Autor Thema: Ist es Sünde, Bibelstellen zum eigenen Vorteil zu nützen?  (Gelesen 12123 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline amos

  • '
  • *****
  • Beiträge: 7734
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Mein Herr und mein Gott, ich lobe und preise dich.
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Ist es Sünde, Bibelstellen zum eigenen Vorteil zu nützen?
« Antwort #8 am: 03. Oktober 2014, 17:48:07 »
Hallo Walter, ich habe so das Gefühl, daß Du Dir zu viele unnötige Sorgen bezüglich Sünde machst! Aber die Abwägung liegt letztendlich bei Dir, beziehungsweise bei Deinem Gewissen Gott und den Menschen gegenüber -

Weil Du wegen Feierabend der Frau nicht mehr helfen konntest/wolltest, hast Du nicht gegen das Gebot der Nächstenliebe verstoßen!
Übrigens, Du liebst ja diese Frau als Deine Nächste!

Es grüßt Dich herzlich und wünscht Dir Gottes Segen,
Dein Bruder im Glauben, amos

Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm.
1. Joh. 4.16

Offline Ein_Katholik

  • *
  • Beiträge: 33
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Ist es Sünde, Bibelstellen zum eigenen Vorteil zu nützen?
« Antwort #9 am: 05. Oktober 2014, 05:39:30 »
Ob nun eine Renovierung technisch wirklich nötig ist, kann man so pauschal natürlich nicht beantworten, daher lasse ich das mal dahingestellt, und gehe aber im folgenden Beitrag mal davon aus, denn sonst würde der Rest deiner Familie ja wohl nichts sagen.

Nun zu meinem Fall: Seit einiger Zeit kritisiert die Familie schon, dass ein Zimmer ausgemalt gehört und wir teilweise neue Möbel brauchen würden. Und sie geben keine Ruhe, immer wieder reden sie davon. Da das Renovieren aber erstens viel Geld kosten würde und zweitens jede Menge Dreckarbeit bringt, habe ich absolut keine Lust dazu.

Mann kann sich vor Gott auch versündigen, wenn man andere durch sein Verhalten zur Sünde verleitet.

Zitat
Lk 17,1 Er sagte zu seinen Jüngern: Es ist unvermeidlich, dass Verführungen kommen. Aber wehe dem, der sie verschuldet.

Daher würde ich dir empfehlen keine Unruhe oder Hass in der Familie zu stiften.
Wenn du z.B. nichts tust, obwohl du für diese Aufgabe gebraucht wirst, und deine Familienmitglieder dann anfangen dich deswegen zu hassen, weil du sie hängen lässt, dann begehen deine Familienmitglieder aufgrund ihres Hasses gegen dich eine schwere Sünde vor Gott, für welche letzten Endes aber du aufgrund deines Nichthandeln verantwortlich bist, also trägst du diese Sünde gemäß LK 17, 1 mit.


Wenn dir die Arbeit zu mühselig ist, dann gibt es aber durchaus einen Kompromiss und zwar in dem du deinen Familienangehörigen freies Handeln gibst und z.B., was insbesondere bei jugendlichen und Kindern gilt, mit Rat und Geld unterstützend mitwirkst, denn gerade letzteres haben Kinder in der Regel ja nicht.
Oftmals geht ohne das Familienoberhaupt ja deswegen nichts voran, weil das Familienoberhaupt alles mitbestimmen will, weil es nicht sehen kann, dass die Arbeit möglicherweise verpfuscht wird, wenn es nicht alles selber macht. Also dürfen die anderen gar nichts machen und wenn das Familienoberhaupt dann selber gar keine Lust hat, dann geht auch da nichts voran.
D.h. es will bestimmen, wo das Loch gebohrt wird, es will bestimmen, wie die Farbe aufgetragen wird und es will, wenn etwas gemacht wird, sowieso alles selber machen.

Wenn das das Problem ist, du dir also selbst zur Hürde wirst, aber dir dennoch Arbeit ersparen willst, was spricht dann dagegen, wenn du einfach über deinen eigenen Schatten springst und z.B. deine Kinder, sofern sie alt genug dafür sind, das Loch bohren lässt und ihnen stattdessen mit Rat und wegen dem Materialbedarf mit Geld zur Seite stehst?
Hab da einfach Vertrauen in deine Familie, die kriegen das schon hin, wenn du sie machen lässt und für dich hält sich dann dein persönlicher Aufwand in Grenzen.
Du machst dich dabei kaum dreckig und deine Familie ist glücklich, weil es voran geht, wenn sie es selbst tun, was aber voraus setzt, dass du sie auch machen lässt und bei Bedarf, ihnen das Geld für die Materialien gibst.

Bei neuen Möbeln könntest du z.B. dabei helfen, dass die Möbel gekauft und zur Wohnung von dir transportiert werden. Die Möbel aufbauen, das kannst du aber auch durchaus deine Familie machen lassen, wenn du es nicht selbst tun möchtest. Dies könntest du z.B. deiner Familie als Kompromissvorschlag unterbreiten und vorschlagen.

 

Offline walter420

  • '
  • **
  • Beiträge: 96
  • Country: at
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Ist es Sünde, Bibelstellen zum eigenen Vorteil zu nützen?
« Antwort #10 am: 07. Oktober 2014, 09:55:41 »
Bezüglich der letzten Antwort habe ich noch eine Frage:
Es stimmt, wenn mich durch mein Verhalten andere nicht leiden können, dass ich sie dann zur Sünde verleite und dadurch selber sündige.
Ausser in einem Fall und der kommt auch oft genug vor: Wie ist es, wenn ich vor Ungläubigen andauernd über Jesus oder über Himmel und Hölle oder über Buße rede und sie dadurch zum schäumen bringe? Speziell zwei Gruppen: Die einen meinen, sie leben eh anständig und hätten nichts zu büßen. Die zweiten meinen, dass nach dem Tod ohnehin alles aus ist.

Jesus sagt doch selbst: Wer mich vor den Menschen bekennt, den werde ich auch vor meinem Vater im Himmel bekennen. Also ist es doch in diesem Fall wichtiger, dass Jesus mit mir eine Freude hat, auch wenn sich andere dadurch ärgern. Bin ich da auf dem richtigen Weg?

 

La Salette 1846



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW

Stats