Autor Thema: Antichrist  (Gelesen 25502 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Schear-Jaschub

  • Gast
Antichrist
« am: 03. Mai 2011, 12:48:32 »
Grüß Gott, alle zusammen, da ich ja hier neu bin, ich aber doch immer gerne hier ins Forum reinlese, wollte ich mich auch mal beteiligen. Da ich mich ja nicht gleich unbeliebt machen will... Verzeihung,wenn das Thema nicht genau in dieses Unter-Forum reinpassen sollte... oder das Thema schon irgendwo hinlänglich behandelt wurde... (dann weist mich darauf hin!)  

Also zum Thema: Immer wieder ist davon die Rede, Maitreya sei der personifizierte Antichrist... Ich meine, natürlich ist es möglich... Aber mir gibt folgendes zu denken:

1 Der fünfte Engel blies seine Posaune. Da sah ich einen Stern, der vom Himmel auf die Erde gefallen war; ihm wurde der Schlüssel zu dem Schacht gegeben, der in den Abgrund führt.

Also ganz klar. Fünfte Posaune als Ankündigung des Übels, was die Menschen fast schon auf sich selbst herunterbeschwören. Dann ist da der Stern.
Sterne sind grundsätzlich gute, gerechte, wenn nicht gar heilige Menschen (ist ja jeder, der eingehen wird ins himmlische Jerusalem). Dieser gefallene Stern ist also wahrscheinlich auch einer der Sterne, die vom Schwanz des Drachens (Drache=Satan, Schwanz=alle Helfer und Helfershelfer, bewusst oder unbewusst; vor allem falsche Propheten) vom Himmel gefegt werden.
Also der gefallene Stern muss ein Mensch sein, der einmal im Sinne der Heiligkeit groß war, weil er eben ein STERN (ein starkes Licht am dunklen Himmel) war, und nicht bloß ein kleines Glaubensflämmchen so wie... ja, wie wir schwachen Sünder eben.
Wenn er gefallen ist, heißt dass doch, dass er irgendeiner Art von Versuchung (Macht, Ruhm,... etwas, womit er die Massen beeindrucken kann) nachgegeben hat, somit gefallen ist. (Wie Luzifer - Gefallener Engel)

Dann wird ihm der Schlüssel zum Abgrund gegeben. Der Schlüssel ist ja immer eine Art Vollmacht (z.B. zu binden oder zu lösen). Der Schlüssel zum Abgrund bedeutet also die Vollmacht, alles - was eben die Hölle zustande bringen kann - vollbringen zu können (also große Wunder tun etc.) Dem gefallenen Stern stellt sich die gesamte Hölle, also jegliche teuflische Macht, zur Verfügung.

Anm. - meine Auslegung lehnt sich an Gottmensch/Morgenrot von Valtorta und Geheime Offb von P. Hans Buob an

Und was mir da noch auffällt: die Ähnlichkeit des Antichrist zu Judas (ein FREUND JESU, der den irrdischen Versuchungen Satans derart verfällt, dass er es fertig bringt, Jesus zu verraten, obwohl er weiß, wer GOTT ist...)

So... Mag schon sein, dass Maitreya schon Wunder vollbracht hat... aber ist er wirklich (in diesem Sinne) ein gefallener Stern? (dh. war er jemals ein Stern?) Ich glaubs nicht.... wobei man weiß ja nie genau wie ein Mensch mal war.... Lieg ich vielleicht mit dem ganzen falsch?


KleinesLicht

  • Gast
Re:Antichrist
« Antwort #1 am: 04. Mai 2011, 23:24:15 »
Liebe(r) Schear-Jaschub,

schön, dass Du Dich entschlossen hast im Forum aktiv mitzuwirken; Herzlich Willkommen!


Zitat: "Also der gefallene Stern muss ein Mensch sein, der einmal im Sinne der Heiligkeit groß war, weil er eben ein STERN (ein starkes Licht am dunklen Himmel) war, ..."


Ich habe im Kommentar zu Off 9,1 gefunden, dass mit dem auf die Erde gefallenen Stern wohl (!) ein abgefallener Engel gemeint ist. In der Bibelsstelle heißt es: " ... ; ihm wurde der Schlüssel zu dem Schacht gegeben, der in den Abgrund führt. Und er öffnete den Schacht des Abgrunds ".

Gott (auch Herrscher über die Unterwelt) hält die Dämonen "unter Verschluss". Weil sich aber der Mensch hartnäckig Gott entzieht, gibt er die (eingesperrten) Dämonen frei. ER übergibt den Schlüssel an diesen abgefallenen Engel (der einst ein Stern; ein glorreicher Engel war) um die verschlossene Hölle "aufschließen". Die Dämonen können von nun an Verderbnis über die Erde bringen - der geistige Kampf beginnt.

Lt. Kommentar handelt es sich bei dem Stern wahrscheinlich um einen abgefallenen Engel (wie Luzifer oder Luzifer selbst), nicht um einen Menschen.


LG
KleinesLicht

Schear-Jaschub

  • Gast
Re:Antichrist
« Antwort #2 am: 05. Mai 2011, 11:52:22 »
ist natürlich auch möglich... Doch glaube ich eher, das der Stern ein Mensch ist.

Gen 22,16-17 - Spruch des Herrn: Weil du das getan hast und deinen einzigen Sohn mir nicht vorenthalten hast, will ich dir Segen schenken in Fülle und deine Nachkommen zahlreich machen wie die Sterne am Himmel und den Sand am Meeresstrand. Deine Nachkommen sollen das Tor ihrer Feinde einnehmen.

Dass würde darauf hindeuten, dass - auf Jesus bezogen als den hingegeben Sohn; dass Lamm, dass geschlachtet ward - alle Christen (alle die nach seinem Wort, also Vorbild, leben) gemeint sind.

Num 24,17 - Ich sehe ihn, aber nicht jetzt, ich erblicke ihn, aber nicht in der Nähe: Ein Stern geht in Jakob auf, ein Zepter erhebt sich in Israel. Er zerschlägt Moab die Schläfen und allen Söhnen Sets den Schädel.

Hier - ist Jesus der aufgehende Stern. so auch (Mt 2,2 - und fragten: Wo ist der neugeborene König der Juden? Wir haben seinen Stern aufgehen sehen und sind gekommen, um ihm zu huldigen. )

Das AUFGEHEN des Sternes = die MENSCH-WERDUNG von Jesus Christus. Sterne deuten also auf die Menschen hin, die sich das Wort GOTTES als Kennzeichen auf die Stirn und auf die Hand prägen/binden etc...
ANMERKUNG:
STIRN  meint doch unseren Willen; unser Denken das ganz auf den Willen GOTTES ausgerichtet sein soll
HAND bedeutet unsere Taten, die Taten der Gottes- und Nächstenliebe sein sollen.
so seh ich das auch mit dem Kennzeichen des Tieres -- nicht ein Chip... das wäre zu einfach. wer den zwangsweise reingeimpft bekommt, ist doch nicht verdammt! Wir sind doch längst in dem System drinnen! Wir können doch eigentlich jetzt schon nicht mehr viel kaufen, wo nicht Ausbeutung, verachtende Arbeitsbedingungen oder menschliches Blut drinsteckt! (Kleidung, Nahrung, Elektrotechnik... ) Indem wir kaufen, machen wir uns doch indirekt mitschuldigt... oder?

Ps 147,4 - Er bestimmt die Zahl der Sterne und ruft sie alle mit Namen.

Damit sind doch die (gottesfürchtigen) Menschen gemeint. GOTT kennt und liebt jeden von ihnen, sorgt sich um jeden und hat für jeden einen wichtigen Platz in seiner Vorsehung.

Jes 40,26 - Hebt eure Augen in die Höhe und seht: Wer hat die (Sterne) dort oben erschaffen? Er ist es, der ihr Heer täglich zählt und heraufführt, der sie alle beim Namen ruft. Vor dem Allgewaltigen und Mächtigen wagt keiner zu fehlen.

Im Kontext lässt auch dass wieder einen Vergleich zu den Menschen zu, da es der Hl.Geist ist, der uns Augen gibt zum sehen und Ohren zum hören, ein Herz zum lieben. ER führt "uns herauf". GOTT zieht uns an sich! Nicht wir haben uns erwählt, ER uns!

Dan 8,10 - Es wuchs (das Horn) bis zum Sternenheer am Himmel hinauf und warf einige aus dem Sternenheer auf die Erde herab und zertrat sie.
Also die Parallelstelle bei Daniel. In der Offenbarung ist es der Schwanz des Drachen, der die Sterne vom Himmel fegt.

Dan 12,3 - Die Verständigen werden strahlen, wie der Himmel strahlt; und die Männer, die viele zum rechten Tun geführt haben, werden immer und ewig wie die Sterne leuchten. (ohne Kommentar :))

Offb 1,20 - Der geheimnisvolle Sinn der sieben Sterne, die du auf meiner rechten Hand gesehen hast, und der sieben goldenen Leuchter ist: Die sieben Sterne sind die Engel der sieben Gemeinden und die sieben Leuchter sind die sieben Gemeinden.
Die Engel sind hier primär die Hirten, Priester die uns leiten, ermahnen etc. (die eigentlichen Engel brauchen keine Ermahnungen, wie es in den sieben Sendschreiben geschieht! Ihre Prüfung ist abgeschlossen! Sie wollen nur eins, GOTT dienen, weil sie IHN und seinen SOHN lieben!) Und natürlich müssen auch ALLE Heiligen gemeint sein... (die Erfahrung zeigt doch, dass das ganze Umfeld sich ja förmlich erneuert bei einem Menschen, der wahrhaft umkehrt und sein Leben auf GOTT ausrichtet) -- Auch WEIL: nicht bloß die "Engel" sollen durch die 7 Sendschreiben ermahnt werden, sondern jeder.

Also: Ich bin der Ansicht, dieser Stern ist ein "vom Himmel" (also von den Höhen des Glaubens, der Nähe zu GOTT ) gefallener Mensch.

Friede!






« Letzte Änderung: 05. Mai 2011, 12:02:33 von Schear-Jaschub »

KleinesLicht

  • Gast
Re:Antichrist
« Antwort #3 am: 06. Mai 2011, 01:43:54 »
Satan (Luzifer) gilt in der Überlieferung als der „Affe Gottes“, d.h. er äfft oder ahmt nach, was sein Schöpfer und Bezwinger bereits vollendet hat. Aus diesem Grund verhält es sich mit der Geburt seines „Sohnes“ ähnlich. Sein leiblicher Vater soll nach prophetischen Aussagen ein Bischof sein, seine Mutter, was wesentlich entscheidender ist, eine Hure, die unter satanistischen Bedingungen einen Sohn empfängt und behaupten wird, ihn jungfräulich empfangen zu haben.

http://kath-zdw.ch/maria/texte/antichrist.html



Gottes Segen
KleinesLicht

Offline Winfried

  • ****
  • Beiträge: 682
  • Geschlecht: Männlich
Re:Antichrist
« Antwort #4 am: 06. Mai 2011, 14:46:12 »
Lieber Schear-Jaschub,

zum Thema "Maitreya" ist hier schon vieles veröffentlicht worden, nicht zuletzt auf unserer HP und im passwortgeschützten Bereich. Ich selber kenne diese Figur z.B. aus den Seiten von "share-international" und kann mich mit der Idee, dass dies der vorhergesagte ANTICHRIST sein soll, nicht im Geringsten anfreunden. Dieser "Maitreya" soll in vielerlei Gestalt auftreten und hier und da irgendwelche Scheinwunder gewirkt haben. Er selber wird von seinen Anhängern als jemand bezeichnet, der aus dem Hindukusch (Pakistan) stammt und nun in London wohnt (Vergleiche zu Bin Laden sind rein zufällig). Sollte es diesen Mann wirklich geben, wie er dort beschrieben steht, so halte ich ihn weiterhin für einen Esoteriker, wenn auch der schlimmeren Sorte, um mich einmal vorsichtig auszudrücken, der seit jeher versucht, über die Medien an die Öffentlichkeit zu treten. Seine Anhänger reiten voll und ganz auf der Welle von New Age, wobei die o.g. Seite sich erdreistet, seine sog. Wunder sogar mit Medjugorje u.a. in Verbindung zu bringen (http://www.shareinternational-de.org/).

Ich verstehe nicht, warum soviele, auch gläubige Menschen, vor dieser Witzfigur Angst haben (man darf gewisse Fotos nicht betrachten, geschweige denn berühren, man darf seinen Namen nicht aussprechen, sonst ... etc.). Da fehlt es massiv an Glauben.


Zu Maitreya/Antichrist siehe FORUM/SUCHE.



 ;ksghtr
In hoc signo vinces.

Offline hiti

  • ***
  • Beiträge: 482
  • Country: 00
  • Geschlecht: Männlich
    • Gott ist die Liebe
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Antichrist
« Antwort #5 am: 17. Mai 2011, 20:37:42 »
Liebe Leser/innen!

Maitreya ist wahrlich der beste Kandidat zur Zeit, ABER
es ist kein gefallener Stern, wie auch in den Valtorta Büchern zu lesen ist.

Aber mit dem Antichristen dürfte er was zu tun haben, denn seine Ideen und Verbindungen und nicht zuletzt sein Geburtsdatum sprechen Bände (6.6.66).

Hermann
Der Herr ist mein Licht und mein Heil, vor wem sollte ich mich fürchten?

Offline Winfried

  • ****
  • Beiträge: 682
  • Geschlecht: Männlich
Re:Antichrist
« Antwort #6 am: 18. Mai 2011, 06:57:13 »
Lieber Hermann,

ich kenne den sog. Maitreya nur über die Seiten von shareinternational (http://www.shareinternational-de.org/). Dort tritt er seltsameweise in verschiedenen Maskeraden auf. Letztendlich wird er dort als ein in London lebender Pakistani bezeichnet (ob er wohl Kontakte zu Al Kaida hat?  :P ). Sein "Vorgänger" und "Propagandaminister" ist ein gewisser Benjamin Creme, der aber auch nicht mehr der Jüngste ist. Bei dessen Vorträgen taucht schon mal eine Reihe von Interessierten und Neugierigen auf, das ist aber auch alles. Ich halte die beiden weiterhin für Witzfiguren, auch wenn sie sich den Anschein von Propheten oder sonst etwas geben.


Ein gefallener Stern kann eigentlich nur ein gefallener Engel - s. Luzifer - sein. Kein Mensch kann "den Abgrund der Hölle" öffnen. Der ANTICHRIST selber ist, wie beschrieben, ein zu 100% von Satan besessener Mensch - nicht mehr und nicht weniger - der natürlich unter dem Deckmantel des "Engels des Lichts" auftreten wird, da er ja sonst sofort als der entlarvt würde, der er in Wirklihkeit ist. Er wird ein besonderes Charisma, Freundlichkeit und Charme ausstrahlen und die Menschen mit seinen Reden und Scheinwundern betören ("Friedensapostel"). Kein Wunder, dass viele auf ihn hereinfallen werden.



 ;jkgjkgj
In hoc signo vinces.

Offline hiti

  • ***
  • Beiträge: 482
  • Country: 00
  • Geschlecht: Männlich
    • Gott ist die Liebe
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Antichrist
« Antwort #7 am: 18. Mai 2011, 08:14:21 »
Lieber Winfried, liebe Leser/innen!

Der Antichrist sollte aus den Reihen der Kirche kommen d.h.
es ist einer, der wirklich katholisch und vorbildlich lebt,
vielleicht weit oben in der Stellung der Kirche (ähnlich Luzifer vorher im Himmel)
dann aber ganz nach unten fallen wird (ähnlich Luzifer)

Hermann
« Letzte Änderung: 18. Mai 2011, 10:19:21 von hiti »
Der Herr ist mein Licht und mein Heil, vor wem sollte ich mich fürchten?

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
2 Antworten
6933 Aufrufe
Letzter Beitrag 06. Juni 2012, 11:13:38
von JJBB
0 Antworten
3320 Aufrufe
Letzter Beitrag 13. März 2012, 19:20:32
von velvet
0 Antworten
5353 Aufrufe
Letzter Beitrag 27. April 2015, 20:47:09
von Admin
0 Antworten
1961 Aufrufe
Letzter Beitrag 10. März 2018, 10:35:28
von Jomaje
*Der Antichrist der Offenbarung*

Begonnen von Römisch-katholisch Die Bibel

2 Antworten
2276 Aufrufe
Letzter Beitrag 11. Juni 2020, 20:46:06
von DerFranke

Pandemie- Theater:
Die Coronavirus-Panikmache auf den Punkt gebracht!!!


 

PLANdemie - Doktoren in Schwarz - Eine reale Verschwörung

Stark zensiert: Plandemic II: Indoctornation
Wozu reizt ein weltweit zensiertes Video den Zuschauer an? Soll ihm der Inhalt des Films besser verborgen bleiben? Der Filmemacher Mikki Willis zeigt im 2. Teil der Plandemic-Serie mit dem Titel „Indoctornation“ eine drei jahrzehntelange Geldspur auf, die direkt zu den Hauptakteuren hinter der COVID-19-Pandemie führt. Neugierig geworden? Dann bilden Sie sich Ihre eigene Meinung über dieses Video, das von Kla.TV für seine Zuschauerschaft in deutscher Sprache nachvertont wurde.

Schau Dir das Video an und bleibe gesund!

Wichtige Botschaft von Neurologin Margareta Griesz Brisson
Und Warnung eines italienischen Arztes


The-Covid-Plan_Rockefeller-Lockstep-2010 (Ickeroth Traugott).pdf
Strategiepapier Innenministerium:
https://www.abgeordnetenwatch.de/blog...


La Salette 1846



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW

Stats