Autor Thema: Palmsonntag Dienst  (Gelesen 6612 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline walter420

  • '
  • **
  • Beiträge: 96
  • Country: at
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Palmsonntag Dienst
« am: 22. März 2017, 10:10:12 »
Grüß Gott!
Ich habe eine Frage, die aber geklärt werden sollte, noch bevor der Palmsonntag wieder kommt.
Es ist ein Tag, der mir als katholischer Christ sehr viel bedeutet. Immerhin denkt die Kirche an diesem Tag gleich an zwei bedeutende Ereignisse. Zuerst der Einzug Jesu in Jerusalem, anschließend wird die Leidensmesse gefeiert.
Voriges Jahr hatte ich Bereitschaftsdienst über mein Handy an diesem Tag. Ich weiß schon, dass es, wenn es mein Dienst nicht erlaubt, keine Sünde wäre, an dem betreffenden Sonntag nicht zur Heiligen Messe zu gehen. Ich sollte sie nur eben an einem anderen Tag besuchen. Die Leidensmesse aber ist unwiederbringlich. Kann ich nicht am Palmsonntag gehen, so habe ich sie für ein Jahr versäumt. Aber gerade das will ich nicht. Gerade an dem Tag, wo der Leiden gedacht wird, ist doch ein guter Tag, Jesus zu danken. Es sind doch unsere Sünden, die IHN ans Kreuz gebracht haben.
Mein Chef wiederum verbietet jegliche Art von Veranstaltungen, auch wenn sie christlich sind, wenn ich am Wochenende im Dienst und auf Bereitschaft bin. Ich habe ständig erreichbar zu sein. Voriges Jahr bin ich ihn hintergangen und habe ihn dann am Montag drauf obendrein noch angelogen, um es zu vertuschen, dass ich ihn hintergangen bin und der möglichen Strafe zu entgehen. (Akku ist ausgegangen).
Gott kennt aber im 8. Gebot kein außer. Ich sollte prinzipiell nicht lügen. Ich habe nachgesehen und bemerkt, dass ich auch heuer schon wieder ausgerechnet am Palmsonntag dran bin. Natürlich hab ich es auch gebeichtet und der Priester meinte, das würde dann auch keinen Segen bringen, wenn ich es nur schaffe, mit Hintergehen und Lügen zu dieser Messe zu kommen. Ich will also Jesus danken und lüge dabei meine Vorgesetzten an. Irgendwas passt ja dann nicht.


Offline DerFranke

  • .
  • ****
  • Beiträge: 515
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Palmsonntag Dienst
« Antwort #1 am: 22. März 2017, 12:38:58 »
Ja dir fehlt die Ehrlichkeit.

Wenn du wieder nur Rufbereitschaft hast geh in die heilige Messe. Lass dein Handy auf lautlos ein und wenn man dich braucht mach dich sofort auf dem Weg. Ist dein Weg von der Messe zur Arbeit bedeutend weiter als von dort wo du sonst starten würdest ?

Denk daran , wenn dein Chef dich dann fragt versuch mal Mut zu haben im Vertrauen auf Gott und sag ihm folgendes klar ins Gesicht
"Ja ich war in der Messe , mein Handy war ein  und ich wäre sofort bei Ihnen gewesen aber das lass ich mir nicht verbieten"
Wenn er murrt stell Ihn doch die Frage ob du auch nicht Duschen dürftest weil du dann nicht angezogen wärst ?
Erklär ihm deine ständige Einsatzbereitschaft , aber tu es klar und bestimmt. Nicht rumeiern. So und so ist es , Ende.
Vertrau mal darauf wenn du sonst ein vorbildlicher  Mitarbeiter bist wird dich deswegen keiner belangen , denn
aus der Sicht eines Weltmenschen ist dies eine Nichtigkeit.

Ich mach es immer so , bete in solchen Momenten ständig zum Heiligen Erzengel Michael , mach dir klar das du dich im Krieg befindest mit den Mächten der Finsterniss. Mach Dir dann auch klar das du bald bei der Abschaffung des Bargelds den Microchip ablehnen musst , da gibts dann keine Kompromisse mehr.  Und dann denk an die ganzen christlichen Märtyrrer welche den Glauben auch heute noch bezeugt haben z.B in der ISIS Kampfzone oder auch bei uns im täglichen Leben obwohl wir sie nicht sehen.

Die Heilige Philomenia möge dir beistehen. Lies dir mal durch wie sie versucht wurde.

Aber was mir bei dir besonders auffällt ist deine Angst, die ist schlecht. Sie treibt dich dann auch zum Zorn wie in dem Fall mit deiner Verwandten , versuch klar und kompromisslos zu sein aber bleibe dabei freundlich. Ich musste auch erst lernen das ich in einer Welt voller Weltmenschen und Heiden oder schlimmeres lebe. Diese Leute haben kein Verständniss diese kann man nur mit Gebet um vorgelebten Zeugniss belehren.

Offline Seelchen 111

  • *
  • Beiträge: 15
  • Country: de
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Palmsonntag Dienst
« Antwort #2 am: 22. März 2017, 12:47:18 »
Lieber Walter,
Dein Beichtvater hat Recht. Heimliches, also unerlaubtes zur Messe gehen, bringt keinen Segen. Ich kenne deine Situation bestens, da ich im vorigen Jahr sogar an Ostern nicht in die Kirche gehen durfte, da meine Familie partout nicht auf mich verzichten wollte und gleichzeitig nicht bereit ist, mit zur heiligen Messe zu gehen, da alle ausser mir, leider immer noch sehr ungläubig sind. Ich habe meinen Kummer Jesus aufgeopfert und während des ganzen Tages innerlich gebetet - besonders für meine Familie und für die Erlösung der Armen Seelen.
Die heilige Kommunion konnte ich deshalb auch nur geistigerweise empfangen. Ich vertraue darauf, dass Jesus mein Herz kennt und mein Opfer und meine Tränen als Sühne angenommen hat.
Für Dich ist mir gerade eine mögliche Lösung eingefallen. Kannst Du Deinen Chef nicht bitten, dass er Dich an Palmsonntag zur Heiligen Messe gehen lässt und Du ihm zusagst, dass Du Dein Handy während der Messe eingeschaltet lässt? Du müsstest ihn nur bitten, im Bereitschaftsfall per SMS mit Dir Kontakt zu halten, falls ein beruflicher Einsatz an Palmsonntag erforderlich wäre. Dein Handy könntest Du auf stumm mit Vibrationsalarm stellen, falls eine SMS deines Chefs kommt. Du kannst Deinem Chef anbieten, dass Du aus Dankbarkeit für die Gewährung der Teilnahme an der heiligen Messe für ihn und seine Familie besonders beten wirst. Den Heiland und den ganzen Himmel solltest Du vorab mit Gebeten bestürmen, dass dein Chef Dir die Ausnahme "ausnahmsweise" gewährt und dass während der heiligen Messe niemand deinen beruflichen Einsatz fordert. Vor oder nach der heiligen Messe ist es für Dich sicher kein Problem, Deinen Verpflichtungen nachzukommen. Auf diese Weise brauchst Du nicht zu lügen. Übergib Dein Anliegen Jesus, indem Du betest: "Jesus, sorge Du - entscheide Du - Du weißt, was für mich das Beste ist." Sehr mächtig ist sicherlich auch das Sterbegebet Jesus: "Herr, in Deine Hände empfehle ich meinen Geist!" - Dein Wille möge geschehen im Himmel wie auch auf Erden!"

Offline DerFranke

  • .
  • ****
  • Beiträge: 515
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Palmsonntag Dienst
« Antwort #3 am: 22. März 2017, 13:07:36 »
Als ob der Besuch der Heiligen Messe die Bereitschaft zum Dienst zu kommen beeinträchtigen würde.
Da handelt der Chef im unrecht , er hat nicht die Autorität den Besuch der heilige Messe zu verbieten.
Genauso wie die Familie nicht das Recht hat durch Terror den Besuch der heilige Messe zu verhindern.

Wenn es ein Sonn oder Feiertag ist , ist das klar geregelt. Wer die heilige Messe versäumt begeht eine schwere Sünde.
Also wenn meine Familie rummerken würde das ich in die Kirche gehe , dann sollen sie das , ich muß Gott mehr gehorchen
als den Menschen. Die einzige Frage die sich hier stellt ist ob der Besuch der Heilige Messe die Bereitschaft zum Dienst zu
kommen beeinträchtigen würde. Da Walter ja in einem Dienstbereich arbeitet der eine öffentliche Verantwortung hat.

Auch wenn das bei Walter nun nicht der Fall ist , so ist bei uns in Deutschland ja der verkaufsoffene Sonntag 1 mal im Monat
standart. Wenn bei uns jeden Sonntag die Geschäfte öffnen z.B die Bäckerein und die Angestellten von Ihren kriminellen Chefs
zur Arbeit zwungen werden ist dies eine Todsünde. Hier ist kündigen die einzige richtige Wahl , Gott wird sich dann sicherlich
um einen neuen Lebenserwerb kümmern. Denn so sind wir denn hier wenn weltliche Gesetzte , erlassen von irgendwelchen Personen
mittlerweile mehr gelten sollen als das unveränderliche Gesetz Gottes.

Als ich Sonntags angefangen hab in die Messe zu gehen oder zu anderen Veranstaltungen wurde auch immer gemault , mittlerweile
mault keiner mehr , es kommen sogar welche mit.

Offline Seelchen 111

  • *
  • Beiträge: 15
  • Country: de
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Palmsonntag Dienst
« Antwort #4 am: 22. März 2017, 23:03:42 »
Natürlich weiß ich, daß man Gott mehr gehorchen muß, als den Menschen, aber es geht um den dauerhaften Frieden - aber auch um Pflichten innerhalb  der Familie und ich verzichte keineswegs jedes Mal oder gar "freiwillig" auf die Sonntagsmesse, sondern nur falls es sich partout nicht vermeiden lässt.
Das ist mein Kreuz, das ich zu tragen habe. Ich muß dazu sagen, dass ich versuche, jeden Tag in die heilige Messe zu gehen - was mir aber leider - auch wegen der seltener werdenden Messen nicht täglich gelingt. Auch hier muß ich - manchmal 2 oder 3 Mal pro Woche auf die Messe verzichten. Ich kenne mittlerweile mehrere Gläubige, denen es ähnlich ergeht. Die Feinde Gottes kommen oftmals nicht nur von ausserhalb, sondern sie sind sehr oft auch innerhalb der eigenen Familie anzutreffen. Wir können und müssen als Betroffene ständig um die Bekehrung unserer Angehörigen aber auch um die Bekehrung aller laugläubigen Christen beten. "Jesus, ich vertraue auf dich!"Ohne Kreuz keine Gnaden - ohne Gnaden kein Kreuz!

Offline DerFranke

  • .
  • ****
  • Beiträge: 515
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Palmsonntag Dienst
« Antwort #5 am: 23. März 2017, 18:48:05 »
Es kam bei dir gerade so rüber als ob es z.B darum geht das deine Familie z.B will das du essen kochst oder dich mit Ihnen auf ein Kaffeekränzchen triffst.

@Walter42

Meine Mutter hat hier die Antwort gefunden. Sie hatte auch Rufbereitschaft im Klinikum und dein Chef kann dir nicht verbieten die Heilige Messe zu besuchen. Meine Mutter musste aber innerhalb von 20-30 Minuten am Arbeitsplatz erscheinen können. Also wenn du auf deine Einsatzbereitschaft achtest , den Vibrationsalarm einstellst am besten ohne Ton , dann begehst du sicherlich keine Sünde gegenüber der Pflicht des Gehorsams.

Offline Seelchen 111

  • *
  • Beiträge: 15
  • Country: de
  • Verdana
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Antw:Palmsonntag Dienst
« Antwort #6 am: 26. März 2017, 23:57:48 »
Essen kochen? Kaffeekränzchen?
Nein, ganz gewiß nicht. Wir Frauen müssen heutzutage innerhalb von Familie, Beruf und "Freizeit" unglaublich vielseitig und flexibel sein.
Ein gutes Sonntagsessen zu kochen, hält mich niemals davon ab, die heilige Messe zu besuchen, ebenso wenig ein "Kaffeekränzchen", irgendeine Freizeitaktivität oder eine  Sonntagsveranstaltung. Normale Familien- "Pflichten" sind organisatorischer Art und deshalb leicht zu meistern. Viel schlimmer ist es, wenn mein Tagesablauf absichtlich von der Familie, Verwandten oder "Freunden" komplett so verplant wird, dass ich mich zwingend zwischen Kirche oder Familie entscheiden muß. Wie sehr ich darunter leide, weiß Jesus, den ich so viel als möglich während des Tages in der Stille meines Herzens anbete.
Wie gesagt - es muß die absolute Ausnahme bleiben, falls ich mal sonntags nicht zur heiligen Messe gehen kann, denn die Werktagsmessen können und dürfen die Sonntagsmesse nicht ersetzen. Nur wer frei und ungebunden lebt, oder wer sich in einer gläubigen Umgebung befindet, kann seine Zeit fast uneingeschränkt Gott zur Verfügung stellen. Dauerhafter Streit oder Unfrieden wegen des Messebesuchs ist Sünde gegen das Gebot der Gottes- und Nächstenliebe. Mit Hass und Wut im Herzen auf einen Kirchenbesuch zu bestehen, bringt weder Segen noch Gnaden. Einen Verzicht auf die heilige Messe dem Herrn beispielsweise für die Rettung der Armen Seelen und für die Bekehrung der Sünder aufzuopfern, ist keine Sünde, sondern ein Sühneopfer, was Gott wohlgefällig ist. Das ist oftmals sowohl für mich wie auch  für Außenstehende schwer zu verstehen und schwer zu ertragen, aber manchmal gibt es nur ein "entweder" oder ein "oder"....
Gott allein kennt das Herz - er sieht auf das Herz und kennt die gute Absicht.
Beten ohne Besuch der heiligen Sonntagsmesse ist niemals sinnlos und auch kein Götzendienst. Ohne Sonntagsmesse erbitte ich die Gnade der geistigen Kommunion.

Metro

  • Gast
Antw:Palmsonntag Dienst
« Antwort #7 am: 27. März 2017, 18:17:10 »
Grüß Gott!
Da gebe ich Seelchen 111 absolut Recht!
In die Messe zu gehen ist sicherlich wichtig! Aber nicht aufgebaut auf Streit. Dieser Streit führt nur zu Hass gg. die Kirche, zum Beispiel bei weniger rel. Mitmenschen!
So werdet ihr Ungläubige nie bekehren.
Deren Hass gg. die Kirche, die absolut nichts mit Glauben an Gott zu tun hat,wird höchstens gefördert. Weil es ja nur Streit gibt! Das will Gott sicher nicht! Wenn ja, wäre er ein Exzentriker und Narzisst. So ist GOTT nicht.
Er sieht in unsere Herzen. Man kann auch zu Hause beten!
Auch das sieht GOTT. Wenn z.B. eine Frau ein Baby zu versorgen hat, ein Mann seine kranke Frau, etc.,
können sie eben nicht zur Sonntagsmesse!  Die Messe ist freiwillig und nicht Pflicht. Wichtig ist der Glaube und den sieht unser Herr in unseren Herzen.
Liebe Grüße

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
0 Antworten
3221 Aufrufe
Letzter Beitrag 31. März 2012, 19:29:06
von videre
0 Antworten
4317 Aufrufe
Letzter Beitrag 31. März 2012, 19:43:04
von videre
1 Antworten
6041 Aufrufe
Letzter Beitrag 01. April 2012, 12:01:49
von Gine
0 Antworten
3904 Aufrufe
Letzter Beitrag 11. Februar 2013, 15:12:05
von velvet
4 Antworten
5219 Aufrufe
Letzter Beitrag 27. Juli 2013, 11:41:49
von amos

Pandemie- Theater:
Die Coronavirus-Panikmache auf den Punkt gebracht!!!


 

PLANdemie - Doktoren in Schwarz - Eine reale Verschwörung

Stark zensiert: Plandemic II: Indoctornation
Wozu reizt ein weltweit zensiertes Video den Zuschauer an? Soll ihm der Inhalt des Films besser verborgen bleiben? Der Filmemacher Mikki Willis zeigt im 2. Teil der Plandemic-Serie mit dem Titel „Indoctornation“ eine drei jahrzehntelange Geldspur auf, die direkt zu den Hauptakteuren hinter der COVID-19-Pandemie führt. Neugierig geworden? Dann bilden Sie sich Ihre eigene Meinung über dieses Video, das von Kla.TV für seine Zuschauerschaft in deutscher Sprache nachvertont wurde.

Schau Dir das Video an und bleibe gesund!

Wichtige Botschaft von Neurologin Margareta Griesz Brisson
Und Warnung eines italienischen Arztes


The-Covid-Plan_Rockefeller-Lockstep-2010 (Ickeroth Traugott).pdf
Strategiepapier Innenministerium:
https://www.abgeordnetenwatch.de/blog...


La Salette 1846



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW

Stats