Autor Thema: Herz Jesu Monat Juni  (Gelesen 3128 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hildegard51

  • '
  • ***
  • Beiträge: 455
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Herz Jesu Monat Juni
« am: 01. Juni 2014, 16:58:14 »
Herz Jesu Monat Juni

Tausendmal, o Herr begrüße ich dein liebevolles Herz! Ach, durch deines Herzens Süße lind're, Jesu, meine Schmerz! Wohl hat glücklich einst getroffen Jesu Herz des Leidens Speer; denn nun steht's voll Gnade offen, schließet sich uns nimmermehr.
 
O verlor'ne Adamskinder, schöpfet wieder frohen Mut; denn es gibt für alle Sünder Jesu Herz sein teures Blut! Aus dem Herzen Jesu rinnen Gnadenströme stets herab, unsre Seelen zu gewinnen, unsre Schuld zu waschen ab.
 
Soll ich Schmerz und Weh ertragen, stößt mir schweres Leiden zu, werd ich dennoch nicht verzagen, Jesu Herz gibt Trost und Ruh. Droht um meiner vielen Sünden mir des Richters Racheschwert: ach, wo soll ich Zuflucht finden, wenn dies Herz sie nicht gewährt?
 
O, so sei denn stets gepriesen, Jesu Herz, du teurer Hort! Selig ist, wer dich erkiesen als des Friedens sichern Port! In dir will ich mich verschließen, du sollst meine Heimat sein; will hienieden in dir büßen, in dir ewig mich erfreu'n!
   
Durch Maria gelangt man zum Heiligsten Herzen Jesu

 Die Gottesmutter ist die universelle Vermittlerin aller Gnaden. Also erhalten wir durch SIE auch die Gnade der Verehrung des Heiligsten Herzens Jesu.

 Die heilige Margareta Maria pflegte dieses Stoßgebet zu benutzen: „Göttliches Herz Jesu, ich bete Dich an und liebe Dich so, wie Du im Herzen Marias lebst, und ich bitte Dich, in allen Herzen zu leben und zu herrschen.

 Ihr Beichtvater, der heilige Claude de la Colombière, weist uns den gleichen Weg: „Ich habe beschlossen, in meinen Gebeten Gott nie um etwas zu bitten, es sei den durch Maria.“
   
Bitte an das göttliche Herz um ein gutes Herz 

Wer das folgende Gebet liest, wird schnell erkennen, dass sich jede der reichlichen Bitten auch bestens für Erwachsene eignet, obwohl es dem „ Herz-Jesu-Büchlein für Kinder “ vom Herz-Jesu-Apostel Franz Seraph Hattler SJ, erschienen 1900, mit Imprimatur, entnommen ist.
 Man sollte immer an das Heilandswort denken: „Bit­tet, und ihr wer­det emp­fan­gen!“ Wer viel bittet, wird bei dementsprechender Aufnahmebereitschaft auch viel empfangen. Dieses Gebet sicher ein guter Anfang dazu:

 O gütigster Jesu, dessen liebreiches Herz auch die größten Sünder, wenn sie sich bekehren, nicht ausschließt, verleihe mir und allen bußfertigen Sündern ein Herz, welches dem deinigen gleich sei, das ist:
 Ein demütiges Herz, welches ein verborgenes und wenig beachtetes Leben auch in Mitte zeitlicher Ehre liebe.
 Ein sanftmütiges Herz, welches Jeden ertrage und sich an Niemandem zu rächen suche.
 Ein geduldiges Herz, welches sich in alle widrigen, auch die kränkendsten Umstände zu schicken wisse.
 Ein friedliebendes Herz, welches mit dem Nächsten und sich selbst einen beständigen Frieden hat.
 Ein uneigennütziges Herz, welches sich mit dem, was es hat, begnüge.
 Ein Herz, welches das Gebet liebe und sich in demselben oft und gerne übe.
 Ein Herz, dessen einziges Verlangen es sei, dass Gott von allen Geschöpfen erkannt, verehrt und geliebt werde, welches sich über nichts, als über die Beleidigungen Gottes betrübe, keinen Abscheu habe als vor der Sünde und keinen Wunsch kenne, als die Ehre Gottes und das Heil des Nächsten zu befördern.
 Ein reines Herz, welches in allen Dingen Gott allein suche und Niemandem als ihm zu gefallen begehre.
 Ein dankbares Herz, welches die Wohltaten Gottes erkenne und schätze.
 Ein starkmütiges Herz, welches vor keinem Übel erschrecke, sondern alles Widrige Gott zu Liebe ertrage.
 Ein freigiebiges Herz gegen die Dürftigen, und ein mitleidsvolles Herz gegen die leidenden Seelen im Fegefeuer.
 Ein wohlgeordnetes Herz, dessen Freude und Traurigkeit, Begierde und Abneigung, ja alle Bewegungen nach dem göttlichen Willen eingerichtet seien.  Amen.
   
Jesus und Maria, meine einzige Hoffnung

Dir, Herr Jesus, und deiner allerheiligsten Mutter

und Jungfrau Maria, empfehle ich meine Seele

und meinen Leib, um sie für das ewige Leben

zu bewahren.




O meine einzige Hoffnung, Jesus und Maria,

eure milde Barmherzigkeit komme mir in jeder

Bedrängnis und Schwierigkeit zu Hilfe.




Ihr seid die mächtigsten Beschützer

und seid mehr als alle Heiligen zu lieben.

Ich bin ein Armer und Fremder auf dieser Welt

und habe unter all meinen Freunden und

Bekannten keine so treuen und lieben Freunde

wie euch, denen ich meinen

Vertrauen schenke. Amen
   
Gebet der Hl. Faustina zur göttlichen BarmherzigkeGebet Faustinas zur göttlichen Barmherzigkeit

Ich wende mich an Deine Barmherzigkeit, 0 gütiger Gott, der Du allein gut bist. Trotz meinem großen Elend und meinen zahllosen Verfehlungen vertraue ich Deiner Barmherzigkeit, weil Du der Vater der Erbarmungen und Gott alles Trostes bist. Niemals hat man es gehört, und weder der Himmel noch die Erde haben es jemals erfahren, dass eine auf Deine Barmherzigkeit vertrauende Seele verlassen worden sei. o Gott des Mitleides. Du allein kannst mich rechtfertigen, Du wirst mich nicht verwerfen, wenn ich mich stets von neuem reumütig an Dein barmherziges Herz wende, wo keiner noch jemals eine Ablehnung erfuhr, welch großer Sünder er auch immer war. 0 mildester Erlöser, nachdem Du selbst versprochen hast, dass eher der Himmel und die Erde in Nichts zurückfallen würden, als dass eine vertrauende Seele Deine Barmherzigkeit nicht erlangen sollte, gewähre, dass keine Seele sich von Dir wieder entferne, ohne Verzeihung, Trost und neue Gnaden erlangt zu haben.  Amen.
   
Weihe des Menschengeschlechtes an das heiligste Herz Jesu

Diese Weihe wird am Christkönigsfeste nach dem Hochamte vorgenommen.
 Vorher wird die Litanei vom heiligsten Herzen Jesu gebetet.
 V.: O liebster Jesus, Erlöser des Menschengeschlechtes, blicke gnädig auf uns herab, die wir in Demut vor Deinem Altare knien.
 A.: Dein sind wir, Dein wollen wir bleiben.
 V.: Damit wir aber noch inniger mit Dir verbunden werden, so weiht sich heute jeder von uns freudig Deinem heiligsten Herzen. Viele haben Dich leider niemals erkannt, viele haben Deine Gebote verachtet und Dich von sich gestoßen.
 A.: Erbarme Dich ihrer, o gütigster Jesus, und ziehe alle an Dein heiligstes Herz.
 V.: Sei Du, o Herr, König nicht nur der Gläubigen, die nie von Dir gewichen sind, sondern auch der verlorenen Söhne, die Dich verlassen haben.
 A.: Gib, daß sie bald ins Vaterhaus zurückkehren, damit sie nicht vor Elend und Hunger zugrunde gehen.


 V.: Sei Du auch König über die, welche durch Irrtum getäuscht oder durch Spaltung von Dir getrennt sind; rufe sie zum sicheren Hort der Wahrheit und zur Einheit des Glaubens zurück,
 A.: auf daß bald eine Herde und ein Hirt werde.


 V.: Sei Du der König aller, die im Dunkel des Heidentums oder des Islams befangen sind.
 A.: Entreiße sie der Finsternis und führe sie zum Lichte Deines Reiches.
 V.: Blicke endlich voll Erbarmen auf die Kinder des Volkes, das so lange das auserwählte war.
 A.: Das Blut, das einst auf sie herabgerufen wurde, möge jetzt als Quell der Erlösung und des Lebens auch sie überströmen.
 V.: Verleihe, o Herr, Deiner Kirche Wohlfahrt, Sicherheit und Freiheit. Schenke allen Völkern Ruhe und Ordnung. Gib, daß von einem Ende bis zum anderen der gleiche Ruf erschalle:
 A.: Lob sei dem göttlichen Herzen, durch das uns Heil gekommen ist.
 Ihm sei Ruhm und Ehre in Ewigkeit. Amen.
   
Ein Gebet, das Gotteslästerungen sühnt

Der göttliche Heiland sagte einst zur gottseligen Schwester Maria vom heiligen Petrus: „Die Gotteslästerung ist ein vergifteter Pfeil, der mein Herz verwundet. Ich will dir einen „Goldenen Pfeil" geben, der die Verunehrungen und Lästerungen des heiligen Namens Gottes sühnt."
 Und der Herr lehrte sie folgendes Gebet:
„Es sei immerdar gelobt, gepriesen, geliebt, angebetet und verherrlicht der allerhöchste, anbetungswürdige und unaussprechliche Name Gottes im Himmel, auf Erden und unter der Erde, von allen Geschöpfen, die aus Gottes Hand, hervorgegangen sind durch das allerheiligste Herz unseres Herrn Jesus Christus im heiligen Sakrament des Altars."
   
Bitte an das göttliche Herz um ein gutes Herz

Wer das folgende Gebet liest, wird schnell erkennen, dass sich jede der reichlichen Bitten auch bestens für Erwachsene eignet, obwohl es dem „ Herz-Jesu-Büchlein für Kinder “ vom Herz-Jesu-Apostel Franz Seraph Hattler SJ, erschienen 1900, mit Imprimatur, entnommen ist.
 Man sollte immer an das Heilandswort denken: „Bit­tet, und ihr wer­det emp­fan­gen!“ Wer viel bittet, wird bei dementsprechender Aufnahmebereitschaft auch viel empfangen. Dieses Gebet sicher ein guter Anfang dazu:

 O gütigster Jesu, dessen liebreiches Herz auch die größten Sünder, wenn sie sich bekehren, nicht ausschließt, verleihe mir und allen bußfertigen Sündern ein Herz, welches dem deinigen gleich sei, das ist:
 Ein demütiges Herz, welches ein verborgenes und wenig beachtetes Leben auch in Mitte zeitlicher Ehre liebe.
 Ein sanftmütiges Herz, welches Jeden ertrage und sich an Niemandem zu rächen suche.
 Ein geduldiges Herz, welches sich in alle widrigen, auch die kränkendsten Umstände zu schicken wisse.
 Ein friedliebendes Herz, welches mit dem Nächsten und sich selbst einen beständigen Frieden hat.
 Ein uneigennütziges Herz, welches sich mit dem, was es hat, begnüge.
 Ein Herz, welches das Gebet liebe und sich in demselben oft und gerne übe.
 Ein Herz, dessen einziges Verlangen es sei, dass Gott von allen Geschöpfen erkannt, verehrt und geliebt werde, welches sich über nichts, als über die Beleidigungen Gottes betrübe, keinen Abscheu habe als vor der Sünde und keinen Wunsch kenne, als die Ehre Gottes und das Heil des Nächsten zu befördern.
 Ein reines Herz, welches in allen Dingen Gott allein suche und Niemandem als ihm zu gefallen begehre.
 Ein dankbares Herz, welches die Wohltaten Gottes erkenne und schätze.
 Ein starkmütiges Herz, welches vor keinem Übel erschrecke, sondern alles Widrige Gott zu Liebe ertrage.
 Ein freigiebiges Herz gegen die Dürftigen, und ein mitleidsvolles Herz gegen die leidenden Seelen im Fegefeuer.
 Ein wohlgeordnetes Herz, dessen Freude und Traurigkeit, Begierde und Abneigung, ja alle Bewegungen nach dem göttlichen Willen eingerichtet seien.  Amen.


(Zum Privatgebrauch.)

 Herz Jesu in dem Sakramente des Altares, - erbarme dich unser,
 Herz Jesu, du größte Freude des Vaters,
 Herz Jesu, du Ruhestätte des Sohnes,
 Herz Jesu, du Werkzeug des heiligen Geistes,
 Herz Jesu, du Ehrensaal der heiligsten Dreifaltigkeit,
 Herz Jesu, du Thron der vollkommensten Seele,
 Herz Jesu, du wahre Freude der Jungfrau Maria,
 Herz Jesu, du ständiger Sitz der göttlichen Liebe,
 Herz Jesu, du reichste Schatzkammer aller Gaben Gottes,
 Herz Jesu, du Spiegel aller Tugenden,
 Herz Jesu, du Paradies aller Heiligen,
 Herz Jesu, du Herz unseres besten Freundes,
 Herz Jesu, du Herz unseres größten Liebhabers,
 Herz Jesu, du reinstes Herz,
 Herz Jesu, du demütigstes Herz
 Herz Jesu, du sanftmütigstes Herz
 Herz Jesu, du geduldigstes Herz
 Herz Jesu, du liebreichstes Herz,
 Herz Jesu, du treuestes Herz,
 Herz Jesu, du erbarmungsvollstes Herz,
 Herz Jesu, du liebenswürdigstes Herz
 Herz Jesu, du Buch der Auserwählten,
 Herz Jesu, du Arznei der Schwachen,
 Herz Jesu, du Arche der Bedrängten,
 Herz Jesu, du feste Burg der Angefochtenen,
 Herz Jesu, du Freudensonne der Traurigen,
 Herz Jesu, du Himmelsbrot der Hungrigen,
 Herz Jesu, du Gnadenquell der Dürstenden,
 Herz Jesu, du Sühnopfer der Sünder,
 Herz Jesu, du Lebensbaum der Sterbenden,

 O Herz des Lammes Gottes, das hinwegnimmt die Sünden der Welt, - verschone uns.
 O Herz des Lammes Gottes, das hinwegnimmt die Sünden der Welt, - erhöre uns.
 O Herz des Lammes Gottes, das hinwegnimmt die Sünden der Welt, - erbarme dich unser.

 Herz Jesu sei gebenedeit; Jetzt und in Ewigkeit.

 Lasset uns beten. Liebreichster Jesu, der du, um unsre Herzen durch Liebe gänzlich an dich zu ziehen, dein heiligstes Herz in dem heiligen Sakramente des Altares zur Speise und zum Troste uns hast darreichen wollen, erhöre das Gebet derer, die dich anrufen, und verleihe gnädiglich, dass alle, welche die Entehrungen und die Undankbarkeit der Menschen gegen dieses göttliche Herz verabscheuen und beweinen, und, um sie zu ersetzen, ihm möglichst Ehre zu beweisen sich bemühen, mit der Liebe dieses heiligsten Herzens entzündet werden und deine Güte, die sie erfahren, ewig loben und preisen mögen. Amen.



 



 


     














Die Zeit, Gott zu suchen, ist das Leben;
 die Zeit, Gott zu finden, ist der Tod;
 die Zeit, Gott zu besitzen, ist die Ewigkeit.
von Franz von Sales

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
Die Herz Jesu Weihe

Begonnen von LoveAndPray85 Gebete

1 Antworten
6800 Aufrufe
Letzter Beitrag 12. Januar 2012, 12:10:46
von LoveAndPray85
0 Antworten
5378 Aufrufe
Letzter Beitrag 30. Mai 2012, 08:51:15
von velvet
0 Antworten
3415 Aufrufe
Letzter Beitrag 07. Juni 2013, 09:46:05
von Hildegard51
0 Antworten
3287 Aufrufe
Letzter Beitrag 11. Juni 2013, 06:53:36
von Hildegard51
0 Antworten
3271 Aufrufe
Letzter Beitrag 05. Juli 2013, 10:50:50
von Hildegard51

Pandemie- Theater:
Die Coronavirus-Panikmache auf den Punkt gebracht!!!


 

PLANdemie - Doktoren in Schwarz - Eine reale Verschwörung

Stark zensiert: Plandemic II: Indoctornation
Wozu reizt ein weltweit zensiertes Video den Zuschauer an? Soll ihm der Inhalt des Films besser verborgen bleiben? Der Filmemacher Mikki Willis zeigt im 2. Teil der Plandemic-Serie mit dem Titel „Indoctornation“ eine drei jahrzehntelange Geldspur auf, die direkt zu den Hauptakteuren hinter der COVID-19-Pandemie führt. Neugierig geworden? Dann bilden Sie sich Ihre eigene Meinung über dieses Video, das von Kla.TV für seine Zuschauerschaft in deutscher Sprache nachvertont wurde.

Schau Dir das Video an und bleibe gesund!

Wichtige Botschaft von Neurologin Margareta Griesz Brisson
Und Warnung eines italienischen Arztes


The-Covid-Plan_Rockefeller-Lockstep-2010 (Ickeroth Traugott).pdf
Strategiepapier Innenministerium:
https://www.abgeordnetenwatch.de/blog...


La Salette 1846



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW

Stats