe! Ja: Dazu ich auch gemahnt und aufgefordert habe!

Doch: Ich bin noch hier. Ich bin bei euch. 

Darum: Fürchtet euch nicht. Gebt mir eure Hände. So, wie ich es immer sagte. Und, ich werde euch festhalten.

Trauert nicht um Solches, das vergeht!

Sondern: Betet und bleibt standhaft in Allem, was noch geschieht!

Ich, die MUTTER, segne euch.

Myrtha: «MUTTER: Hilf Du, dass wir nicht verzweifeln, ob Allem, was jetzt kommt.

Denn, ja: Dein Aufruf zur Reue, Umkehr und Busse wird immer noch nicht befolgt. Oh, MUTTER: Du hilfst überall dort, wo Du angerufen wirst. Oh, GOTT: Erbarm Dich, erbarm Dich.

Ja, Pater Pio:

Auch du hast immer wieder gemahnt, dass wir die Bitte der MUTTER erfüllen sollen. Doch, auch auf dich hören nur ganz Wenige.

Bruder Klaus:

Hilf, dass unser Land wieder zu GOTT und Seinen Geboten zurückkehrt.

Schwester Faustina:

Hilf auch du uns mit deiner grossen Fürbitte.

Nun beginnt das schwere Sühneleiden zur Heiligen Messe.
« Letzte Änderung: 11. März 2022, 18:50:03 von Tina 13 »
Ps 77,14-15 Gott, dein Weg ist heilig. / Wo ist ein Gott, so groß wie unser Gott? Du allein bist der Gott, der Wunder tut, / du hast deine Macht den Völkern kundgetan.

Offline Tina 13

  • '
  • *****
  • Beiträge: 9808
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Marienkind an der Hand der himmlischen Mama
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
 ;fdd25

Myrtha-Maria, eine Sühneseele für katholische Bischöfe und Priester.
Sie durchleidet während der Hl. Messe den Kreuzweg Jesus

10. Februar 2022 AM / ass

Botschaft der lieben Gottesmutter

Meine geliebten Kinder:

Es freut mich, dass ihr jetzt den Mut habt, euch auch in der Öffentlichkeit, zu mir, der MUTTER und meinem göttlichen SOHN, zu bekennen. So helft ihr mit, Seelen zu retten.

Doch: Es genügt noch nicht. Es muss noch viel mehr erfolgen, betreffend die Reue, die Umkehr und die Busse. Denn: GOTT ist der HERR und MEISTER über Allen und Allem. Auf IHN allein sollt ihr hören! Nicht auf das Wirr-Warr, das jetzt auf der ganzen Welt geschieht.

Wenn sich jetzt nicht weiter viele Menschen bekehren und Busse tun, wird noch Einiges geschehen. Denn: So Viele beachten nicht und vergessen, was GOTT sagt und will. Sie hören nicht auf IHN; sondern, nur auf die Menschen. Darum, spricht ER doch so deutlich, was geschehen muss.

Meine geliebten Kinder:

Seid tapfer, standhaft und treu. Und: Tut Busse, für die Vielen, die jetzt am Abgrund stehen. Damit, könnt auch ihr mithelfen, noch Seelen zu retten.

Ja, meine geliebten Kinder:

Es wird noch einiges Furchtbares eintreffen, wenn keine Umkehr stattfindet.

Wiederum, rufe ich die treuen Priester auf:

Tut Busse. Geht mit euren Herden ins HEILIGTUM GOTTES, vor den TABERNAKEL. Dort, betet GOTT an. Und, bittet IHN um Verzeihung.

Viele tun das schon. Und, als MUTTER der Priester, freut mich das!

Nochmals sage ich:

Habt Mut. Seid treu. Haltet aus, in Allem. Helft euren Herden, damit sie nicht in die Irre gehen.

Und, alle Menschen, rufe ich auf:

Betet, betet. Ja: Betet alle zu GOTT, dem ALLMÄCHTIGEN. Und: ER wird GERECHTIGKEIT walten lassen.

Betet * Betet * Betet

Es bleibt nur noch ganz wenig Zeit!

Myrtha:

«Oh MUTTER: Lass es nicht zu spät sein! Lass es nicht zu spät sein! Du vermagst doch Alles bei Deinem göttlichen SOHN und dem VATER, im Heiligen GEIST. Ja, musste alles so weit kommen, … Oh, GOTT: Erbarm Dich, erbarm Dich!

Pater Pio, Bruder Klaus, Schwester Faustina:

Bleibt, bleibt unsere Fürbitter. Ihr seht doch auch, was Alles geschieht. Helft auch ihr!»

Nun beginnt das sehr schwere Sühneleiden zur Heiligen Messe
« Letzte Änderung: 11. März 2022, 18:54:57 von Tina 13 »
Ps 77,14-15 Gott, dein Weg ist heilig. / Wo ist ein Gott, so groß wie unser Gott? Du allein bist der Gott, der Wunder tut, / du hast deine Macht den Völkern kundgetan.

Offline Tina 13

  • '
  • *****
  • Beiträge: 9808
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Marienkind an der Hand der himmlischen Mama
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
 ;fdd25

Myrtha-Maria, eine Sühneseele für katholische Bischöfe und Priester.
Sie durchleidet während der Hl. Messe den Kreuzweg Jesus.

24. Februar 2022 AM / ass

Botschaft der lieben Gottesmutter

Meine geliebten Kinder:

Mein Herz ist voller Trauer. Jetzt ist eingetreten, wovor ich immer gemahnt und gewarnt habe.

Es ist schlimm. Immer wieder geschehen solch furchtbare Dinge! Ja, es wird immer noch viel zu wenig gebetet!

Ich bin bei euch. Beten wir nun gemeinsam in diesem Heiligen Mess-Opfer, damit der Krieg wieder aufhört.

Denn: GOTT, der ALLMÄCHTIGE, will Seinen Frieden der ganzen Welt geben!

Darum, sage ich euch jetzt nicht mehr, …

Myrtha: «MUTTER, MUTTER: Satan, lässt mich nicht; er lässt mich nicht, …»

Kind: Auch du wirst noch leiden müssen. Aber: Sei ruhig. Ich bin ja bei euch - jeden Tag, jede Stunde.

Darum: Feiert das Heilige Mess-Opfer in grosser Andacht und Liebe!

Ich, die MUTTER, bin bei euch.

Betet * Betet * Betet

Es werden wieder viele Seelen von der Welt genommen, die für den Himmel nicht bereit sind.

Betet besonders auch für all jene Seelen, die solch Furchtbares tun!

Ja: Betet, betet.

Meine treuen Priestersöhne, rufe ich auf:

Denkt an eure Berufung. Helft allen Seelen, die noch gerettet werden können!

Betet * Betet * Betet

Gemeinsam feiern wir nun das Heilige Mess-Opfer.

«Pater Pio, Bruder Klaus, Schwester Faustina:

Bleibt unsere Fürbitter. Ihr seht doch auch, was jetzt Alles geschieht.

Darum, ja: Bleibt immer unsere Fürbitter.»

Nun beginnt das sehr schwere Sühneleiden zur Heiligen Messe.
« Letzte Änderung: 15. März 2022, 22:07:25 von Tina 13 »
Ps 77,14-15 Gott, dein Weg ist heilig. / Wo ist ein Gott, so groß wie unser Gott? Du allein bist der Gott, der Wunder tut, / du hast deine Macht den Völkern kundgetan.

Offline Tina 13

  • '
  • *****
  • Beiträge: 9808
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Marienkind an der Hand der himmlischen Mama
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
 ;fdd25

Myrtha-Maria, eine Sühneseele für katholische Bischöfe und Priester.
Sie durchleidet während der Hl. Messe den Kreuzweg Jesus.

3. März 2022 AM / ass

Botschaft der lieben Gottesmutter

Meine geliebten Kinder:

Jetzt ist eingetreten und geschieht, wovor ich stets gewarnt habe.

Doch: Ich, die MUTTER, bin bei euch. Fürchtet euch nicht. Bleibt auf dem engen Weg. Und: Erschreckt nicht, wenn Dinge geschehen, die ihr nicht verstehen könnt.

Betet, betet, betet.

Auch viele Unschuldige stehen jetzt vor dem THRONE GOTTES. Diese sind bereit, Alles auf sich zu nehmen.

Betet, betet, betet.

Und: Erschreckt nicht, wenn Satan jetzt versucht, alle Menschen zu zerstören - auf jede nur denkbare Art und Weise!

Ich bin bei euch. Fürchtet euch nicht.

Ich, die MUTTER, stehe unter dem KREUZ. Ja, ich bin bei euch. Habt keine Angst davor, was noch geschehen wird.

Nochmals, sage ich euch: Jetzt könnt ihr Vieles nicht verstehen. Doch: Fürchtet euch nicht. Ich bin mit euch.

Betet * Betet * Betet

Und, nochmals: Auch wenn noch viel Schlimmes kommt: Fürchtet euch nicht! 

Myrtha: «MUTTER, MUTTER: Immer und immer wieder hast Du zur Umkehr gemahnt; und, vor dem Krieg gewarnt, wenn keine Reue und Busse erfolgen.

Ja, nur ganz Wenige haben sich bekehrt. Oh, mein GOTT, mein GOTT. Wir Alle sind grosse Sünder. Erbarm Dich, erbarm Dich. MUTTER: Bitt GOTT, den ALLMÄCHTIGEN, dass alles Morden aufhört.

Pater Pio, Bruder Klaus, Schwester Faustina:

Bleibt immer unsere Fürbitter. Ihr wisst auch, wieviel Furchtbares geschieht.»

Nun beginnt das sehr schwere Sühneleiden zur Heiligen Messe.
« Letzte Änderung: 15. März 2022, 22:07:05 von Tina 13 »
Ps 77,14-15 Gott, dein Weg ist heilig. / Wo ist ein Gott, so groß wie unser Gott? Du allein bist der Gott, der Wunder tut, / du hast deine Macht den Völkern kundgetan.

Offline Tina 13

  • '
  • *****
  • Beiträge: 9808
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Marienkind an der Hand der himmlischen Mama
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re: Myrtha-Maria, eine Sühneseele für katholische Bischöfe und Priester.
« Antwort #278 am: 01. September 2022, 19:26:39 »
Myrtha-Maria, eine Sühneseele für katholische Bischöfe und Priester.
Sie durchleidet während der Hl. Messe den Kreuzweg Jesus.

Botschaft 10. März 2022
10. März 2022 AM / ass

Botschaft der lieben Gottesmutter

Meine geliebten Kinder:

Keine Angst haben. Nein, keine Angst haben! Denn Du, oh MUTTER, bist da. Du bist immer da.

MUTTER: Du wirst heute, Du wirst heute, … Ja, Du bist da, MUTTER. Satan kann nichts ausrichten! Denn, Deine Anwesenheit und Dein Mutter-Segen sind viel stärker.

Doch, oh MUTTER: Du wolltest zeigen, dass Satan jetzt grosse Ernte einfährt.

Aber: Das heilige Mess-Opfer, und der Segen des Priesters sind viel stärker, als Satan. Darum, fürchtet euch nicht. Denn, das heilige Mess-Opfer ist das Grösste. Es vertreibt alles, was gegen GOTT ist.

Ja, Satan versucht immer wieder, zu stören.

Aber: Habt keine Angst. Ich, die MUTTER, bin da und bleibe auch immer da.

Betet * Betet * Betet

Ja, meine Kinder:

Betet, betet, betet.

Denn, Fatima ist noch nicht zu Ende!

Aber: Mit Beten könnt ihr Viel erreichen. Fürchtet euch nicht. Bleibt treu in Allem, was noch kommen wird. Ich, eure MUTTER, bin da. Denn, eine gute Mutter lässt ihre Kinder nicht im Stich.

Betet * Betet * Betet

Viele Jahre habe ich stets gewarnt. Doch: Nur Wenige haben ernst genommen und umgesetzt, wozu ich immer aufgerufen und gebeten habe.

Myrtha: «Ja, MUTTER: Wir sollen Alles annehmen, was kommt. GOTT, allein, weiss um alles.»

Betet * Betet * Betet

Myrtha: «Oh, MUTTER: Du bist da. Du lässt uns nicht allein.»

Betet * Betet * Betet

Myrtha: «Pater Pio, Bruder Klaus, Schwester Faustina: Bleibt immer unsere Fürbitter.»

Nun beginnt das sehr schwere Sühneleiden zur Heiligen Messe.

« Letzte Änderung: 01. September 2022, 19:28:15 von Tina 13 »
Ps 77,14-15 Gott, dein Weg ist heilig. / Wo ist ein Gott, so groß wie unser Gott? Du allein bist der Gott, der Wunder tut, / du hast deine Macht den Völkern kundgetan.

Offline Tina 13

  • '
  • *****
  • Beiträge: 9808
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Marienkind an der Hand der himmlischen Mama
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re: Myrtha-Maria, eine Sühneseele für katholische Bischöfe und Priester.
« Antwort #279 am: 01. September 2022, 19:26:48 »
Myrtha-Maria, eine Sühneseele für katholische Bischöfe und Priester.
Sie durchleidet während der Hl. Messe den Kreuzweg Jesus.

Botschaft 17. März 2022
17. März 2022 AM / ass

Botschaft der lieben Gottesmutter

Meine geliebten Kinder:

Mein Herz ist voller Trauer, weil jetzt das eingetroffen ist, wovor ich euch immer gewarnt habe.

Betet, betet, betet. Denn, viele Seelen stehen am Abgrund!

Stets habe ich auf der ganzen Welt gewarnt. Doch, nur Wenige haben meinen Aufruf befolgt.

Darum, meine geliebten Kinder:

Betet, betet, so oft ihr könnt; für euch selbst, und für die ganze Welt.

Ich habe doch gesagt, dass Furchtbares geschehen wird, wenn keine Umkehr erfolgt.

Doch: Nur Wenige haben das geglaubt. Darum ist jetzt eingetroffen, wovor ich immer gewarnt habe.

Aber, meine geliebten Kinder: Fürchtet euch nicht. Ich bin bei euch, jeden Tag. Und, ganz besonders im Heiligen Mess-Opfer, stehe ich unter dem Kreuz.

Darum: Habt keine Angst, wenn auch noch Einiges kommen wird, mit dem Niemand rechnet.

Meine geliebten Kinder:

Ich bin da. Eine treue Mutter lässt ihre Kinder nie im Stich.

Betet * Betet * Betet

Denn, die Zeit drängt; und, es wird noch anders kommen!

Betet, meine geliebten Kinder, betet. Bekennt euren Glauben, auch in der Öffentlichkeit. Und, bittet die Priester, dass sie mit den Herden vor den TABERNAKEL gehen.

Und: Betet täglich; ja, täglich den Rosenkranz.

Ich bin bei euch.

Nochmals, sage ich: Fürchtet euch nicht. Was, geschehen wird, das bestimmt der HERR allein. Ich, die MUTTER, darf noch kommen; wenn auch nicht mehr lange.

Betet, meine geliebten Kinder.

Ja: Betet, betet, betet.

Pater Pio, Bruder Klaus, Schwester Faustina:

«Bleibt unsere Fürbitter. Wir benötigen eure Hilfe. Doch, wir müssen wachsam bleiben, wachsam!»

Nun beginnt das sehr schwere Sühneleiden zur Heiligen Messe.
« Letzte Änderung: 01. September 2022, 19:28:56 von Tina 13 »
Ps 77,14-15 Gott, dein Weg ist heilig. / Wo ist ein Gott, so groß wie unser Gott? Du allein bist der Gott, der Wunder tut, / du hast deine Macht den Völkern kundgetan.

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
18 Antworten
35574 Aufrufe
Letzter Beitrag 20. August 2012, 10:08:18
von Botschafter
29 Antworten
42432 Aufrufe
Letzter Beitrag 23. Mai 2013, 22:11:26
von ursula
0 Antworten
5677 Aufrufe
Letzter Beitrag 18. April 2012, 10:11:04
von videre
0 Antworten
6155 Aufrufe
Letzter Beitrag 03. Juli 2012, 19:24:32
von velvet
31 Antworten
38359 Aufrufe
Letzter Beitrag 28. Februar 2013, 07:46:50
von hiti


La Salette 1846



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW

Stats