Autor Thema: Warnung - Millenarismus - 1000 jähriger Frieden..?!  (Gelesen 23879 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline JSH

  • **
  • Beiträge: 124
  • Country: 00
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Warnung - Millenarismus - 1000 jähriger Frieden..?!
« Antwort #16 am: 29. Juni 2011, 21:45:35 »
Lieber Sairo:

voellig korrekt, wenn Dir die Bibel und die Sakramente ausreichen und Du haeltst Dich an die Gebote so gut es geht dann ist das ja OK und gut fuer Deine Seele.
An Privatoffenbarungen bzw. Erscheinungen kannst Du durchaus dann einen Bogen herummachen.

Die allgemeine goettliche Offenbarung ist schon lange abgeschlossen. Wenn Gott in der Neuzeit uns eine Botschaft mitteilen will, dann nur um uns zu ermahnen, zu erinnern und um uns seine Barmherzigkeit zu zeigen mit Bezug auf unsere Zeit. Da wird allgemein nichts Neues zurm Glaubensgut hinzugefuegt. Ein fuersorgender Vater eben der die Gottesmutter u.a. auch manchmal zu uns kommen laesst, damit die manchmal durchgeknallten unglaeubigen Kinder auf der Erde nicht zu viel Mist bauen ...

Von Dir nehme ich an, dass Du auf der "sicheren Seite" bereits jetzt schon bist.
Aber es gibt halt Millionen von Anderen die im Moment (noch) ihr Hoellenticket sicher haetten, wenn es zu keiner Umkehr oder Bekehrung kommt. Auch Verfall, Unheil und Krieg ist durchaus eine Gefahr, was aber bei einer ausreichend quantitativen und qualitativen Massen-Umkehr zu Gott verhindert, abgemildert oder verschoben werden koennte.
Von den "verlorenen Schafen" gaebe es sicherlich viele die einen Erscheinungsort mal aufsuchen wuerden, auch wenn es anfangs aus Neugier sein sollte. Durch das Gezeter und die Unsicherheit innerhalb der Kirche sowie unter den Glaeubigen tun viele das aber sicher nicht. Und einfach so in die Kirche und zum Glauben finden sie halt irgendwie nicht. Ich weiss ja auch nicht warum viele nicht mehr praktizieren. In gewisser Weise wurden ab den 60er Jahren Veraenderungen bereits vorgenommen aber statt dass Kirche und Glaube einen neuen Fruehling erlebten ging es eher den Bach runter.

Es geht mir nicht darum gross ueber "unecht oder echt" zu diskutieren sondern u.a. ob es gute Fruechte gibt oder nicht. Theologische Wort-Finessen spielen dabei noch keine so grosse Rolle, vor allem wenn es erst mal vordergruendig um das "nackte Ueberleben" geht (des Leibs und der Seele).

Findet eine Erscheinung oder z.B. ein Sonnenwunder von einer gewissen Bedeutung statt ("the warning" wuerde ich da nicht dazuzaehlen) so ist es ratsam, dass die Kirche das tief wissenschaftlich und objektiv mit Fachexperten untersucht und auch die SeherInnen und Zeugen des glaeubigen Volkes wissenschaftlich befragt werden.

Tut man das nicht, so kann es sein, dass durch "Fahrlaessigkeit" und "unterlassene Hilfeleistung" Millionen verloren gehen, so oder so.
Das empfinde ich als gefaehrlich, auch fuer die Verantwortlichen in der Kirche.

LG

adoro te devote

« Letzte Änderung: 29. Juni 2011, 22:06:19 von JSH »

Sairo

  • Gast
Re:Warnung - Millenarismus - 1000 jähriger Frieden..?!
« Antwort #17 am: 29. Juni 2011, 23:18:27 »
Von Dir nehme ich an, dass Du auf der "sicheren Seite" bereits jetzt schon bist.

Lieber JSH
das weiss ich nicht ob ich auf der sicheren Seite bin. Die Hoffnung habe ich, doch ich kenne meinen Weg bis zu meinem Lebensende nicht. Bin ich ein guter Katholik? Ich selber sehe mich als durschnittlichen Katholiken.

Zitat
Aber es gibt halt Millionen von Anderen die im Moment (noch) ihr Hoellenticket sicher haetten, wenn es zu keiner Umkehr oder Bekehrung kommt.

Ja, viele Wandeln auf dem breiten Weg und rennen ins Verderben. Die Muttergottes in Fatima sagte: "Betet den Rosenkranz, denn der Rosenkranz wird viele Seelen retten". Ein weiters grosses Werk der Barmherzigkeit das uns Jesus Christus hinterlassen hat, ist der Barmherzigkeitssonntag. An diesem Tag, wenn Du gebeichtet, kommuniziert, die Novene und das Gebet nach Meinung des heiligen Vaters gebetet hast, werden dir alle Sündenstrafen getilgt. Es ist wie Du neu getauft wirst. Nach einer Taufe werden dir alle Sündenstrafen getilgt, die Du im Fegefeuer abbüssen müsstet. Beim Barmherzigkeitssonntag ist es das Gleiche. Das nenne ich unermessliche göttliche Liebe zu uns Menschen. Ich hoffe, ich konnte dir das verständlich aufzeigen.

Liebe Grüsse und Gottes Segen

Offline Marcel

  • ***
  • Beiträge: 486
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Warnung - Millenarismus - 1000 jähriger Frieden..?!
« Antwort #18 am: 30. Juni 2011, 00:22:14 »
Ein weiters grosses Werk der Barmherzigkeit das uns Jesus Christus hinterlassen hat, ist der Barmherzigkeitssonntag. An diesem Tag, wenn Du gebeichtet, kommuniziert, die Novene und das Gebet nach Meinung des heiligen Vaters gebetet hast, werden dir alle Sündenstrafen getilgt. Es ist wie Du neu getauft wirst. Nach einer Taufe werden dir alle Sündenstrafen getilgt, die Du im Fegefeuer abbüssen müsstet. Beim Barmherzigkeitssonntag ist es das Gleiche.

Das ist dann also ein vollkommener Ablaß.

Siehe dazu auch dieses Dokument aus dem Vatikan:
Andachtsübungen zu Ehren der Göttlichen Barmherzigkeit mit Ablässen verbunden
(29. Juni 2002)

Marcel
In te, Domine, speravi:
non confundar in aeternum.

Offline Gnadenkind

  • **
  • Beiträge: 114
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
    • Gnadenkind
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Warnung - Millenarismus - 1000 jähriger Frieden..?!
« Antwort #19 am: 05. Juli 2011, 18:55:11 »
Zitat
Saro: das weiss ich nicht ob ich auf der sicheren Seite bin. Die Hoffnung habe ich, doch ich kenne meinen Weg bis zu meinem Lebensende nicht.

Ach mir tut es in der Seele weh, wenn ich so etwas lesen muss. Du weißt nichzt, ob Du in den Himmel kommst? Meinst Du der Heiland macht Späßchen?
Lies doch mal selbst im 1. Joh.-Brief Kapitel 5,13, was uns Johannes schreibt - vom Hl. Geist geführt und geleitet:

Dies schreibe ich euch, damit ihr wisst, dass ihr das ewige Leben habt; denn ihr glaubt an den Namen des Sohnes Gottes.

Ja, ich weiß, Heilsgewissheit ist etwas Protestantisches, aber hat Johannes nicht Recht? Wer will ihm widersprechen? Wer will dem Herrn widersprechen, wenn er dem Nikodemus sagt:

Wer an ihn glaubt, wird nicht gerichtet; wer nicht glaubt, ist schon gerichtet, weil er an den Namen des einzigen Sohnes Gottes nicht geglaubt hat. (Johannesevgl. Kapitel 3,18)


Offline Marcel

  • ***
  • Beiträge: 486
  • Country: de
  • Geschlecht: Männlich
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Warnung - Millenarismus - 1000 jähriger Frieden..?!
« Antwort #20 am: 05. Juli 2011, 23:25:00 »
Zitat
Saro: das weiss ich nicht ob ich auf der sicheren Seite bin. Die Hoffnung habe ich, doch ich kenne meinen Weg bis zu meinem Lebensende nicht.

Ach mir tut es in der Seele weh, wenn ich so etwas lesen muss. Du weißt nichzt, ob Du in den Himmel kommst? Meinst Du der Heiland macht Späßchen?
Lies doch mal selbst im 1. Joh.-Brief Kapitel 5,13, was uns Johannes schreibt - vom Hl. Geist geführt und geleitet:

Dies schreibe ich euch, damit ihr wisst, dass ihr das ewige Leben habt; denn ihr glaubt an den Namen des Sohnes Gottes.

Ja, ich weiß, Heilsgewissheit ist etwas Protestantisches, aber hat Johannes nicht Recht? Wer will ihm widersprechen? Wer will dem Herrn widersprechen, wenn er dem Nikodemus sagt:

Wer an ihn glaubt, wird nicht gerichtet; wer nicht glaubt, ist schon gerichtet, weil er an den Namen des einzigen Sohnes Gottes nicht geglaubt hat. (Johannesevgl. Kapitel 3,18)

Der Heiland macht keine Späßchen. Er liebt uns. Es ist an uns, dieses Angebot anzunehmen,
seine Gebote zu halten und dadurch in den Himmel zu kommen.

Zu Deinen Zitaten: Man kann den Glauben auch verlieren. Das ist mir in meinem Leben auch
schon ›passiert‹. Aber ich habe ihn zum Glück wiedergefunden (bei der letzten Papstwahl).
Nun hoffe ich, daß das bis zu meinem Lebensende auch so bleibt, denn wir können die ewigen
Güter durchaus auch wieder verlieren ...

Seid nüchtern und wachsam! Euer Widersacher, der Teufel, geht wie ein brüllender
Löwe umher und sucht, wen er verschlingen kann. Leistet ihm Widerstand in der Kraft
des Glaubens!
(1 Petr 5,8–9)

Marcel
« Letzte Änderung: 05. Juli 2011, 23:31:59 von Marcel »
In te, Domine, speravi:
non confundar in aeternum.

KleinesLicht

  • Gast
Re:Warnung - Millenarismus - 1000 jähriger Frieden..?!
« Antwort #21 am: 06. Juli 2011, 00:38:49 »

Ach mir tut es in der Seele weh, wenn ich so etwas lesen muss. Du weißt nichzt, ob Du in den Himmel kommst? Meinst Du der Heiland macht Späßchen?



@Gnadenkind,

Deine sarkastische Schreibweise ist mir schon in einigen Deiner Beiträge unangenehm aufgefallen. Meine Bitte, lass ihn doch einfach weg um Ärgernisse und Missverständnisse zu vermeiden.  


"... Dies schreibe ich euch, damit ihr wisst, dass ihr das ewige Leben habt; denn ihr glaubt an den Namen des Sohnes Gottes."

Das stimmt, aber wir wissen nicht, was uns bis zum Ende unseres Weges noch alles geschehen mag. Wer will mit Gewsissheit sagen, dass er im Glauben stirbt? Wer aber heute schon an den Namen des Sohne Gottes glaubt, der hat auch die Hoffnung, dass er diesen Glauben bis zur Sterbestunde beibehält. Ich sehe das wie Sairo und Marcel; auf die Sterbestunde kommt es an.


Gottes Segen
KleinesLicht
« Letzte Änderung: 06. Juli 2011, 00:40:39 von KleinesLicht »

Offline Gnadenkind

  • **
  • Beiträge: 114
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
    • Gnadenkind
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Warnung - Millenarismus - 1000 jähriger Frieden..?!
« Antwort #22 am: 06. Juli 2011, 07:28:56 »

Ach mir tut es in der Seele weh, wenn ich so etwas lesen muss. Du weißt nichzt, ob Du in den Himmel kommst? Meinst Du der Heiland macht Späßchen?



@Gnadenkind,

Deine sarkastische Schreibweise ist mir schon in einigen Deiner Beiträge unangenehm aufgefallen. Meine Bitte, lass ihn doch einfach weg um Ärgernisse und Missverständnisse zu vermeiden.  


"... Dies schreibe ich euch, damit ihr wisst, dass ihr das ewige Leben habt; denn ihr glaubt an den Namen des Sohnes Gottes."

Das stimmt, aber wir wissen nicht, was uns bis zum Ende unseres Weges noch alles geschehen mag. Wer will mit Gewsissheit sagen, dass er im Glauben stirbt? Wer aber heute schon an den Namen des Sohne Gottes glaubt, der hat auch die Hoffnung, dass er diesen Glauben bis zur Sterbestunde beibehält. Ich sehe das wie Sairo und Marcel; auf die Sterbestunde kommt es an.


Gottes Segen
KleinesLicht

Sarkastisch findest Du meine Ausdrucksweise? Nun gut, DEINE Sichtweise. Ich kann nichts dazu, dass Du so denkst, während ich in tiefer Sorge um das Heil meiner Mitmenschen weine.

Auf das Leben mit Jesus Christus kommt es an - im Hier und Jetzt. Du musst ja nicht glauben, dass Jesus Christus zu Seinem Wort steht und darum auch bis an das Lebensende eines Christen ein treuer Begleiter ist.


Offline Gnadenkind

  • **
  • Beiträge: 114
  • Country: de
  • Geschlecht: Weiblich
    • Gnadenkind
  • Religionszugehörigkeit: Römisch-katholische Kirche
Re:Warnung - Millenarismus - 1000 jähriger Frieden..?!
« Antwort #23 am: 06. Juli 2011, 07:35:59 »
Ich muss schon sagen: Eure Ansichten finde ich teilweise schrecklich grenzwertig.
Ihr seid alle so verkrampft, kein fröhliches Christsein ist hier zu spüren.
Immer nur diese Werkefrömmigkeit, ob Ihr auch alles immer richtig macht, ob Ihr auch alle Privatoffenbarungen glaubt, Rosenkränze betet, gute Werke verrichtet. Ob Ihr auch immer treu zum Papst und zu Maria steht.
Meine Güte. Jetzt übernehme ich auch noch Eure traurige Einstellung zum Glauben und zum Leben.
Wird Zeit, dass ich mich verabschiede, bevor ich auch noch glaubensmäßig verkorkst werde.
Gruß
Gnadenkind

 

Ähnliche Themen

  Betreff / Begonnen von Antworten Letzter Beitrag
Die WARNUNG

Begonnen von Winfried « 1 2 ... 64 65 » Prophezeiungen

515 Antworten
354133 Aufrufe
Letzter Beitrag 26. Juni 2012, 14:12:49
von suchende Pilgerseele
0 Antworten
3669 Aufrufe
Letzter Beitrag 09. Juni 2012, 04:50:19
von Botschafter
21 Antworten
33926 Aufrufe
Letzter Beitrag 12. Februar 2014, 10:09:58
von hiti
983 Antworten
353994 Aufrufe
Letzter Beitrag 15. Februar 2017, 07:45:52
von Baden-Württemberg
2 Antworten
3309 Aufrufe
Letzter Beitrag 20. März 2016, 09:13:56
von Blume24

DROSTEN: Es gibt KEINE KRANKHEIT und keine Toten!!

 
Quelle Interview: https://www.youtube.com/watch?v=uwGcgSDasZ0

 

PLANdemie - Doktoren in Schwarz - Eine reale Verschwörung

Stark zensiert: Plandemic II: Indoctornation
Wozu reizt ein weltweit zensiertes Video den Zuschauer an? Soll ihm der Inhalt des Films besser verborgen bleiben? Der Filmemacher Mikki Willis zeigt im 2. Teil der Plandemic-Serie mit dem Titel „Indoctornation“ eine drei jahrzehntelange Geldspur auf, die direkt zu den Hauptakteuren hinter der COVID-19-Pandemie führt. Neugierig geworden? Dann bilden Sie sich Ihre eigene Meinung über dieses Video, das von Kla.TV für seine Zuschauerschaft in deutscher Sprache nachvertont wurde.

Schau Dir das Video an und bleibe gesund!

Wichtige Botschaft von Neurologin Margareta Griesz Brisson
Und Warnung eines italienischen Arztes


The-Covid-Plan_Rockefeller-Lockstep-2010 (Ickeroth Traugott).pdf
Strategiepapier Innenministerium:
https://www.abgeordnetenwatch.de/blog...


La Salette 1846



Suche in den Seiten Zeugen der Wahrheit

Wenn Sie nur ein Wort suchen, sollte es nicht links in der Menüauswahl stehen, weil es Ihnen die ganze Palette anzeigt.
Die Menüs sind auf jeder Seite vorhanden..

top

Du hörst die Stimme deines Gewissens: Es lobt, tadelt oder quält dich. Diese Stimme kannst du nicht los werden. Sie weist dich hin auf Gott, den unsichtbaren Gesetzgeber. Daher lässt das Gewissen uns nicht im Zweifel darüber, daß wir für unser Tun verantwortlich sind und daß wir einmal gerichtet werden. Jeder hat eine Seele, für die zu sorgen seine einzige Aufgabe in dieser Welt ist. Diese Welt ist nur eine Schranke, die uns vom Himmel oder der Hölle trennt. »Wir haben hier keine bleibende Stätte, sondern suchen die zukünftige.« (Hebr 13, 14)

Suche in den kath. Webseiten von:
Zeugen der Wahrheit
www.Jungfrau-der-Eucharistie.de www.maria-die-makellose.de
www.barbara-weigand.de
www.adoremus.de www.pater-pio.de
www.gebete.ch
www.gottliebtuns.com www.assisi.ch
www.adorare.ch www.das-haus-lazarus.ch www.wallfahrten.ch

"Die Zeit verrinnt, oh Mensch sei weise. Du tust NUR einmal diese Reise."
Eure Tage und Stunden auf dieser Erde sind gemessen an der Ewigkeit ein Wimpernschlag.

Dieses Forum ist mit folgenden Webseiten verlinkt
Zeugen der Wahrheit - www.assisi.ch - www.adorare.ch - Jungfrau.d.Eucharistie
www.wallfahrten.ch - www.gebete.ch - www.segenskreis.at - barbara-weigand.de
www.gottliebtuns.com- www.das-haus-lazarus.ch - www.pater-pio.de

www3.k-tv.org
www.k-tv.org
www.k-tv.at

K-TV der katholische Fernsehsender

Wahrheit bedeutet Kampf -
Irrtum ist kostenlos
.
Fürchtet nicht den Pfad der Wahrheit,
fürchtet den Mangel an Menschen die diesen gehn!


Nur registrierte Benutzer können Themen und Beiträge im Forum schreiben.

Wenn Sie sich anmelden
Neuanmeldungen müssen erst vom Admin bestätigt werden
Nach dem Anmelden wird Ihnen das Passwort per Email gesendet.
Dann können sie sich unter Member Login oben einloggen.
Nach dem Einloggen können Sie Ihre persönlichen Angaben unter Profil ändern oder weitere hinzufügen.
Ebenso können Sie unter Profil Ihre Signatur eingeben (dann erscheint unter jedem Ihrer Beiträge z.B. ein Spruch)
Unter Profil/Profil können Sie ein Bild hochladen, das dann links im Beitrag unter Ihrem Nicknamen erscheint.


Vorteile beim anmelden
Sie können Ihren Beitrag nachträglich verändern oder löschen.
Sie haben die Möglichkeit unter einer Rubrik ein neues Thema zu verfassen.
Zu diesem Beitrag (Neues Thema) besitzen Sie die Rechte, Ihren Beitrag zu ändern oder das Thema zu löschen.
Löschen Ihrer Themen können nur Mitglieder.
Die Registrierung ist kostenlos
Ungelesene Beiträge seit Ihrem letzten Besuch.
Ungelesene Antworten zu Ihren Beiträgen.
Sie können das Design verändern. (Versch. Vorlagen)
Wir geben Ihre E-Mail-Adresse nicht weiter
Wir verschicken keinen Spam
Ihre E-Mail-Adresse wird je nach Einstellung im Profil anderen Mitgliedern nicht angezeigt.
Wir sammeln keine persönlichen Daten wie Anschrift oder Telefonnummer

Sinn und Zweck dieses Forums
Dieses Forum dazu gedacht, Fragen und Antworten über die katholische Kirche jedem zugänglich zu machen. Jeder der Fragen hat, kann diese in diesem Forum eintragen. Besonders Priester sind in diesem Forum dazu eingeladen, auf verschiedene Fragen über den Glauben sich an den Beiträgen zu beteiligen. "Hier haben die Besucher dieser Seite die Möglichkeit mit anderen Besuchern über den Glauben zu diskutieren." Der Betreiber übernimmt jedoch in diesem Forum keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen.

Unseriöse Themen und Beiträge werden gelöscht. Wenn Sie solche finden, melden Sie dies bitte dem Administrator per Mitteilung oder schreiben Sie unter:
Mail
info@kath-zdw.ch

Machen Sie das Forum Zeugen der Wahrheit unter Ihren Freunden bekannt: kath-zdw.ch/forum oder forum.kath-zdw.ch

Auf die Veröffentlichung und den Wahrheitsgehalt der Forumsbeiträge habe ich als Admin keinerlei Einfluss. Da ich nebst Forum/Webseite/E-Mail noch der Erwerbstätigkeit nachgehen muss, ist es mir nicht möglich alle Inhalte zu prüfen. Ein jeder Leser sollte wissen, dass jeder Beitrag, die Meinung des Eintragenden widerspiegelt. Im Forum sind die einzelnen Beiträge dementsprechend zu bewerten.
Distanzierungsklausel: Der Webmaster dieses Forums erklärt ausdrücklich, dass er keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der Seiten hat, die über die Links des Forums zu erreichen sind. Deshalb distanziert er sich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten und macht sich diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Forumspräsenz angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die Links führen. Feb. 2006

Linkempfehlung - Webseiten für Kinder: www.freunde-von-net.net www.life-teen.de

top

Seiten-Aufrufe in ZDW

Stats